Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

altbekannt: Die Freundin meines Freundes

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von BerndK, 13 September 2007.

  1. BerndK
    BerndK (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    Hi!

    Ja, dieses Thema ist allgemein bekannt, und wenn man mich noch vor Kurzem gefragt hätte - ich hätte geschworen, mich aus diesem Thema rauszuhalten. Dafür bin ich zu sehr "Kopfmensch" - so dachte ich zumindestens.

    Gute, es ist folgendes. Zusammene mit einem Kumpel von mir, mache ich eine Ausbildung. Wenn ich ihn auch im Betrieb nicht sehe, so sehe ich ihn in der Berufsschule doch ab und zu, was sich nicht vermeiden lässt. Da wir oberflächlich befreundet sind (mal zusammen was trinken) ja auch eher positiv, um dem vorherrschenden Alltagstrott zu entgehen. Nun ja. Um es kurz zu machen: Er hat eine Freundin, und ich hab mich in sie verliebt, und sie in mich. Wir haben nichts miteinander angefangen, aber uns mehrmals getroffen und gemerkt, dass wir einfach verrückt nacheinander sind. Er weiß noch nichts davon...

    Mein bester Freund hat mir geraten, mich da einfach rauszuhalten, das habe ich versucht. Es geht nicht. Sie geht mir einfach nicht aus dem Kopf, und ihr scheint es ähnlich zu gehen. Ich will weder ihn noch sie verletzen, und auch nicht der Keil zwischen ihrer Beziehung sein. Aber eigentlich will ich auch nicht auf sie verzichten. Sie ist einfach wunderbar.

    Habt ihr einen Rat für mich??


    Danke für eure Antworten!
     
    #1
    BerndK, 13 September 2007
  2. tainted.beauty
    Meistens hier zu finden
    1.131
    148
    118
    Single
    Ich würde von ihr erstmal "verlangen", dass sie reine Verhältnisse mit ihrem Freund schafft. Wenn sie sich ihrer Gefühle auch so sicher ist, dann wäre es einfach nur fair, ihm das zu sagen. Sie muss ja nicht gleich erwähnen, dass sie sich in Dich verliebt hat, aber ihm wenigstens sagen, dass die Gefühle weg sind bzw. für jemand anderen da sind.
     
    #2
    tainted.beauty, 13 September 2007
  3. BerndK
    BerndK (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    was ich vielleicht noch sagen sollte: Wir haben uns geschworen, (noch) nichts miteinander anzustellen, bis das ganze irgendwie geklärt ist. Kein Kuss, kein Sex, kein Petting. Nichts, was über ein bißchen kuscheln gegangen wäre, auch wenn es schwer ist.

    Sie ist sich absolut unsicher, weil sie eigentlich auch ihren Freund liebt.


    Mein Problem ist, dass ich nicht weiß, wie ich mich verhalten soll. Ich bin sicher auf der leichteren Seite, als derjenige der Single ist, und nichts vom Partner zu befürchten hat. Ich möchte aber die beiden auch nicht verletzen, oder sie mit einem Scherbenhaufen zurücklassen... Ich weiß nicht, was ich ihr sagen soll..
     
    #3
    BerndK, 13 September 2007
  4. tainted.beauty
    Meistens hier zu finden
    1.131
    148
    118
    Single
    Im Endeffekt kannst du da meiner Meinung nach wenig tun. Sie muss und sollte sich ihren Gefühlen erstmal bewusst werden. Allerdings, wenn sie sagt, sie empfindet auch etwas für dich, dann kann es ihrem Freund gegenüber keine wirkliche Liebe sein, denn wenn ich meinen Freund liebe, dann könnte ich mich doch niemals in jemand anderen verlieben..

    Also wie gesagt, sie muss wissen, was sie will und wen sie will. Nur sollte sie fair gegenüber euch beiden sein und entweder bei ihrem Freund bleiben und dir sagen, dass es nicht wird, oder halt dem Freund erzählen, dass da noch jemand anders im Spiel ist.
     
    #4
    tainted.beauty, 13 September 2007
  5. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn du ihm öfters über den Weg läufst oder mit ihm zusammenarbeiten musst, dann lass mal lieber die Finger von der Freundin.

    Ich hatte vor 3 Jahren mal sowas, wo ich am liebsten mit der Perle von nem Kegelbruder was angefangen hätte.

    Du kannst mir glauben, es war eine wirklich beschissene Zeit, vor allem wenn man den Hass in des anderen Augen sieht.

    Ich hatte zeitweise echt Bammel, dass der mir eine reinhaut.

    Vor allem hatte ich ja eigentlich nix verwerfliches gemacht, nur gesimst und 1. mal telefoniert.

    Aber seine kranken Fantasien haben da wer weiß was in seinem Schädel veranstaltet.

    Mittlerweile denke ich, dass es keine Frau wert ist, sich so eine Feindschaft aufzuhalsen.

    Dich reizt ja an der Sache auch, dass das ja gegen die Normen verstößt, was das ganze nochmal aufregender macht.

    Ich würde diesen Aspekt nicht unterschätzen.

    Oftmals sind die Gedanken etwas Verbotenes tun zu wollen reizvoller als das Verbotene wirklich zu tun...

    Mag ja sein, dass ihr beide total geil aufeinander seid, das kann sich aber ganz ganz schnell abflauen und dann fragste dich, warum du dir den ganzen Stress angetan hast...

    Zu meiner Geschichte: Sie hat sich dann später von ihm getrennt, er hat ne Neue und Bier trinken tut er auch wieder mit mir.

    Bei mir ist es bei den Gedanken geblieben.

    Ganze Scheiß für den Arsch...
     
    #5
    Henk2004, 14 September 2007
  6. Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    Da es bei dir keine 'richtige' Freundschafft ist sondern mehr eine gute Bekanntschafft aus der Firma ist es schwierig, dennoch werde ich in Zukunft jedem Raten aus das Mädl zu verzichten und die Freundschafft zu wahren :zwinker:
     
    #6
    Verwirrter'85, 14 September 2007
  7. MicroMoney
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kenn die Situation ebenfalls. Das Ding ist halt: Jeder wird dir Vorwürfe machen, selbst wenn ihr euch bis jetzt maximal im Arm hattet. Du wirst der Typ sein, der sie ausgespannt hat, der Wichser, der sich an die Freundin seines Freundes rangemacht hat, usw. Wenn du sie willst, lass sie erstmal Schluss machen, bevor du dich wirklich in irgendne Scheiße verrennst, und sie am Ende doch zu ihrem Freund zurückgeht.

    Dann kannst du weitersehen!
     
    #7
    MicroMoney, 14 September 2007
  8. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    bei einer Freundschaft auf jeden Fall :jaa:

    Aber richtig befreundet bist du mit ihm ja nicht oder? Und siehst du ihn absichtlich immer oder lässt sich das auch irgendwie vermeiden?? Weil der Kontakt mit ihm könnte natürlich schwer sein, wenn sie sich für dich entscheidet....

    Zu ihr: ja da kannst du leider nur abwarten, bis sie sich ihrer Gefühle klar wird und eine Entscheidung treffen kann.... dräng sie nicht und lass ihr Zeit! Aber sag ihr mal deutlich, dass du dir schon eine Entscheidung erhoffst! Denn auch wenn die gegen dich ausgeht, kann man damit besser umgehen, als wenn man so in der Luft hängt!
     
    #8
    User 48246, 15 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - altbekannt Freundin meines
Phoenix28
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Mai 2009
15 Antworten
Bikkje
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Januar 2008
9 Antworten
Test