Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alte Gefühle, neue Gefühle - Chaos!!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von xammy, 29 August 2007.

  1. xammy
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr,


    eigentlich wollte ich bei meinem besten Freund anrufen, doch der schläft... Es ist tief in der Nacht, ich kann nicht schlafen.


    Ich muss sehr weit ausholen, um die ganze Geschichte erzählen zu können:


    Es begann vor knapp einem Jahr, als ich eine Frau kennen lernte, die neu auf meiner Schule war. Von Anfang an kamen wir sehr gut miteinander klar, weswegen ich nach kurzer Zeit auch zu ihrem 18. Geburtstag eingeladen war.

    Ich wusste von ihren gesundheitlichen Problemen und schenkte ihr trotzdem eine Karte mit dem Spruch "Hey Du altes Arschloch - lebst ja immernoch" und einer Kleinigkeit. Sie verstand den Scherz, und es war ein sehr schöner Abend.
    An diesem Abend lernte ich den Freund des Geburtstagskindes - ich nenne sie einfach mal Andrea - kennen. Ich selbst wurde, ohne es wirklich zu merken, von einem Mädel angeflirtet, ging jedoch nicht weiter darauf ein.

    Nach einigen Tagen ging es auf eine Party... es regnete und so verirrten wir uns in einen Technoschuppen meiner Heimatstadt und der dortigen ABI-Party meiner Schule.

    Nachdem wir merkten, dass es aufhörte zu regnen und wir mittlerweile doch schon müde waren; immerhin war es 3h morgens.

    Dies passierte an einem Tag, der eigentlich sehr negative Erinnerungen für mich birgt...

    Nunja, ich begleitete Andrea nach Hause, was einige km waren. Wir scherzten und alberten und irgendwann schupste sie mich in einen Busch - ich hielt sie fest, sodass sie mit mir fiel.

    Auf dem Weg erfuhr ich, dass Andrea sich von ihrem Freund getrennt hatte und dass sie an ihrem Geburtstag eifersüchtig auf das Mädel war, das mich angeflirtet hatte.

    Kurz vor ihrer Haustür streckte ich ihr die Zunge heraus... Sie biss zärtlich drauf und wir begannen uns zu küssen - ab hier begann eine sehr intensive Beziehung.

    Andrea hatte viele Dinge im Leben wegstecken müssen, die andere Menschen sicherlich kaputt gemacht hätten. Ich stand ihr bei und öffnete mich auch. Wir wussten fast alles über einander...

    Die Zeit miteinander endete in einer tiefen Krise, die sie mit sich selbst zu erledigen hatte; ich kam nicht mehr an sie heran, war da, wurde aber immer wieder abgestoßen...

    Nun begann für mich eine Zeit des Aufbruchs: Ich zog aus in eine eigene Wohnung - um die Einsamkeit vergessen zu machen feierten wir wilde Partys - sehr zum Ärger der Nachbarn.

    An allen Abenden dabei: Andrea... Sie schien trotz aller geschehenen Dinge noch an mir zu hängen und guckte böse, wenn sich eine andere Frau mir nur näherte.

    Nach einer Weile befand ich mich in einer Beziehung, die ich besser nie eingegangen wäre - nicht lang, nur einen Monat, und wirklich etwas passiert ist auch nichts - Andrea jedoch nahm dieses sehr mit. Nach einem Monat traf ich mich mit Andrea um mich mit ihr auszusprechen. Die Gefühle übermannten uns beide und wir beschlossen, wieder ein Paar zu werden. Fairnesshalber kündigte ich meine derzeitige Beziehung, um niemanden zu betrügen oder noch mehr zu verletzen als sowieso schon.

    In der zweiten Beziehung erlebten wir einen wirklich schönen Honeymoon... Wir schafften viel zusammen, sie gab mir sehr viel Halt, den ich bitter nötig hatte. Doch selbst rutschte sie immer weiter herab: Eifersucht und pers. Probleme hatten sie fest im Griff.

    Diese Beziehung kündigte sie nach 2 Monaten auf... Sehr traurig verzog ich mich in mein "Schneckenhaus" und ließ niemanden an mich heran...

    Nach einiger ZEit lernte ich ein Mädchen kennen mit dem alles hätte besser werden können. Allerdings isolierte sie mich von meinen Freunden, was 3 Monate lang gut ging. Nach 3 Monaten erfuhr ich aber, dass sie mich mit ihrem Exfreund betrogen hatte. Sie log entsprechend mehrere Wochen, was mich pers. sehr mitgenommen hat.

    Im Moment bin ich von ihr wieder getrennt, doch Andrea hat sich - eigentlich freundschaftlich - wieder in mein Leben eingefügt. Wir halten Kontakt... Doch jedes Mal, wenn ich Andrea sehe, merke ich, dass uns unsere Vergangenheit, unser ganzes Erlebtes - ob mit oder ohne einander - verschweißt. Ich weiß, was sie denkt... Sie weiß, wie ich bin, wann ich traurig bin, wann ich nur meine glückliche Fassade aufbaue. So etwas fehlt mir.

    Meine letzte Beziehung ist im Grunde vorbei - sie möchte es mit mir gemeinsam zwar schaffen, besteht jedoch darauf, weiterhin mit ihrem Exfreund weg zu gehen und auch bei ihm zu schlafen, obwohl dieser nur 2 Häuser weiter wohnt.

    Für mich nicht wirklich ein Kampf um mich...

    Andrea eröffnete mir vorhin, dass sie sehr verwirrt ist von ihren Gefühlen... Sie sei glücklich in der Beziehung, doch sie merkt, dass ich so viel in ihr auslöse, wie es wohl kaum einer vorher geschafft hat.


    Wir wollen der Sache Zeit geben... Doch ich fühle mich schlecht dabei... Ich habe wieder dieses "Flattern", dieses verliebt-sein... Aber auch die Enttäuschung von meiner letzten Beziehung... Ich möchte eine Pause, doch die gönne ich mir unterbewusst selbst nicht. Ich suche in solchen Phasen den Kontakt. Ich suche einfach diese vertraute Nähe...

    Ich bin im Moment einfach tierisch verwirrt... Keine Ahnung, was das alles noch werden soll...
     
    #1
    xammy, 29 August 2007
  2. Chrim
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    88
    1
    Verheiratet
    Also, wenn deine derzeitige Freundin bei ihrem Ex-Freund übernachtet ist das ja schon so ne Sache, aber wenn er nur zwei Häuser weiter wohnt ist das ja mehr als frech. Da würd ich das lieber lassen :zwinker:

    Und wegen Andrea: Wenn du nochmal alles mit einbeziehst hast du dann ein positives Gefühl wegen einer Beziehung? Würdest du meinen das würde was bringen und du müsstest keine Angst wegen ihrem Problemen haben? Wir im Forum können da nur schwer prognostizieren ob das gut gehen würde, weil wir ja nicht alle Infos haben. Aber wenn ihr euch schon zweimal getrennt habt is das natürlich so eine Sache...

    Andererseits scheint ihr beide ja noch was füreinander zu empfinden, warum also nich, wenn ihr euch bemüht das langsam und stabil aufzubauen?

    Hoffe dir geholfen zu haben
     
    #2
    Chrim, 29 August 2007
  3. xammy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    86
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,

    meine letzte Beziehung hat sich gerade gemeldet: Hallo Hase, hoffe es geht Dir gut. Gute Nacht, Kuss!


    Naja... Um 2h nachts... Obwohl ich ihr gesagt habe, dass sie sich ja mal öfter melden kann, wenn sie es noch ernst meint...

    Naja... Andrea... Ja wir beide sind halt Menschen, die leider einiges durchmachen mussten. Es wäre unfair ihr gegenüber, das nun hier öffentlich breit zu treten, aber es sind Dinge, die wohl jeden Menschen mitnehmen und die dazu noch vollkommen unverschuldet passiert sind.

    Es ist dieses prickeln im Raum... Es ist dieses Gefühl, ohneeinander leer zu sein.

    Meine Exbeziehung war sehr eifersüchtig und hat mir im Grunde jeglichen Kontakt zu anderen Frauen, ob es nun Freunde bzw. Freundinnen waren, verboten. Das hat mich sehr eingeengt... Die Freude Andrea wieder zu sehen ist so groß... Und all die Gefühle, die ich versucht habe zu unterdrücken, kommen wieder hoch.

    Alles sehr übel... Ich weiß, dass Andrea im Moment eigentlich glücklich ist... Ich habe ihr deswegen gesagt, dass ich das Glück nicht zerstören will.. Aber sie meinte ihr würde ebenfalls etwas fehlen...

    Es ist im Moment einfach nur so schwierig... Ich habe das Gefühl, dass sich meine Gedanken einfach nicht mehr kontrollieren lassen. Wäre ich Andrea heute näher gekommen, wäre da etwas passiert... Das weiß ich... Wir beide suchen gegenseitig unsere Nähe... Wir reden wie zu alten Zeiten.... Wir können unsere Probleme austauschen, wir sind wieder füreinander da...

    Und das ist das, was ich so vermisst habe... Klar, meine letzte Beziehung war auch da, aber hatte nie DEN Zugang, den Andrea zu mir hatte. Wie wir so schön sagten "willkommen im Club der schwarzen Seelen" - nicht böse gemeint, sondern einfach so, dass wir beide wissen, dass wir im Grunde sehr angreifbar sind, sehr viel erleben mussten, aber nach außen stark sein wollen - wir können nur schwer Fehler eingestehen... Nur wenn wir beisammen sind können wir reden und uns einfach von Gefühlen tragen lassen.

    Andrea hat mir erzählt, dass sie letztens bei dem besagten Busch war - er wäre immernoch platt gedrückt. Und das, obwohl wir beide nru jeweils ca. 55-60kg wiegen ;-)
     
    #3
    xammy, 29 August 2007
  4. Chrim
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    88
    1
    Verheiratet
    Tja, is deine Entscheidung :zwinker:

    Du könntest doch aber auch ne Weile Auszeit von den Mädels nehmen, so nen bisschen Ruhe zum klarkommen?

    So ich geh erstma pennen und guck morgen nochma rein.

    Gute Nacht
     
    #4
    Chrim, 29 August 2007
  5. xammy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    86
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Gute Nacht...

    Ja, eine Auszeit wollte ich eigentlich eh... Ich denke, dass das auch gut so wäre...

    Ich geh auch langsam Richtung Bett... Gute Nacht! :smile:
     
    #5
    xammy, 29 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alte Gefühle neue
Stuard2
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2015
1 Antworten
nutrio
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 November 2013
1 Antworten
elli24
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2012
28 Antworten