Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alte Liebe rostet doch?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Leila, 8 September 2005.

  1. Leila
    Leila (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    103
    3
    Single
    Hallo,

    ich starte hier einen neuen Thread, da der alte sehr lang und unübersichtlich wurde. Wem das nichts ausmacht, kann meine Geschichte auch dort unter folgendem Link lesen:

    Alte Liebe rostet nicht

    Hier versuche ich die Geschichte meiner alten Liebe so kurz wie möglich zu halten, was mir wohl schwer gelingen wird.

    Vor 9 Jahren war ich in meinen damaligen Chef verliebt. Damals war ich 22 und er ? 23. Er sah nicht richtig hübsch aus, aber er hatte mich mit seiner Persönlichkeit beeindruckt. In meinen Augen war er der perfekte Chef. Es gab schon Anzeichen dafür, dass ich ihm vielleicht auch nicht gleichgültig war, aber es war nichts dabei, was mich sicher machen konnte. Wir sind uns leider nie näher gekommen. Ich habe jemanden anderen kennengelernt, mich in ihn verliebt und ihn später auch geheiratet. Kurz nach meiner Hochzeit habe ich einen besseren Job gefunden und den alten gekündigt. Seitdem hatte ich meinen Chef nicht mehr gesehen.

    Danach bin ich meinen Weg gegangen und eigentlich nur selten an meinen ehemaligen Chef gedacht. Meine Ehe ist leider nach 3 Jahren gescheitert, später hatte ich noch eine feste Beziehung, aus der ein Kind geboren wurde. In dieser Partnerschaft hatte ich auch kein Glück, mein Freund hat mich verlassen und nun bin ich alleinerziehende Mutter von einer 2-jährigen Tochter.

    Im letzten Winter habe ich dann plötzlich von meinem Ex-Chef geträumt. In diesem seltsamen Traum hatte ich nach ihm gesucht und wollte ihn unbedingt wieder finden. Ich glaube zwar überhaupt nicht an Träume, aber ich war so tief beeindruckt, dass ich feststellen musste, dass die alten Gefühle für ihn immer noch vorhanden sind und habe in der Tat angefangen nach ihm zu suchen. Ich habe herausgefunden, dass er in einem Studentenwohnheim gelebt hat und bin dorthin gegangen, aber leider festgestellt, dass er schon ausgezogen ist. Ich habe aber dort seinen Zimmernachbar kennengelernt, der mir seine E-Mail-Adresse gegeben hat. Im Januar habe ich ihn dann mit einer freundlichen, aber unverbindlichen E-Mail überrascht. Er hat geantwortet, dass er im Ausland ist, erst im April wieder in unsere Stadt kommen wird und mich dann sehen möchte. Ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut und geantwortet, dass ich ihm noch einen schönen Aufenthalt im Ausland wünsche und mich auch gerne mit ihm treffen würde, wenn er wieder nach Hause kommt. Doch April ist gekommen, aber ich habe keine Nachricht von ihm bekommen. Mitte April habe ich ihm dann eine E-Card geschickt, mit ganz knappem Text, nur um Hallo zu sagen und ihn wieder auf mich aufmerksam zu machen. Diese Karte ist auch unbeantwortet und sogar ungelesen geblieben bis die Frist von 3 Monaten abgelaufen war und sie automatisch gelöscht wurde. Erst Ende Juli habe ich endlich eine E-Mail von ihm bekommen. Er hat sich drin entschuldigt, dass er sich so spät meldet und geschrieben, dass er sich nächste Woche mit mir treffen möchte. Ich habe geantwortet, dass ich mich freue ihn wieder zu sehen und ihm meine Telefonnummer gemailt, damit er mich anrufen kann um etwas Konkretes auszumachen. Dann sind dreieinhalb Wochen vergangen, in denen er sich wieder nicht gemeldet hat ? weder Per Anruf, noch per E-Mail. Danach habe die Geduld verloren und ohne Rücksicht auf Verluste bin zu ihm in seine Arbeit gefahren (ich hatte von seinem Nachbarn im Studentenwohnheim erfahren wo er jetzt arbeitet). Er hat mich sofort wieder erkannt, sich aber entschuldigt, dass er gerade keine Zeit hat, weil er eine Besprechung hat und gefragt wann wir uns sehen können. Und so haben wir uns endlich verabredet.

    Und so kam es endlich zu unserem ersten Date! Es war ein wunderschöner und sehr romantischer Abend (zumindest für mich). Wir haben uns auf Anhieb prima verstanden und ganz viel miteinander gelacht, obwohl das unsere erste Begegnung auf privater Ebene war, also nicht mehr als Chef und Angestellte. Wir sind auch an diesem Abend nicht nur in einer Bar gesessen und haben geredet, sondern haben ziemlich viel unternommen, sind ganz lange zusammen geblieben und haben es gerade so mit der letzten U-Bahn nach Hause geschafft. Ich hatte das Gefühl, dass er auch die Zeit mit mir genießt, jedoch es gab keinen Kuss, keine Umarmung oder Händchenhalten und das Traurigste ist, dass er mir beim Abschied nicht gesagt hat, dass er mich wieder sehen möchte. Ich hatte Bilder von damals mitgebracht, die wir uns angeschaut haben und er meinte, dass er es traurig findet, dass er überhaupt keine Bilder von jener Zeit hat. Ich habe dann gesagt, dass ich die Negative noch habe und welche für ihn nachmachen kann, worüber er sich gefreut hat. Als er sich dann später von mir verabschieden wollte, hat er gesagt: "Und wenn du die Bilder nachgemacht hast, melde dich". Also ich habe nur den Bildern zu verdanken, dass ich noch eine Möglichkeit habe ihn zu sehen. Finde schon sehr traurig.

    Er ist Single und sieht? hm, ja? eigentlich schlecht aus. Aber das ist mir egal, die alte Anziehung ist immer noch da und wie! Er ist gebildet und intelligent. Meinem Eindruck nach hat er noch nie eine längere Beziehung und wenig Erfahrungen mit Frauen gehabt, möglicherweise hat er auch wenig Selbstvertrauen, weil er nicht so gut aussieht. Könnte es sein, dass er sich deswegen nicht traut die Initiative zu ergreifen? Aber auf der anderen Seite, ich habe ihm doch schon oft genug mein Interesse gezeigt, ich habe ihn auch an dem Abend die ganze Zeit angestrahlt und ihm viele Komplimente gemacht (was für ein hervorragender Chef er war). Mehr Ermunterung braucht doch kein Mensch, oder? Und es heißt doch immer, dass eine Frau sich nicht mehr um einen Mann bemühen darf, als er sich um sie, am sonsten verliert er das Interesse. Ach Mensch, ich habe da wirklich mein bestes gegeben und ich sehe noch dazu um einiges besser als er aus und es kommt trotzdem nichts raus?

    Danach habe ich 3 Wochen gewartet, bevor ich ihn angerufen habe und ihm mitgeteilt habe, dass seine Fotos fertig sind. Ich hatte gehofft, dass er in der Zwischenzeit die Geduld verlieren würde und mich selber anrufen würde. Ist aber nicht passiert. Jetzt sind wir für Samstag Abend verabredet. Ich habe ihn auch gebeten Bilder von seiner letzten Reise mitzubringen, weil ich sie mir gern anschauen möchte. So habe ich einen Grund den gemeinsamen Abend etwas zu verlängern. Was mache ich nur, wenn er wieder den nächsten Schritt nicht macht? :ratlos: Hat jemand gute Tipps auf Lager wie man bei einem schüchternen und unerfahrenen Mann Erfolg hat? Ich würde mich freuen, wenn auch die Männer in diesem Forum mir ihre Meinung zu der Situation sagen. Was würdet ihr von einer Frau halten, die sich auf dieser Weise um euch bemüht und vor allem findet ihr das wirklich schlimm, das ich einfach so an seinem Arbeitsplatz aufgetaucht bin?

    Liebe Grüße
    Leila
     
    #1
    Leila, 8 September 2005
  2. Steve19
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    101
    0
    Single
    Ich denke da musst du ganz einfach die Initiative ergreifen und versuchen ihn zu verführen. :smile:

    Handle frei nach dem Motto...

    Angriff ist die beste Verteidigung :smile:
     
    #2
    Steve19, 9 September 2005
  3. Sitasher
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    Single
    Naja, schön, er is nicht gutaussehend oder so, aber das heißt doch nicht unbedingt gleich, dass er Interesse an dir hat. Auch "hässliche" Menschen haben Gefühle, könnte es nicht auch sein, dass er nichts von dir will?
     
    #3
    Sitasher, 9 September 2005
  4. Leila
    Leila (43)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    194
    103
    3
    Single
    Ich glaube, es ist tatsächlich so - er will einfach nichts von mir... :cry:

    Hier ist der traurige Bericht von meinem zweiten Date mit meinem Traummann.

    Er hatte mich ein Tag vor dem Date angerufen und gesagt, dass es ihm lieber ist, wenn ich zu ihm gehe, weil er mir zuhause seine Bilder direkt an seinem Computer zeigen kann. Wir sind in seine Wohnung gegangen und der Abend hat vielversprechend angefangen – er hat Kerzen angezündet, eine Lampe mit Duftöl geholt, wobei ich die Wahl zwischen 3 verschiedenen Duftölen hatte, Getränke hat er mir auch viele verschiedene angeboten – ob er immer zu Hause so viel Auswahl hat oder sie extra wegen mir besorgt hatte? Wir haben uns unterhalten, getrunken, etwas gegessen, dann seine Bilder von Südamerika angeschaut und zum Schluss habe ich ihn gebeten mir etwas an seinem Klavier vorzuspielen. Mehr ist nicht passiert. Es ist dann ca. 00:30 geworden und ich habe gesagt, dass ich mich bei ihm sehr wohl fühle, mir aber schon Sorgen mache, dass er am nächsten Tag arbeiten muss und nicht mehr so viel Zeit zum Schlafen hat. Er hat geantwortet, dass es nicht so dramatisch ist und wir haben uns noch eine weitere halbe Stunde unterhalten, danach bin ich gegangen. Er hat mich zur Haltestelle begleitet und da ich mich dumm angestellt habe - ich bin in die falsche Straßenbahn eingestiegen, dabei habe ich die richtige verpasst und wir mussten lange auf die nächste warten - ist er meinetwegen erst gegen 2 Uhr in der Nacht ins Bett gegangen, was vielleicht später war, als es ihm lieb gewesen wäre, da er am nächsten Tag rechtzeitig aufstehen musste. Zum Abschied hat er wieder nichts von einem weiteren Treffen gesagt. Er hat nur gefragt wie oft meine Tochter bei ihrem Vater ist und genau von wann bis wann. Ich hatte dann gehofft, dass er endlich einen Vorschlag macht, aber nein – wieder Fehlanzeige. Ich habe mich für die Einladung bedankt und gesagt, dass mir der Abend sehr gut gefallen hat, worauf er wieder nichts gesagt hat. Oder doch, er hat gesagt: „Bis zum nächsten Mal“, aber was für ein nächstes Mal bitte? Der Mann will einfach nichts von mir. Am Anfang hatte ich wirklich gedacht, dass er unerfahren und schüchtern ist und vielleicht deshalb nicht weiß wie er handeln soll, aber wo ich das mit den Kerzen, den Duftölen, etc. gesehen habe, ist mir klar geworden, dass er sehr wohl weiß wie man mit Frauen umgeht, er will einfach nicht mehr… Warum hat er sich dann überhaupt die Mühe gegeben den Abend für mich angenehm zu gestalten? Es ist wirklich bitter.

    Ich hatte auch Andeutungen gemacht wie z. B., dass ich noch nie in der Oper in unserer Stadt war und gemeint, dass es bestimmt schön wäre, weil ich wusste, dass er Oper mag. Daraufhin hat er das Programm für die nächste Season geholt, mir die verschiedenen Preiskategorien auf dem Plan gezeigt, aber meint ihr, dass er gefragt hat ob ich mit ihm mitgehen würde? NEIN!!!

    Und noch was. In seinem Schlafzimmer waren auf dem Kleiderschrank 2 Fotos aufgeklebt – auf dem einen war er bei der Arbeit, auf dem zweiten war ein hübsches Mädchen. Etwas exotisch hat sie ausgesehen, vielleicht aus Südamerika. Wenn ich ihm wichtig gewesen wäre, würde er doch ihr Bild abmachen, bevor er mich zu sich einlädt, oder? Sie ist zwar nicht seine Freundin, denn solche hat er ja nicht, aber offensichtlich jemand, der was Besonderes für ihn ist.

    Ich sehe da kaum noch Hoffnung für mich. Nur - ich habe ihn 9 Jahre lang nicht richtig aus meinem Kopf gekriegt, wie soll ich ihn jetzt vergessen?

    Liebe Grüße
    von der todtraurigen Leila
     
    #4
    Leila, 12 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alte Liebe rostet
einetaube
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 März 2014
6 Antworten
19waldfee84
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 August 2012
7 Antworten
Test