Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alte Traditionen

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Sexydance, 11 Juli 2006.

  1. Sexydance
    Sexydance (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    101
    0
    Single
    HuHu,

    also ich weis nicht so direkt, ob ich mit dieser Sache hier richtig bin. Aber ich stelle sie einfach mal:

    Welche alten Traditionen in einer Beziehung gibt es?

    Also sowas wie:

    Türen aufhalten
    Der Mann macht den Hochzeitsantrag
    etc......

    was gibt es da noch für Tradiotionen?

    Steht ihr zu den alten Traditionen oder ist euch egal, wer den heiratsantrag macht, wer die Türe aufhält?

    Bin auf eure Antworten sehr gespannt.
     
    #1
    Sexydance, 11 Juli 2006
  2. *Cara*
    *Cara* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    699
    103
    2
    Verliebt
    Naja, ob er mir die Türe aufhällt oder nicht ist mir eigentlich egal.
    Aber im Moment wünsche ich mir schon, dass mein Partner mir irgendwann einen Heiratsantrag macht und nicht umgekehrt. Bin aber noch zu jung zum Heiraten, vielleicht ändert das auch noch :zwinker:

    Weitere solche Traditionen.. hhmm... mir fällt gerade nix ein, bin wohl nicht so "traditionell" veranlagt :tongue:
     
    #2
    *Cara*, 11 Juli 2006
  3. haschmisch
    haschmisch (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    101
    0
    Single
    Vorneweg:

    In der heutigen Zeit ist ALLES möglich! Eine Frau, die IHM den Antrag macht, ein Mann der jünger ist als SIE, oder kleiner, einfach alles.

    Was ich aber schade finde ist, dass von dem Mann viele Dinge insgemein noch erwartet werden. Gentleman-like. Dinge wie Antrag machen, Tür aufhalten etc. pp. Wohingegen das Erwarten der traditionellen Rolle der Frau oft schon als ungebildet und veraltet angesehen wird. Nämlich das Kinder ausziehen und alles was dazu gehört.

    Ich selbst verteidige die volle Geschlechtergleichheit, was sowas angehört. Wenn ich mal Kinder habe, würde ich sogar sehr gerne für ein paar Jahre in Erziehungsurlaub gehen.

    Wichtig sind nicht die Rollenverteilung und Wahrung Alter Traditionen. WIchtig ist die Wertschätzung und Respektierung einander!
     
    #3
    haschmisch, 11 Juli 2006
  4. Bartimäus
    Bartimäus (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    103
    19
    Single
    Hallöchen!

    Also für mich ist es selbstverständich die Türe offen zu halten, die Frau sich im Lokal zuerst setzen zu lassen... Aber den Heiratsantrag? Ich glaube das in diesem Punkt die Zeit weit voraus ist. Viele Männliche Wesen (ich wahrscheinlich auch) kriegen sowas nicht ohne weiteres über die Lippen ohne Hilfestellung.

    Bartimäus
     
    #4
    Bartimäus, 11 Juli 2006
  5. Elrohir
    Elrohir (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    Ich halte die meisten Traditionen heutzutage für überholt.
    Lustigerweise praktiziere ich sie dennoch (Tür aufhalten, Stuhl zurecht rücken, auf der Straßenseite des Gehsteigs gehen). Ich bin halt gut erzogen worden, das kriegt man nicht so schnell raus :tongue:

    Komischerweise sind die meisten Männer da in der Emanzipation schon weiter als die Frauen. Viele Frauen betreiben das, was ich mal als "Emanzipation a la carte" bezeichnen würde. D.h. sie picken sich aus den Tradtionen die Rosinen raus. Es wird selbstverständlich erwartet, dass der Mann die Rechnung bezahlt, den ersten Schritt macht etc. Geht´s dann auf einmal um die unangenehmen Dinge, die Frau zum Nachteil gereichen würden, ist Frau ja heutzutage ja scho sooooooo emanzipiert *gg*

    Ich erwarte ja, auch gar nicht, dass sie den Haushalt schmeißt. Bei uns in der Familie war Gleichberechtigung immer ein großes Thema. Mein Vater war Hausmann. :zwinker: Ich finde es nur lustig, was für antiquierte Forderungen noch teilweise an die Männerwelt gestellt werden, wo hingegen sich jede Frau bei den äquivalenten Forderungen an den Kopf tippen würde.
     
    #5
    Elrohir, 11 Juli 2006
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    er hält türen auf
    er nimmt jacke ab
    er rückt den stuhl ran
    er bezahlt
    er macht heiratsantrag

    wir sind allerdings ganz frei von jeglichen traditionen :grin:
     
    #6
    xoxo, 11 Juli 2006
  7. Aurian
    Gast
    0
    Das einzige, was ich erwarte, ist am Anfang, dass er mich anspricht.

    Alles andere erwarte ich nicht, aber ich finde es schön, wenn mein Freund mir die Tür aufhält oder mir aus der Jacke hilft oder mich beim Public Viewing beschützend den Arm vor mich hält :zwinker:
     
    #7
    Aurian, 11 Juli 2006
  8. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Stuhl rausziehen
    Tür aufhalten
    beim ersten Date die Cola bezahlen
    als erster anrufen
    Mantel abnehmen
    schwere Sachen tragen
    gucken dass die Frau immer was zu trinken im Glas hat
    einfach immer aufmerksam sein, ob die Frau was braucht oder benötigt (Sitzplatz, frische Luft, Jackett wenn`s ihr kalt ist etc.)

    meine Güte werde ich verwöhnt, merke ich grade :schuechte

    aber so machen das die Jungs hier bei uns
     
    #8
    Piratin, 11 Juli 2006
  9. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Auf "gute", allerdings nicht allzu übertriebene Manieren außerhalb des Bettes lege ich schon großen Wert und das hat nix mit alten Traditionen oder Emanzipation zu tun.
    Ich mag es, wenn der Mann höflich, zuvorkommend und aufmerksam ist. Aber das soll er nicht nur bei mir sein, sondern diese Eigenschaften dürfen ruhig auch bei anderen Menschen zum Einsatz kommen.
     
    #9
    munich-lion, 11 Juli 2006
  10. Staatsfeind182
    Verbringt hier viel Zeit
    354
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Ich finde die meisten Traditionen auch ziemlich überholt in dem Sinne, dass man sie einhalten muss.

    Ich halte meiner Freundin auch die Tür auf und lass sie vorgehen. Aber nicht aus Tradition, sondern weil ich es schöner finde, wenn sie z.B. im Lokal vorgeht um einen schönen Platz zu erspähen, weil ich mich da nach ihr richte. Klar. Ich finde es auch höflich, wenn man das macht und mache dies auch gerne, weil sie eben schon die Frau ist..

    Ich weiß.. Ich schreib mal weider nur wirres Zeug:ratlos: :cool1:

    Und was die Sache mit dem Heiratsantrag angeht:
    Ich glaube und befürchte, dass das wohl immer noch Männersache ist.
    Es hat auf der einen Seite was für sich, weil man kreativ sein kann und den Zeitpunkt bestimmen kann, muss aber auf der anderen Seite auch mit einem "NEIN" rechen ( was beim richigen Zeitpunkt und ein bisschen Fingerspitzengefühl meistens denke ich ausgeschlossen ist :zwinker: )
     
    #10
    Staatsfeind182, 11 Juli 2006
  11. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Kleiner Tipp: in ein Lokal geht der Mann üblicherweise zuerst rein, um zu vermeiden dass die Frau angestarrt wird. So braucht sie sich nicht unwohl zu fühlen. Auch das Aussuchen guter Plätze ist Männersache, wobei er natürlich die Frau fragt, ob es ihr recht ist, und ihr dann den Stuhl rauszieht.
     
    #11
    Piratin, 11 Juli 2006
  12. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Gibt auch noch die Tradition, dass der Mann im Auto am Steuer sitzt, und ihr vorher die Tür aufschließt, damit sie im Zweifelsfall nicht so lange im Regen stehen muss...

    Wenn mein Freund das vergisst, weiß ich, dass ich ihn ernstlich angepisst habe:tongue: . Ansónsten halten wir es nicht so mit Traditionen, und den Heiratsantrag werde mit 90% Wahrscheinlichkeit ich machen müssen... Und ich habe jetzt schon Angst vor der Ablehnung...
     
    #12
    Shiny Flame, 12 Juli 2006
  13. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Hm, also bei so Sachen im Alltag wie Tür aufhalten, Stuhl vorziehen, Mantel abnehmen bin ich nicht so pingelig, das kann mich teilweise, wenns übertrieben ist, sogar stören, weil ich mir dann wie ein Kind vorkomme. Normale Höflichkeit reicht da und die gebe ich auch zurück, indem ich ja auch mal die Tür aufhalte, das muss nicht zwingend der Mann machen. Ich erwarte auch nicht, dass ich immer eingeladen werde, auch nicht beim ersten Date. Und wenn, dann möchte ich ihn bei Gelegenheit auch mal einladen.

    Ich hab's gern, wenn solche Sachen eher unerwartet kommen, so dass ich mich nicht total daran gewöhne. Natürlich soll er immer grundsätzlich höflich sein, aber mir z.B. den Mantel nicht standardmäßig immer abnehmen, sonst wäre mir das zu übertrieben.

    Ich finds schade, wenn Frauen eine etxreme Rollenverteilung erwarten, z.B. dass der Mann sie immer einläd, dass er immer den ersten Schritt macht. Klar, ich stell mir es gerade auch schwer vor, z.B. einen Heiratsantrag zu machen. Aber ich finds trotzdem nicht richtig, dass so was ausschließlich an den Männern hängenbleiben soll. Eine Freundin von mir sieht das so, da _muss_ der Mann größer sein, er _muss_ die erste Liebeserklärung mnachen, sich als erster melden usw - meiner Meinung nach sollte das eher ausgeglichen sein.
     
    #13
    Ginny, 12 Juli 2006
  14. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.531
    298
    1.764
    Verheiratet
    Ich denke hier wird einiges durcheinander geworfen.
    Es muß doch erstmal zwischen guten benehmen und Tradition unterschieden werden denke ich.

    Gutes benehmen:

    - Tür aufhalten
    - in den Mantel helfen
    - Regenschirm halten
    - bezahlen
    ....

    Tradition:
    - Der Mann macht den Heiratsantrag
    - Der Mann schenkt zum Valentin etwas
    - Die Eltern der Braut bezahlen die Hochzeit
    - etwas altes etwas neues etwas geborgtes etwas blaues ....
     
    #14
    Stonic, 12 Juli 2006
  15. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    das mit dem heiratsantrag hab ich mal gestrichen :zwinker:

    dazu kommt:

    schwere sachen tragen

    sber für mich hat das hauptsächlich was mit gutem benehmen zu tun.
     
    #15
    ~°Lolle°~, 12 Juli 2006
  16. enteo
    Gast
    0
    Dito... und sowas ist imho selbstverständlich.
     
    #16
    enteo, 12 Juli 2006
  17. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das sind ja alles höfliche sachen, die werden bei uns in beide richtungen gemacht. ich halt ihm auch die tür auf oder bezahl manchmal das essen.
     
    #17
    cooky, 12 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alte Traditionen
Bernd9769
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 November 2016
24 Antworten
columbus
Liebe & Sex Umfragen Forum
17 Mai 2016
39 Antworten
soulonfire
Liebe & Sex Umfragen Forum
17 Mai 2016
39 Antworten
Test