Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • bine78
    bine78 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    vergeben und glücklich
    6 Juli 2006
    #1

    Alter brauch beim ersten kind?

    Ich habe gestern etwas -für mich- sehr merkwürdiges erzählt bekommen von meinem schwager in spe und dessen freundin und war platt:eek: :ratlos: Die beiden haben letztes jahr einen jungen bekommen. Und gestern erzählten sie -so ganz nebenbei- das sie nun endlich mal die nachgeburt vergraben hätten,und ich habe nur blöd geschaut:ratlos: :eek: . Sie meinte das macht man so die nachgeburt mitgeben lassen und dann im garten vergraben und bäumchen drauf pflanzen,das würde wohl glück bringen. Habe ich noch nie gehört,ihr!? Uha und die lag ein jahr im froster -LECKER- bei schnitzel und co. mh mir wird gerad wieder anders:wuerg:

    Kennt ihr das oder so etwas in der art?

    L.G bine
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    6 Juli 2006
    #2
    Hab ich schon gehört. Besser als essen :zwinker: Und was im Froster liegt, ist doch vollkommen egal. Ich hab z.B. Schweinpfoten drin. Stört sich ja nicht mit den anderen Lebensmitteln.
     
  • Annony
    Verbringt hier viel Zeit
    788
    103
    1
    nicht angegeben
    6 Juli 2006
    #3
    Ist doch guter dünger
     
  • User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    6 Juli 2006
    #4
    Haben Bekannte von mir auch gemacht. Ist nicht mein Ding, aber wenn ihnen das was gibt, hab ich nix dagegen - verrottet doch eh in der Erde.
     
  • KleinerEngel83
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    101
    0
    Verlobt
    6 Juli 2006
    #5
    ich kenne den brauch auch, mein freund und ich wollen das auch machen! :smile:

    Off-Topic:
    kennt sich jemand mit namensweihen aus? ich möchte gern das mein kind paten hat, aber weder mein freund noch ich sind in der kirche und wir wollen auch nicht eintreten. ich weiß das es sowas im "osten" gibt, genauso wie jugendweihen. gibt es das auch in hessen?
     
  • User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    6 Juli 2006
    #6
    Off-Topic:
    Das kann man doch ganz zwanglos inoffiziell machen, oder? Wenn du sowas wie nen Patenvertrag haben willst, kannste den ja trotzdem schreiben.
     
  • KleinerEngel83
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    101
    0
    Verlobt
    6 Juli 2006
    #7
    Off-Topic:
    Patenvertrag? hör ich zum erstenmal...
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    6 Juli 2006
    #8
    Das ist nicht nur beim ersten Kind so, das kann man generell bei allen Kindern machen. Ist halt ein Symbol für Glück.

    Wir haben uns im Krankenhaus die Plazenta auch mitgeben lassen, und vergraben sie bei Gelegenheit unter einem Bäumchen.
    Momentan liegt sie bei uns in einer Tüte und die wiederrum in einer Tupperdose auch im Tiefkühlfach. Ist doch nix bei, das kommt doch mit den restlichen Sachen nicht in Kontakt?

    Wir haben auch einen Teil der Plazenta in eine Apotheke eingeschickt und haben daraus homoöpatische Globulis machen lassen, mit dennen man später bestimmte Wehwechen beim Kind behandeln kann (Blähungen, 3-Monatskoliken, Zahnen usw usw).

    Es gibt sogar Länder (Italien) wo das DIng gegessen wird.....(gut das finde ich jetze auch eklig, aber jedem das seine)

    Kat
     
  • User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    6 Juli 2006
    #9
    Off-Topic:
    Ist ja auch nur ne spontane Erfindung aus meinem Kopf. :zwinker:
    Nee, im Ernst. Ne Freundin von mir ist auch einfach so Patin von 2 kleinen Kindern, einfach weil sies wollte. Sie ist dann halt für die beiden zuständig, wenn der Mutter was passiert. Sowas sollte man einfach vertraglich regeln, denke ich, damit man sich darauf verlassen kann. Ob es wirklich einen "Patenvertrag" gibt, weiß ich nicht. ^^
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    6 Juli 2006
    #10
    Ich hab das auch schon gehört, dass man das macht....soll ja Glück bringen und ist bestimmt ein guter Dünger.
     
  • Alvae
    Alvae (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.732
    121
    2
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2006
    #11
    ich kenns auch. aber ich glaube nicht, dass ich das machen würde *G*

    das mit den globulis is ja mal krass! wusste gar nicht das man das machen kann :grin:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2006
    #12
    Ich kenne das nicht und finds ehrlich gesagt auch widerlich... :schuechte
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (34)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    7 Juli 2006
    #13
    Also essen find ich ekelig, aber eingraben kenn ich auch. Die meiner schwester lagen fast 4 bzw 1 Jahr im tiefkühler bis der garten soweit fertig war. Bei uns sind sie allerdings unter rosen eingegraben, haben nicht so viel platz für bäume. Aber die wachsen dann so riesig. Ist echt ein toller dünger das ding :zwinker: und in meinen augen auch ein schöner brauch und nicht widerlich oder ekelig oder sowas. wird ja nicht angefasst oder so.

    Was mich allerdings noch interessiert:
    @Sylphinja:
    Muss man bei den globoli viel zahlen?

    Off-Topic:
    Patenvertrag gibt's nicht, das muss im testament festgelegt werden, wo die kinder beim tod der eltern hinkommen, sonst entscheidet das gericht. Hab letztenhins erst mit meiner mama drüber geredet, weil ne freundin sie gefragt hat, ob da was sein muss... :smile:
     
  • illina
    illina (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2006
    #14
    also ich kenne den Brauch auch ich muss zwar sagen für mch wäre das nix aber ich finde das muss jeder für sich selber wissen .. das mit dem Baum an sich finde ich ne schöne idee
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2006
    #15
    Ging so gibt halt verschiedene Anbieter jeder mit unterschiedlichen Preisen von (ich sag mal) zu billig, bis eindeutig überteuert.

    Ich hab jetze für 5 verschiedene Globulisorten einer Verdünnungsreihe (die haben 100 fache und 1000 fache) 50 € bezahlt.
    Dann kann man sich noch Stammlösungen machen lassen, das man noch später Globulis nachmachen lassen kann. Die hab ich dann von beiden Verdünnungsreihen genommen waren nochmal 6€/Reihe. Also 12€ und dann noch Porto und Verpackung und ne Bearbeitungsgebühr macht zusammen 68€.

    Waren aber superfix alles in allem. Man gibt die Bestellung auf, bekommt ein Proberöhrchen mit Konservierungslösung was man der Hebamme gibt und ne Anleitung dazu. Die Hebamme entnimmt dann ein Plazentastück und das wird zurückgeschickt.
    Und nach ner knappen Woche hatte ich die Globulis daheim.

    Kat
     
  • FuTuRe
    FuTuRe (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2006
    #16
    Off-Topic:
    Was is eine NAchgeburt ? :what:
     
  • Pail-san
    Pail-san (32)
    Benutzer gesperrt
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2006
    #17
    Die Nachgeburt ist alles in dem das Kind lag, also ich glaub der Mutterkuchen war die Nachgeburt, deswegen blutet man auch die ersten tage extrem nach der Geburt...ich persönlich finde für diesen Brauch gar keinen Platz. Weil ich garnicht weiß, wo ich den eingraben sollte. Da wir ja nur, mein Freund und ich ne Wohnung haben in ner stadt....und mein Kind ist ja auch noch nich da...um mir darüber noch weiter nachzudenken
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2006
    #18
    Nachgeburt=Mutterkuchen=Plazenta.

    Das Organ das das Kind 40 WOchen lang über die Mutter versorgt hat, ist mit dem Kind und der Mutter über die Gebärmutter verbunden.

    Löst sich nach der Geburt mit ab (daher Nachgeburt) und kommt mit raus (wird bei einer normalen Geburt sozusagen auch "geboren und bei nem Kaiserschnitt mit rausgeholt)

    Muss auch vollständig sein, sonst kann sich die Gebärmutter nicht komplett zurückbilden.

    Kat
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste