Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Sinnvoll/Angemessen oder nicht?

  1. Ja, ich finde die Altersbegrenzung angemessen.

    61 Stimme(n)
    60,4%
  2. Ja, eine Altersbegrenzung ist sinnvoll, doch sie sollte etwas tiefer angesetzt werden.

    17 Stimme(n)
    16,8%
  3. Nein, man soll sich solche Filme anschauen dürfen wenn man Lust dazu hat.

    7 Stimme(n)
    6,9%
  4. Nein, Alterbegrenzungen sind sowieso immer sinnlos, das Verbotene erhöht den Reiz daran.

    16 Stimme(n)
    15,8%
  • Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.215
    133
    52
    Single
    29 September 2005
    #1

    Alterbegrenzung für Pornos überhaupt sinnvoll?

    Die meisten Pornos sind ja ab 18, zumindest die "hardcore" Pornos. Dann gibt es noch die "soften" ab 16. Doch ich glaube in unserer Gesellschaft, hat sich jeder Teenager (wenn er es wollte) ohne Probleme solche Filmchen gekauft, gesaugt, geliehen etc. Darum frage ich mich auch, ob eine Altersbegrenzung bei Pornos überhaupt einen Sinn macht. Ich meine, schon ein 8 Jähriges Kind das öfters mal ins Internet geht, kommt meist unfreiwillig auf solche Seiten, und die Eltern müssen eine "Kindersicherung" einbauen. Oder Abends, nach Mitternacht wird man ja die Ganze Zeit mit SexWerbungen bombardiert.
    Grundsätzlich finde ich solche Alterbegrenzungen ja nicht schlecht, aber die Messlatte von 18 (in der heutigen Zeit) finde ich doch sehr hoch angesetzt, weil schlussendlich wohl viele schon mit 14/15 solche Filme gesehen haben. Ich finds auch einfach ziemlich sinnlos, das jeder, aber wirklich jeder an pornographische Materialen kommt - darum sehe ich in dieser Begrenzung auch keinen grossen Sinn. Das kleinere Kinder davor geschützt, werden sollten, das seh ich auch - nur halt nicht den Rest.
    Ich wär persönlich dafür -> Wer soweit ist, und Lust drauf hat soll sichs doch anschauen. :tongue:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Pornos für Jugendliche?!
    2. Sinnvoll?
    3. pornos für frauen
    4. Pornos für Frauen
    5. Pornos für Paare
  • surfkid85
    surfkid85 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 September 2005
    #2
    Hm... Da könntest du auch fragen warum es allg altersbeschränkeung gibt... Für games, filme, usw. Wenn jmd da ran will, kommt er auch dran. Ist bei prons auch so!

    Die beschränkung zeigt vll den guten willen der gesellschaft und des sozialen systems, die jugend zu erziehn... Am ende liegt das in den händen der eltern, ihren kindern einzutrichtern was sie sehen können und was nicht. Und es ihnen ermöglichen oder halt net! Ist erziehungs sache! Imo! :engel:

    Hm, aber wer will das beurteieln?? Du?? :blablabla Und was ist, wenn ein 11 jährige "lust" hat, sich ein indizierten splatter film rein zu ziehen?? Ich denke nicht, das der in den alter das wirklich von der realität differenzieren kann... Und dann bekommt er traumatische nachwirkungen und wird mit 20 zu nem serien killer [überspitzt] :grrr: ... blablabla...

    Gab schon genug debatten darüber, und wird auch immer wieder zu kontroversen führen! Ein heikles thema!! :bandit:

    Am ende finde ich alters beschränkungen nicht schlecht, aber das hällt in dem heutigen informations zeit alter niemand mehr auf!
     
  • ufa
    ufa (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    29 September 2005
    #3
    schließ mich der meinung von surfkid voll an.
    wenn es nur noch die gesetze und regeln gäbe an die sich alle halten, dann könnte man sicher einen großteil davon abschaffen. aber wäre das ein gutes vorbild?
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.027
    248
    672
    Single
    29 September 2005
    #4
    Ich finde eine Altersbegrenzung prinzipiell richtig, aber was nützt diese, wenn sich viele Eltern nicht dafür interessieren und die Kids machen können was sie wollen. Das ist doch beim Alkohol, Rauchen, Horrorfilmen, Gewaltspielen usw. genauso.
    Ich finde, "einfache" Pornos (Normalsex, Lesben u.ä.) sollte man ab 16 freigeben, "härtere" (Bizarre, S/M, Kaviar u.ä.) weiter ab 18. Aber wie gesagt: Die meisten werden das schon früher gesehen haben.
     
  • surfkid85
    surfkid85 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 September 2005
    #5
    Guter ansatz... :zwinker: Aber wo hört normal sex auf, und wo fangen die harten sachen an?? Wer will das beurteilen? Ein extra amt??

    [Einrichtung für einstufung des härtegrades pornographischer medien]?? :grin:
     
  • Losti
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    0
    Single
    29 September 2005
    #6
    dito
     
  • Froschmann
    Gast
    0
    29 September 2005
    #7
    Ich hab mich irgendwie immer gefragt, warum die überhaupt einer Beschränkung unterliegen?! Ist da ein Bundeskanzler eines morgens aufgewacht und dachte sich, ach, ich verbiete jetzt Jugendlichen mal die Pornos? Mir konnte noch niemand erklären, was an den Dingern schlimm ist für Jugendliche (außer so ein allgemeines, nichtssagendes Bla Bla wie "das stört die Entwicklung"). Vielleicht mag mich hier jemand aufklären?
    Ich persönlich finde jedenfalls diese Beschränkung unsinn, und da finde ich Gründe wie "Splatterfilme sind auch verboten" noch unsinniger, außer man argumentiert, dass Sexfilme Jugendliche dazu verleiten könnten Sex zu haben (naja, ist ja vermutlich auch so *lol*)
     
  • nightMS
    nightMS (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    260
    101
    0
    nicht angegeben
    29 September 2005
    #8
    .. .bin für die Altersgrenze bei ca 12/14. Wenn wir ab diesem Alter Sex haben, warum dürfen wir anderen nicht dabei zusehen????

    und noch was: Warum darf ein 15jähriger nicht mit ner 14Jährigen poppen, aber mit ner 15jährigen. Und warum bestraft man ihn fürs poppen? (siehe auch news-Forum) ...
     
  • 29 September 2005
    #9
    ----
     
  • ufa
    ufa (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    29 September 2005
    #10
    warum sollte "das stört die entwicklung eines kindes" nur so ein blabla sein. das ist doch das wesentliche, das eine gesellschaft zu schützen hat. die erwachsenen können gut für sich selber sorgen.
    und denke mal, dass pornos schon ein gefährliches frauenbild und einstellung zum sex vermitteln. 15-jährige können das noch nicht so abschätzen. die übernehmen das dann sehr schnell.
     
  • surfkid85
    surfkid85 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 September 2005
    #11
    Supi!! :bier: Seh ich auch so! Sex ist zwar auch was für jugendliche, aber die dartellung im total überzogenen ramen(porno) ist erwachsnen sache! :zwinker:
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    30 September 2005
    #12
    Ich habe meinen ersten Porno vor ein paar Tagen aus reiner Neugier gesehen. Nach 10 min hatte ich die Nase schon voll, weils alles andere als erotisch war. Alles übertrieben dargestellt, gefühlloses Gerammel und die Frau muss ja auf alle Fälle angespritzt werden. :rolleyes2

    Finde Altersbeschränkungen völlig ok, manches ist für Jugendliche einfach noch nichts. Aber was "verboten" ist, reizt ja bekanntlich am meisten. :blablabla
     
  • Nightwriter
    Verbringt hier viel Zeit
    630
    101
    0
    Single
    30 September 2005
    #13
    Wer neugierig ist beschafft sich auch Pronos :grin:

    daher ist es eigentlich egal ob es ein verbot gibt. da im Porno aber eine welt gezeigt wird, die es nur bei NW gibt, ist es sinnvoll, wenn ein Verkaufsverbot bleibt.

    Da heute ja praktisch jeder an pornographisches Material kommt oder notfalls sogar bei seinen unachtsamen Eltern findet, fände ich es
    viel wichtiger Aufklärungsunterricht zu reformieren. Wie es geht weiß eh jeder schon vorher, so rein mechanisch gesehen. Wichtiger wäre doch Beziehungskunde oder Das perfekte erste mal, oder Liebe vs. Sex etc.
    was ich sagen will, wie sex geht weiß jedes Kind, wie aus sex Liebe wird, verschwimmt in der übersexten Welt.

    Einen Oswald Kolle brauchen wir nicht mehr. Darum. "schöne" pronos in der Schule zeigen und darüber sprechen!
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    30 September 2005
    #14
    Off-Topic:




    Das kommt noch dazu. :jaa:
     
  • Lionheart
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    103
    1
    vergeben und glücklich
    30 September 2005
    #15
    Das ist ein sehr schwieriges Thema, in der Tat.
    Dennoch finde ich diese Altersbegrenzung sinnvoll. Ich glaube, viele unterschätzen den Einfluss, den solche scheinbar harmlosen Filmchen haben doch gewaltig. Zwar sind dort (fast) immer alle lieb zu einander, keinem wird wehgetan und eigentlich machen sie ja nur tolle Sachen.
    Dennoch wird in Pornos ein unnatürliches Bild der Sexualität vermittelt. Jeder ist immer willig, die Frauen haben fast nix an....
    Was mich am meisten stört: oft werden die Frauen unterschwellig erniedrigt. Das fängt damit an, das fast immer die Männer das Kommando geben, wann wie die Stellung gewechselt wird, die Männer "beschimpfen" die Frauen als Schlampe etc. und die Frauen finden das gut. Dann gibt es oft solche Sprüche wie: "Ich reiß dir deine Löcher auf..." (Verzeihung, aber so ist es).
    Es geht nicht darum, dass Kinder und Jugendliche keine Genitalien sehen sollen. Es geht um die Art Sex, die in Pornos gezeigt wird, und die ist in den meisten nicht sehr schön.
    Man traut es am ehesten Erwachsenen zu, diesen Unterschied zur Realität zu erkennen und auch im Leben zu behalten. Ich weiss, es gibt ältere Leute, die können das nicht, und es gibt jüngere, die können das schon.
    Trotzdem finde ich die Altersbegrenzung sinnvoll!
     
  • Mieze
    Mieze (32)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    30 September 2005
    #16
    Sehe ich genauso!
    Muss ja wohl net sein, dass 12jährige Kinder kriegen.
    Wie man Sex macht usw weiß jedes Kind aus der 4. und 5. Klasse, aber das man verhüten muss, kaum einer
     
  • D_Raven
    D_Raven (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    Verheiratet
    30 September 2005
    #17
    Das ist genau der Punkt und sicherlich die gleiche Begründung die Alterbeschränkungen in anderen Arten von Filmen. Bis zu einem gewissen Alter hin kann man einfach noch nicht vernünftig einordnen was nun Film und was Realität ist.
    Sicherlich gibt es 16Jährige die deutlich reifer sind als 22Jährige, aber woran willm an es denn festmachen ausser am Alter ? Wollen wir uns vor jeder Aktion dies sonst die Volljährigkeit erfordert einen Reifetest machen ?
    Das Alter ist für diesen Zweck die einfachste Lösung, wenn auch sicherlich der ein oder anderen nicht seiner Reife entsprechend behandelt wird.

    Aber ganz ehrlich .... tut es einem 16 Jähren in seiner Entwicklung denn weh wenn er noch 2 Jahre warten muss bis der offiziell zusehen darf wie ein zierliches Mädchen von 43 Männern wortwörtlich "gestopft" wird ?
     
  • surfkid85
    surfkid85 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 September 2005
    #18
    Nein?!
     
  • D_Raven
    D_Raven (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    Verheiratet
    30 September 2005
    #19
    Ich mags wenn Leute auf rethorische Fragen antworten .... :zwinker:
     
  • surfkid85
    surfkid85 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 September 2005
    #20
    JA ich auch... *g*

    Nee, is schon richtig! Die könn schon noch ein wenig warten, das schad keim!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste