Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alternative Verhütung

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von HansMaulwurf82, 12 November 2003.

  1. Hi,
    also, ich weiss das es bestimmt irgendwas in der Suchfunktion gibt, habe aber nichts gefunden, also:

    Meine Freundin will aufgrund der Chemie die Pille nicht mehr nehmen. Und mit Kondom haben wir kaum noch Sex, da sie dabei Schmerzen hat.

    Was könnt ihr den für alternative Verhütungsmethoden geben???
     
    #1
    HansMaulwurf82, 12 November 2003
  2. nachtmensch
    0
    da gäbe es noch die spirale oder das diaphragma, ist aber beides nicht so sicher wie die Pille oder ein Kondom...
     
    #2
    nachtmensch, 12 November 2003
  3. sinclair
    sinclair (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    Single
    aufgrund des kondoms schmerzen? ich hab immer gedacht, dass des net geht. Außer man nimmt welche mit Spermizid NonoXynol-9 wogegen die Frau allergisch seien kann. Aber was für schmerzen hat dann deine Freundin?
     
    #3
    sinclair, 12 November 2003
  4. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Bei Frauen treten auch oft Schmerzen auf, weil sie zu trocken werden und damit das Gummimaterial vom Kondom am Scheideneingang reibt. Oder eben weil sie allergisch auf Latex ist - es muss nichtmal ein Spermizid drauf sein.


    Alternativmethoden, die wirklich sciher sind, gibts nur andere Hormonelle Verhütungsmethoden, oder die Sterelisation (dann kann sie aber nie wieder Kinder bekommen).
    Hormonelle Möglichkeiten:
    - Nuvaring (Ein Ring, der einen Zyklus lang im Körper bleibt und dabei kontinuierlich Hormone abgibt)
    - Hormonspirale ("Normale" Spirale die zusätzlich Hormone abgibt)
    - 3-Monats-Spritze (Hormondosis für 3 Monate wird in den Arm gespritz)
    - Implanon (Kleines Implantat, das in den Arm eingesetzt wird, gibt kontinuierlich Hormone ab, ich weiß nur grad nicht, für wie lange das drin bleibt).
    - Pille (einphasig oder mehrphasig - jeden Tag wird eine bestimmte Menge Hormone geschluckt)

    Nichthormonelle Möglichkeiten:
    - Kondom (Möglichkeit von Allergien)
    - (Kupfer)Spirale (wird in die Gebärmutter eingepflanzt und verhindert das einnisten eines Eis, indem sie die Gebärmutterschleimhaut die ganze Zeit aufraut und die eigentlich immer Entzündet ist (soweit ich das im Kopf hab - ich verwette nichts darauf, dass das jetzt richtrig ist, also die Erklärung) - Gefahr, dass die Gebärmutter so geschädigt wird, dass nach dem Herausnehmen der Spirale keine Kinder mehr geboren werden können --> Wird jungen Frauen eigentlich nie eingesetzt)
    - Diaphragma ("Kondom für die Frau" - ein kleines Plastikding, das über den Muttermund gestülpt wird - zusätzlich kommt ein Spermizid drauf)
    - irgendwelche Zäpfchen, bei denen ich aber nichts genaueres weiß

    Nichthormonelle, sehr unsichere Methoden (am besten gar nicht lesen *g*)
    - Coitus interuptus (Der Mann zieht seinen Penis vor dem Samenerguss aus der Frau --> Wer will schwanger werden? *g* Da der Mann schon vorher unbemerkt Lusttropfen abgibt, ist diese Methode zu ungefähr 99,9 % ein Garant dafür, schwanger zu werden)
    - Temperaturmethode (DIe Frau misst immer zur selben Tag morgens und Abends ihre Temperatur und ermittelt daraus, wann der Eisprung ist. --> Temperaturschwankunen können durch so vieles beeinflusst werden, dass es fast unmöglich ist, das sicher zu ermitteln, v.a. wenn sich der Zyklus noch nicht gefestigt hat)
    - "wir vertrauen auf unser Glück" (und hoffen, dass die Frau nicht schwanger wird --> Ganz offensichtlihc das unsicherste, was es gibt *g*)

    Sodelle, das ist alles, was mir im Moment einfällt. Allerdings muss man anmerken, dass die Hormonellen Methoden die sichersten sind. Warum geht ihr nicht mal zum Frauenarzt und lasst euch zusammen dort beraten? Der kann euch das sicherlich auch noch um einiges genauer erklären, als ich!

    Hoffe, ich konnte Helfen

    Bea
     
    #4
    Bea, 12 November 2003
  5. .Mike.
    Gast
    0
    #5
    .Mike., 12 November 2003
  6. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich will ja nicht pingelig sein, aber den Nuvaring hab ich an oberster Stelle der hormonellen Verhütungsmethoden genannt... Nur so nebenbei!
     
    #6
    Bea, 12 November 2003
  7. .Mike.
    Gast
    0
    Sorry, hab dein Beitrag nur kurz überflogen und nich komplett gelesen, weil er so lang war. Hab gedacht, es wär noch nichts zu dem Ring geschrieben worden. Naja, nun hat er wenigstens gleich die URL dazu, falls er den Ring Interessant findet :tongue:
     
    #7
    .Mike., 12 November 2003
  8. chen
    chen (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi!
    Meiner Meinung nach gibts da doch auch noch das neue Pflaster zum Verhüten, oder?
    Das ist ca. 5 x 5 cm groß und wird auf die Haut geklebt. Da bleibts dann erstmal für ne woche. Gibts glub ich in ner Dreierpackung, also jede Woche ein neues aufzukleben und in der vierten Woche dann Pause.
    Ist doch so, oder?
    Ich weiß darüber auch nicht soviel :-/
     
    #8
    chen, 12 November 2003
  9. Gewitterziege
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    Verheiratet

    wolt nur zu den sachen noch was sagen, bei der spirale insb. die kupfer besteht die gefahr einer eileiterschwangerschaft, die hm sagen wir mal so nich immer gut ausgeht...zudem wie bea schon sagte, besteht bei der spirale ein erhöhtes risiko das man unfruchtbar wird.
    Die 3-Monatsspritze, sind die absoluten hämmer, und teilweise mit verdammt langen blutungen. Wird nur bei ziemlich unzuverlässigen frauen angewendet zumindest sollte der FA nur solchen die spritze geben, in letzer zeit wird sie vermehrt gegeben ohne richtige indikation. Risiko - Nutzen Abwägung halt

    Ich würd ihr raten bei der pille zu bleiben, und in nem jahr mal den novaring zu testen. Gummis können halt au reißen..selbst wenn ihr wasserbasierendes gleitmittel nehmt, und so keine schmerzen gibt. (oder längeres vorspiel)

    Viele Infos zu dem Thema bei Gyn.de
     
    #9
    Gewitterziege, 12 November 2003
  10. Jeanny
    Gast
    0
    ganz ehrlich - ich versteh nicht, wieso eigentlich so oft jemand alle möglichen uralten vorurteile über die spirale verbreitet....

    klar, bei der spirale KÖNNEN entzündungen auftreten - fakt ist aber, dass inzwischen frauen ohne spirale im schnitt genauso oft entzündungen haben, wie die mit.

    genauso dass die spirale jungen frauen nicht eingesetzt wird: wird sie, denn es gibt auch kleinere, die extra gemacht sind für frauen die noch keine kinder hatten.

    und das keine kinder mehr geboren werden können danach ist genauso ein vorurteil....

    das ist so, wie wenn man sagt: von der pille wird man dick und kriegt einen großen busen.

    das WAR mal, als die methoden noch nicht so überholt waren wie heutzutage und das passiert alles nur noch in AUSNAHMEFÄLLEN!

    :rolleyes2
     
    #10
    Jeanny, 13 November 2003
  11. Carnage80
    Carnage80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    101
    0
    nicht angegeben
    Das Problem, was hier nicht bedacht wird:
    Er hat nach Methoden OHNE Hormone gefragt. Und die neueren Spiralen, die eingesetzt werden (eben auch bei jüngeren Frauen) haben zusätzlich auch noch Hormone (müsste Gestagen sein, wenn ich nicht irre).
    Die einzigen Sachen, die ohne Hormone funktionieren sind nunmal Kondom, Pessar, Temparaturmethode/Kalendermethode, bzw. Zyklus abzählen.
    Wenn ich jetzt nicht was vergessen habe, wirken alle anderen mehr oder weniger mit Hormongaben.
     
    #11
    Carnage80, 13 November 2003
  12. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    @ Jeanny: es muß aber definitv einen Grund haben, wieso FA's die Spirale dann nicht als ultimative Verhütungsmethode für junge Frauen anpreisen, oder? Weil wenn alles so locker flockig wär, würdens nur so damit um sich werfen, net wahr? Aber normalerweise wird die Spirale bei jungen Frauen quasi als letzte Instanz vorgeschlagen, wenn andere Mittel nicht wirken oder verträglich sind. Eben weil die möglichen Komplikationen oft nicht sofort erkennbar bzw vorhersehbar sind und damit im Gesamtbild schwerer behebbar (damit auch für junge Frauen auch schädlicher) sein können.

    @ Thread: Kondome gibts eh in zig Ausführungen und Arten... ich würd halt einfach mal rumprobieren (so in Richtung extra feucht, oder ohne Latex, falls es eine Allergie ist).
    Die Temperatur-/Kalerndermethode ist bei jungen Frauen nach wie vor etwas haarig, da der Zyklus in jungen Jahren einfach prinzipiell tut was er will.

    Es gibt heutzutage schon so niedrig dosierte Pillen (bzw sowieso so gut wie alle), dass man echt keine Panik mehr haben muß vor dem Zeug. Mit Hormonen hat der Körper sowieso das ganze Leben lang zu tun, ein paar mehr oder weniger sind im Endeffekt auch schon egal.
     
    #12
    Teufelsbraut, 13 November 2003
  13. Jeanny
    Gast
    0
    @ teufelsbraut

    na was heißt denn letzte instanz! die meisten jungen frauen nehmen ja schließlich die pille oder das kondom.... und die, die damit nicht verhüten sind sowieso nur sehr wenige, aber ich wüsst jetzt ehrlich gesagt niemand der diaphragma oder ich weiß net was verwendet. wenn jemand keine pille nimmt oder kondome, dann meist ja schon die spirale! (kannst mich gerne vom gegenteil überzeugen) :zwinker:


    aber ich versteh net wo das herkommt mit dem "ist schädlich" weil das stimmt halt net....



    @ carnage

    es gibt aber auch diverse spiralen ohne hormone
     
    #13
    Jeanny, 13 November 2003
  14. h2o
    h2o (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    101
    0
    Single
    Vielleicht mal ein ganz netter Einwurf... will jetzt keinem den Appetit verderben oder so... Aber in einigen Speisen sind wesentlich mehr Hormone, als in der Pille... Nur mal zum nachdenken, wenn man die Pille der Chemie wegen absetzen will.

    also es sind natürlich andere Hormone. Nicht, dass jetzt einer auf die Idee kommt mit Essen zu verhüten ... *bg*
     
    #14
    h2o, 13 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alternative Verhütung
Daylight
Aufklärung & Verhütung Forum
20 November 2015
20 Antworten
CreamyVanilla
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Dezember 2015
31 Antworten
GerdFrieda
Aufklärung & Verhütung Forum
23 April 2015
8 Antworten