Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alternative Verhütungsmethoden/ Freund macht sich auch Gedanken

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von SilentBob81, 27 März 2007.

  1. SilentBob81
    Verbringt hier viel Zeit
    474
    113
    28
    Verheiratet
    Wenn ich hier das Forum so richtig betrachte, verhüten hier die meisten mit der Pille oder Kondomen. Es gibt ja noch ne Menge andere Möglichkeiten und da würde ich mich mal interessieren, welche Alternativen ihr schon mal ausprobiert habt und welche Erfahrungen ihr hattet, bzw. ob Ihr immer noch dabei seit?

    Und ebenfalls wäre es interessant zu wissen, wie ihr reagiert, wenn der Freund sich ebenfalls Gedanken macht, evtl. auch nervt.
     
    #1
    SilentBob81, 27 März 2007
  2. Soraya85
    Soraya85 (31)
    Meistens hier zu finden
    1.953
    133
    52
    vergeben und glücklich
    Also von mir selbst kann ich hier zwa nicht sprechen, aber ich kann dir zumindest folgendes sagen: Eine meiner Freundinen hat anfangs chemisch verhütet, aber erstens hat es sie genervt dass das meiste davon wieder rausläuft, und zweitens hat es ihre Schleimhaut etwas angegriffen. Sie hat seither 4-5 ne Entzündung gehabt, ob es damit zusammenhängt weis ich nicht. Danach gabs ne zeitlang Kondome, aber sie konnte das Gefühl nicht leiden duch ein Stück Gummi von ihrem Freund ,,getrennt" zu sein.......darum seit paar Monaten die Pille. Die Freundinnen von mir die nen Freund, und damit regelmäßig Sex haben, nehmen mittlerweile alle die Pille.........meine Schwester übrigens auch. Alle hatten anfangs auch ne Kondom Phase, aber es war ihnen zu unsicher (hatten Angst dass es reisst oder unbemerkt abrutscht) und/oder ein Abtörner.

    Ich finde dass die Pille schon eine gutes Verhütungsmittel ist (hab ja auch dabei mitgewirkt, dass sie meine Schwester bekommen kann).......Ich selbst würde mich aber duch das Bewusstsein, dass ich (vorübergehend) unfruchtbar bin etwas ,,impotent" fühlen:schuechte

    Es soll sich aber bitte keiner angegriffen fühlen, der sie nimmt! Denk ich nur für mich halt:engel:
     
    #2
    Soraya85, 27 März 2007
  3. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Nur die Pille.
    Einzige Alternativen wäre für mich der Nuvaring (der für mich aber weniger geeignet ist als die Pile, weil er teurer ist, und ich eine Pille nehme, die für einen Langzeitzyklus einfach besser ist...) oder das Implanon (allerdings sehr teuer und ich kann nicht garantieren, dass ich tatsächlich noch volle drei Jahre verhüten möchte).
    Der Dreimonatsspritze traue ich nicht mehr, dafür kenn ich zu viele, die damit schwanger wurden auch wenn meine Nichte sehr süß ist ;-)
    Das Diaphragma ist mir vom Pearl-Index her zu unsicher (4-10 mit Spermiziden zusätzlich), Spirale und Gynefix scheiden aus, da auch für drei bis 5 Jahre gedacht und ich hätte auch keine Lust alle drei Monate überprüfen zu gehen, ob sie noch richtig sitzt (vom Hersteller oft so empfohlen...). Und meine Blutung hätt ich so ja auch wieder...ne danke, ich such mir das gern aus.
    Verhütungscomputer wie Persona sind mir allein zu unsicher(PI 4-6), und die Kondome (die ich nicht leiden kann...) wird man so auch nie los.
    Nein, für mich gibts keine wirkliche Alternative zur Pille, zumindest keine die dieselben Vorzüge und keine weiteren Nachteile hat. :smile:

    Impotent hab ich mich übrigens nie gefühlt, ganz im Gegenteil. Ich fühle mich sicher, ich bin glücklich mit meinem Langzeitzyklus und irgendwie künstlich fühl ich mich auch nicht an :grin:
     
    #3
    Numina, 27 März 2007
  4. Lover007
    Lover007 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    es gibt noch so nen pflaster.
    Das klebt man sich irgendwo hin,
    Nach 7 tagen ist wechselzeit.
    Es ist Wasser und Saunafest

    Funktioniert genauso wie die pille und ist auch genauso sicher
     
    #4
    Lover007, 27 März 2007
  5. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Zumindest fast. Pille hat nen PI von 0,2 bis 0,4, das Evra-Med liegt laut Hersteller bei 0,9. Vorteil ist allerdings, dass Einnahmefehler ausfallen. Leider auch teurer als Die Pille, sonst hätt ichs vielleicht probiert... :frown:
     
    #5
    Numina, 27 März 2007
  6. *Cara*
    *Cara* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    699
    103
    2
    Verliebt
    Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich mir die Hormonspirale einsetzen lassen.
    Bin damit sehr zufrieden, hab kaum noch Blutungen und muss an nichts mehr denken.
    Wieso ich das aber gemacht habe weiss ich eig. auch nicht mehr. Habe sehr viel schlechtes darüber gehört. War dann einfach neugierig und hab nen Termin beim Gyn vereinbart.

    Ich fände es super wenn sich mein Freund auch Gedanken darüber machen würde (braucht meiner ja nicht!). Ich denke, die Verhütung ist etwas was beide betrifft!
     
    #6
    *Cara*, 27 März 2007
  7. User 68557
    User 68557 (26)
    Sehr bekannt hier
    2.084
    168
    391
    in einer Beziehung
    Ich habe die Kupferspirale, da ich Hormone nicht vertrage :smile:
    Multiload 250 glaube ich.
    Ja, ich weiß, es liegt noch in aller Munde, dass junge Frauen keine Spiralen haben können, aber keine Sorge, mittlerweile gibt es besonders kleine für junge Frauen und welche, die einfach noch nicht geboren haben!
    Keine Einnahmefehler, keine Hormone, kaum Nebenwirkungen!
     
    #7
    User 68557, 27 März 2007
  8. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich mach NFP, die Entscheidung habe ich mit meinem Freund gemeinsam getroffen, nachdem ich einfach Pillenmüde geworden bin. Die Kondome ist man damit zwar auch nicht ganz los, aber ich habe kein Problem mit ihnen und ich hab auch keine Angst, dass da was passiert.
     
    #8
    birdie, 27 März 2007
  9. Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.614
    121
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #9
    Golden_Dawn, 27 März 2007
  10. fragment
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    Vielleicht eine dumme Frage, aber spürt man die Spirale?
     
    #10
    fragment, 27 März 2007
  11. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    NFP ist nicht mehr Aufwand als die Pille morgens nach dem Aufstehen zu schlucken.

    Man hat ja nicht jeden Tag Sex (also wir zumindest nicht :zwinker: ) also sind es ja schon nicht so viele Tage, an denen man Kondome braucht. Und dann kommts natürlich drauf an, wie lang man es schon macht und wie regelmäßig und lang der Zyklus ist, wie viele Tage man sich freigeben kann. Nach 12 Zyklen kann man mit der minus 8 Regel arbeiten, das heißt man hat ab 8 Tagen vor der frühesten ersten Hochmessung die fruchtbare Zeit. Ausgewertet ist der Zyklus meist nach der 3. hochmessung, also kommt man auf 11 Tage, die fruchtbar sind. Abhängig davon, wie lange der Zyklus ist, hat man dann ca. ab 17 Tagen aufwärts (also ca. 10 bis 11 Tage nach dem ausgewerteten Eisprung und eben die Zeit vorher, um wieviel der Zyklus jetzt länger ist als die angenommenen 28 Tage).

    Und Kondome bzw. eine zusätzliche Barrieremethode braucht man wirklich nur an den tagen, wo fruchtbar angenommen wird. In dieser minus 8 regel ist die Zeit, die Spermien im Körper überleben können, schon mit eingerechnet.

    Und wenn man Kondome im Sexshop im 100er-Pack um 20 Euro kauft, ist das auch nicht teuer und auch bei 17 Kondomtagen im Zyklus käme man damit sechs Zyklen - also über ein halbes Jahr - aus. Und die Pille kostet mindestens genausoviel, wenn nicht mehr.
     
    #11
    birdie, 27 März 2007
  12. Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.614
    121
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #12
    Golden_Dawn, 27 März 2007
  13. glashaus
    Gast
    0
    Ich würde mich sogar freuen wenn sich mein Freund auch Gedanken darum macht.

    Im Moment verhüte ich noch mit der Pille, aber irgendwann werde ich sicher auf NFP umsteigen.
     
    #13
    glashaus, 27 März 2007
  14. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Im Grunde genommen ist es nicht schwer. Du misst einfach jeden Tag direkt nach dem Aufwachen die Temperatur und trägst sie im Laufe des Tages (wenn du analog misst bzw. ein digital Thermo mit Speicherfunktion hast - haben glaube ich die meisten mittlerweile) ins Zyklusblatt ein. Und dann konntrollierst du noch Muttermund oder Zervixschleim, geht ganz leicht wenn du mal auf Toilette gehst, also auch kein extra Aufwand.
    Die erste Hochmessung ist wenn die Temperatur höher als die der sechs vorangegangen Tage ist. Hast du drei höhere Temperaturwerte zusammen, und der dritte von ihnen ist mindestens 0,2°C höher als der höchste der 6 niedrigen Werte, kannst du die Temperaturauswertung abschließen.
    Beim Zervixschleim ist es so, dass du dessen Konsistenz einträgst. Cremig = S, klar und/oder spinnbar = S+. Nur in der fruchtbaren Zeit ist der Schleim S+, wenn er dann wieder S wird oder noch weniger, ist der letzte Tag mit S+ der Schleimhöhepunkt. Nach drei Tagen mit schlechterem Schleim ist auch die SChleimauswertung abgeschlossen und damit die gesamte Auswertung.
    Ich persönlich habs für mich so, dass ich den Schleim nur mehr an den Tagen mit höherer Messung kontrolliere. An den restlichen Tagen davor nehme ich immer S+ an, wenn an den drei Tagen mit höherer Messung S oder schlechter da ist, kann ich Schleim gleichzeitig mit Temperatur auswerten. Somit erspart man sich das ständige Kontrollieren.
     
    #14
    birdie, 27 März 2007
  15. victoriaII
    victoriaII (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    386
    101
    0
    nicht angegeben
    NFP und in der fruchtbaren Phase Diaphragma und Kondom.

    Das funktioniert prima, vor allem weil der Partner tatsächlich die Verhütungsverantwortung mit übernimmt. Es war auch mitunter seine Idee, da er sehr pillenkritisch ist und bei mir hat es mit der Pille trotz vieler verschiedener Produkte nicht geklappt.

    Voraussetzung ist jedoch, dass ihr die Disziplin aufbringt an den fruchtbaren Tagen tatsächlich zu verhüten. :zwinker:
     
    #15
    victoriaII, 28 März 2007
  16. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also das war bei mir bisher wirklich noch kein Problem... eher dass ich mal in der Früh vergessen habe Temp zu messen oder so.... Oder dasss ich den ZS vernachlässigt hab....:zwinker:
     
    #16
    birdie, 28 März 2007
  17. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich nehme im Moment noch die Pille, fühle mich damit aber nicht wirklich wohl. Es ist nicht so, als hätte ich Probleme damit, aber ich mag das Gefühl nicht, meinen Körper mit Hormonen zu füttern.
    Würde also auch ganz gerne auf NFP umsteigen, allerdings muss ich mich da noch genau drüber informieren, und das dauert ja auch einige Zeit, bis man seinen Zyklus kennt. Ich finde es aber auch im Hinblick auf spätere gewünschte Schwangerschaften sehr nützlich, seine fruchtbaren Tage zu kennen.
     
    #17
    rainbowgirl, 28 März 2007
  18. victoriaII
    victoriaII (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    386
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja, es erfordert schon eine Umstellung. Andererseits haben diejenigen, die die Pille nehmen auch die Disziplin jeden Tag um die selbe Zeit daran zu denken. Irgendwann automatisiert sich auch NFP ;-)
     
    #18
    victoriaII, 28 März 2007
  19. apfelsiene
    Verbringt hier viel Zeit
    225
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Äh, das ist jetzt vielleicht eine blöde Frage, aber wie ist denn das gemeint? Es hat bei dir mit der Pille nicht geklappt? Die Verhütung, oder was? Und woran hast du das gemerkt?

    Ich nehm die Pille. Ich trau mich nicht über diese ganzen Spiralen und Verhütungsringe drüber, also bleibt es bei mir bei der Pille.
    Mein Freund war total süß. Wir hatten von Anfang an Probleme mit den Kondomen und haben gemeinsam überlegt, was wir dagegen machen könnten. Und er meinte zu Beginn, ich bräuchte die Pille nicht nehmen, weil er sich Sorgen macht, wenn ich mich unnötig mit Hormonen vollstopfe. So süß. :zwinker:
     
    #19
    apfelsiene, 28 März 2007
  20. Tinu
    Tinu (30)
    Meistens hier zu finden
    1.028
    148
    109
    Verlobt

    Ging zwar nicht an mich. Aber nein, man spürt sie nicht.
     
    #20
    Tinu, 28 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alternative Verhütungsmethoden Freund
NoIdea
Liebe & Sex Umfragen Forum
30 August 2016
19 Antworten
MrShelby
Liebe & Sex Umfragen Forum
24 November 2015
53 Antworten
parabellum
Liebe & Sex Umfragen Forum
23 August 2010
60 Antworten