Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alternative Verhütungsmethoden

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von leilaure, 23 Juni 2005.

  1. leilaure
    leilaure (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    nicht angegeben
    gibt es außer Kondom noch andere verhütungsmethoden, die nicht auf hormoneller basis beruhen? (und sicher sind, also kein coitus interruptus u.ä.)

    ich glaubs nämlich nicht.
     
    #1
    leilaure, 23 Juni 2005
  2. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    #2
    User 1539, 23 Juni 2005
  3. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Nicht hormonelle Verhütungsmethoden außer Kondom: Diaphragma, natürliche Familienplanung (Basaltemperaturmethode, Billingsmethode, Kombinationsmethode nach Roetzer, Verhütungscomputer wie Persona etc.), Portiokappe, Lea Contraceptivum, Femidom, Kupferspirale (Intrauterinpessar)

    Mehr gibt es glaube ich echt nicht-außer irgendwelche unsicheren Methoden.

    EDIT: Da war wohl jemand etwas schneller...
     
    #3
    Dirac, 23 Juni 2005
  4. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    So sicher wie hormonelle Verhütungsmethoden sind die Barrieremethoden leider nicht. Bei Kondomen kann man eine sehr hohe Sicherheit erreichen, je sorgsamer man damit umgeht. Diaphragma und Co. sind ähnlich sicher, allerdings besteht hier das Problem, das man eine Verhütungspanne erst dann bemerkt, wenn die Frau schon schwanger ist. Werden Kondome mit dem lea contraceptivum usw. kombiniert, ist es denke ich sehr sehr sicher.

    Bei natürlicher Verhütung ist die sympto-thermale Methode die sicherste und erreicht den PI der Pille bei konsequenter und richtiger Anwendung. Computer sind nicht ganz so sicher, wie die manuelle Zyklusauswertung, kommen aber je nach Computer sehr in diese Nähe. Oder auch nicht, siehe Persona ;-)
     
    #4
    rainy, 24 Juni 2005
  5. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    heisst was? nur wegen höherem pearlindex oder eigene erfahrungen?
     
    #5
    darksilvergirl, 24 Juni 2005
  6. Powerlady
    Powerlady (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.613
    121
    0
    Verheiratet
    Mir wäre dass alles zu unsicher und zu kompliziert. Da bleib ich lieber bei der Pille!
     
    #6
    Powerlady, 24 Juni 2005
  7. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    sehr konstruktiver beitrag :grrr:

    ich denke mittlerweile ernsthaft über verhütungscomputer nach, das problem bei den sichersten ist das sie nur bis zu ner zykluslänge von 35 tagen gehen was bei mir normal auch genau passt, aber wenn sichs dann mal verschiebt...
     
    #7
    darksilvergirl, 24 Juni 2005
  8. Powerlady
    Powerlady (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.613
    121
    0
    Verheiratet
    Ich hab nur meine Meinung zu diesem Thema gesagt! :zwinker:
    Eine Frage aus Interesse: Warum denkst du denn über einen Verhütungscomputer nach?
     
    #8
    Powerlady, 24 Juni 2005
  9. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    weil schatzi auch gern mal ohne gummi mag und es vielleicht sicherer ist als immer "per hand" bestimmen.
    hormonelle verhütungsmethoden kommen jedenfalls nicht mehr in frage.

    btw: die frage war nicht was man von hält sondern welche es gibt ;-)
     
    #9
    darksilvergirl, 24 Juni 2005
  10. leilaure
    leilaure (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    nicht angegeben
    Ja, genau darum geht's. Für manche Frauen kommen hormonelle Verhütungsmittel aus gesundheitlichen Gründen nicht in Frage. Außer Kondom wäre mir nichts eingefallen, und wenn man hier die Threads so durchliest, gibt es schon einen gefühlsmäßigen Unterschied zwischen mit/ohne Kondom. :smile:

    Danke für eure Hinweise!!
    Der Temperatur-Methode würde ich wohl am wenigsten vertrauen, weil da ja praktisch kein Schutz besteht, man rechnet sich nur aus, wann theoretisch nichts passieren _dürfte_; aber gibt's nicht auch so was wie den spontanen Eisprung (oder wie heißt das??)?
     
    #10
    leilaure, 25 Juni 2005
  11. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    ob das mit der temperatur-methode klappt hängt unter anderem davon ab wie lange die letzte hormonelle verhütung her ist. bei mir hats ca nen jahr gebraucht bis es sich wieder eingekriegt hatte.

    zufallseisprung? was meinst damit? wenn es mehr als einer sein sollte was ansich schon sehr selten ist folgt der direkt nach dem ersten. wenn du dir also sagen wir mal noch 2 tage mehr zeit lässt bist du völlig sicher.
     
    #11
    darksilvergirl, 25 Juni 2005
  12. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Mir rechnen hat das eher weniger zu tun und zumindest die sympto-thermale Methode ist sehr sehr sicher.
     
    #12
    rainy, 25 Juni 2005
  13. [caelum_^_^]
    0
    @darksilvergirl

    ich kann dir nur sagen,dass du sofort nach dem absetzen der pille mit nfp(sympto-thermal) anangen kannst..ich habe es nicht anders gemacht,nur sollte der erste ein "beobachtungszyklus" sein,in dem man nur seine werte beobachten sollte,ohne sich freizugeben(d.h. gleich nach dem eisprung ohne verhütung sex zu haben)..ich habe mir aber gleich im 1. zyklus freigegeben,und bin bis jetzt nicht schwanger geworden(bin schon im 4. zyklus).

    nfp ist einfach toll und sehr sicher,es hat einen pearl-index von null,wenn man bis zum eisprung abstinent lebt bzw. anders verhütet(zb kondom,dia oder lea),wenn man allerdings die ersten 5 tage ohne verhütung sex hat,dann hat es den selben pearl-index wie die pille,was aber auch mehr als sicher ist!die regel sind nicht kompliziert :zwinker:

    liebe grüße,nati
     
    #13
    [caelum_^_^], 26 Juni 2005
  14. leilaure
    leilaure (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    nicht angegeben
    also ich hab mal kurz gegoogelt nach der sympto-thermalen methode, aber für mich schaut das nicht so sicher aus, ist ja doch so eine temperatur-geschichte... außerdem spielen faktoren wie stress, alkoholkonsum usw. auch eine rolle - ist das nicht ziemlich umständlich, dauernd daran denken zu müssen, ob man jetzt was gegessen / getrunken hat und ob man wie gelaunt war? und temperaturmessung - soll angeblich auch nicht bei allen frauen funktionieren ... ich bin da ein bisschen skeptisch, aber da hier doch einige gute erfahrungen gepostet werden ... hm... ?
     
    #14
    leilaure, 27 Juni 2005
  15. [caelum_^_^]
    0
    natürlich ist es eine "temp.-geschichte",heißt ja nicht um sonst "..-thermal",was aber NICHT die sicherheit hinunterschraubt :zwinker: .im internet steht viel,fakt ist jedoch,dass das alles möglich sein kann,dass z.b. alkohol oder spätes essen sich auswirken können,MUSS aber NICHT zutreffen,außerdem sieht man das anhand der kurve,ob es zutrifft,und wenn es zutrifft,dann sollte man alkohol zu später stund eher meiden,aber das auch nur an bestimmten zyklustagen,also bitte keine panik! :smile:

    stress hat jeder,sehr viele studenten praktizieren diese methode,und es funktioniert trotzdem super,damit möchte ich nur sagen,dass im i-net sehr viel blödsinn steht bzw. vieles übertrieben dargestellt wird..

    warum sollte das temperaturmessen denn nicht bei allen frauen funktionieren? :ratlos:

    jede frau,die ein bisschen körperbewusst ist,und sich auch für "natürlichkeit" und die wahren funktionen im körper interessiert,die sollte nfp vielleicht doch mal probieren...es funktioniert wirklich super,ich würde es selber sicherlich nicht machen,denn ich bin selber schülerin und "erst" 17 jahre,also könnte ich es mir nicht leisten,unsicher zu verhüten :zwinker:

    ich hoffe,das das eine hilfe für dich darstellt!

    liebe grüße,nati
     
    #15
    [caelum_^_^], 27 Juni 2005
  16. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    du hast mich nicht ganz verstanden, ich mache es NICHT mit temperaturmessen bisher. ich verlasse mich darauf meinen körper zu kennen und auch zu erkennen wann eisprung ist. und bis sich das nach der pilleneinnahme geregelt hatte hat bei mir (und nicht nur bei mir) numal seine zeit gedauert.
    vielleicht weil nicht alle regelmäßig ihre 5 stunden schlafen die dafür notwendig sind? ich komme teilweise wochenlang auf keine 5 stunden schlaf.
     
    #16
    darksilvergirl, 27 Juni 2005
  17. [caelum_^_^]
    0

    es reicht auch vollkommen aus 3 stunden zu schlafen bzw. ruhig zu liegen..
     
    #17
    [caelum_^_^], 27 Juni 2005
  18. leilaure
    leilaure (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    nicht angegeben
    Also erstmal vorweg... ich find es beeindruckend, dass du nach dieser Methode verhütest und ihr vertraust! ... für mich ist der Unsicherheitsfaktor einfach (noch?) zu groß... ich denke mir, jede Frau ist anders, hat einen anderen Hormonstoffwechsel, ein anderes Inneres, ein anderes Leben, da kann man doch nicht anhand einer Kurve erkennen, wann sie fruchtbar ist? Wenn sie es selber spürt (den Eisprung), dann ist das was anderes, aber sonst...

    a) ich möchte keine hormonellen verhütungsmethoden verwenden und manchmal ist es ohne Kondom einfach netter :zwinker:, b) habe ich überhaupt nichts dagegen, meinen Körper ein bisschen besser kennenzulernen... was alles dafür sprechen würde, aber diese Unsicherheit bei der Sache, ... :frown: Ich kann der Methode einfach nicht vertrauen, kommt mir sehr wackelig vor. Die Temperatur kann sich doch spontan in der Früh mal ändern, oder das Thermometer spinnt....

    --

    Laut Internet (leider kann ich keine vertrauenswürdige Quelle angeben) gibt es Frauen, bei denen sich die Temperatur während des Zyklus nicht ändert.
     
    #18
    leilaure, 28 Juni 2005
  19. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf

    Schau mal hier, hier ist eine ziemliche gute Kurzfassung zum Thema NFP. Vielleicht hilft es dir, wenn du ein paar gute Infos bekommst.

    Ich bin bereits im 12 Zyklus NFP und es ist absolut das beste was mir passieren konnte.
     
    #19
    rainy, 28 Juni 2005
  20. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    ist auch nicht mehr sicherer als wenn ich mich aufs gefühl verlasse :smile:

    leilaure, schonmal über diaphragma oder so nachgedacht?
     
    #20
    darksilvergirl, 28 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alternative Verhütungsmethoden
Meantime
Aufklärung & Verhütung Forum
24 Februar 2016
41 Antworten
Aurel
Aufklärung & Verhütung Forum
24 Januar 2010
26 Antworten
Yana
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Oktober 2005
55 Antworten
Test