Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

alternative zu hormonen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von keenacat, 1 März 2007.

  1. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    wiedermal das leidige thema, ich will die ganzen hormone nicht mehr schlucken, mir gehts nciht gut damit, ich werd nciht mehr feucht und hab stimmungsschwankungen als wär ich nochmal 15!

    die rechnerei ist mir zu ungenau... kupfersirale geht bei mir nciht weil ich so empfindlich bin was infektionene betrifft (wurde vor ein paar jahren am den eierstöcken operiert, die ärztin sagt es wäre nciht ratsam sowas einzusetzen...) also viele möglichkeiten gibts jetzt ja nicht mehr...

    kondome... da hab ich dauernd angst dass was reißt udn kann mcih cniht fallen lassen...

    was fällt euch sonst noch ein? kann man das beim mann nicht irgendwie abbinden? mein freund würde das sogar machen wenn mans wieder rückgängig machen kann! ginge das?? andere alternativen?

    hilfe?
     
    #1
    keenacat, 1 März 2007
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Wie sieht es denn mit einem Verhütungscomputer aus? Für mich persönlich wäre das wohl nichts, würde mich nicht sicher fühlen aber ich kenne einige, die so verhüten und bei denen ist niemals etwas passiert!

    Der zeigt eben immer jeden Tag entweder ein rotes oder grünes Licht an, ist es rot, muss man verhüten und bei grün ist alles in Ordnung :zwinker:
     
    #2
    User 37284, 1 März 2007
  3. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    EIne Sterilisation kann man theoretisch rückgängig machen. Aber eigentlich ist dieser Eingriff nur für Paare gedacht, deren Familienplanung schon abgeschlossen ist. Weil man es eben nicht immer rückgängig machen kann und es eben ein Eingriff ist und sowas sollte man nicht ohne Grund machen. Ich denke nicht, dass ihr in eurem Alter einen Arzt findet, der das macht, schon gar nicht unter diesen Umständen.

    Du schreibst das "Rumrechnen" sei dir zu unsicher. Das ist richtig, wenn du die reine Kalendermethode meinst, aber bei NFP wird zusätzlich die Temperatur gemessen und der Zervixschleim beobachtet. Diese Kombination ist sehr sicher. Der Pearl Index liegt bei 0,3.

    Wenn die Spirale nichts für dich ist, ist es mit dem Gynefix das selbe.
    Dann gäbe es noch das Diaphragma und das Lea.

    Ansonsten könntest du versuchen, ob es dir bei einer Östrogenfreien Pille besser geht, meist sind diese gut verträglich.
     
    #3
    User 52655, 1 März 2007
  4. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Ich find, nen vernünftigen PI haben nur Hormone, Spirale und NFP.
    Vom Lea würd ich eher abraten, hab schon von einigen Schwangerschaften damit gehört. Und zum Diaphragma hat meine FÄ mal gesagt, dass das ohne Spermizid gar nix bringt, weil es ja nicht "abdichtet" (stimmt das?!?).
    Naja, und das war's ja dann schon fast mit den unendlichen Weiten der Verhütungsmethoden.
    Ich mach seit ca. nem Monat NFP und find es echt spannend! Bei mir wars eigentlich eher das "kleinere Übel", weil ich keine Hormone nehmen mag und die GyneFix nicht vertragen hab. Aber im Moment find ich es einfach interessant, meinen Körper kenne zu lernen. :smile: Kann ich also empfehlen. :zwinker:

    Ach ja, und von Verhütungscomputern alleine würd ich dir abraten. Selber (zusätzlich) ne Kurve aufmalen und lieber danach gehen ist sicherer. Denn manchmal muss man auch Werte ausklammern. Da braucht man halt sein Köpfchen, was der Computer nicht hat.
     
    #4
    amaretta, 1 März 2007
  5. victoriaII
    victoriaII (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    386
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich nutze ein Diaphragma mit Spermizid auf Milchsäurebasis. Das funktioniert nach anfänglichen Einsetzschwierigkeiten sehr gut. An tendenziell fruchtbaren Tagen lautet die Verhütungsmethode Dia + Kondom. Also ich liege wohl zwischen NFP (da ich das nicht so professionell betreibe, aber meinen Zyklus gut im Blick habe) und Barriereverhütung.

    Lass dich bei Pro Familia über Verhütungsmittel beraten die kennen sich sehr gut aus und können vieles vorführen sowie über Vor- und Nachteile berichten.
     
    #5
    victoriaII, 1 März 2007
  6. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich kann dir NFP auch nur empfehlen...laut den neuesten Studien kann NFP es in Punkto Sicherheit sogar mit der Pille aufnehmen :smile:
    Siehe hier!
     
    #6
    rainy, 1 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - alternative hormonen
Meantime
Aufklärung & Verhütung Forum
24 Februar 2016
41 Antworten
Arwen81
Aufklärung & Verhütung Forum
6 Juli 2006
11 Antworten
windrose
Aufklärung & Verhütung Forum
28 September 2005
3 Antworten
Test