Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Riot
    Gast
    0
    11 November 2008
    #1

    Alternativen zum Rasieren gesucht

    Hey,

    in letzter Zeit habe ich sehr viele Damenrasierer ausprobiert, allerdings war ich mit keinem einzigen (egal welche Preisklasse) wirklich zufrieden, am Ende landete ich bei Einwegrasierern, weil diese wenigstens günstig sind.

    Da meine Haut aber ohnehin sehr empfindlich ist und ich beim Beinerasieren ständig (also ca. 10 min. am Stück) das Wasser in der Dusche laufen lassen muss (habe schon Angst vor der Nebenkostenabrechnung), suche ich nun eine Alternative. Zudem muss ich mir die Beine auch täglich rasieren, wenn ich wirklich glatt sein möchte, und dass das weder gut für die Haut noch für den Wasserverbrauch ist, ist ja klar...

    Mit 14 habe ich mal Kaltwachsstreifen versucht, aber irgendwie blieb das Wachs mir nur an der Haut kleben.:ratlos:

    Mit einem elektrischen Trockenrasierer hab ichs auch mal probiert, der macht zwar die sichtbaren Haare weg, aber wenn man drüberstreicht, ist die Haut immernoch stoppelig...

    An einen Epilierer hab ich auch schon gedacht, aber ich habe das noch nie gemacht und bevor ich mir so ein teures Gerät anschaffe, würde ich doch gerne wissen, ob es auch wirklich was taugt.

    Mich würde einfach mal interessieren, wie ihr v.a. längerfristig, eure Haare entfernt?
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    11 November 2008
    #2
    Ich epiliere (Beine und Bikinizone so weit möglich :-D) und rasiere alles andere. Ich finde, die Anschaffung eines solchen Epilierers lohnt sich. Schmerzhaft ist es praktisch gar nicht, finde ich, zumindest an den Beinen nicht und auch in der Bikinizone gewöhnt man sich daran.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.353
    898
    9.198
    Single
    11 November 2008
    #3
    Epilieren hab ich vor ein paar Jahren mal probiert (Braun Silk-Epil oder wie der heißt), aber ich fands Horror!! :eek:
    KLar ist es praktisch, wenn die Haare dann für 4 Wochen weg sind, aber für mich ist das einfach zu schmerzhaft.

    Und wenn du schon schreibst, dass deine Haut so empfindlich ist, dann weiß ich nicht, ob Epilieren die beste Alternative ist, da das die Haut deutlich mehr strapaziert. Hatte ich damals schon schlimme Rötungen, auch Stunden später noch und meine Haut ist im allgemeinen recht robust. :grin:

    Wachs hab ich vor Jahren auch mal probiert, aber ich hatte das gleiche Probleme wie du: Das Wachs blieb überall kleben und Haare gingen so gut wie keine weg. :ratlos: Vielleicht fehlt da auch die Übung, keine Ahnung. Aber für mich ist es einfach keine Alternative, da ich die Haare ja weg haben will. :zwinker:

    Ich bin und bleibe bei Nassrasierern. Ich benutze auch die Einwegteile, hatte aber früher auch mal Venus von Gilette und auch einen von Wilkinson. Die Ersatzklingen wurden mir aber einfach zu teuer und das Rasurergebnis war definitiv nicht besser.
    Ich dusche sowieso jeden Tag und das Rasieren von Bikinizone und Achseln dauert vielleicht 3 Minuten. Beine noch mal 3, wobei jetzt im Winter rasier ich die nicht jeden Tag. :-D

    Probier vielleicht mal Bebe Shower&Shave. Ich persönlich finde die Rasurergebnisse damit besser als mit Schaum oder Gel und es hat eben auch die Eigenschaften eines Duschgels. :zwinker:
     
  • Riot
    Gast
    0
    11 November 2008
    #4
    Das hab ich auch schon hier, damit find ich es zwar auch besser, aber irgendwie doch nicht optimal...
    Ich dusche zwar auch jeden Tag, aber momentan eigentlich nur, um mir eben die Beine zu rasieren (ich schwitze im Winter einfach nicht und mein Hautarzt meinte, ich solle eh nicht täglich duschen), was mich sehr nervt.

    Wie weit kann man sich denn die Bikinizone epilieren? Alles?:ratlos:
     
  • cemos83
    cemos83 (35)
    Benutzer gesperrt
    256
    0
    0
    nicht angegeben
    11 November 2008
    #5
    Ich als Mann habe epiliere mir meine Haare und die restlichen sind entweder rasiert oder gelasert...

    Würde dir Epilieren empfehlen...aber gut danach pflegen...ohne Duftstoffe etc. sollte die Lotion/Creme sein...oder sogar Babypuder drauf...hilft bei vielen gegen Rasurbrand.
     
  • Chrissy^^86
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    113
    29
    nicht angegeben
    11 November 2008
    #6
    Ich habe auch schon einige Rasierer ausprobiert und auch Enthaarungscreme. Diese Creme war einfach nur schmierige Sauerei. Ich hatte vor einiger Zeit mal einen Bericht im TV gesehen über Brasilien waxing. Letzte Woche habe ich mich dann mal getraut und die Bikinizone komplett enthaaren lassen. Tat schon heftig weh, aber mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Wenn man es regelmässig macht, dann werden die Haare dünner und es ist weniger schmerzvoll. Es soll auch 4-6 Woche vorhalten, Ich bin mal gespannt. Bisher kann ich mich nicht beschweren.
     
  • Habbi
    Gast
    0
    11 November 2008
    #7
    Also ich hab ja grundsätzlich auch empfindliche Haut, vor allem an den Beinen. Epilieren ist zwar schön und gut, aber das reizt meine Haut nur noch mehr und Creme/lotion hilft bei mir da nich wirklich, das brennt nur wie Sau. Danach bin ich dann auf Rasierschaum umgestiegen. Da muss man die Beine nur vorher en bisschen anfeuchten, dann rasiern und anschließend kurz abduschen um den restlichen Schaum abzuwaschen .
    Seitdem ich das so mache hab ich superglatte und superungereizte Haut :smile:
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    11 November 2008
    #8
    Ja genau ... Anfangs fand ichs zwar Horror (in der Bikinizone) aber inzwischen klappts super... aufs ständige rasieren hätte ich gar keine Lust.
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.220
    Verheiratet
    11 November 2008
    #9
    Meine Lösung heißt im Moment leider "Fell", da ich seit dem Sommer gar nicht mehr rasieren kann, es juckt einfach jedes Mal wie Hölle und meine Haut trocknet extrem aus.

    Ich kann zwar nicht helfen, aber mein Beileid bekunden :zwinker:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    11 November 2008
    #10
    Wieso musst Du beim Rasieren unter der Dusche permanent das Wasser laufen lassen? :ratlos:

    Benutze einen Rasierschaum und gute Klingen.

    Mit Einwegrasierern komm ich durchaus klar, sofern ich sie tatsächlich dann nach kurzem Gebrauch in die Tonne kloppe. Allerdings möchte ich nicht unnötig viel Müll produzieren und habe daher einen Rasierer ausgewählt, bei dem ich nur die Klingen auswechsle (Eigenmarke eines Drogeriemarkts).

    Täglich rasieren wär mir zu viel Aufwand, aber wenn Du unbedingt immer ganz glatte Haut möchtest...
     
  • User 84654
    User 84654 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    355
    103
    22
    Verheiratet
    12 November 2008
    #11
    Ich hab mir vor 4 Jahren einen braun Epilierer gekauft (war damals halt der modernste) und war damals nicht zufrieden.
    Ich hab damit meine Beine enthaart. Neben den Schmerzen dauert es erst mal eeeewig, bis man alles weg hat (oder es zumindest denkt), man streicht sich über die Beine und schaut genau hin: keine Haare.
    Dann hab ich das Gerät ausgeschaltet und weggepackt und mir nochmals über die Beine gestrichen und doch wieder lauter Haare und vor allem Stoppel gespürt...
    Der hat die Haare irgendwie nur abgebrochen, so kam es mir jedenfalls vor. :ratlos:

    Dieses Jahr habe ich es nochmals ausprobiert, da ging es irgendwie besser. Die Schmerzen ließen bereits nach drei oder vier Mal epilieren nach und man hat sie kaum noch gespürt.
    Dennoch kamen schon nach einigen Tagen wieder Stoppel durch. Also scheint der Epilierer weiterhin viele Haare nur abgebrochen zu haben.
    Doch die Krönung kam einige Monate nachdem ich regelmäßig epiliert habe. Immer einige Tage nach dem Epilieren setzte unerträglicher Juckreiz ein. Einmal hab ich mir sogar die Haut abgekratzt, die Narbe hab ich immernoch. :eek:

    Darum hab ich es wieder gelassen.
    Also ich würde auf Grund meiner Erfahrung jedenfalls nicht zum Epilieren raten.
     
  • Riot
    Gast
    0
    12 November 2008
    #12
    Weil mir sonst kalt wird, ich Gänsehaut bekomme und dann nicht rasieren kann, sonst krieg ich fürchterlichen Ausschlag. :ratlos:

    Ich bin ja ständig auf der Suche nach guten Klingen, bin auch für Tipps dankbar. Mir kommts so vor, als wären Männerrasierer zB wesentlich besser, egal ob billig oder teuer...

    Ja, möchte ich schon, solange jemand meine Beine anfasst. :zwinker:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    12 November 2008
    #13
    Ist Dein Badezimmer so eine Eisgrotte, dass Du nicht ohne Heißwasserbenetzung nackt sein kannst? Vielleicht lohnt es sich, die Heizung dann mal vorübergehend etwas aufzudrehen?

    Zudem...Du musst doch zum Beinerasieren eh nicht von Kopf bis Fuß nackt sein oder zwingend beim Rasieren duschen? Hose und Socken ausziehen, in die Wanne stellen, Rasierschaum auftragen und rasieren, dann am Ende Beine warm abspülen, eincremen, aus der Wanne steigen und wieder anziehen. ;-)

    Ich nehme eigentlich immer "Männerklingen". Ich kaufe mal in diesem und mal in jenem Drogeriemarkt ein. Ich habe vor Jahren auch mal Gillette Mach3 ausprobiert, ich weiß nicht, ob es das System noch gibt. Rasierschaumempfehlungen hab ich keine, ich wechsle da auch - je nachdem, was gerade im Angebot ist. Nach dem Rasieren creme ich die Beine dann ein.
     
  • Riot
    Gast
    0
    12 November 2008
    #14
    Hab keine Heizung im Bad.:schuechte
    Und auch keine Wanne...:grin:
    Ich weiß schon was du meinst, mache das dann meistens mit einer Schüssel voll Wasser, aber irgendwie ist mir das dann jeden Tag auch zu aufwendig. Unter der Dusche ist es halt praktischer.

    Dann werd ich nächstes Mal Männerklingen probieren und wenn das auch nicht besser ist, werd ich mich wohl mal ans Epilieren wagen.
     
  • Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    12 November 2008
    #15
    mir war das naßrasieren auch viiiel zu aufwendig (und unökologisch - ständig mit wasser im spiel).

    habe achseln und intim dann trocken elektro rasiert und die beine epiliert. und ich habe auch sehr empfindliche haut. nach 3-5 malen in kürzeren abständen war ich gut dran gewöhnt. 1x/woche ist minimum, sonst sind schon wieder zu viele härchen da - dann tut mir's epilieren auch ziemlich weh.

    wichtig beim epilieren: 1x/woche peeling und eincremen. günstig ist z. b. zucker dafür.

    mittlerweile habe ich achseln und intimbereich dauerhaft haarentfernt und bin total froh damit (das geschiß mit den empfindlichkeiten, der zeitverlust, das einkaufen des zubehörs... gähn). nur die beine epiliere ich noch.
     
  • Riot
    Gast
    0
    13 November 2008
    #16
    1x die Woche epilieren?!:eek:

    Dann bleib ich doch lieber beim Rasieren...hab mich heute mal mit neuen Sachen eingedeckt und werde die nun testen. :grin:
     
  • Riot
    Gast
    0
    4 Dezember 2008
    #17
    So, nachdem ich nun meine neusten Errungenschaften getestet habe und immernoch unzufrieden bin, melde ich mich nochmal hier.

    Das Nassrasieren ist (auch wenn ich es nun nur noch jeden 2. Tag mache) einfach nicht gut für meine Haut, daher wollte ich mal fragen, ob jemand hier zufällig einen elektrischen Rasierer/Ladyshave benutzt?

    Habe den mal bei meiner Mum und auch den von meinem Freund getestet, aber bei beiden war das Ergebnis seeehr mittelmäßig (=stoppelig)...mach ich irgendwas falsch oder ist das normal?:ratlos:
     
  • Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    5 Dezember 2008
    #18
    elektrorasierer habe ich vor der dauerhaften haarentfernung zwecks hautschonung benutzt. haut war auch nicht mehr gereizt. stoppelig ist es aber genau wie beim naßrasieren nach kurzer zeit wieder. denke auch daran, die haut zwischen 2 fingern zu spannen, damit das scherblatt mit möglichst wenig abstand über die haut geführt werden kann. und fahre mehrmals, richtungwechselnd und auch rotierend über denselben bereich.

    und ja - ich bin so pienzig mit stoppeln - habe mich manchmal sogar noch ein 2. mal am tag rasiert, um babyglatt zu sein. gottlob hat das die haut beim ladyshaver (braun) nicht übel genommen. aber die ständige beschäftigung mit dem thema und der zeitaufwand haben mich halt genervt. im intimbereich und unter den armen habe ich jetzt endlich ruhe. alles glatt.

    und das epilieren an den beinen finde ich jetzt für 1x/woche nicht besonders krass. die dort nachwachsenden haare sind auf jeden fall nicht stoppelig wie bei den rasuren. sie kommen viel weicher hervor.
     
  • laura19at
    laura19at (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.370
    123
    4
    vergeben und glücklich
    5 Dezember 2008
    #19
    Also ich bin total froh, dass ich mir einen Epilierer zugelegt hab..
    Erst hat es wehgetan, aber schon nach dem zweiten Mal war es weniger schmerzhaft, jetzt sogar angenehm neben dem Fernsehen.
    So selten rasieren wie jetzt musste ich noch nie..habe solange glatte Beine, bin sehr glücklich :herz:
    Musste früher täglich die Beine rasieren, jetzt ist der Spuk vorbei!
     
  • User 53463
    Meistens hier zu finden
    739
    128
    198
    vergeben und glücklich
    5 Dezember 2008
    #20
    Ich hoffe es stört nicht wenn ich mal zwischen rein frage.

    Mit welcher Methode hast du dir dir Haare dauerhaft entfernen lassen?
    Was hat das gekostet?
    Waren es mehrere Sitzungen?
    Bist du zufrieden?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste