Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Altersunterschied - Frau älter^^

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Saliaa, 30 Januar 2009.

  1. Saliaa
    Saliaa (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo

    Da ich doch wahrscheinlich zu den älteren Benutzern gehöre, heisst das noch lange nicht, dass auch ich keinen Kummer in Liebesgeschichten habe.

    Vor ca. 3 Wochen habe ich meinen Freund verlassen. Wir waren doch immerhin über 2 Jahre zusammen...Es schmerzte sehr, aber ich merke, wie es mir jeden Tag besser geht und wie mir jeden Tag mehr klar wird, dass es nimmer ging.

    Nun aber, habe ich mich in einen anderen verschossen...online...und uns trennen so ca. 800 km. Ich bin Fernbeziehungskampferprobt, da sehe ich zwar Schwierigkeiten, aber keine unüberwindbaren...was mir mehr Kummer macht ist sein Alter. Er ist 17, somit 10 Jahre jünger als ich...und auch sonst total unerfahren. Nun denken evtl. manche...was fürn Glücksgriff für ihn, aber ich mache mir echt total die Gedanken ob das klappen kann.

    Rechtlich gesehen, soweit ich mich informiert habe, mache ich mich nicht strafbar bei jeglichen sexuellen Aktivitäten, sofern er das natürlich möchte...aber moralisch geht da bei mir soviel ab im Hirn...Ist es nicht besser, man macht seinen ersten Erfahrungen mit jemandem der sie auch zum ersten mal macht? Tu ich ihn nicht schon durch blosse Anwesenheit überfordern? Kann das überhaupt zu einer glücklichen Beziehung beiderseits führen, mit einem solchen Generationensprung? Mir ist bewusst, dass Jungs heute eine ganz andere Einstellung haben, also zu der Zeit, wo ich 17 war...aber trotzdem...habe total Angst davor...ihm irgendwie die Illusionen zu nehmen...:geknickt: Er ist gedanklich für sein Alter sehr reif, aber naja...ich habe halt trotz meines Alters absolut keine Erfahrung mit Jungfrauen....

    Kennt jmd ne ähnliche Situ oder kann mir da wer n klugen Ratschlag zu geben?
     
    #1
    Saliaa, 30 Januar 2009
  2. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Für das erste mal ist es meiner Meinung nach wesentlich besser, wenn wenigstens einer von beiden schon erfahren ist, damit er dem anderen quasi zeigen kann, wie alles geht. Bisher habe ich wesentlich öfter von guten ersten Malen mit erfahrenem Partner als mit unerfahrenem Partner gehört.
    Es heißt ja nicht umsonst "Auf alten Schiffen lernt man Segeln" hihi :smile:
    Genießt einfach eure Zeit, wenn ihr gut zusammen passt, ist das Alter egal.
     
    #2
    User 66279, 30 Januar 2009
  3. RosaWeib
    Sorgt für Gesprächsstoff
    79
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Also mehr als der Altersunterschied würde mich die Entfernung zum Grübeln bringen, ob eine Beziehung überhaupt Sinn macht ...

    Ansonsten Du bist 27 - wirst ja wissen, ob Dich seine Persönlichkeit reizt - wenn ja, genieß es. Obs was wird kann niemand vorhersehen ...

    Und ist doch nicht schlecht für ihn, wenn er seine ersten sexuellen Erfahrungen mit einer älteren Frau macht ... kann ihm nicht schaden und Du wirst sicher nicht lange warten müssen, bis er alles "richtig" macht ... lach

    Viel Glück!
     
    #3
    RosaWeib, 30 Januar 2009
  4. Saliaa
    Saliaa (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    vergeben und glücklich
    @ RosaWeib

    Klar machen wir uns Gedanken über die Entfernung, aber wie gesagt, ich hatte fast nur fernbeziehungen in meinem Leben...bins mir somit auch schon gewohnt...soll heissen, ich weiss ganz genau, was da auf mich zukommt (bin soweit auch mobil)...und wir haben da drüber stundenlang gesprochen und sind halt zum Ergebnis gekommen...lieber versuchen, statt vor dem Anfang aufzugeben.

    Und wegen dem Sex...ja, ich mache mir halt dann selbst Gedanken was falsch zu machen. Also klingt jetzt blöd, aber ich fühle mich total unter Erwartungsdruck...und ich hab halt überhaupt das Gefühl, dass ich seine Zukunft irgendwie vermassle...das es für ihn besser wäre, sich was einfacheres zum Anfang zu suchen, weil ja bei uns beiden so viele Schwierigkeiten vorprogrammiert sind. Und immer wenn ich zum Schluss komme...es ist sinnlos, kann gar nicht funktionieren...dann tuts wahnsinnig weh, denke ich an seine Augen, sein Lächeln, seine unglaublich aufmunternde/ungetrübte Art, sein verständnisvolles Wesen...ich habe noch keinen getroffen bisher, bei dem ich (abgesehen von den Umständen) ein so gutes Bauchgefühl hatte, klar gibts die rosa Phase, aber ich muss jetzt dazu sagen, wir kennen uns schon über 2 Jahre...hab ihm bei allem unterstützt was von belang war...war irgendwie wie ne grosse Schwester...bis uns die Gefühle beidseitig umgehauen haben...

    Ja ich denke ich werde/muss es einfach geniessen...und mir nicht son Kopf um Sex machen. Es rührt halt daher, dass ich echt oft denke, ich würde ihm nicht gut tun...er hätte was unkomplizierteres verdient. Und falls das nicht halten sollte mit uns...wird er dann nicht auch evtl. ne ganz andere Sicht auf die Dinge haben als jetzt...wird er dann nicht lebenslänglich Mühe mit gleichaltrigen haben?
     
    #4
    Saliaa, 30 Januar 2009
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Wenn Ihr Euch mögt und die Schwierigkeiten durch die räumliche Distanz überwinden könnt, dann probiert es aus. Ich glaub nicht, dass Du ihn zwangsläufig überforderst oder "verdirbst" ;-). Der Knabe ist doch nicht aus Zucker, sondern ein junger und neugieriger Mann. Nicht zu viel beschützen wollen!
    Sexuell hätte ich da keine Bedenken. Ich habe meine Erfahrungen mit Männern gemacht, die älter waren (zwischen fünf und 14 J. älter), aber weder fühlte ich mich überfordert noch hatte ich das Gefühl, dass mir das alles erst mal von einem Lehrer gezeigt wird... ich hab meine Entdeckungen selbst gemacht.

    Ich weiß nicht, welche Ansprüche Du hast oder warum Du meinst, sexuell "kompliziert" zu sein. Lasst das doch einfach auf Euch zukommen und schaut, wie es miteinander... flutscht ;-).

    Ob das mit Euch "funktioniert", weiß jetzt keiner - ob in sexueller oder einfach emotionaler Hinsicht. Dass man mit 17 eventuell einen anderen Blick aufs Leben und auch auf Beziehungen hat, ist wohl nicht zu leugnen. Aber es gibt auch Siebzehnjährige, die lange Beziehungen anstreben. "Fertig" sind die wenigsten Menschen in dem Alter, da steht noch einiges an Entwicklungen an - was nicht bedeuten muss, dass es mit Euch nicht klappt.

    Wär es nicht auch blöd, aus Angst vor bestimmten Gegebenheiten so eine Verliebtheit zu vergeuden? Wenn zwei einander mögen, sehe ich das als Geschenk. Nimms an!
     
    #5
    User 20976, 30 Januar 2009
  6. RosaWeib
    Sorgt für Gesprächsstoff
    79
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke, Du machst Dir zuviel Stress ...

    Aus reiner Erfahrung und vielen Gesprächen kann ich Dir sagen, dass sich die meisten Männer rückblickend sehr positiv über ihr ersten sexuellen Erfahrungen mit älteren Frauen äußern. Und das es niemals geschadet hat ... ganz im Gegenteil.

    Und wenn Du verliebt in ihn bist ... wird es sicher sehr schön für ihn werden, da Du ja nicht mehr so naiv bist und gleich die großen Wunder erwartest und ihr beide werdet es genießen ... und beide gerne darin zurückdenken - egal obs nun einen Monat hält oder zehn Jahre oder das ganze Leben ...
     
    #6
    RosaWeib, 30 Januar 2009
  7. Saliaa
    Saliaa (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Genau das sage ich mir in hoffnungslosen Stunden auch...wenns der sein soll...dann ist es eben so...Umstände kann ich nicht ändern, ich kann nur versuchen das Beste draus zu machen. THX

    Ja...meine Erfahrungen habe ich auch mit älteren Männern gemacht....so ich 19...er 36, und ich kam mir auch nicht überforder vor...aber da wäre dann schon der nächste Punkt...warum immer von einem Extrem ins andere? zwischen 16-23 konnte ich mir eine Beziehung mit einem gleichaltrigen oder jüngeren schlichtweg nicht vorstellen...ging gar nicht...und jetzt verliebe ich mich in einen 17-jährigen...glaube echt mit mir stimmt was nicht...frühzeitige Midlife-crises oder so...
     
    #7
    Saliaa, 30 Januar 2009
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Welcher dieser beiden Männer hat dir denn die 350 € geliehen ? :ratlos:
     
    #8
    xoxo, 30 Januar 2009
  9. cemos83
    cemos83 (33)
    Benutzer gesperrt
    256
    0
    0
    nicht angegeben
    Sofort in neuen verschossen?Muss ja ne schöne Liebe gewesen sein..

    Naja,finde 10 Jahre an sich kein Hinderniss,eher sein Alter von 17...
     
    #9
    cemos83, 30 Januar 2009
  10. Saliaa
    Saliaa (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Naja...so mag es rüber kommen...wie gesagt, ich kenne ihn schon länger, habe mir aber aufgrund von seinem Alter und alles Gefühle verboten. Mit meinem Ex und mir, krieselte es seit ca. 6 Monaten, wos dann aus war...konnte ich nicht länger hinterm Berg halten.

    Und ja...ich finde 10 Jahre die Grenze und mache mir auch mehr Gedanken darüber, dass er erst 17 ist.
     
    #10
    Saliaa, 30 Januar 2009
  11. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Eines ist mir jetzt aber unklar...du schreibst, dass du dich online verliebt hast, euch 800 Kilometer trennen, ihn aber bereits 2 Jahre kennst.
    Wie oft habt ihr euch eigentlich schon gesehen/getroffen?

    Da du aber nur Probleme bezüglich seines Alters siehst, (das es durchaus noch andere geben kann, ist dir ja generell bewusst und diese gedenkst du auch irgendwie zu meistern) kann ich jetzt nicht ganz verstehen, weshalb du der Meinung bist, dass du ihm seine Zukunft verbauen könntest oder er lebenslang einen "Schaden" davon trägt.
    Meine Güte, du wirst ihn doch zu nichts zwingen, wozu er nicht bereit ist.
    Der junge Mann ist zwar erst 17, aber er wird doch wissen, was er möchte...ganz egal, ob er jetzt nur sexuell neugierig ist (nicht jeder jungfräuliche Mann möchte unbedingt beim ersten Mal eine Jungfrau an seiner Seite haben und ich weiß auch nicht, weshalb du der Meinung bist, dass eine Unerfahrene "besser" für ihn sein könnte) oder sich eine feste Beziehung mit dir vorstellt. Was er genau für dich empfindet/von dir will, wirst du wohl selber am besten wissen und dass es für nichts eine Garantie gibt, auch.
    Was sagt er denn eigentlich zu deinen Bedenken?
     
    #11
    munich-lion, 30 Januar 2009
  12. Batrick
    Batrick (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.276
    121
    0
    nicht angegeben
    Also meine Freundin ist 35 Jahre alt und wir sind jetzt schon seit 15 Monaten ein Paar und es funktioniert wunderbar. Heisst natürlich nicht, dass der Altersunterschied keine Probleme machen kann, aber ich weiss, dass es definitiv funktionieren kann und ihr es durchaus versuchen solltet. Wenn für euch sonst nichts gegen eine Beziehung spricht.:smile:
     
    #12
    Batrick, 30 Januar 2009
  13. *kleine-Lilie*
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    nicht angegeben
    Wenn du es nicht ausprobierst wirst du nie wissen ob es nicht doch funktioniert hätte.
    Eigentlich finde ich schon das 17 zu 27 etwas jung ist aber wie man so schön sagt: Liebe kennt keine Regeln. Also macht das bei dem ihr euch beide gut fühlt und lass ihn selber entscheiden was für ihn richtig ist. viel Glück :herz:
     
    #13
    *kleine-Lilie*, 30 Januar 2009
  14. Zottelkopp
    Zottelkopp (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Single
    Tut mir leid den ganzen Honigrednern zum trotz mal etwas auf die kacke zu hauen, aber das ist quatsch.
    Dir muss bewusst sein, dass das ganze keine Zukunft haben wird und dir das vermutlich selber später mal albern vorkommt.

    Über Internet kommen oft verzerrte Dimensione von Charakteren an, gerade was das alter betrifft. Man kann keine Körpersprache lesen und der gegenüber hat immer Zeit seine ganzen Antworten zu überdenken.

    Jungs in dem Alter, da spreche ich aus Erfahrung, sind einfach noch unreif, wissen nicht genau was sie wollen (so wie es Frauen ihr ganzes Leben lang ergeht :zwinker: ) und sind wechselhaft.
    Er probiert aus, findet dich natürlich sehr interessant und ist neugierig, vermutlich gerade auch wegen deines Alters. Hinzu führt wohl noch das er ein Interesse von deiner Seite aus spürt.
    Leute die verknallt (ich sag bewusst erstmal verknallt und nicht verliebt) sind, neigen immer dazu ihren Partner in besserem Licht zu sehen (dazu gehört auch Alter), also auch als älter und reifer zu schätzen (auch da spreche ich aus Erfahrung und hab es schon oft bei anderen beobachtet), als sie in wirklichkeit sind (was man bittererweise später feststellt).

    Ich sage grundsätzlich natürlich nicht das große Altersunterschiede schlecht sind, im Gegenteil, ich hatte selber eine Beziehung in der meine Freundin 11 Jahre älter war. Allerdings halte ich sein alter von 17 für komplett unangebracht.
    Der junge Mann wird sich innerhalb 3 Jahren mehr und öfter verändern als du dir vorstellen kannst, dabei würde er sich bei weitem nicht immer zum positiven ändern, bzw. interessanter für dich werden.

    Ich sage das nicht um es dir mies zu machen, das ist einfach meine ehrliche Meinung darüber.
    Du solltest es genießen (sobald er 18 ist, unter 18 können sexuelle Handlungen von den Eltern zur Anzeige gebracht werden) und deinen spaß haben, aber du solltest dir wirklich nicht viel davon erwarten. Ich würde sogar eher vermuten das du diejenige bist die das interesse verliert und er dir dann hinterherläuft ...
     
    #14
    Zottelkopp, 31 Januar 2009
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Off-Topic:
    Die Eltern machten sich mit einer Anzeige eher lächerlich, wenn ihr Filius verliebt ist und selbst mit der Threadstarterin Sex WILL. Er ist 17 und somit zwar minderjährig, aber kein Kind mehr. Die Anzeige hätte keinen Erfolg.
    Das Stichwort "sexuelle Selbstbestimmung" sagt Dir was?
    Ich zitiere:
    § 182 StGB
    [Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen]


    (1) Eine Person über achtzehn Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie
    1. unter Ausnutzung einer Zwangslage oder gegen Entgelt sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder
    2. diese unter Ausnutzung einer Zwangslage dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,
    wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie
    1. sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder
    2. diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,
    und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (3) In den Fällen des Absatzes 2 wird die Tat nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, daß die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält.

    (4) In den Fällen der Absätze 1 uns 2 kann das Gericht von Strafe nach diesen Vorschriften absehen, wenn bei Berücksichtigung des Verhaltens der Person, gegen die sich die Tat richtet, das Unrecht der Tat gering ist.

     
    #15
    User 20976, 31 Januar 2009
  16. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Sollte dieses eher Unwahrscheinliche tatsächlich eintreten und die Eltern erwägen eine Anzeige, dann wird gar nichts passieren, denn:
    Einvernehmlicher Sex zwischen einem 17 und einer 27jährigen Frau ist generell nicht strafbar. (wenn kein Schutzbefohlenenverhältnis besteht).
    Sollte der junge Mann plötzlich aus irgendwelchen Gründen behaupten, dass es nicht einvernehmlich geschah, dann wäre das erst einmal sexuelle Nötigung/Vergewaltigung und dieser Tatbestand ist dann strafbar, sollte das Gericht es ähnlich sehen. (wobei dann das Alter keine Rolle mehr spielt...egal ob man 17 oder 30 ist. Ich vermute aber, dass es für Männer ungleich schwieriger wird, damit durchzukommen)
     
    #16
    munich-lion, 31 Januar 2009
  17. Asgar
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    113
    42
    nicht angegeben
    ...vor allem da er es selbst sein müsste der die Anzeige aufgibt.

    14-15 / 21+ ist die "Grauzone", sind beide über 16 kann nichts mehr passieren.
     
    #17
    Asgar, 31 Januar 2009
  18. Zottelkopp
    Zottelkopp (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Single
    Schön und gut das ihr mich da erfolgreich belehrt hab, hatte ich wohl unrecht und bin dankbar dafür. Aber das war sicher nicht die Zentralaussage meines posts (sogar nur ein Nebensatz in Klammern) :zwinker:
     
    #18
    Zottelkopp, 31 Januar 2009
  19. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Ja, mag sein, dass es nur in Klammern stand - aber wenn etwas inhaltlich definitiv falsch ist, halte ich es für sinnvoll, das zu korrigieren. Auch wenns nicht die Hauptaussage ist.

    Dass sich der junge Mann vermutlich in den nächsten Jahren noch deutlich entwickeln und verändern wird, ist auch vorher gesagt worden. Nur sehe ich das nicht zwangsläufig als Problem. Warum unbedingt auf eine solche Liebschaft verzichten, nur weil es möglich ist, dass es altersbedingt nicht lange hält? Wenn sich beide mögen, dann denke ich, ists einen Versuch wert. Auch wenn die Beziehung eventuell nicht für die Ewigkeit gemacht ist - vielleicht verbringen sie eine schöne Zeit zusammen. Und das wäre doch lohnend genug.

    Auch im Alter von 17 kann man dauerhafte Beziehungen anstreben und führen. Ob die beiden es miteinander hinkriegen, weiß doch keiner, klar ist auch möglich, dass sie letztlich scheitern. Obs dann an der Altersdifferenz scheitert, ist eine andere Frage.

    Übrigens kann es ja auch sein, dass sie bald merkt, dass sie doch lieber einen "gestandenen Mann" will, der ggf. einen Kinderwunsch teilt oder so. Wenn sie jetzt sich zu ihm hingezogen fühlt - warum sollte sie sich dagegenstemmen?

    Für mich wäre eine Fernbeziehung nichts, aber wenn die Beteiligten es probieren wollen, dann wüsste ich nicht, warum man abraten sollte. Mit "Honigrednerei" hat das nichts zu tun. Es kann klappern, es kann schiefgehen. Wie immer, wenn sich zwei Menschen aufeinander einlassen.


     
    #19
    User 20976, 31 Januar 2009
  20. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben

    Ich habe deine Zentralaussage schon vernommen, (ich finde jedoch, dass man Falschaussagen durchaus richtigstellen sollte, erst Recht, wenn sie die TS oder andere verunsichern könnten) aber ich sehe für mich nicht immer Sinn dahinter, meine persönliche Meinung, vorhandene Bedenken, Vermutungen oder alle möglichen oder unmöglichen Eventualitäten/Negativseiten einer sich vielleicht anbahnenden Beziehung zu posten, denn die TS sieht nicht überall Probleme und hat obendrein auch nicht speziell danach gefragt.

    Aber mit einem Satz von dir bin ich voll dabei: Gefühle füreinander zulassen, Spaß haben, genießen, einfach nicht zu viel erwarten...aber sollte das nicht auch für alle anderen "normalen" Beziehungen gelten?
     
    #20
    munich-lion, 31 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Altersunterschied Frau älter^^
Glaedr
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juli 2016
12 Antworten
blondi445
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Februar 2016
65 Antworten
Erbokul
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Januar 2016
8 Antworten
Test