Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Saliaa
    Saliaa (36)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2009
    #21
    So...also...wir sprechen über alles das total viel. Ich bin ja die, die Probleme hat mit der Situation. Er sieht das natürlich auf seine jugendliche Art und Weise nicht so eng...tut aber alles erdenkliche um mir Sicherheit zu geben und das ist das was ich so gut an ihm finde. Wir chatten nicht nur, das war auch noch n Punkt.

    Also ich mein klar, wir haben und noch nicht gesehen, kommunizieren aber regelmässig per Skype...Webcam miteinandner. Somit bekomme ich seine körpersprache etwas mit und mit lange Antworten überlegen und "schönschreiben" ist nix.

    Und nein, ich möchte keinen gestandenen Mann...mit 19 war ich mit einem 36 jährigen zusammen und es hat gereicht...ich bin einfach noch nicht soweit (kind/garten/haus/hund) und ich weiss auch nicht ob ich es jemals sein werde. Aus diesem Grund war ich auch schon vorher mit einem jüngeren zusammen (er 18/ich 25) somit weiss ich schon ein bisschen was auf mich zukommt. Ich mache mir nur Sorgen wegen der Minderjährigkeit und des Abstands und dass ich halt weiss, wie ich war in dem Alter, also ich hatte auch längere Beziehungen, aber wie man ja jetzt sieht, nix lebenslanges^^

    Positiv aus dem ganzen Thread und auch absolut sinnvoll finde ich die Aussagen, die sich darauf beziehen, dass es auch mit gleichaltrigen NICHT klappen kann. So ists...eigentlich hab ich ausser Zeit und Geld nix zu verlieren....

    PS an Ostern ist geplanter Showdown...ne ganze Woche lang...hmm...bin jetzt schon ganz ausm Häuschen.

    PPS ich aktzeptiere jede Meinung...auch die negativen, die im Grossen und Ganzen genau meine Ängste wiederspiegeln^^
     
  • tryanderror
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    113
    83
    Verliebt
    6 Februar 2009
    #22
    Hallo,
    hab mich hier schon öfter zu der Altersproblematik geäussert, mein Partner ist 23, ich bin 34, wir sind seit 3 1/2 jahren glücklich zusammen.
    Im Alltag denken wir überhaupt nicht über den Altersuterschied nach.
    Spürbar wird es manchmal, wenn wir mit mehreren seiner Freunde unterwegs sind, die sind nicht alle so reif wie er, da fühl ich mich dann schon manchmal wie die Mutti:schuechte
    Habe da auch viel nachgegrübelt, denke aber, wie einige vorredner, daß es eben klappt oder nicht, unabhängig vom Alter.
    Über die sexuelle Ebene würd ich mir noch die geringsten Gedanken machen, solange Du lieb mit ihm bist, und geduldig, wird er wohl keinen Schaden nehmen:zwinker:
    Er ist ja auch in Dich verliebt......
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    6 Februar 2009
    #23
    Aber auch jüngere Männer werden älter. Willst du dann immer wieder Schluss machen und dir einen neuen 17jährigen holen?

    Auch nicht anders als Männer, die sich mit einem sehr viel jüngeren Weibchen an der Seite ganz wunderbar jung fühlen. Immer wieder und wieder....

    Und was gravierend ist: so einfach wie meine Vorredner würde ich das Alter nicht einfach als "unwichtig" bezeichnen. Der Entwicklungssprung von 17 zu 19, geschweige denn 20, ist ungeheuer, das wissen die meisten Leute nicht. Ein 20jähriger hat ein vollkommen anderes Reflexions- und Urteilsvermögen als ein 17jähriger, die Psyche macht in diesen Jahren so große Entwicklungssprünge wie später nie wieder im Leben.

    Es gibt auch genügend Männer in deinem Alter, die mit Haus/Hund und Familie (noch) nichts anfangen wollen/können, die aber eher in der Lage sind, mit dir in Sachen Reife und Lebenserfahrung und "Stärke" mitzuhalten.

    Sorry, ich rede mal wieder ganz ungeschminkt, aber ich finde einen 17jährigen Jugendlichen, der sich immer noch in der Spätadoleszenz befindet und in einer sensiblen Phase der Spätpubertät steckt, nicht den richtigen Partner für eine 27jährige Frau. Es wird vor allem ihm nicht gut tun!

    Er ist dir in jeder Hinsicht unterlegen, egal wie "reif" er im Internet erscheinen mag. Seine Eltern werden dir zudem nen kräftigen Tritt in den Hintern verpassen, wenn du mit deinen Köfferchen zu Besuch da antanzt, und das meiner Meinung nach zu Recht!

    Ich würde dir das raten, was ich umgekehrt auch einem Mann in der gleichen Situation rate: lass es bleiben. Kinder und Jugendliche brauchen noch Schutz, ein 17jähriger/eine 17jährige gehört für mich, die ich tagtäglich mit jungen Leuten in diesem Alter arbeite, noch dazu.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    6 Februar 2009
    #24
    Na ja, hier auch noch mal ein Beispiel, wo es im Moment meistens doch klappt (wobei man den Altersunterschied manchmal doch merkt...).

    Ich bin sechseinhalb Jahre älter als er. Und ich bin oft die "Stärkere" in der Beziehung, aber er ist so lebendig, offen, vital, das finde ich viel attraktiver als "Reife" und "Gesetztheit", die ältere Männer oft ausstrahlen.

    Aber natürlich gibt es Reibungspunkte, die durch das Alter entstehen - so simple Sachen wie "Feiertage", die er natürlich mit seiner Fam verbringen will, während ich mich daran gewöhnt habe, dass man so was mit seinem Partner feiert... Aber auch, dass er im Leben noch nichts wirklcih schlimmes erlebt hat und daher manchmal in meinen Augen zu arrogant und selbstgerecht über (möglicherweise selbstverschuldetes) Leid anderer Menschen urteilt...

    Wir haben Knatschpunkte, manche durch den Erfahrungsunterschied, manche auch durch die Persönlichkeitsunterschiede.

    Vielleicht macht dir das noch mehr Mut - denn Knatschpunkte kann man auch in den Griff kriegen, Stück für Stück, unabhängig vom Alter.

    Das mit dem "Unterwegssein" merke ich noch nicht mal so, wenn wir mit seinen Freunden unterwegs sind (die sind fast alle Anfang, Mitte zwanzig), aber bei meinen Freunden (die alle Ende Zwanzig, Anfang dreißig sind), da merke ich es schon!
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    6 Februar 2009
    #25

    Ihr habt euch noch nie im richtigen Leben getroffen, wisst aber bereits, dass ihr eine richtige Beziehung führen werdet?
    So was ist für mich z. B. unverständlich, zumal DU keine 17 mehr bist. Irgendwie fehlt mir bei dir schon auch ein wenig die "Reife". :ratlos:
     
  • Augen|Blick
    0
    6 Februar 2009
    #26
    Ich sehe es wie die Piratin, die 10 Jahre Unterschied halte ich für relativ belanglos, aber mit 17 ist er schlicht noch nicht erwachsen. Gerade in dem Alter, machen wenige Jahre sehr viel aus. Ab 19-20 sieht es schon ganz anders aus.

    Und 800Km finde ich auch etwas happig, welche Zukunft soll das haben? Also pendeln scheidet ja wohl aus. Zudem habt ihr Euch noch nichtmal im reallife gesehen. Könnte es sein, dass Du Dir nach Deiner Trennung so eine Art hochromantisches Trostpflaster gesucht hast, bei der aber nie die Konfrontation mit der Realität droht?

    Sexuell sehe ich noch das geringste aller Probleme.
    LG
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2009
    #27
    Ach so, Ihr habt Euch noch nie getroffen?

    Hm, da bin ich nun auch skeptisch, dass Du Dir so viele Gedanken machst, bevor Ihr Euch mal wirklich "erlebt" habt. Vielleicht will einer von Euch beiden ja gar keinen Sex, weil Ihr "Euch nicht riechen könnt", weil Ihr den anderen "komplett" dann doch anders wahrnehmt und empfindet als eben duch den eingeschränkten Skypekanal.
    Wenn Euer Kontakt nur per Skype bestand, bin ich überrascht, dass Du Dich da so drauf einlässst. Bist Du sicher, dass dieser Kontakt nach dem Ende Deiner Beziehung nicht doch eher eine Flucht oder eine Ablenkung darstellt?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste