Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Altersunterschied und Beziehungs-Vergangenheit...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Dawn13, 4 Mai 2004.

  1. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Hi, schon wieder ich :zwinker:

    Ne, ich will nicht über den perfekten Altersunterschied in Beziehungen diskutieren :smile:

    Vielmehr interessiert mich: Sagen wir mal, ihr habt nen 10 Jahre älteren Partner. Der hatte ne 7-jährige Beziehung. Ihr steht da und könnt "gerade mal" ne zweijährige Ex-Bezihung vorweisen... Ich mein, ist ja wahrscheinlich auch logisch, eben wegen dem Altersunterschied, aber geht man da nicht mit völlig unterschiedlichen Erwartungen an eine neue Beziehung heran? Irgendwie hat man doch was ganz anderes erlebt, ne ganz andere Vergangenheit, hat wahrscheinlich schon mal mit dem Partner zusammengelebt, massiv mehr Hochs und Tiefs zusammen durchgemacht etc....

    Was meint ihr? Kann so was - mal ganz grundsätzlich - funktionieren?



    Würd mich echt mal wunder nehmen :smile:

    LG, Dawn
     
    #1
    Dawn13, 4 Mai 2004
  2. Wurstsemmel
    0
    Hallo,
    warum soll sowas nicht funzen?
    Kommt doch darauf an welche Erwartungen man grundsätzlich an einen Partner
    stellt...kann es ein Nachteil sein,wenn man Erfahrungen gesammelt hat?
    Meinst Du er ist "besser" weil er ne siebenjährige Beziehung hinter sich hat, und Du kannst da nicht mithalten?
     
    #2
    Wurstsemmel, 4 Mai 2004
  3. evi
    evi
    Gast
    0
    Kurz und knapp: Ja, kann es.

    Es ist bei mir und meinem Freund ähnlich, wie du beschrieben hast. Und es läuft bestens!

    evi
     
    #3
    evi, 4 Mai 2004
  4. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ja, kann funktionieren! Ich bin 21 und meine längste Beziehung ging zweieinhalb Jahre. Ich hab zwar schonmal mit nem Mann zusammengelebt (etwa ein Dreivierteljahr, mit dem war ich etwas über 2 Jahre zusammen), aber Probleme haben wir da gar keine zusammen gemeistert, ich hab entweder allein gemeistert oder niemand hat gemeistert, darum war ja dann auch irgendwann Schluss.

    Mein Freund dagegen war (ist auch noch) verheiratet und mit seiner Frau war er (glaub ich) 10 Jahre zusammen insgesamt. Sie leben auch schon länger zusammen (noch wohnen sie in einer Wohnung, weil er noch net ausgezogen ist, weil er noch keine Wohnung hat). Ich denke, die Beiden haben einige Hochs und Tiefs gemeistert (gemeinsam).

    Aber ich denke, dass die Beziehung mit meinem Freund trotzdem funktioniert. Ich bin mir klar drüber, dass ich noch viel "lernen" muss, dass er mir in manchen Punkten wahrscheinlich einfach voraus ist (wohl grad in Sachen zusammenleben oder so...). Aber das kriegen wir schon hin! *zuversichtlichbin* Und Schwierigkeiten haben wir in anderthalb Jahren mehr als genug zusammen gemeistert!
     
    #4
    SottoVoce, 4 Mai 2004
  5. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    ich denke, dass wohl eher der Altersunterschied ein Problem werden könnte.

    Aber die länge der Beziehung ist denke ich nicht das Problem. Mein Süsser (gleich alt wie ich) war zweimal jeweils 6 Jahre mit einer Frau zusammen und in der zweiten Beziehung sogar 3 Jahre davon verheiratet. Ich dagegen hatte nur einmal eine längere Beziehung, die so 3 Jahre lang ging und erst noch eine Wochenendbeziehung war.
    Wir haben also völlig verschiedene "Vorbelastungen". Ich habe zwar schon festgestellt, dass er in manchen Punkten um einiges skeptischer als ich ist, aber ich denke nicht, dass wir völlig verschiedene Erwartungen an unsere Beziehung haben.
     
    #5
    madison, 5 Mai 2004
  6. trident
    Gast
    0
    ich glaube für den partner der eine 7-jährige beziehung hinter sich hatte ist es schwieriger als für den jüngeren...

    aber grundsätzlich funkgtioniert das sicher, wenn es wirklich Liebe ist!
     
    #6
    trident, 5 Mai 2004
  7. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Das kann sehr wohl funktionieren.
    Ich geh an jede neue Beziehung auch neu ran.
    Ich mein damit, daß ich jede neue Beziehung als etwas eigenständiges sehe und nicht mit meinen alten, wo ich auch schon mit ienr frau zusammen gelebt habe, vergleiche.
    Und was das etwas voraus haben angeht kann ich nur sagen jeder mensch ist anders also ist auch das zusammenleben immer anders.
    Ich wohne mit meiner neuen Freundin (sind ca. 2 WOchen zusammen) schon zusammen (ist halt so passiert) und es ist völlig anders zu meiner ex und ich geniesse es.
    ZUdem bin ich knapp 9 Jahre aelter als sie und wir haben kaum Probleme

    Stonic
     
    #7
    Stonic, 5 Mai 2004
  8. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Vielen herzlichen Dank für eure Antworten!
    Das klingt ja durchaus positiv, wahrscheinlich ist das wirklich von Mensch zu Mensch wieder anders...

    Ich bin halt ein bisschen übervorsichtig und es ist auch noch absolut offen, ob da überhaupt was draus wird, aber bevor ich mich zu sehr in was reinstürze, mache ich mir lieber ein paar Gedanken... :zwinker:
     
    #8
    Dawn13, 5 Mai 2004
  9. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Liebe Dawn13, folgende Situation: mein Exfreund ist 13 Jahre älter, er hatte vor mir eine 9jährige Beziehung, ich hatte vorher eine 6monatige Beziehung. Wir hatten nie Erwartungen aneinander, haben einfach alles auf uns zukommen lassen. Ich dachte auch, er erwartet viel von mir (war noch so halbwegs "unbefleckt" und dachte er will schnell mit mir ins Bett) - hab mit ihm drüber geprochen und gut wars. Das besondere an unser 3,5jährigen Beziehung war genau dieser krasse Unterschied - er liebte dieses "unerfahrene" und spontane, wenn man noch keine Bezihungserfahrung hat ist man halt risikoreicher und ich liebte die Erfahrung und so trafen wir uns immer wieder in der Mitte :zwinker: Weiß nicht, wie ich es erklären kann... war nie ein Problem. Eher ein schönes Gefühl, dass er nicht soviele Frauen vor mir hatte...

    Hab auch schon 30jährige kennengelernt, die in ihrem Leben nie Beziehungen über 3 Monate hatten und hab 19jährige im Freundeskreis, die seit Jahre liiert sind...

    EDIT:
    Nochmal ich :zwinker: Ich weiß, bin auch so - aber man kann Dinge auch zergrübeln und zerreden: Mit 16/17 war man irgendwie noch "spontaner" und hat viel mehr ausprobiert. Mittlerweile sammelt man Erfahrungen und wird immer "wählerrischer und vorsichtiger"... Schade...


    lg
    cel
     
    #9
    Celina83, 5 Mai 2004
  10. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,
    bin neu hier ;-)

    also ich bin jetzt mit meinem ersten Freund zusammen, er ist 9 Jahre älter.
    er hatte zuerst etwas Bedenken wegen dem Alterunterschied, aber er bereuht es nicht.
    Ich wiederum hatte auch meine Bedenken, denn a, ist er meine erster Freund b, ist er wirklich älter und c, hat er viel mehr Erfahrung als ich.
    ich lasse jetzt auch alles auf mich zukommen, was bleibt mir auch anderes übrig?

    ein bisschen irritiert war ich, dass er von sihc selbst behauptet, erst 3 oder 4 wirkliche Beziehungen gehabt zu haben. die längst dauerte drei Jahre. Sonst hatte er nur "monatsbeziehungen". Bei all seinen Beziehungne wurde mit ihm schluss gemacht. sonst hatt er so ein paar "liebeleien2, die ein paar wochen lang gingen, bis er fest stellte, dass sie nciht zusammen passen würden und hat das ganze gecancelt.

    Bei mir weiß er, dass ich in jeglicher Hinsicht unerfahren bin/war und ich glaube, das findet er auch ganz erfrischend hin und wieder.

    ich habe schon ein bisschen angst, da ich ja gar nicht weiß, wie ich mich in Krisensituationen verhalten soll, allerdings gehe ich jetzt einfach mal davon aus, dass solche situationen noch in ferner zukunft liegen...

    Den Alterunterschied merkt man bei uns gar nicht so krass. Auffallen tut es nur dann, wenn ich mit meinen Freunden und ihm was zusammen mache. Dann kann er halt auch nciht so mitreden. Mit seinen Freundne ist es gar kein Problem, wobei ich hinzufügen muss, dass ich shcon immer mit älteren Leuten (so um die % Jahre und mehr )rumgehangen bin und mich solchen Leuten auch am besten verstehe.

    so, das ist meine Erfahrung...

    LG
     
    #10
    Mietzekatze, 5 Mai 2004
  11. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Meine Freundin und ich sind die lebenden Beweise, dass solche Beziehungen gut gehen können. Sie war 16 und ich 23 als wir zusammen kamen. Für sie bin ich der erste Freund, ich hatte vorher zwei Beziehungen. Allerdings hatte ich vorher noch nie mit einer Freundin zusammen gewohnt. Inzwischen sind wir über neun Jahre zusammen, wovon wir sieben Jahre zusammen wohnen. Wir sind immernoch absolut glücklich zusammen, und werden nächstes Jahr heiraten. Natürlich hat vor allem sie sich in den letzten neun Jahren verändert und entwickelt, wäre ja auch schlimm, wenn es anders wäre. Das hat aber die Beziehung eher gefestigt als ihr zu schaden.
    Natürlich konnten wir uns vor neun Jahren noch nicht sicher sein, dass aus unserer Beziehung etwas Dauerhaftes wird, aber wer kann das schon am Anfang einer Beziehung? Spätestens nachdem wir einige Zeit zusammen gewohnt hatten haben wir aber gemerkt, dass wir jeweils den Partner fürs Leben gefunden haben. Was nicht heissen soll, dass wir uns heute auf die faule Haut legen und die Beziehung als selbstverständlich ansehen...

    Gruss, bjoern
     
    #11
    bjoern, 5 Mai 2004
  12. Firegirl27
    Gast
    0
    Kann nur dazu sagen ich bin 27 und mein Freund 40 fast 2 Jahe zusammen er geschieden 13jahre zusammen Verheiratet Frau 2 Jahre älter denke ich
    ich geschieden 13 jahre mit meinem ex Zusmmen 1o Jahre Älter und davon 7 Jahre Verheiratet ! bis jetzt Hats bei mir immer Geklappt mit dem Alter ,finde das Gleichaltrige irgendwie zu viele Flausen im Kopf haben :zwinker:
     
    #12
    Firegirl27, 5 Mai 2004
  13. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    ich bin auch der meinung dass das sicherlich funktionierne kann.Meine freundin ist in genau derselben situation und bei ihr klappt das bisher trotzdem prächtig.wenn man sich über seine pläne bezüglich der zukunft verständigt können dadurch keine missverständnisse auftreten und man kann von den erfahrungen des älteren profitieren.
     
    #13
    User 15156, 5 Mai 2004
  14. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    @fire
    bin deiner Meinung, die Gleichaltrigen haben immer nur Flausen im Kopf. Hatte schon immer ine Schwäche für "ältere" Männer. Hab immer prophezeiht,dass meiner mindestens 5 Jahre älter sein wird :tongue:
    LG
     
    #14
    Mietzekatze, 5 Mai 2004
  15. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Dacht ich auch... ein Älterer mit Beziehungserfahrung weiß halt, wie man eine Frau behandelt und was Liebe bedeutet usw. ABER ich kenne 2 Jungs (beide 23 - 3 Tage auseinander) die von der Reife total unterschiedlich sind... Man kann auch bei den Jüngeren Glück oder Pech haben :zwinker:

    lg
    cel
     
    #15
    Celina83, 5 Mai 2004
  16. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    celina,
    klar gibt es unterschiede. Aber generell kann man sagen, dass die Jungs jetzt so in meinem Alter nicht dem geistigen entwicklungsstand gleichaltriger Mädels entsprechen...
    und auch "ältere" Jungs können genauso kindisch und verantwortungslos sein - nur ist das nicht der Regelfall... zumindest letzteres :link:
     
    #16
    Mietzekatze, 5 Mai 2004
  17. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    @ all:
    Nochmals vielen Dank für eure Beteiligung, bin doch überrascht, dass einige das auch schon so erlebt haben :smile:


    Naja, ist halt so ne Sache, wenn man x mal enttäuscht wird und dann ist man wieder in so ner "ungewöhnlichen" Situation und denkt einfach zu viel nach... Vorsicht ist zwar gut, aber eben, ich übertreibs manchmal :zwinker: Irgendwann muss halt mehr stimmen, als nur das "Verliebt sein"...


    Ich hab auch immer die Vorstellung, dass "ältere" doch einfach reifer sein müssen... Gut, damit bin ich auch schon auf die Schnauze gefallen, und zwar gründlich :zwinker:, aber ich denke schon, dass man so mit 30 aufwärts langsam erwachsen ist *hoff* :tongue:
     
    #17
    Dawn13, 5 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Altersunterschied Beziehungs Vergangenheit
micha93
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Januar 2016
11 Antworten
Kuckucksei1
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Oktober 2015
11 Antworten
katrin94
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 August 2015
18 Antworten
Test