Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Am Jahrestag Hund eingeschläfert

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von (ma)donna, 10 März 2006.

  1. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Heute haben mein Freund und ich unseren Jahrestag. Irgendwie ist dieser Tag verflucht. :geknickt:

    Vor 1 Stunde mailte mir mein Freund, dass sie ihren 13jährigen Hund zum Tierarzt bringen, weil er eine Wulst an der Pfote hatte.

    Vor 15 Minuten kam dann ein Anruf. Ich ging ran und hörte meinen Freund schrecklich weinen. :flennen: Sie mussten den Hund einschläfern lassen, weil er schon Wasser in der Lunge hatte. Er tut mir so schrecklich leid und ich weiss halt einfach nicht wie ich ihm helfen kann. :cry:

    Ich werde heute früher Schluss machen um dann sofort zu ihm zu fahren. Ich kann ihm nicht helfen, aber ich will jetzt einfach bei ihm sein und ihn in den Arm nehmen. :flennen:

    Ich will ihm helfen, aber wie? :cry:
     
    #1
    (ma)donna, 10 März 2006
  2. Butterbrot
    Gast
    0
    sei einfach für ihn da und versuche ihn ein wenig abzulenken... mehr als das und verständnis kannst du ihm momentan wahrscheinlich nicht geben!
     
    #2
    Butterbrot, 10 März 2006
  3. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Genau so, wie oben beschrieben. Zeig ihm, dass du da bist. Das macht zwar nicht weniger traurig, aber zu wissen, dass jemand die Situation ernst nimmt hilft viel :cry:
     
    #3
    Numina, 10 März 2006
  4. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    244
    vergeben und glücklich
    du kannst ihm nicht helfen,nur ihn ablenken und ihm beistehen... tut mir echt leid für euch :kopfschue
     
    #4
    keenacat, 10 März 2006
  5. PassoaO
    PassoaO (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    Single
    Das tut mir echt Leid, und Ich heul dir auch noch die Ohren voll -->PN
    Sorry..

    Muß meinen Hund wahrscheinlich auch morgen abgeben :flennen: :cry: :geknickt: :flennen: :flennen:
     
    #5
    PassoaO, 10 März 2006
  6. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Das Schlimmste war, dass er am Telefon geweint hatte und ich ihn nicht in den Arm nehmen konnte. Das brach mir schier das Herz.

    Am Liebsten würde ich jetzt schon fahren, aber ich muss noch arbeiten.

    Ich kenne diese Gefühl ja genau, weil mein Kater damals auch so ähnlich starb und mich das damals beinahe zerrissen hat.

    Er tut mir so leid.
     
    #6
    (ma)donna, 10 März 2006
  7. Butterbrot
    Gast
    0
    ...mein freund hat am anfang unserer Beziehung auch mal geweint, weil seine katze überfahren worden ist. ich hab überhaupt nicht gewusst, was ich machen soll (das war unter anderem, das erste mal, dass ich ihn weinen gesehen habe). ich hab ihn dann eifach in den arm genommen und ihm wortlos trotz gespendet. irgendwann später hat er mir dann glaube ich gesagt, dass ihm das gut getan hat. ...du machst somit eigentlich intuitiv alles richtig! kopfhoch...
     
    #7
    Butterbrot, 10 März 2006
  8. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Danke dir :smile:

    Ich weiss nur noch wie lange ich noch gelitten hab, bis ich nicht heulen musste, wenn ich an meinen Kater gedacht habe.... :ratlos:

    So, ich fahr jetzt los. :geknickt:
     
    #8
    (ma)donna, 10 März 2006
  9. Butterbrot
    Gast
    0
    wünsche euch trotz allem einen schönen nachmittag und Jahrestag!
     
    #9
    Butterbrot, 10 März 2006
  10. fragment
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    Sei da, nimm ihn in die Arme und hör ihm zu, falls er reden möchte.

    Ich musste auch im letzten Jahr ein paar Tage vor meinem Geburtstag unseren Hund einschläfern lassen. :flennen: Ich weiß wie das weh tut.
     
    #10
    fragment, 10 März 2006
  11. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    oh, das tut mir ehrlich leid für euch :cry:
    ein tier zu verlieren kann genauso schlimm sein, wie einen menschen zu verlieren.

    lass ihn weinen, nimm ihn in den arm, trauer mit ihm. das hilft meistens. aber du wirst schon das richtige machen. davon bin ich überzeugt! alles gut euch beiden....:knuddel:
     
    #11
    CrushedIce, 10 März 2006
  12. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Vor einer Woche musste man unseren ebenfalls 13-jährigen Hund einschläfern :geknickt:

    Da war mein Freund zufällig auch da und konnte mich in den Arm nehmen, das hat mich schon getröstet.
    Deshalb auch "viel Trost" an deinen Freund...
     
    #12
    Olga, 10 März 2006
  13. kessy88
    kessy88 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.124
    148
    152
    vergeben und glücklich
    ein geliebtes tier zu verlieren kenne ich auch nur zu gut. damals hatte ich noch keinen freund, aber ein kumpel, der in meiner straße direkt gegenüber gewohnt hat und seine family waren für mich da und haben mich abgelenkt und mir auch ein stück geholfen zumindest etwas drüber hinweg zu kommen. es hilft schon unwahrscheinlich, wenn man weiß, es ist jemand da, der einen versteht, mit einen mitfühlt und halt einfach nur für einen da ist.
     
    #13
    kessy88, 11 März 2006
  14. DarkNightmare
    0
    Sei einfach bei ihm und zeige ihm das du ihn liebst und das du seinen Schmerz verstehst...

    Sowas ist schlimm...da kann man richtig mitfühlen
     
    #14
    DarkNightmare, 12 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jahrestag Hund eingeschläfert
Peter Schwanz
Kummerkasten Forum
3 April 2015
6 Antworten
Malvin
Kummerkasten Forum
26 Mai 2014
26 Antworten
Sirotilk
Kummerkasten Forum
29 August 2008
18 Antworten