Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

AMD oder Intel

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von User 43919, 15 Januar 2008.

  1. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    9
    Single
    So ein neuer PC soll her, nur bei der CPU bin ich mir noch ein bissl unsicher.
    Der PC soll hauptsächlich zum zocken sein, vorallem die neuen spiele, zb Crysis oder COD4.

    Jetzt hab ich die Auswahl zwischen zwei CPU's, einmal von Intel und einmal von AMD.

    Intel® Core 2 Duo E8400

    oder

    AMD Athlon64 X2 6400+

    Ich hab mich schonmal ein bisschen umgehört und mir wurde meistens gesagt, das AMD von vorteil ist, wenn der PC hauptsächlich zum zocken ist, weil die CPU nicht so schnell heiß wird.
    Der weitere Vorteil wäre auch noch, das die CPU von AMD billiger wäre als die von Intel.

    So jetzt ist nochmal eure Meinung gefragt, und ich weiß es gibt hier sicherlich verfechter beider Positionen, die sagen Intel ist am besten, oder AMD ist am besten.

    Danke schön mal

    Lg BBA
     
    #1
    User 43919, 15 Januar 2008
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    und genau deshalb wirst du wohl auf eine richtig objektive Meinung lange warten können.:zwinker:

    Die Vor- und die Nachteile hast du ja schon selbst aufgezählt... letztlich bleibt es deine Entscheidung - denn ich glaube kaum das die Meinung einstimmig ausfallen wird.:zwinker:
     
    #2
    brainforce, 15 Januar 2008
  3. lillakuh
    lillakuh (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.551
    121
    0
    Single
    Daß AMD weniger heiß werden würde, wär mir neu.
    Intel hat momentan in jedem fall s bessere preis/leistungsverhältnis.
     
    #3
    lillakuh, 15 Januar 2008
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    wobei das wiederum konkret auf den Prozessor ankommt...
     
    #4
    brainforce, 15 Januar 2008
  5. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Ich fahre momentan mit AMD und bin zufrieden :zwinker:
    Off-Topic:
    Die abgeführte Wärme nutze ich zum heizen meiner Wohnung :zwinker:
     
    #5
    Dr-Love, 15 Januar 2008
  6. jesche
    jesche (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hatte lange immer nur AMD in meinem Rechner.
    Jetzt ist es ein Prozessor von Intel. Lag daran, dass ich hier das Gefühl hatte, mehr für mein Geld zu bekommen.

    Schau doch mal im Netz, ob Du nicht einen "direkten Vergleich" der beiden von Dir gewählten Prozessoren findest.
     
    #6
    jesche, 15 Januar 2008
  7. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Momentan macht Intel die eindeutig besseren Prozessoren. AMD hat massig Probleme (nachzulesen auf jeder IT-News-Seite).

    Intel haben normalerweise ein besseres Preis/Leistungsverhältnis, da sich die Core 2 Duo sehr sehr gut übertakten lassen und man viel mehr Leistung gratis bekommt.

    Ein weiterer Grund sich für Intel zu entscheiden: Mit einem Mainboard für eine Intel CPU bist du recht zukunftssicher, da da auch Quad-Cores drauf laufen.
    AMD bringt ja demnächst (irgendwann in fernen Zukunft - siehe die "Probleme") neue CPUs raus, die wohl nicht auf den aktuellen Boards laufen werden (es gibt aktuelle keine guten Quadcores von AMD).

    Ich habe z.B. einen Core2Duo E6600 mit 2,4Ghz. Der schafft je nach Mainboard bis zu 3,4 Ghz ohne Probleme... Kein AMD schafft das. Vielleicht sind in Zukunft die AMDs besser, aber momentan ist Intel eindeutig Marktführer.
     
    #7
    User 64931, 15 Januar 2008
  8. pluto
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    103
    1
    nicht angegeben
    ntel® Core 2 Duo E8400 der ist schrott so einen hab ich mein Alter AMD 1700+ ist schneller als der core 3.17 denn ich jetzt habe
     
    #8
    pluto, 15 Januar 2008
  9. Lino
    Lino (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    Single
    Off-Topic:

    Dann machst du aber was falsch :engel:


    Mal ehrlich, das Thema ist echt leidig, mal hat AMD die Spitze vorn, mal Intel. Mit der Core2Duo-Serie hat Intel einen guten Treffer gelandet, sind allesamt recht schnelle Prozzis, vor allem stromsparend.

    Mit der neuen K10 Architektur, Cool&Quiet Verbesserungen und Hochschrauben der Fertigungsdichte ist aber auch AMD nicht gerade schlecht, vor allem der Phenom/Barcelonca klingt vielversprechend.
    Im Moment würde ich dir wohl noch zum Core2Duo raten, aber ich bin sicher, dass du auch den Kauf des AMDs nicht bereuen wirst, sind beides tolle Prozessoren und ich persönlich habe weder mit AMD (die ich selbst zu 90% einsetze, weil einfach günstiger) noch mit Intel nennenswerte schlechte Erfahrungen gemacht, Probleme liegen meist am Board (Chipset) oder Ram.

    Gruß.
     
    #9
    Lino, 15 Januar 2008
  10. mdotm
    mdotm (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    nicht angegeben
    Definitiv den E8400. Als Board empfehle ich eines mit P35-Chipsatz.

    AMD kann leider momentan nicht mehr mit Intel mithalten was Geschwindigkeit angeht - der X2 6400+ ist in etwa auf dem Niveau eines E6750, darüber führt kein Weg an einem Intel vorbei.

    Da AMD momentan auch massive Probleme mit dem Phenom hat ( TLB-Bug ) sehe ich da kurzfristig leider auch keine Chance dass sich das ändert.

    Ich habe selbst jahrelang AMD-Prozessoren eingesetzt, doch in meinem momentanen Desktoprechner sitzt ein E6400. Intel ist mit dem C2D eine hervorragende CPU gelungen, das muss man neidlos anerkennen. Rasend schnell und trotzdem kühl und dadurch ( mit den richtigen anderen Komponenten ) sehr leise.

    In meinem Zweit- und Arbeitsrechner hingegen sitzt ein AMD Athlon 4800+ EE auf einem Board mit Chipsatzgrafik. Flotte CPU zum Arbeiten, dazu wie der C2D leise und kühl und vor allem sehr günstig.

    Kommt also auf den Einsatzzweck an - wenn es um die reine, nackte Leistung geht wirst du an einem Intelsystem nicht vorbeikommen.

    Allerdings ist es vielleicht überlegenswert die günstigere CPU zu wählen ( tendenziell sind bei AMD-Systemen die Mainboards auch etwas günstiger als ihre Intel-Pendants ) und den gesparten Betrag in eine bessere Grafikkarte zu investieren.

    Persönlich und subjektiv würde ich bei den gegebenen Anforderungen zu oben erwähnter Kombi aus Intel-CPU und Board mit Intel-Chipsatz greifen.
     
    #10
    mdotm, 16 Januar 2008
  11. User 29377
    Meistens hier zu finden
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Obwohl ich eigentlich seit jeher ein ziemlicher AMD-Fanboy bin, muss ich eigentlich objektiverweise auch zu intel raten.
    So ein C2D um 6750 - 6850 in Verbindung mit einem netten P35-Board ist momentan gerade vom Preis-Leitungs-Verhältnis her echt nicht das schlechteste, was man haben kann.
     
    #11
    User 29377, 16 Januar 2008
  12. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Grade wenn du Zocken willst sind die beiden Prozzis die du da oben stehen hast kein fairer Vergleich.
    Der Athlon hat keine Chance gegen den Intel - insbesondere gegen den E8400.

    Der kommt zwar erst nächste Woche, wird aber die Pro MHZ Leistung gegenüber dem jetzigen Core 2 nochmal um ca 5% steigern, ist nochmals deutlich kühler, und extrem stromsparend.

    Und das für 170€ mit 3GHZ.

    Eine wirkliche Entscheidung gibt es da eigentlich nicht - wobei ich es auch gut fände wenn AMD mal wieder was ordentliches auf die Beine stellt.

    Hier kannst mal gucken:
    http://www.tomshardware.com/de/AMD-Athlon-6400-Black-Edition,testberichte-239796-13.html

    Der 6400+ Bewegt sich so auf E6600 Niveau - der mal locker 600MHZ weniger hat als der E8400.
     
    #12
    AntiChristSuperStar, 16 Januar 2008
  13. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    103
    9
    Single
    Vielen dank für die Antworten.

    Mir hat auchnochmal ein Freund gesagt das der Intel auch nicht mehr so viel strom fressen wird und nicht so heiß werden wird weil der auf 45nm Technik bassiert.

    Ist nur interessant, die einen sagen Intel, die anderen AMD.

    Aber ich glaube hier haben die meisten ja auch Intel gesagt, das ich mir den Intel holen werde.


    Und als Board hab ich mir das P5K von asus rausgesucht. Also sollte passen :zwinker:
     
    #13
    User 43919, 17 Januar 2008
  14. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Ja sollte passen - manche P35 Boards brauchen wohl ein Bios Update für die 45nm Intels, aber wenn man es neu kauft sollte das passen.

    Alternativ kannst dir auch mal das Gigabyte P35 DS3 angucken.
     
    #14
    AntiChristSuperStar, 17 Januar 2008
  15. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    103
    9
    Single

    Hätte so auf den ersten Blick den Vorteil, das es schön viele USB anschlüsse hat... Wäre auch eine Option, danke für den tip :smile:
     
    #15
    User 43919, 17 Januar 2008
  16. Masso
    Masso (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Zur Bekräftigung:
    Intel hat klar die nase momentan vorne.. man sollte aber AMD 5000+ black edition nicht auser acht lassen, die cpu kostet 90€ und kann übertaktet werden wie man will ,die bringt ordentlich leistung mit..
    sonst würde ich aber auch momentan zu intel greifen
     
    #16
    Masso, 17 Januar 2008
  17. mdotm
    mdotm (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    nicht angegeben
    Mein letzter Stand ist der, dass die Intel unter Volllast etwas genügsamer sind und im Idle-Betrieb etwas mehr schlucken als vergleichbare AMD-CPUs.

    Das deckt sich auch mit meinen persönlichen Erfahrungen.

    Früher war das wirklich noch Glaubenssache ob AMD oder Intel. Meistens wurde es bei mir dann ein AMD weil die CPU bei gleicher Leistung einfach günstiger war. Aber momentan kann man objektiv leider nur feststellen dass Intel deutlich die Nase vorn hat.

    Eine Alternative zu Asus wäre ein Gigabyte-Board, wie hier bereits vorgeschlagen. Was nicht heißen soll dass ich von Asus abraten würde :zwinker:
     
    #17
    mdotm, 17 Januar 2008
  18. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    103
    9
    Single
    Na ja zum überstakten hab ich gelesen, das jemand seinen Quad core Q6600 der 4x2400MHz hat auf 3,6 hochgetaktet hat :zwinker:
     
    #18
    User 43919, 19 Januar 2008
  19. falkenbach
    falkenbach (28)
    Benutzer gesperrt
    53
    93
    1
    Single
    Hab nen Core2Duo E4400 (2x 2ghz), der is übertaktet auf 2x 3 ghz

    Musste jedoch die Spannung ein wenig erhöhen, läuft aber stabil!
    Temperatur ist an Northbridge und bei der CPU selber nur um 2° gestiegen, was zu verkraften ist

    Zum Thema:

    Hol dir den Intel, von der Leistung her besser und beim Übertakten kannst du mehr rausholen als aus einem AMD
     
    #19
    falkenbach, 19 Januar 2008
  20. heidii
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    101
    0
    Single
    Wer im Moment AMD (ATI) bevorzugt, hat definitiv keinen Plan.
    Vor einiger Zeit konnte man sich noch aussuchen, ob Ati oder Gefroce, ob AMD oder Intel. Man hatte immer ein Äquivalent.
    Aber die AMD hat derzeit nichts vergleichbares für die E-Reihe von Intel. Genauso wie Ati. die 8800gt ist einfach der absolute Hammer, und auch der Preis ist super.
    Ich sag nur 9800 GX2. Viel Spaß Ati.

    Früher war ich absoluter Anti Intel/nvidia und musste mich jetzt mal umgewöhnen :tongue:
     
    #20
    heidii, 19 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - AMD Intel
WhiteStar
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
21 April 2008
18 Antworten