Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ameisen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Kaya3, 3 Juni 2010.

  1. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich hab seit einigen Wochen Ameisen in der Wohnung und bin langsam echt ratlos, wie ich die Viecher wieder los werde. Ich werde morgen mal den Vermietern Bescheid geben, hatte aber die Hoffnung, dass hier jemand eine Idee hat oder eine gute Seite mit Infos kennt.
    Gegoogelt hab ich vor einer Weile schonmal, aber mehr als die üblichen Infos mit Fallen, Zimt (oder sowas) in den Weg streuen, usw finde ich da auch nicht.

    Mit Lockfallen von DM hab ich leider nix erreicht, im Grunde hab ich immer nur die Viecher, die ich gefunden habe, mit Reinigungsmittel eingenebelt und weggewischt. Dann war in der Regel für ein paar Tage Ruhe und in der Zwischenzeit hatte ich gehofft, dass halt die Lockfalle wirkt. Dann hab ich endlich mal bemerkt, dass die durch die Fußleisten in die Küche gekommen waren und hab alles abgedichtet. Danach war auch erstmal Ruhe. Jetzt sammeln sie sich aber im Eingangsbereich. Ich wohne im Erdgeschoß und meine Wohnungstüre geht direkt nach draußen. Die ist sowieso schon so komisch undicht, es gibt keinen Zug, aber trotzdem hab ich jede Menge Spinnen und Asseln zu Besuch. Und jetzt morgens und abends immer die Ameisenansammlung.
    Gestern abend ist mir aufgefallen, dass die sich anscheinend durch das Mauerwerk fressen, weil jetzt schon zum dritten mal ein Häufchen "Mehl" in einer Ecke liegt. Kann das denn wirklich sein?

    Was kann man da noch machen? Ruft man da einen Kammerjäger? Wie finde ich das Nest?

    Wie gesagt, morgen geht es erstmal zu den Vermietern, in der Hoffnung, dass es keinen allzu großen Ärger gibt, dass ich mich erst nach ca. 2 Monaten an die wende (aber wer rechnet schon mit sowas?). Ich hab das Gefühl, die Situation wird immer schlimmer und die Ameisen rennen überall rum.


    Jemand noch eine Idee?
     
    #1
    Kaya3, 3 Juni 2010
  2. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Ich würde mal ein Backpulver dort hinstreuen, wo die Ameisen in die Wohnung kommen. Das hat zumindest bei uns im Garten bisher recht gut funktioniert.
     
    #2
    User 44981, 3 Juni 2010
  3. VelvetBird
    Gast
    0
    Hey,
    ich bin hiermit meine Ameisenplage losgeworden:
    [ame=http://www.amazon.de/1234-Paral-Raid-Ameisen-Spray-400ml/dp/B0019HH3YE]Paral Raid Ameisen-Spray 400ml: Amazon.de: Küche & Haushalt[/ame]

    Kann man auch im Haus verwenden, bei empfindlichen Untergründen soll man aber vorher mal an einer unauffälligen Stelle testen, ob das Zeug den Untergrund nicht angreift.
     
    #3
    VelvetBird, 3 Juni 2010
  4. solitarius
    solitarius (35)
    Meistens hier zu finden
    136
    128
    109
    Single
    Eigentlich funktionieren diese Köderdosen ganz gut. Vielleicht sind die von DM nicht so die besten?

    Wenn man Ameisen direkt mit Insektenspray bekämpft oder sie sonstwie entfernt, erreicht man meist nur wenig - 100 Stück weniger in nem Bau mit 10000 Ameisen fallen nicht auf.

    Das Prinzip der Köderdosen ist ja, daß die Ameisen das Zeug in den Bau schleppen und dort verteilen - auch an die Königin.
    Das heißt aber, daß es ne weile dauern muß, bis das Zeug wirkt - wäre ja doof, wenn die Ameisen schon auf dem Weg in den Bau eingehen.
    Und: Sie verenden eher im Bau, als um die Köderdose.

    Du wirst also kaum einen Tag nach dem Hinstellen der Dosen nen Haufen toter Ameisen drumherum haben. Ich würde dem ganzen schon ne Woche oder so geben.
     
    #4
    solitarius, 4 Juni 2010
  5. SchwarzeFee
    0
    Wie, ich hab immer gedacht, dass sei nur ein Gerücht?! :eek:
    Und stimmt es auch, dass die das dann fressen und platzen???
     
    #5
    SchwarzeFee, 4 Juni 2010
  6. Julie19
    Julie19 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hatte das Problem auch vor kurzem und hab auch diese Köderdosen gekauft. Die haben bei mir auch nicht geholfen.
    Dann habe ich aber so ein Ameisen- Buffet gekauft. Das hat das gleiche Prinzip wie die Köderdosen, ist aber etwas teurer (ca 7 €). Das Zeug war super. Innerhalb von Minuten saßen ganz viele Ameisen dadrauf und haben es getrunken und noch am selben Abend waren alle verschwunden. Vielleicht klappt das bei dir ja auch.

    Nen Link hab ich auch grad gefunden: Neudorff: Produkt-Katalog - Loxiran AmeisenBuffet
     
    #6
    Julie19, 4 Juni 2010
  7. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Die armen Ameisen :frown:...

    Ich kann ja verstehen, dass sie Dich in der Wohnung nerven, aber gibt es denn nichts Non-Letales, wie etwa einen unangenehmen Gruch o.ä., der sie abwehrt, statt auf so martialische Mittel wie Backpulver :eek: o.ä. giftiges Zeugs zurückgreifen zu müssen :hmm:?
     
    #7
    User 15352, 4 Juni 2010
  8. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Ich habe es selbst noch nicht beobachtet, was nun genau mit den Ameisen passiert... aber es hilft durchaus gegen Ameisen.
    Mir war aber schon von Anfang an klar, dass es hier früher oder später Proteste wegen der Grausamkeit der Methode geben wird.
     
    #8
    User 44981, 4 Juni 2010
  9. Fluxo
    Ibiza
    829
    113
    73
    nicht angegeben
    Schön beschrieben! :jaa:

    Naja, so lange in Spanien z.B. Klebefallen für Ratten und Mäuse erlaubt sind und die Tiere darauf elend verenden... Es gibt immer irgendwo was, aber in D sind wir was das Thema angeht doch tierlieber als die meisten Länder.

    Gibt es mit Sicherheit - die Wirkung dürfte allerdings gen 0 gehen, gleiche Problematik, wie bei dem Backpulver. Im Extremfall können die Tierchen Schäden am Bau verursachen... Ein Bär gehört z.B. auch nicht in die Stadt, oder?

    @topic:

    Hast du die Ameisen schon bestimmen lassen? Oder dir mal näher angeschaut?

    Was ich/ wir da bisher immer gemacht haben - eine Schüssel mit Zuckerwassser in dem jeweiligen Raum aufgestellt, nach einer Zeit hatte man da ´ne richtig schöne Straße und konnte sehen, aus welcher Richtung sie kommen.

    Was die Dosen angeht würde ich dir zu welchen von Detia, Aeroxon raten - gießen kannst du höchstwahrscheinlich nicht, oder? (Ich hatte früher ein paar Fälle, wo die Ameisen von außerhalb kamen, da konnte man noch zusätzlich anpacken. Das Problem mit Backpulver ist halt, dass nur die einzelne Ameise bekämpft wird - wie solitarius aber schon gesagt hat juckt das den Ameisenbau so gut wie gar nicht. Noch was - den Müll öfter rausbringen, Essen nicht stehen lassen.

    Wie so oft - sollte es zu extrem werden oder du keinen Erfolg feststellen, ruf den Schädlingsbekämpfer an!
     
    #9
    Fluxo, 5 Juni 2010
  10. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich hab immer gute erfahrungen mit rentokil produkten gemacht

    allerdings weiß ich nich, wo man die hier in DE kaufen kann..
     
    #10
    Beastie, 5 Juni 2010
  11. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    wow, da sind ja doch noch richtig viele Antworten gekommen.
    Durch die Produkttipps werd ich mich nachher mal durchwühlen, vielen Dank!

    Also diese Lockdosen hab ich seit ca. einem Monat hier, habe auch schon zwei Sorten ausprobiert. Dazu entsorge ich den Müll jetzt (noch) schneller als früher und grade süße Sachen, bzw Sachen, auf die die Ameisen total abfahren, werden nochmal extra verpackt oder direkt entsorgt. Gespült wird auch regelmäßig und nichts steht offen rum.
    Ich habe gestern mit den Vermietern gesprochen (wohnen im selben Haus), die haben auch an zwei Stellen Ameisen. Bei einer kleinen Bauaktion haben die gestern auch direkt neben meiner Tür ein "Ameisennest" entdeckt. Hatte leider nicht genug Zeit, mir genau beschreiben zu lassen, was die da gefunden haben, aber ein Nest kann es wohl kaum gewesen sein, das ist doch immer so eine kleine Pyramide oder? Das hier war unter einem Stein. Nachdem ich jetzt einige Tage Ruhe hatte, hat das gestern dazu geführt, dass die wohl alle zu mir in die Wohnung geflüchtet sind, heute morgen war´s echt schlimm.

    Die haben mir auch Backpulver gegeben, weil ich ungern Gift streuen wollte. Ich hab halt Katzen und will sowas nicht verwenden, wenn es denen auch schaden kann.

    Ich fand es am Anfang auch krass, als auf der Box stand, dass die Ameisen das Gift essen, mit ins Nest schleppen und dann das ganze Volk sterben soll. Deshalb hab ich auch lange mit mir gehadert, sowas ist einfach nicht mein Ding. Aber es geht auch nicht, dass hier Scharen von Ameisen rumlaufen. Das sind ja nicht mal zwei oder drei, die sich hier verirren, mittlerweile ist zB die Schwelle, wo die Tür war, wenn man sie öffnet, schwarz. Oder ganze Straßen laufen an der Fußleiste lang, 15 Fliegeviecher kleben morgens an der Scheibe, etc.. Das geht echt nicht mehr, das ist keine Frage von Dulden, meiner Meinung nach. Sonst muß ich mich in ein paar Wochen fragen, ob die Ameisen mich noch dulden -.-

    Ich werde, wie gesagt, die Marken mal checken und auch beim Vermieter nochmal Druck machen. Langsam hab ich aber irgendwie doch den Verdacht, dass wir da nen Fachmann rufen müssen.

    Danke nochmal! Weitere Tipps sind natürlich willkommen :smile:
     
    #11
    Kaya3, 6 Juni 2010
  12. Fluxo
    Ibiza
    829
    113
    73
    nicht angegeben
    Die Nester/ Ameisenarten, mit den man Probleme hat bauen nur in den seltensten Fällen eine Pyramide, wie man sie von den Waldameisen kennt. Zumindest mir ist bis jetzt noch kein einziges Nest in Pyramidenform untergekommen, die waren alle unterirdisch. Ist auch möglich, dass sie nur ´nen Teil vom Nest bei den Bauarbeiten entdeckt haben, quasi ´nen Ableger.

    Die meisten Präparate gegen Ungeziefer enthalten zusätzlich noch Bitterstoffe, damit sie andere Tiere - wie dein Katzen, oder Menschen gar nicht erst richtig aufnehmen können (Packungsbeilage). Sorry, aber so wie sich das jetzt so liest wird kein Weg am Gift vorbeiführen. Das würd ich dann aber mit dem Vermieter abklären. Da ja nicht nur du Probleme mit den Ameisen hast ist es wohl auch in ihrem Sinne, da was zu machen.

    Irgendwie ist es komisch, wenn Leute Backpulver gegen Ameisen streuen, damit die einzelnen Ameisen töten (wahrscheinlich sogar noch auf eine quälendere Art und Weise), dann aber etwas dagegen haben, das ganze Volk zu bekämpfen... Sorry, aber da wird ziemlich oft mit Kanonen auf Spatzen geschossen und der Vergleich hinkt meiner Meinung nach.

    Nur weil ihr ´nen Schädlingsbekämpfer zu Rate zieht muss es im Übrigen nicht heißen, dass der dann gleich zur Chemiekeule greift :zwinker:
     
    #12
    Fluxo, 6 Juni 2010
  13. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben

    Hallo,

    also erstmal Danke für deine Beiträge, die sind echt hilfreich :smile:

    Am Anfang dachte ich ja durchaus, dass es reicht, nur die Viecher zu töten, die reinkommen. Dass das nichts bringt, habe ich dann aber recht schnell geschnallt. PRINZIPIELL gesehen ist es aber ziemlich sinnvoll und logisch, nur die zu töten, die einem Ärger bereiten und nicht mal eben ein ganzes (Ameisen-)volk auszulöschen. Ich wüsste nicht, was dabei jetzt inkonsequent oder doppelmoralisch sein sollte. Nur funktioniert das bei Ameisen (anscheinend) nicht und dann muss man sich halt entscheiden. Gut find ich das noch lange nicht.

    Das mit dem Backpulver war jetzt nicht meine Idee, wenn das aber noch quälender ist, lass ich es weg. Es hat auch kein Opfer gefordert, wie ich festgestellt habe.
     
    #13
    Kaya3, 6 Juni 2010
  14. Fridge86
    Fridge86 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    47
    33
    4
    Es ist kompliziert
    Also wir hatten auch extrem Probleme mit Ameisen, haben dann im Baumarkt so ne Köderdose gekauft- NULL Wirkung... Dann bin ich in ein Fachgeschäft, das so alles rund um den Garten anbietet und hab dort 2 Dosen gekauft, nur 1 von denne war vonnöten um keine Ameisenprobleme mehr zu haben :smile:
     
    #14
    Fridge86, 6 Juni 2010
  15. solitarius
    solitarius (35)
    Meistens hier zu finden
    136
    128
    109
    Single
    Ob Backpulver noch quälender ist als normales Gift, glaube ich nicht. Es soll tatsächlich ne toxische Wirkung auf die Ameisen haben, das mit den platzenden Ameisen ist aber ein Märchen.

    Überhaupt, woran macht man fest, was bei Ameisen ein quälendes Gift ist, und was nicht?

    Richtig schlimm finde ich da Rattengift, das die Blutgerinnung aufhebt, sodaß die Tiere nach ein paar Tagen innerlich einfach so verbluten. Schnell wirkendes Gift geht nicht, denn das merken die anderen Ratten sofort und meiden den Köder. Es DARF erst ein paar Tage später wirken. Ist das grausam?

    Langusten werden zum Teil lebend in kochendes Wasser geworfen. Die wenigsten wissen, daß ihr Hirn direkt unter dem Brustpanzer liegt und quasi sofort gekocht wird. Ich glaube, das ist gar nicht so grausam, denn die "humanen" Methoden wären, das Tier zu zerfleischen, irgendwo auf dem PANZERtier rumzuklopfen, es über Stunden einfrieren zu lassen etc. Was ist hier grausam?

    Ich will nun keinen Tierschutzkrieg hier vom Zaun brechen, ich meine nur, daß es extrem schwer ist, ganz besonders bei Insekten, darüber zu urteilen, wie human eine Methode ist.
     
    #15
    solitarius, 6 Juni 2010
  16. line1984
    line1984 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    113
    14
    nicht angegeben
    wir haben auch jedes jahr aufs neue ameisen in der küche, ich streue dann jedes jahr aufs neue einmal rundrum an alle fussleisten backpulver und hole dann auch die köderfallen, die sie mit ins nest nehmen. das klappt dann ganz gut
     
    #16
    line1984, 7 Juni 2010
  17. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.715
    348
    3.949
    vergeben und glücklich
    Ich hab über 10 Jahre in einem Haus im Grünen gelebt - immer im Frühjahr marschierten ein paar Dutzend Ameisen durch unsere Küche. Im ersten Jahr haben wir uns Gedanken gemacht, was dagegen tun (wollten nichts giftiges) als es plötzlich wieder aufhörte mit den Krabblern. Nix mehr.

    Die Wanderung wiederholte sich jedes Jahr aufs Neue und hörte ohne Gegenmaßnahmen nach etwa ein, zwei Monaten von alleine wieder auf.

    In meiner letzten Wohnung war es ähnlich. Im Frühjahr fings an und ein paar Wochen später nix mehr ...

    Nerven behalten und die Tierchen einfach ignorieren würde ich empfehlen. Sie sind doch auch sehr nützlich und schleppen kleinste Krümel aus den Ecken nach draußen. Ich hatte mir sogar angewöhnt um die Ameisen rumzuputzen, damit ich sie nicht verletze.

    Wo ist das Problem? Müssen wir wirklich alles töten?

    Lockfallen aufzustellen finde ich rein von der Logik her schwachsinnig - dann finden sie ja wirklich was interessantes und nutzen eine bestimmte Strecke nicht nur zur Wanderung von A nach B.
     
    #17
    User 95608, 7 Juni 2010
  18. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich hatte die Jahren vorher auf die Ameisenstrasse einen Klecks Honig hingemacht, damit die Viecher gar nicht erst in die Wohnung kommen. Das hatte lange zeit recht gut funktioniert. Dieses Jahr allerdings ist die Wirkung gleich null, ob es eine andere Sorte Ameisen ist? Die gehen am Honig einfach vorbei :-X
    Jetzt habe ich die Küche voll von Ameisen, und das nervt echt.....
     
    #18
    User 48403, 7 Juni 2010
  19. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Ob etwas qualvoll ist, setzt erstmal vorraus das Insekten Schmerzen auf die selbe Art empfinden wie wir. Und das tun sie nicht. Wäre auch nicht sinnvoll, da Ameisen Kollektiv Tiere sind, und es eher auf Masse und Arterhalt als auf Selbsterhalt ankommt.
    Töten würd ich sie allerdings genausowenig wie Spinnen. Ich weiß nicht, ich mag Insekten überhauptnicht sind für mein Empfinden einfach grausame mir nicht gefallende Wesen. Aber das ist kein Grund sie zu töten, solange sie mir nichts tun. Ameisen sind jetzt eher Nützlinge als Schädlinge und solange man alles wegräumt hat man eigendlich kein grobes Problem mit ihnen.
     
    #19
    Reliant, 7 Juni 2010
  20. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Nest suchen und dann Wasser rein/mit dem Gasbrenner ran.

    Naja, hört sich unangenehm an an Coumarin einzugehen, aber ob das für die Mistviecher jetzt besonders schmerzhaft ist? Warscheinlich sterben die irgendwann ganz unspektakulär durch Verbluten und schlafen einfach so im laufen tot weg. Glaube da sind irgendwelche starken Nervengifte die direkt wirken deutlich übler. Coumarin hat auch den Vorteil, dass es für viele andere Lebewesen nicht allzu giftig ist, ist sogar in vielen Parfums drin.
     
    #20
    Schweinebacke, 7 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test