Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Amerika

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Lei-Charatin, 5 April 2004.

  1. Lei-Charatin
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich muss es einfach tun: AMERIKA KOTZT MICH AN!
    geht das hier noch jemand so?

    #ungewählter Präsident
    #fettsüchtige Bevölkerung
    #je schöner das Land, desto mieser der Charakter... (amerika ist wunderschön)
    #die himmelschreiende IGNORANZ gegenüber anderen
    #das Gefühl und bei Jugendlichen sogar die Behauptung, allen anderen überlegen zu sein


    to be continued...


    oder seht ihr das anders?!
     
    #1
    Lei-Charatin, 5 April 2004
  2. Florian_PL
    Florian_PL (33)
    Planet-Liebe-Team
    Administrator
    504
    228
    1.561
    nicht angegeben
    Nichts als Phrasendrescherei und Verallgemeinerung! :zwinker:

    Aber du kannst ja gerne mal ein paar Argumente und Beispiele liefern. Und nur weil ein paar Personen so sind, die du vielleicht kennst (?), heißt es ja nicht, dass das ganze Land so ist, oder? :smile:

    Stay tuned

    Crazy-Achmet
     
    #2
    Florian_PL, 5 April 2004
  3. @ Crazy

    So ist es!

    Ich mag America...allerdings nicht die derzeitige Regierung. Das mit der bevölkerung dürfte unsereins egal sein...schau dir doch mal die deutsche Bevölkerung an. Im übrigen finde ich eh, dass Deutschland auf gewisse Weise ein "kleines America" ist.
     
    #3
    Perfect Gentleman, 5 April 2004
  4. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Zugegeben, die spinnen die Amis :zwinker:

    aber ich kann nicht sagen dass es mich ankotzt. Is mir eigentlich wurscht...is ein wunderschönes Land und ich glaub nicht, dass alle 350 Millionen (oder wieviel genau?) deppat sind :zwinker: Möcht auf jeden Fall mal dorthin - für 2 Wochen oder so versteht sich *g*

    greetz, der Scheich
     
    #4
    Scheich Assis, 5 April 2004
  5. Lei-Charatin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    191
    101
    0
    nicht angegeben
    argumente: gerne... wenn ich welche finde...

    vielleicht auch in bildform...

    also: Stimmverteilung bei der Präsidentschaftswahl:
    Bush: 50.455.156
    Gore: 50.922.335

    Frodo hat versagt:
    [​IMG]



    Thema Rüstungshaushalt ( 10x so groß wie der für Entwicklungshilfen):
    Sie haben schon zu viele Waffen!
    [​IMG]



    mehr?
     
    #5
    Lei-Charatin, 5 April 2004
  6. Florian_PL
    Florian_PL (33)
    Planet-Liebe-Team
    Administrator
    504
    228
    1.561
    nicht angegeben
    *löl* glaubst du alles was du im Netz findest? Die Bilder kann dir jeder Profi mit Photoshop machen denk ich mal.
    Das mit der Stimmverteilung liegt soweit ich weiß daran, dass sie den Präsidenten ja nicht direkt wählen. Müßte nen bisschen komplizierter sein, hat auf jeden Fall was mit der Größe der Staaten und der Einwohnerzahl zu tun. Darum gehts mir aber auch gar nich, mag die Politik dort selbst nich.

    Was mich aber viel mehr interessiert, warst du schonmal in Amerika und kennst du irgendwelche Amis persönlich?
    Irgendwas muss dir ja irgendwer getan haben, sonst würden sie dich nich ankotzen!
     
    #6
    Florian_PL, 5 April 2004
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    [​IMG] [​IMG] das is ja wieder geil....


    weißte was mich ankotzt?? leute die keine ahnung haben, aber hauptsache erstma ne runde meckern... [​IMG]

    wenn du doch wenigstens mal ein paar argumente anführen würdest...

    aber so fällt mir dazu echt nur eins ein: [​IMG]
     
    #7
    Beastie, 5 April 2004
  8. Ok! Das Bush ein Präsident ist, der NICHT vom Volk gewählt wurde, sondern sich sein Amt erschlichen hat ist klar. Aber dieses "Frodo"-Bil lässt mich schon wieder am Ernst dieses Topics zweifeln.
     
    #8
    Perfect Gentleman, 5 April 2004
  9. Zx6r
    Gast
    0
    also ich muss dem threatstarter zustimmen.
    ammiland kotzt mich auch an :wuerg:
    in vielen dingen zumindest
    so long
    andy
     
    #9
    Zx6r, 5 April 2004
  10. Florian_PL
    Florian_PL (33)
    Planet-Liebe-Team
    Administrator
    504
    228
    1.561
    nicht angegeben
    Auf Argumente warte ich aber immernoch vergebens!
     
    #10
    Florian_PL, 5 April 2004
  11. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich auch ich auch....
     
    #11
    Beastie, 5 April 2004
  12. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Nein ... Da mich generell nie "ein ganzes" Etwas ankotzt ... Da solche Verallgemeinerungen unsachlich sind und schwachsinnig ...

    Dies wäre ein politischer Punkt zum streiten, der aber in keinster Weise zu ...
    steht, völlig zusammenhangslos ... Du kritisiert "ALLE" amerikanischen Jugendlichen als Arrogante Menschen, die von sich behaupten, über anderen zu stehen ... Ich finde, diese Aussage von dir zeigt nicht minder, dass du selbst dazu gehörst ... Eine unqualifizierte Aussage ...

    Vollkommener Schwachsinn ... Zähle bitte weitere -deiner Meinung nach- schöne Länder auf und beurteile ob sie einen "Miesen" Charakter haben ...
    Ich habe auf Maui, Jamaika, Bali nicht einen unfreundlichen Menschen getroffen, noch sei dazu gesagt, das dies unabhängig vom Land und dessen Naturschönheit ist ... Länderreihe kann beliebig fortgesetzt werden ...

    Das schreit eher nach "Aufklärungsunterricht" in Bezug auf sachliche Erörterungen ...

    Ich denke, wenn du sachlich deine Meinung auf den Punkt gebracht hättest, z.b. in Bezug auf die Politik die unumstritten nicht jeder mag oder in Bezug auf deren Gesundheitssystem oder die Jugend ... Aber so? Kein Wunder, dass deine Argumentationsfolge in der Luft zerissen wird ...

    Dinge die dich von Amerika ankotzen, kann man bei beliebig vielen anderen Ländern auch finden ... Das "gewissen" Amerikanern eine Arroanz gegenüber anderen zugesprochen wird stimmt wohl relativ, ist aber eben auch auf die Politik dort zurück zuführen.

    Eine Sache noch: Du sprichst von der "Behauptung" von Jugendlichen über allem zu stehen ... War diese eine Aussage nun der Grund für dein verbales Amoklaufen? Ich gebe dir einen guten Rat: Lerne du erstmal die Jugendlichen aus verschiedenen Schichten und Zonen aus den USA kennen und fange an dann darüber zu reden... Das sind genauso dümmliche Aussagen wie zu behaupten, das Gegenden wie Bronx und Harlem "TOTAL" gewalttätig und ungemein gefährlich für Touristen und Fremde seien und das dort Mord und Totschlag an jeder Ecke herrschen ...

    So long, *Nep~*

    P.S.: Und glaub' mir, das sage ich nicht nur weil ich "Amerikaner" bin :zwinker:
     
    #12
    User 8944, 5 April 2004
  13. Lei-Charatin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    191
    101
    0
    nicht angegeben
    ja, ich war schon mal in Amerika...
    sogar mehr als drei Jahre in verschiedenen Familien in unterschiedlichen Gegenden. :rolleyes2

    Ihr habt ALLE recht, dass ich verallgemeinert habe und so weiter. War beabsichtigt (wie kann z.b. ein Kontinent ankotzen? - Egal.)
    Eine bessere Formulierung wäre vielleicht:

    Wisst ihr einen Grund, warum die meisten mir bekannten jugendlichen Staatsbürger der USA sich so verhalten, also würde nicht nur die Welt ihnen/ihrer Nation gehören, sondern als hätten sie rein aufgrund der Tatsache (das gilt dann speziell wieder auch für Erwachsene amerikanische Staatsbürger) dass sie Staatsbürger des militärisch gesehen mächtigsten Einzelstaats der Erde sind, die Wahrheit gepachtet?
    Könnt ihr euch erklären, wie man sich die Idee in den Kopf setzen kann, alle unangenehmen Fragen mit "We rule the world" (bewusst übertrieben) zu beantworten?
    Und könnt ihr euch erklären, wie "meine" Generation (bzw. das amerikanische Pendant - und wiederum nur die mir bekannten) auf die Idee kommt, zu sagen "Wir haben euch von Hitler befreit - dankt uns in alle Ewigkeit" (wiederum überspitzt) und Sätze von sich zu geben a la wenn euch nicht passt, was wir im Irak machen, ist es egal, dann machen wir es eben alleine, denn wir sind schließlich die Weltsupermacht? Und was treibt einen jungen Menschen zu der Aussage, dass (ZITAT!) "wir Deutschen kein Recht haben, uns einzumischen"?




    Weiteres:
    -In einer Highschool wurde ich von einem Lehrer (!!!) gefragt, ob es schlimm sei, unter Hitler zu leben.
    -Deutsche = Nazi'? Warum? Nach welchem Kalender zählen die?

    etc. etc. etc.


    edit: und ganz wichtig: Wie kommt man dazu,
    a.) Gott für sich in Anspruch zu nehmen und
    b.) Gott politisch zu instrumentalisieren?
     
    #13
    Lei-Charatin, 5 April 2004
  14. caligula
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    :smile:

    fällt einem schwer das jetzt in der luft zu zerreißen...
    *g*

    also das mit der ignoranz dürfte wohl weitgehend stimmen, v.a. in den eher ländlichen geprägten gebieten. bei wem allerdings im geschichtsunterricht der 1. WK 6. april 1917 beginnt kann wohlnix dafür. inwieweit der religionsunterricht u.ä. noch zu solchen ansichten wie "gods own country" führt kann ich nicht beurteilen, ich weiß nur das auch diese ansicht in amerika weit verbreitet ist.
    aber wenn man in großstädten (NY) von einem vertreter der obern mittelschicht allen ernstes gefragt wird, ob man in deutschland denn schon kühlschränke hätte, dann find ich das ziemlich krass. das mag natürlich nicht für alle gelten, aber sicherlich für einen großen teil der bevölkerung(außerdem ists ja auch nicht so dass den bush niemand gewählt hätte).

    ich will damit nicht sagen dass jeder amerikaner dumm ist, weil er amerikaner ist. es gibt in amerika mit sicherheit sehr viele kritische, vernünftige, kreative menschen, sehr viele große künstler, schriftsteller uswusf.
    diese leute finden aber beim größten teil der "normalen" bevölkerung kein gehör (falls sie sich überhaupt darum bemühen) und der "durchschnittliche" amerikaner ist wohl eher ignorant als weltoffen....

    außerdem heißt es nciht dass es in so manch anderem land (welches könnte ich wohl damit meinen...?) unbedingt besser sein muss. immerhin orientieren sich großte teile unserer gesellschaft und unserer "kultur" sehr stark in richtung american way of life (man schaue sich nur mal das fernsehprogramm bei den großen sendern an, oder die freizeitgestaltung vieler - fast food und schwarzenegger). in kurz: wir sollten uns eigentlich erst mal an der eigenen nase packen, was aber nicht geht ohne auch auf unseren "großen bruder" zu schauen.
    immerhin kommt wie oben gesagt inzwischen viel von unserer kultur von drüben...

    so, das waren grad so meine gedanken zu dem thema...
    ciao
    caligula

    p.s.: ich hab aus gutem grund nicht mit der außenpolitk amerikas und ihrer auswirkungen angefangen...dazu gibts nicht viel zu sagen, spricht für sich selbst
     
    #14
    caligula, 6 April 2004
  15. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    1. Stimme ich den meisten zu: mich kotzt dieses "Ich hasse die USA" Gelaber mehr als nur an. Erst denken, dann reden.


    Ich mag Amerika. Das Land ist wunderschön und ja, ich mag auch die Menschen.

    Aber ich verachte die momentane Politik, die aber eindeutig NICHT die Entscheidung des Volkes war. Bush IST eine Katastrophe, nicht nur für die USA, sondern für die ganze Welt und ja, ich wäre dafür, den auszulöschen (sorry dass ich das so sage, aber das ist wirklich der einzige Mensch, den ich lieber tot als lebendig sehen würde).


    Was das Vorurteil Ignoranz anbelangt: Imho ist das lediglich eine Naivität, die aber ob der Grösse des Landes und der innenpolitischen Probleme nachvollziehbar ist. Guck mal Nachrichten in den USA, da hörste nix über das Ausland. Dass da ne gewisse Abschottung entsteht, ist ja klar.
    Ich war in einigen Staaten dort drüben, nicht nur mal schnell in Kalifornien und Florida und es GIBT effektiv extreme Unterschiede zwischen sehr liberalen und sehr konservativen Gegenden. Jemand aus Wisconsin hat ziemlich wenig Ahnung, was eigentlich der in Louisiana macht. Genauso wie ich als Schweizer keine Ahnung habe, was Estland macht. Vielleicht ein hinkender Vergleich, aber wenn man das so betrachtet, kann man wahrscheinlich jeden als ignorant oder naiv hinstellen.


    Es ist wieder mal so typisch: Man übernimmt alles von Amerika und zerreisst sich nachher das Maul über das böse grosse Land. So einfach ist das aber nicht und wenn man schon rummotzt, dann konsequent. Boykottier mal alles amerikanische und guck, was dir noch bleibt. Viel wird es nicht sein.
     
    #15
    Dawn13, 6 April 2004
  16. Süße19
    Gast
    0
    Abgesehen von dem Regierungschaos usw. gefällt mir Amerika...
    Ihr sollte nicht alle über etwas urteilen, was ihr nicht kennt !!!
    Ich habe 2 wünderschöne Monate meines Lebens in Amerika verbracht, die wunderschöne,vielseitige Landschaft und viel nette Leute kennengelernt !!!
    Auch wenn Amerikaner oftmals sich fallsch ernähren, möchte ich nicht, dass sie sogestempelt werden -ich habe viele nette, !!!!hilfsbereite !!!!Leute in dem Land kennengelernt...
    Meine Schwester ist ebenfalls momentan in Amerika und ist begeistert...
    Klar hat Amerika, gute und schlechte Seiten an sich- aber wer hat das nicht ???

    Liebe Grüß Süße19
     
    #16
    Süße19, 6 April 2004
  17. cat85
    Gast
    0
    nicht das ich die Politik der USA befürworte, aber wie hättet ihr denn auf den 11. September reagiert?? denn darauf, vielmehr auf die Folgen basiert doch das Amerika-Bild eines Großteils!?

    PS. ich werde ab Sommer für ein Jahr in die USA gehen...
     
    #17
    cat85, 6 April 2004
  18. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Das was nach dem 11. September war hat der gemeine Bürger doch schon wieder vergessen. Die Menschheit vergisst leider viel zu schnell. Das momentane Problem der Deutschen ist die Irakpolitik und die hat wenn man genau hinguckt nichts mit dem 11. September zu tun. Die haben sich Bin Laden als Verantwortlichen ausgesucht und Bin Laden hat mit Hussein nicht wirklich was zu tun.

    Amerika hat Vorteile, wie auch Nachteile (wie jedes Land). Ich denke das Hauptproblem für das Ansehen Amerikas ist deren Arroganz und Ignoranz gegenüber anderen Ländern. Ich denke, wenn der Punkt nicht wäre, wären die meisten "Anti-Amerikaner" Amerika-Fans
     
    #18
    daedalus, 6 April 2004
  19. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Danke, dass das mal jemand sagt.

    Es ist noch keine 10 Jahre her, da wollte JEDER nach Amerika. Bei mir inner Schule waren die USA das erklärte Traumziel überhaupt. Aus dem einfachen Grund, dass Amerika nun mal immer den Ruf des "Landes unbegrenzter Möglichkeiten" hatte (und imho auch noch immer hat).
    Problem daran war nur: Für das Land an und für sich interessierte sich kein Schwein, sondern lediglich für die hübschen kalifornischen Strände und die tollen Grosstädte. Ich sag nicht, dass das falsch ist, klar geht man auch deswegen und logisch übt das ne Faszination aus, gerade weil man das so in dieser Form in Europa kaum kennt. Aber es gehört nun mal mehr als ne nette Landschaft dazu. Aber genau die Leute, die allein deswegen früher in die USA gingen, lästern sich jetzt einen ab; nur weil da mit diesem elenden Baby Bush gründlich was schief läuft. Würden sich manche davon mal ein bissl genauer mit Traditionen und vergangener Politik auseinandersetzen, so sähe alles wieder völlig anders aus und man würde vielleicht mal aufhören, die USA dermassen verallgemeinernd in den Dreck zu ziehen...

    Wetten in 10 Jahren ist alles vergessen und jeder will wieder dahin...?!
     
    #19
    Dawn13, 6 April 2004
  20. Amerika ist ein wunderschönes Land, doch leider wird es von größenwahnsinnigen Europäern bewohnt.
     
    #20
    Safer Sephiroth, 6 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Amerika
Aligator
Off-Topic-Location Forum
11 Juni 2008
3 Antworten
Jojo86
Off-Topic-Location Forum
11 Juni 2007
9 Antworten
fleißige biene
Off-Topic-Location Forum
17 März 2007
21 Antworten
Test