Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ammenmärchen

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von User 69081, 8 September 2009.

  1. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ihr kennt sie ja auch großteils:

    Lust auf Saure Gurken: es wird ein Mädchen
    Runder Bauch: Mädchen/Spitzer Bauch: Junge
    fettige Haare, Pickel etc: Mädchen,
    total schön und ein inneres Strahlen: Junge
    Erbrechen und Übelkeit: Mädchen
    alles wunderbar: Junge

    Ich glaube ich für meinen Teil widerlege so ziemlich alle dieser Thesen mit meinen Schwangerschaften. Beim Mädchen musste ich mich nicht einmal übergeben, jetzt hänge ich regelmäßig über der Schüssel, falls ich vor dem Frühstück Biotonne oder eine stehen gebliebene Saftflasche mit vergorenem Saft aufmache :tongue:

    Wie wars bei euch? und kennt ihr noch mehr Ammenmärchen?
     
    #1
    User 69081, 8 September 2009
  2. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Also wenns danach geht, hätte ich sowas von nem Jungen bekommen müssen :smile:

    Mhm, im Moment fallen mir nicht so viele ein (hatten wir sowas nicht schonmal hier *grübel*)

    Wenn man sich zu sehr streckt, kann sich das Kind an der Nabelschnur aufhängen

    und das, was ein junges Mädchen im GVK erzählt und wirklich geglaubt hat:

    In den Kreißsaal eine Gießkanne mitnehmen, zum Waschen. Fließendes Wasser aus der Leitung dürfe dafr nicht genommen werden *ohnmacht*

    Sowas und noch viel mehr, hat ihre Oma ihr erzählt.
     
    #2
    User 35546, 8 September 2009
  3. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    ja, gabs schonmal aber das ist urlange her und bei den alten Threads kommt ja immer die Frage "das thema ist schon 123456 Tage alt, willst du wirklich drauf antworten?" da war ich dann eh zu faul zum suchen :ashamed: :zwinker:


    Das mit der Gießkanne ist ja heftig, ist das Mädel wirklich damit in den Kreißsaal gekommen oder hat ihr noch jemand vorher gesagt, dass die Oma doch etwas viel komisches Zeug erzählt hat?

    An der Nabelschnur aufhängen ist auch süß, demnach würden so ziemlich alle Babys bei der Geburt erhängt werden, denn die Plazenta bleibt ja erst noch etwas drin während das Baby schon draußen ist :tongue:
     
    #3
    User 69081, 8 September 2009
  4. Leolienchen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    39
    31
    0
    Verheiratet
    Mein Alter Frauenarzt hätte mich und Leonie mit einem "Mediziner-Ammenmärchen" ganz schön in Gefahr bringen können.

    Als ich fast zwei Wochen über ET war, meinte er ich solle hungern, gar nix mehr essen. Damit würde dem Körper eine Hungersnot vorgetäuscht werden und die Geburt würde losgehen. Ich war auch noch so dumm und hab auf ihn gehört. Eigentllich vertraut man seinem Arzt ja. Die Geburt ging natürlich nicht los, im Krankenhaus waren dann alle total entsetzt über den "Ratschlag" und meinten, das hätte böse ausgehen können, weil das Blut dann sauer wird etc. Außerdem braucht man ja viel Kraft für die Geburt, und die hat man eher nicht wenn man vorher zwei, drei Tage nix gegessen hat.

    Zum Glück ist der Arzt kurz nach Leonies Geburt in Ruhestand gegangen!!!
     
    #4
    Leolienchen, 8 September 2009
  5. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    :eek: das ist ja heftig.

    Saures Blut aber ich aber auch noch nie gehört aber das mit der Kraft, das ist wohl wahr.
     
    #5
    User 69081, 8 September 2009
  6. suziana
    suziana (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    289
    101
    0
    nicht angegeben
    ohje..mein runder bauch war wohl das einizig indiz,das wir ein mädchen erwarteten..
    ansonsten hatte ich bis auf sodbrennen,keine wehwehchen..keine pickel,fettige haut oder haare
    im gegenteil..ich für meinen teil fand mich schön udn hab von innen gestrahlt haha
     
    #6
    suziana, 8 September 2009
  7. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Wir haben unmittelbar vor dem Eisprung ein Mädchen gezeugt, das passt schon mal nicht.
    Der Bauch ist klein und rund, könnte also hinkommen. Gekotzt hab ich auch und wirklich schön find ich mich zur Zeit auch nicht. Allerdings hab ich weder Pickel noch fettige Haare bekommen, dafür seh ich halt ziemlich ausgezehrt aus im Gesicht und werde jetzt nicht mehr wie vor der Schwangerschaft mal eben 5 Jahre jünger geschätzt.
    Auf saure Gurken hatte ich zu keinem Zeitpunkt Lust, die einzige kulinarische Absonderlichkeit waren und sind immer noch Walnüsse, die ich ins Nutellaglas schmeiße und dann mit dem Löffel rausfresse :smile:
     
    #7
    Miss_Marple, 8 September 2009
  8. suziana
    suziana (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    289
    101
    0
    nicht angegeben
    das klingt lecker :smile:

    bei mir waren es peperoni.egal was ich gegessen habe..nie ohne 1-2 peperonis
    das hielt aber bloss bis ca. 5.monat
    danach war spinat meine vorliebe..und süßigkeiten konnte ich gar nicht essen
     
    #8
    suziana, 9 September 2009
  9. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    heutige Vorliebe: Nudelsalat. Dafür habe ich eben schon meinen Mann angemotzt, dass er die Mayo gekillt hat und ich noch mit dem Rad ins Dorf musste, um die fehlende Zutat zu kaufen.

    Walnüsse in Nutella hab ich noch nie probiert. Mein Nutellabedarf in dieser Schwangerschaft ist aber eh gering. Etwas Schoki abends mal aber auch sehr gerne Chips (wie bei Svea auch)
    Meine Gelüste sind meist auf Gerichte, die ich gerade auch rieche. Also wenns nach Schnitzel riecht, will ich Schnitzel, gehen wie bei McD vorbei, darfs ein Burger sein und so weiter.
    Bei Svea hatte ich fast garkeine Gelüste, ich hab zwar komische Sachen gegessen (Maultaschen mit Apfelmus) aber die aß ich unschwanger auch schon gerne, gabs nur seltener.
     
    #9
    User 69081, 9 September 2009
  10. Leolienchen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    39
    31
    0
    Verheiratet
    hier engelchen, das ist unter umgangssprachlich "saurem blut" zu verstehen:

    Zu saures Blut wird dickflüssig;
    dies bewirkt zuerst Blutdruckschwankungen, Stoffwechselstörungen, Herzüberbelastung und langsames Erschlaffen des Herzmuskels. Bei extremer Übersäuerung verdickt das Blut geleeartig; Blutstau ist die Folge, wodurch Herz- oder Gehirnschlag eintreten kann. Nun führen wir täglich unserem Körperzellstaat unwissentlich mit herkömmlicher Kost ein Zuviel an Säuren zu. Die Basen (Laugen) sind die Gegenspieler der Säuren und für deren Neutralisation notwendig. Eiweiße bilden Schwefel- und Phosphorsäure, Fette bilden Essig- und Milchsäure und die meisten fabrikbehandelten, teilzerstörten Kohlehydrate verstoffwechseln säurebildend. Diese schädigenden Säuren muss unser Zellstaat schnellstens mit Hilfe von basischen Mineralstoffen aus den Körperreserven neutralisieren und über Darm und Nieren ausscheiden. Fehlt es an basenbildenden Elementen wie Calcium, Kalium, Magnesium und Natrium, muss unser Zellstaat diese für die Erhaltung der Zellfunktionen aus den Gewebesäften ziehen: Calcium aus den Knochen (Symptome: brüchige Haare und Nägel) und Kalium und Magnesium aus den Säften innerhalb der Zellen. Dies führt zum schleichenden Zellverfall einschließlich der Haarwurzeln. Bei Kalium- und Magnesiumschwund stellen die Nervenzellen ihre Arbeit als Impulsvermittler zusehends ein; daraus resultieren Spasmen, Krämpfe, Taubheitsgefühle, Gleichgewichts- und Stoffwechselstörungen bis hin zum Zustand "Koma". Das für den Stoffwechsel und die Muskeltätigkeit wichtigste Mineral Magnesium fehlt meistens in der heutigen mineralstoffarmen Ernährung.

    Die Theorie der östlichen Medizin, dass Zellsterben und die meisten Krankheiten nur im "sauren Körpermilieu" möglich sind, wurde inzwischen im Westen von namhaften Wissenschaftlern bestätigt. Es ist also eine Existenzfrage, wie wir unsere Körpersäfte im Basen-Säure-Gleichgewicht halten können.


    :ratlos::ratlos::ratlos:

    dooooooooofer frauenarzt!!!
     
    #10
    Leolienchen, 9 September 2009
  11. User 85905
    User 85905 (31)
    Meistens hier zu finden
    795
    128
    221
    Verheiratet
    Hier hab ich eine Riesen-Liste an Ammenmärchen gefunden.
    Meine Favoriten:
    und

    Also manche Menschen scheinen eine gute Fantasie zu haben :hmm:
     
    #11
    User 85905, 11 September 2009
  12. schwefelspucker
    Verbringt hier viel Zeit
    282
    113
    2
    Verheiratet
    oh, ich erinner mich...hihi
    Meine Schwiemu war der Meinung, dass man 10 Tage nach der Geburt nicht duschen und vor allem Haare waschen darf, weil man dann seine Tage bekommt. Ich hab dann nur geantwortet, dass ich eh blute wie eine bloede, wo denn da der Unterschied nu ist. Keine Antwort...Ausserdem sollte man 40 Tage nach einer Geburt nur Huehnersuppe essen. Wo soll man denn da Kraft herbekommen???
    Die hat noch einige mehr, aber mittlerweile stell ich auf Durchzug wenn sie mit sowas anfaengt.
     
    #12
    schwefelspucker, 11 September 2009
  13. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    boah, was eine Fundgrube :eek:
    Ich find "klasse"
    auch schön:

    Da fällt mir ein, (ich weiß nicht in welchen Thread wir das letztens hatten), dass der chinesische Empfängniskalender bei mir WIEDER gestimmt hat :grin:
     
    #13
    User 69081, 11 September 2009
  14. Leolienchen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    39
    31
    0
    Verheiratet
    Ich kenn das eher anders herum, das es ein Mädchen wird wenn Mann die Socken anlässt :smile: Ich hau mich hier grad weg vor lachen...
     
    #14
    Leolienchen, 12 September 2009
  15. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Das steht ein paar Seiten später auch mal, also das umgekehrte.

    Ich glaube mir hat garkeine so komische Bären aufbinden wollen damals. Mir tun ja vor allem die Mädels Leid, die es nicht besser wissen und das erstmal alles so glauben und danach leben. (nicht unter der Wäscheleine durchgehen sonst wickelt sich die Nabelschnur um den Hals/nicht duschen/Haare Waschen 6 Wochen nach der Geburt :eek: )
     
    #15
    User 69081, 12 September 2009
  16. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich überlege, ob es in meiner Familie oder Umgebung jemanden gibt, der ernsthaft solche Ammenmärchen verbreiten würde. Meine Quasischwiegermutter ist eher vernünftig, genau wie der Rest der Familie meines Freundes, und meine Familie neigt auch nicht zu solchen Dummheiten... :zwinker: Ich weiß nicht, wie ich auf solchen Stuss reagierte. Vermutlich mit Gelächter.

    Das mit der Embryoerstickungsgefahr beim Beineübereinanderschlagen ist ja wohl dermaßen bekloppt. Das ggf. ein Kind auf so eine Idee kommt - okay. Aber das ERWACHSENE so einen Müll ernsthaft glauben?! Bio in der Schule immer geschwänzt?

    Ich kann nicht fassen, dass tatsächlich ernsthaft jemand an einen Zusammenhang von Wäscheleinen und Nabelschnüren glaubt. Das ist doch unfassbare Naivität.
     
    #16
    User 20976, 12 September 2009
  17. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Oder auch im Link von Maria die Sache mit dem Bauchnabel. Ungewünschte Kinder kann man loswerden wenn man sich einen Pfennig/Cent auf den Nabel klebt. Hat wohl außer einer Nabelentzündung nur zu einem gesunden Kind geführt :grin:

    So "kleine" Ammenmärchen gibts glaube ich überall.
    Dass die MuMi nur 4-6 Wochen hält zB oder dass man mit Wochenfluss keine Sahne schlagen kann/darf. Oder auch dass die Milch sauer wird, wenn die Stillende Sport treibt.
     
    #17
    User 69081, 12 September 2009
  18. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Mit Wochenfluss keine Sahne schlagen etc.: Wer glaubt denn so einen Stuss?! Sorry, aber das ist doch echt bekloppt.

    Da könnte ich genauso glauben, dass die Götter zornig sind, wenns bei Gewitter donnert. Dass früher in "vorwissenschaftlichen" Zeiten sich Menschen solche Erklärungen zurechtgelegt haben, ist verständlich. Aber heute?
     
    #18
    User 20976, 12 September 2009
  19. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    :hmm: Ich kenne Frauen die während ihrer Periode keine Sahne schlagen, weil die dann angeblich immer sauer wird-auf die Idee, nicht so lange zu schlagen bis man Joghurt bekommt, kommen die nicht.
    Ich grins mir dann einen zurecht, wie kann man so bescheuert sein :grin:

    Ich kenne solche Ammenmärchen auch in der SS und glaube keins.
    Ich finde es nervig wenn die Familie spekuliert wie rund der Bauch ist und daran erkennen ob es ein Junge oder Mädchen wird.
     
    #19
    User 75021, 12 September 2009
  20. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Also so Sachen wie das Stillende keinen Sport treiben sollen, das hat meine Oma auch noch gedacht, aber sie lässt sich da gerne aufklären. :smile:

    Ich denke das kommt genau wie andere Sachen einfach aus Alter Zeit, als man sich einiges nicht erklären konnte mangels medizinischem Wissen.

    Zum Beispiel rechnen sich die Schwangerschaftswochen ja ab 2 Wochen vor dem Eisprung - das kommt noch aus der Zeit als man glaubte, die Frau empfängt während ihrer Regel - was uns übrigens auch noch mein Grundschullehrer beibrachte. Der hat das so im Studium gelernt und in den Büchern stand es damals auch so drin.
    Man hat die Rechenweise beibehalten um nicht alles altbekannte über den Haufen zu werfen. Viele wissen es aber heute noch nicht besser.
    Genauso wie der Zyklus einer Frau grundsätzlich 28 Tage dauert und der ES immer an Tag 14 kommt - auch ein "Ammenmärchen" aus alter Zeit.
     
    #20
    User 69081, 12 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ammenmärchen
*Kürsche*
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
20 November 2008
32 Antworten
Beastie
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
5 September 2004
6 Antworten