Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Amt zweifelt an WG

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von shibylein, 26 April 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. shibylein
    shibylein (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hoffe, das ich hier richtig bin.

    Also die Situation ist folgende. Seit anfang des Monats wohnt ein Freund bei mir. Da er nach dem Studium keine Stelle gefunden hat beantragte er Hartz 4.
    Heute Nachmittag war auf einmal das Amt da und schaute sich die Wohnung an, auch mein Zimmer!!!. Was dabei herraus kam, war eigentlich nur das sie daran zweifel das wir eine WG führen, die denken das wir eine Eheähnliche Gemeinschaft sind.
    Die bemängelten das wir im Kühlschrank keine getrennten Fächer haben und auch sond in der Küche kein Geschirr oder anderes getrennt ist. Wir gehen abwechselnd einkaufen.

    Momentan herrscht noch Chaos in der Wohung und mein Freund schläft auf einer Luftmatratze, die aber während des Besuches in meinem Zimmer stand, da in der freien fläche seines Zimmer ein Schreibtisch liegt der noch aufgebaut werden muss.

    Nun sollen wir ein Schreiben fertig machen in dem wir sagen, das wir keine Ehe ähnliche Beziehung fürhren.

    Für mich ist es aber ganz normal, wie wir leben. Die Wohnung (auch die Küche) habe ich selber eingerichtet als ich eingezogen bin. Das ganze Inventag auch Geschirr ist von mir. Wozu soll sich mein Freund neue Sachen kaufen wenn ich genügend da habe??
    Er ist ein sehr guter Freund von mir, ich würde auch nie einen Fremden in meine Wohung ziehen lassen.
    Ob jemals wirklich eine Beziehung zwischen uns entsteht kann ich ja nicht sagen.
     
    #1
    shibylein, 26 April 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Das hätte dein Kumpel doch wissen müssen.
    Das Amt überprüft so was eben - aus gutem Grund. Gibt genügend wirklcihe Paare, die ihre gemeinsame Wohnung als WG deklarieren, um Arbeitslosengeld zu beziehen.
    Und zu einer WG gehören eben gewisse "Trennungen". Das Amt kann letztlich alles nur objektiv beurteilen und ihr habt jetzt mit dem Schreiben ja auch die Möglichkeit, zu allem stellung zu nehmen.

    Dass du deinen Kumpel nicht "unterhalten" kannst, ist logisch, aber du bist auch nicht dazu verpflichtet, ihn bei dir wohnen zu lassen. DAs kann ja sowieso keine Dauerlösung sein oder? Wie lange soll das denn gehen? Sucht er wenigstens schon eine Wohnung? Die würde das Amt ja bezahlen.
    Wo ist er denn derzeit gemeldet?
    Ohne festen Wohnsitz und korrekte Adresse wirds auch mit der Jobsuche schwierig.
     
    #2
    krava, 26 April 2010
  3. shibylein
    shibylein (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe ihm das Zimmer angeboten, da sich seine Eltern scheiden lassen und die wohnung nun aufgegeben wird. Und mein Freund will sich da bei seinen Eltern nicht einmischen. Er ist auch hier in meiner Wohnung gemeldet. Ist auch an sich das günstigste für ihn.

    Er bewirkt sich schon seit er fertig mit dem Studium ist, und hat auch schon ein paar Vorstellungsgespräche gehabt. Nur hat es leider bischer nicht geklappt.
     
    #3
    shibylein, 26 April 2010
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Du hättest doch wissen müssen, dass es schwierig wird mit dem Amt, wenn er Leistungen von da bezieht.
    Und was spricht dagegen, dass er sich eine eigene Wohnung sucht?! :ratlos:
    Es kann ja keine Dauerlösung sein, dass er auf einer Luftmatratze und letztlich auf deine Kosten lebt.

    Wovon finanziert er denn sonst sein Leben?
     
    #4
    krava, 26 April 2010
  5. shibylein
    shibylein (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Er schläft auf der Luftmatratze weil er sagt, das es richtig bequem ist, aber sich auch noch kein Bett kaufen konnte. (Kein auto zu verfügung und auch das Kleingeld).

    Momentan finanziert er sein Leben durch Erspartesund ab und zu bekommte er eine kleinigkeit von seinen Eltern. Er ist eigentlich nur zum Amt gegangen, da er nun nicht mehr Krankenversichert ist.

    Eigentlich muss ich sagen, das es ganz schön ist auf einmal nicht mehr alleine in dieser Wohnung zu sein. Ich bin eher ein Angsthase und da ist das manchmal schon ganz praktisch wenn da noch jemand da ist.
     
    #5
    shibylein, 26 April 2010
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ihr müsst dem Amt eben glaubhaft versichern, dass ihr kein Paar seid. Und dazu gehören eben getrennte Fächer in Schränken, getrennte Schlafplätze etc. Wie in einer WG eben! Und da ist es ja normalerweise auch so, dass jeder etwas mitbringt, und wenn es nur ein paar Gabeln oder Tassen sind. Irgendwas hat ja jeder und das würfelt man dann zusammen.

    Dein Freund braucht solche Sachen ja auch, wenn er eine eigene Wohnung hat. Evtl. kann er beim Amt sogar einen Zuschuss für die Erstaustattung einer Wohnung beantragen.
    Aber dafür müsste er erstmal eine haben.
     
    #6
    krava, 26 April 2010
  7. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    103
    11
    Single
    Hallo,

    wirklich eine komische Situation. Was geht denn das Amt an ob ihr ein Paar seid oder eine WG? Wo wäre der Unterschied? Ist doch vollkommen gleichgültig...

    nunja. Was mich irritiert hat war diese "weiß ja nicht ob da jemals eine Beziehung draus entsteht".
    du hast doch einen festen freund oder?
    das hab ich n icht ganz verstanden. Ist da was im Argen? Nunja.....
     
    #7
    Fertility, 26 April 2010
  8. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ein Paar kann eine Bedarfgemeinschaft sein. Das heißt, die TS müsste für den "Mitbewohner" aufkommen, sofern sie genug verdient und er ihr fester Freund wäre. Es soll ja niemand dem Staat auf der Tasche liegen, dessen Partner genug für beide verdient.

    Entsprechend ist es logisch, dass das kontrolliert wird.
     
    #8
    User 18889, 26 April 2010
  9. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    bei einem kumpel von mir stand das amt auch mal vor der tür. er lebt mit einer guten freundin (mehr auch nicht) in einer 2 raum wohnung. beide haben ihr zimmer,ihren schrank, ihr bett und alles.
    der herr vom amt wollte da sogar in den wäschekorb schauen...
    da hat mein kumpel gesagt, dass schluss ist.
    er wusste aber, dass da jemand kommen kann und dementsprechend waren küche und bad "vorbereitet".
    er hat mir auch mal erklärt, warum das so streng kontrolliert wird. dann wird das hartz4 anders verrechnet oder so und das schlägt sich auch aufs wohngeld um.
     
    #9
    User 90972, 26 April 2010
  10. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    sorry aber der Beitrag ist mal völlig am Thema vorbei...

    Natürlich macht es einen Unterschied ob es eine WG ist oder eine "eheähnliche Gemeinschaft" bzgl. HarzIV. Einfach mal zu schreiben "das es völlig gleichgültig sei" zeugt von mangelnder Sachkenntnis und hilft der Threadstarterin überhaupt nicht weiter!:ratlos:

    Und auch hat dieser Thread sicher nichts mit irgendwelchen Beziehungsproblemen zu tun wie du vermutest!:ratlos:

    @Threadstarterin:

    das Ämter nervig sein können ist klar, das euer "Zusammenleben" eher einen Sonderfall darstellt der vom Amt nur schwer objektiv zu beurteilen ist dürfte dir sicher auch klar sein... An deiner/eurer Stelle würde ich eben den gewünschten Brief mit der Stellungnahme schreiben und ggf. persönlich vorsprechen und die Situation schildern.
    Sicher hast du jetzt ein wenig Arbeit und auch Ärger damit aber offenbar ist es dir dein Bekannter wert... - ich rate dir aber das nicht als Dauerzustand zu sehen, auch rate ich dir trotz der guten Bekanntschaft vorsichtig zu sein v.a. da es sich leicht einschleichen kann das du ihn über kurz oder lang doch mitfinanzierst - sei es beim Strom, Wasser, Essen etc.
     
    #10
    brainforce, 26 April 2010
  11. Augen|Blick
    0
    Das ist doch kein Problem, dann macht das halt.

    Wenn er erst seit Anfang des Monats bei Dir wohnt und auch zeitgleich einen Antrag gestellt hat, erstaunt mich etwas, dass die Arge vorbei schaut, ob nicht eine eheähnliche Gemeinschaft vorliegt. Nach meiner Kenntnis, wird es erst nach 3 Jahren zusammenwohnen "angenommen", dass es sich um eine eäg handelt.

    Ich würde seine Meldebescheinigung (wegen dem Datum) und eine eidesstattliche Versicherung vorlegen und bei Ablehnung erst beim Sachbearbeiter-Gruppenleiter vorsprechen, dann Klagen. Das Sozialgericht kann einstweilige Verfügungen erlassen und ist für ihn auch kostenlos.

    Ein regulärer Untermietvertrag wäre natürlich auch hilfreich, zumal er die Untermiete vom Amt bezahlt bekommt.
     
    #11
    Augen|Blick, 26 April 2010
  12. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    103
    11
    Single
    @brainforce

    mit dem völlig gleichgültig wollte ich mein Unverständnis gegenüber diesen Gesetzen audrücken. Selbst wenn in einer Beziehunge mit gemeinsamer Wohnung ein Partner arbeitet, der andere Hartz IV bezieht und wegen seines Partners dann weniger bekommt.....wer sagt, dass der arbeitende Partner ihm genug "abgibt"? Immerhin verpflichtet ihn keiner dazu. Ich kann mir vorstellen, dass es sicher einige Paare gibt, die ganz klar trennen, egal ob Hartz IV oder nicht.
     
    #12
    Fertility, 26 April 2010
  13. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Off-Topic:
    im Normalfall sollte man sich dem Partner verpflichtet fühlen wenn dieser Hilfe benötigt... ich finde es gut das nicht sofort der Staat und somit die Allgemeinheit einspringen muss...
     
    #13
    brainforce, 27 April 2010
  14. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich schreib dir heute nachmittag dazu, muss jetz zur arbeit.

    euer hauptargument ist, dass ihr erst einen monat zusammen wohnt.
    erst nach einem jahr darf eine bedarfsgemeinschaft angenommen werden.

    ich such auf arbeit mal ein gerichtsurteil raus.

    wenn sie euch als BG anrechnen legt ihr widerspruch ein.

    bis heute heute abend
     
    #14
    Beastie, 27 April 2010
  15. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Das ist dann ja eine tolle Beziehung, wenn der Partner einfach zu geizig ist, um was abzugeben und seine Partnerin lieber dem Staat auf der Tasche liegen soll. :ratlos: Ganz klar trennen kann man eben nur nach seinen eigenen Vorstellungen, wenn kein Dritter, also kein Staat beteiligt ist. Sobald man von dem aber was will, muss man auch dessen "Vorgaben" befolgen und wenn ein Partner genug für beide verdient, dann braucht der Staat eben nicht einzugreifen. Gibt andere, die es dann nötiger haben.

    Danke, dass du das schreibst! Ich hatte das schon vor geraumter Zeit mal irgendwo gelesen, mir hats aber keiner geglaubt. :grin:
     
    #15
    krava, 27 April 2010
  16. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    1 jahr zusammenwohnen und ein gemeinsames konto muss man haben. so hats mir die tante vom amt damals gesagt. schätze die wolen nur ein bisschen panik machen, die können euch aber nichts!
     
    #16
    Sonata Arctica, 27 April 2010
  17. Spinnenmann
    Benutzer gesperrt
    14
    0
    0
    nicht angegeben
    Warum kommt die Arge euch besuchen? Anzeige wegen Nötigung stellen! :ratlos:

    Die Arge hat in der Wohnung nichts (!) zu suchen. Diese dürfen noch nicht mal die Nachbarn nach euch befragen. Ihr habt keine eheähnliche Gemeinschaft. Ihr könnt Sex miteinander haben und im gleichen Bett schlafen, euch die Lebensmittel teilen und und und.

    Erst (!) wenn ihr gegenseitig füreinander einsteht, habt ihr ein eheähnliches Verhältnis. Lasst euch doch nicht über den Tisch ziehen. Ihr müsst kein Schreiben aufsetzen. Sollte es eine Sanktion geben, ab zu einem Anwalt. Da wird euch zugesprochen.

    Hier mal einige Infos: Arbeitslosengeld verstehen: Alg 2: Bedarfsgemeinschaft

    Vor Hausbesuchen wird gewarnt! —

    In dem letzten Link kannst Du alles sehr gut nachlesen. Ich würde Beschwerde bei der Arge einlegen und den Herrn der Arge der zu Besuch war, wegen Nötigung und Hausfriedensbruch anzeigen. Er hat bei dir eben nichts zu suchen, da Du in diesem Fall die Mitbewohnerin bist. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, da Rechtsberatung hier nicht gestattet ist.
     
    #17
    Spinnenmann, 27 April 2010
  18. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich fürchte, wenn ihr nicht nach der Pfeife des Amtes tanzt, dann zahlen die deinem Mitbewohner auch nichts. Er will ja was vom Amt und das Problem ist eben, dass man dann u.U. auch mal Dinge tun muss, die einem gegen den STrich gehen.
    Und wer hat schon immer gleich die Möglichkeit, einen Anwalt zu konsultieren?

    Klar hättet ihr den Typen auch draußen stehen lassen können, aber dann hätten die den Antrag deines Mitbewohners eben einfach nicht bearbeitet.

    Setzt also einfach das Schreiben auf und legt eure "Beziehung" dar. Das dürfte dann reichen, denn es gibt wirklich null Anzeichen dafür, dass ihr eine eheähnliche Gemeinschaft habt. Der Mietvertrag läuft ja auch auf dich alleine, das also alles mitbeilegen, die Meldebescheinigung vom Einwohnermeldeamt etc.

    Und setzt evtl. einen Untermietvertrag auf. Das ist ja auch eine Absicherung für dich und es ist ja auch nicht verkehrt, wenn dein Kumpel dir ein paar Euro gibt, wenn er bei dir schon unterkommt. Das zahlt ihm dann ja sogar das Amt und er verbraucht ja auch Strom und Wasser.
     
    #18
    krava, 27 April 2010
  19. Spinnenmann
    Benutzer gesperrt
    14
    0
    0
    nicht angegeben
    Krava, hast Du meinen Beitrag und die Links überhaupt gelesen?

    Wenn die beiden keine eheähnliche Gemeinschaft und kein Paar sind, dann sind sie es eben nicht, Punkt. Da müssen die beiden sich bei niemanden rechtfertigen. Eben auch nicht bei der Arge.

    Klar, die Arge "droht" einem sofort mit Sanktionen, leider zu unrecht und das wissen die Sachbearbeiter genau. Es ist IHRE Wohnung und ER zieht als Untermieter ein. Somit haben die beiden eine WG und leben vollkommen getrennt. Sie kann 10.000 Netto verdienen und DAS kann der Arge egal sein und es wirkt sich auch nicht auf sein ALG2 aus.

    Macht auf jeden Fall einen Untermietvertrag. Er wohnt bei dir und zahlt xxx,xx Euro Miete und xxx,xx Euro Nebenkosten. Bla Blub... Das wirste aber denke ich selbst alles auch wissen :zwinker:
     
    #19
    Spinnenmann, 27 April 2010
  20. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ja ich hab den Link gelesen.
    Und ich hab den beiden ja auch geraten, das Mietverhältnis vertraglich zu regeln, denn dass jemand irgendwo als Untermieter wohnt, kann letztlich jeder behaupten. Und dass auch die Arge da mal nachfragt, finde ich jetzt grundsätzlich nicht verwerflich. Es gibt genug richtige Paare, die sich als WG deklarieren, um doppelt zu kassieren. Leider. Diese schwarzen Schafe ziehen die anderen ehrlichen dann auch mit rein, aber das ist nicht zu ändern.
    Und wer ehrlich ist und wer nicht, sieht man eben niemandem an der Nasenspitze an.

    Wenn der gute Mann Geld von der Arge möchte, dann wird es ja nicht so schwer sein, mal ein paar Sätze aufzuschreiben und einen untermietvertrag kriegt man auch in 10 Minuten hin. :zwinker:
    Der Vermieter der TS muss dem ja auch zustimmen und so ein Untermietverhältnis bleibt auch nicht zwangsläufig immer superharmonisch, von daher sichert der Vertrag alle Seiten ab.
     
    #20
    krava, 27 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Amt zweifelt
KillPhil78
Off-Topic-Location Forum
28 Januar 2014
20 Antworten
Flake
Off-Topic-Location Forum
22 August 2013
19 Antworten
Lea1511
Off-Topic-Location Forum
13 November 2012
11 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test