Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Diskussion An alle Hardgainer [Ernährungsplan]

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Sit|it|ojo, 4 Februar 2010.

  1. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Hallöchen,

    kurz zur Definition, für alle die "Hardgainer" nicht kennen:

    - Mensch mit hohem Stoffwechsel. Im Volksmund auch beschrieben als Fressmaschine :zwinker:

    Nun zu meinem Anliegen. Ich bin gerade dabei, besser gesagt, ich will, mir einen Erhnährungsplan aufstellen. Da er aber Abwechslungsreich sein sollte und nicht nur aus Kohlenhydraten und Eiweiß bestehen sollte bin ich über Erfahrungen dankbar. Mit welchem Plan habt ihr die besten Ergebnisse erzielt?
     
    #1
    Sit|it|ojo, 4 Februar 2010
  2. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Grundsätzlich kannt du eher mehr Fett als mehr Kohlenhydrate essen. Fett macht nämlich entgegen dem, was man so hört, nicht Fett.

    Was ganz schnafte ist zum aufbauen, wenn man es verträgt und mag (ich leider nicht) ist, sich einfach zusätzlich zur normalen Ernährung noch einen oder mehr Liter Milch reinzuhauen, wenn möglich natürlich Biozeugs. Viel Protein, genug Kalorien, kaum Kohlenhydrate.
     
    #2
    Schweinebacke, 5 Februar 2010
  3. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ich bin zwar nur Fresssmaschine, kein Hardgainer, lebe aber mit einem zusammen.
    Das Wichtigste ist mMn einfach, dass du genug Kalorien rein bekommst. KH und Fette zum Verbrennen, was dein Körper ja gerne und reichlich tut, und Proteine zum Muskelaufbau (ich nehm mal an, darum geht's dir?!). Bei den KH und Fetten würde ich echt keine Wissenschaft draus machen, sondern eben reinpacken, was dir schmeckt und bekommt. Pizza, Pasta, Schnitzel, Pommes, Kartoffeln... Und eben möglichst oft essen, keine fünf oder sechs Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten, sonst schaffst du es gar nicht, die benötigten Kalorien rein zu bekommen.
     
    #3
    Miss_Marple, 5 Februar 2010
  4. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Wir reden hier vom Hardgainer! Mein Stoffwechsel braucht sehr viel KH :zwinker: .

    @ Miss_marple: Danke für deinen Beitrag. So wie du es beschrieben hast mache ich es schon. Ja mir gehts um Muskelaufbau. Generell habe ich einen sehr guten und schnellen Muskelaufbau. Da ich generell schon trainiert bin, erhoffe ich mir von einer Ernährungsoptimierung bessere Chancen. Will aber kein richtiges BB praktizieren. Eher meinem Körper mal wieder was gutes tun :zwinker:
     
    #4
    Sit|it|ojo, 5 Februar 2010
  5. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Also das widerspricht jetzt aber dem "Hardgainer" irgendwie.

    Weiss nicht so recht was du hören willst? Rezepte? Bestimmte Ernährungstipps? Mehr geseunde Ernährung?
    Wir wissen ja nichtmal, was du jetzt so isst.
     
    #5
    Schweinebacke, 5 Februar 2010
  6. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Kann natrülich auch an meiner jetzigen Ernährung liegen aber bei genug Reiz braucht es nicht lang bis sich sichtbar Masse abzeichnet. Und wieso sollte ein Hardgainer kein guten Muskelaufbau haben? Naja wie auch immer...

    Einfache Erfahrungsberichte; Meinungen, Ratschläge. Soll ich jetzt mundgerechte Fragen stellen? Mir geht es um Erfahrungen und die sollte man, wenn schon frei schreiben, ohne das ich hier einen Fragekatalog aufstelle. Zu meinem Essen:

    Über den Tag verteilt 4 Brötchen, wenn ich auf der Arbeit bin. Ab und an mal Fastfood oder irgendwas gekochtes, wenn ich die Zeit finde. Abends warme Mahlzeiten mit Nudeln, Fleisch, Fisch, Kartoffeln usw. Kommt sehr darauf an wo ich gerade Lust drauf habe. Ein richtig festes Programm hab ich nicht. Ich will mich da jetzt auch nicht so einschränken. Doch grundsätzlich verbrennt mein Körper ja dann noch mehr, zumindestens in den Trainingsintervallen.
     
    #6
    Sit|it|ojo, 5 Februar 2010
  7. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Ich weiß zwar nicht, ob ich ein "Hardgainer" bin. Der Begriff ist mir neu. Bei mir ist es aber so, dass ich schon richtig viel und vor allem auch regelmäßig essen muss, ansonsten nehme ich schnell ab, bekomme Kreislaufprobleme etc. Ich nehme niemals richtig viel zu (höchstens mal 1-2 Kilo, z.B. in der Weihnachtszeit) und habe eigentlich schon immer (seit meiner Pubertät) leichtes Untergewicht.

    Irgendwie verstehe ich nicht ganz, auf was der TS eigentlich raus will: Was ist das genaue Ziel der Ernährungsumstellung.

    Für mich wäre vollkommen klar, wie eine gute Ernährung FÜR MICH aussehen müsste: Viel Kohlehydrate (die brauch ich einfach, ansonsten hab ich sogar subjektiv das Gefühl "energielos" zu sein) UND viel gesundes Gemüse und Obst. Wie es mit "Eiweiß" aussieht, kann ich schlecht sagen. Im Unterschied zu den Kohlehydraten, hab ich eigentlich nie das Gefühl, ich bräuchte jetzt eine "Eiweissbombe", um mich gut zu fühlen. Ich würde also mal schätzen: "Normale" Eiweisszufuhr reicht aus. ;-).
     
    #7
    User 77547, 5 Februar 2010
  8. neruda
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    88
    9
    nicht angegeben
    Squats & Milk :jaa:

    Du hast noch nichts dazu geschrieben, wie du eigentlich trainierst. Vielleicht wär das Starting Strength Programm was für dich: FAQ:The Program - Starting Strength Wiki

    Rippetoe empfiehlt dazu 1 Gallone Vollmilch am Tag(!). Das zusätzlich zu deiner üblichen Ernährung und du dürftest bald keine Probleme mit Massezuwachs mehr haben :grin:

    Immer Grunde ists aber so oder so einfach: regelmäßig trainieren & mehr fressen..
     
    #8
    neruda, 5 Februar 2010
  9. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Naja, du kannst mich ja auch nicht verstehen. Es ging hier nicht um eine Umstellung sondern um eine Optimierung anhand von Erfahrungwerten von anderen Leuten. Weil Erfahrungen nun mal mehr Wert sind als doofe Faust-Regeln. Wie ich mich ernähre weiß ich, ging ja früher auch :zwinker:

    @ Neruda: Mein Hauptaugenmerk liegt auf

    - Ruderzugmaschine
    - Butterfly / Reverse
    - Latzug
    - Crunch
    - Rücken

    weiter trainiere ich noch Brust und Bein. Jeweils 3 Sätze mit hohem Gewicht und schneller Durchführung. Anschließend gehe ich noch 20-30 Min aufs Laufband und danach wird noch kurz gedehnt. Das alles mach ich 3-4 mal die Woche.
     
    #9
    Sit|it|ojo, 6 Februar 2010
  10. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Du arbeitest auch körperlich, oder? Irgendwie hab ich das so in Erinnerung, sorry falls ich falsch liege.
    Mein Freund arbeitet im Bauhandwerk, ist also 9-10 Stunden draußen und arbeitet körperlich mitunter recht hart. Wenn das bei dir ähnlich ist, finde ich vier Brötchen wenig. Mein Kerl hat aktuell auch vier bis fünf Brötchen dabei (alternativ ein großes Ciabatta), belegt mit reichlich Wurst, Käse, etwas Gurke/Salat/Tomate und Mayo. Dazu dann vier hargekochte Eier, ein bis zwei Becher Joghurt und mindestens 0,5 l Kakao und 2-3l Saftschorle. Wenn Reste vom Vortag da sind, hat er die dabei und entsprechend etwas weniger Brot etc. Natürlich ist das viel und vor allem mehr als die Kollegen, die nicht trainieren und/oder einfach weniger brauchen, dabei haben. Aber anders geht es nicht, der arme Mann nimmt ab...

    Prima, um einen erhöhten Energiebedarf zu decken, und dabei noch super gesund wegen der vielen ungesättigten Fette und klasse für mal eben nebenher: Studentenfutter oder Nüsse pur. Ich bin wie gesagt nicht das, was man so einen Hardgainer nennt, aber im Moment stille ich meine Tochter noch und möchte nicht abnehmen dabei. Mich rettet das Zeug wirklich.
     
    #10
    Miss_Marple, 6 Februar 2010
  11. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Jein :grin: Ich mach momentan zwar ne kaufmännische Ausbildung bin aber recht häufig mit aufm Bau oder in der Werkstatt. Also man kann schon sagen, dass ich körperliche Belastung habe.



    Wenn ich Samstag oder so auch den ganzen Tag mit bin, sieht meine Ernährung ähnlich aus. Mir reicht das oftmals auch nicht aber man kann ja kein halben Supermarkt mitschleppen. Werd nur noch Fressmaschine genannt, weil ich nichts anderes mache als den ganzen Tag zu futtern..



    Kann ich leider nicht Essen. Ich habe eine Nussallergie und vertrage gewisse Sachen im Studentenfutter auch nicht. Bin jetzt schon soweit, dass ich mir 250-500g Quark reinhaue. Als ich gestern vom Training kam habe ich den ganzen Kühlschrank geplündert....
     
    #11
    Sit|it|ojo, 6 Februar 2010
  12. neruda
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    88
    9
    nicht angegeben
    Du solltest dir wirklich mal den Starting Strength Link von mir ansehen :zwinker:
     
    #12
    neruda, 7 Februar 2010
  13. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Jo, definitv.
    Ist irgendwie nix halbes und nix ganzes von der Auswahl der Übungen her. Gibt eigentlich kaum jemanden, für den die typischen Gewichtheberübungen:

    Kniebeugen
    Kreuzheben
    Bankdrücken
    Rückenrudern
    und Military Press (ka wie das auf deutsch heisst)

    nicht ziemlich optimal wären.

    Bist du eigentlich noch Kampfsportler?
     
    #13
    Schweinebacke, 7 Februar 2010
  14. neruda
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    88
    9
    nicht angegeben
    <klugscheiß>Überkopfdrücken</klugscheiß>
     
    #14
    neruda, 7 Februar 2010
  15. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Find ich jetzt für den Anfang nicht soo schlecht. Aber im Grunde hast du schon Recht. Ist halt der Standardmüll einer bekannten Fitnesskette :rolleyes:

    Momentan nicht, da mir die Lust vergangen ist und es hier im Umkreis auch keine gescheiten Schulen gibt. Da müsste ich immer nach Hamburg eiern und das ist mir auf Dauer zu teuer.
     
    #15
    Sit|it|ojo, 7 Februar 2010
  16. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Ich würde mal ins Forum von Fighterfitness reinschauen, falls du das nicht eh schon kennst. Da gibts eigentlich zu allem richtig gute Unterforen, Körpergewichtsübungen, Normales Krafttraining und auch Ernährung. Und das alles ohne den üblichen Bodybuildingmüll.
     
    #16
    Schweinebacke, 7 Februar 2010
  17. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Das ist jetzt kein fundierte Fitnesstipp, aber ich, die ich auch ziemlich dünn bin (obwohl ich essen kann, was ich will) merke, dass man die Kalorienzufuhr am besten mit "Flüssigkalorien" aufstocken kann, sprich: Shakes & Co.

    Mein Favorit:

    200g Naturjoghurt
    3 frischgepresste Orangen
    2 Kugeln Vanille-Eis
    TK-Himbeern (so ne halbe Packung)
    2-3 EL Haferflocken
    und eventuell noch etwas Buttermilch zum Verflüssigen

    Alles ab in den Mixer und gut durchmischen.



    Ich find's total lecker :smile:!
     
    #17
    User 15352, 8 Februar 2010
  18. hellgrau
    Gast
    0
    Du willst zulegen oder wie ist das? Und vermutlich keinen Bierbauch. Du siehst auf Deinem Profilbild eher aus wie jemand ... naja, bei dem ein hautenges Langarmshirt in Größe M noch Falten wirft.
    Kampfsport passt da teilweise, Football passt da eher nicht. Also zumindest als Leistungssportler nicht. Also schätze ich mal, dass es eher ein netter Zeitvertreib ist?

    Meine Vermutung ist, dass Du gerade dabei bist, Dir eine neue, pseudoprofessionelle Zeitverschwendung anzulachen.
    Was ist Dein konkretes Ziel und was hast Du bisher dafür getan?
    Die meisten Menschen, gerade wenn es um Sport und Fitness geht, tun schlicht und einfach nicht genug, um das zu erreichen, was sie wollen.
    Dann verplempern sie ihre Zeit im Internet, labern in Foren rum, stellen aufs Mikrogramm genaue Ernährungspläne auf, kaufen sich eine neue Küchenwaage, bestellen irgendwelches Zeug aus dem Ausland, diskutieren stundenlang darüber ob man nun 3x4 oder 4x3 Wiederholungen macht, wenn bei Vollmond zur Sonnwende auf Maximalkraft trainiert ... und sehen nach einem Jahr weitgehend aus wie vorher, mit dem Unterschied, dass sie jetzt ihrerseits neuen Einsteigern irgendwas vorblubbern und sich mit einer Szene vom dem ablenken, was sie nicht erreicht haben. Allein die Bezeichnung "Hardgainer" und ausschweifende Erkärungen warum und wieso ... das geht in Richtung "ich kann gar nicht schlank sein, weil ich krank bin". Sowas gibts. Aber wie immer gilt: Die "Besonderen" sind immer Einzelfälle. Es kann nunmal nicht jeder herausragend anders sein. :zwinker:

    Diejenigen, die sich deutlich verändern, schaufeln sich entweder brutal wirksames Zeug in die Figur, oder arbeiten einfach viel härter an sich. Du erntest, was Du sähst und für das, was Du mit Deinem Körper machst, bekommst Du die entsprechende Reaktion. Es gibt keine Abkürzungen und wenn Dein Körper es Dir schwer macht Muskeln aufzubauen, dann hast Du es eben schwerer. Dafür fallen Dir andere Dinge ja auch leichter.


    Wenn Du jedoch gar kein konkretes Ziel hast, dann solltest Du das ganze meiner Meinung nach schnell vergessen. Du bist 21 da bleiben Dir noch ungefähr 60 Jahre wenns gut läuft. Iss das, was Dich satt und glücklich macht, achte etwas auf gesunde Ernährung, verfolge den Sport, der Dir gefällt und Spaß macht, finde eine Freundin, die sich für andere Qualitäten interessiert und mach Dir klar, auf welcher Seite des Spiegels Du stehst. Wenn Du allgemein wenig zulegst, dann freu Dich und bestell die nächste Pizza.

    -- -- hellgrau
     
    #18
    hellgrau, 8 Februar 2010
  19. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Der Meister hat gesprochen :anbeten: Irgendwie war mir so, dass wir uns eigentlich aus dem Weg gehen wollten aber gut. Was hast du denn an meinem Profilbild auszusetzen? Bin ich nicht so Checker wie du? Wow, mein Shirt wirft falten - ai ai. Sollte wohl schleunigst mich mit Mitteln zupumpen damit ich wie ein "Schrank" aussehe. :rolleyes: Danke das du mir zumindestens einräumst, mein Profil würde halbwegs "wahr" sein. Falls du jedoch von der Masse einer Person auf die Tauglichkeit für Football schließt, dann solltest du dir mal die GFL Liga ansehen. Football ist gerade ein Sport wo so gut wie jede Körperstatur Platz findet aber soll ja auch nicht Thema hier sein.

    Willst du mich jetzt Coachen? Habe ich hier über Trainingsmethoden gefragt? Oder wollte ich einfach nur Erfahrungswerte haben? Aber wenn es um pseudoprofessionelles Geposte geht, dann werde ich mich in Zukunft an dich wenden - keine Sorge :zwinker: .

    Hast du eigentlich meine Frage verstanden oder willst du hier nur dein angestauten Frust los werden? Weil ich nie deiner Meinung war und wir zwei unterschiedliche Auffassungen besitzen? Um was geht es denn bitte in Foren? Ja, um Erfahrungen und Diskussionen. Tut mir ja echt leid, dass dein geiles "Looser-Weltbild" auf mich nicht zutrifft. Ich würde dir echt gern die Freude machen und mich damit identifizieren können.


    Du bist mir schon ein lustiger Vogel. Wenn du nichts produktives zum Thema beizutragen hast, dann halt doch einfach den Rand? Versteh nicht wieso man mit 28 Jahren nicht in der Lage ist über Dingen stehen zu können und andere Meinungen zu akzeptieren. Bist du so angepisst von mir, dass du es dir nicht nehmen kannst dieses Posting zu verfassen? Mag sein das ich diesen Begriff im Internet mal aufgeschnappt habe und die Erläuterung dazu für mich plausibel zu seinen scheint. Weil es eben genau auf mich zutrifft. Wenn du so ein Crack bist und schon Jahre lang Fitness betreibst, dann ist es doch ok. Und ich will sicherlich nicht anders sein.

    Danke für die Lehrstunden. Du musst mich echt für ein selten dummen Menschen halten....


    Hast du dich schon mal gefragt, das einem das Spass machen kann? Das man es nicht für das ansehen der Frauen tut? Komm mir nicht mit deiner "21 Jahre und hoffnungsloser Single der alles dran setzt für Frauen interessant zu wirken" Nummer. Ich habe hier nicht darum gebeten meinem ach so öden und trostlosen Leben ein Ende zu bereiten. Warum sollte man sich nicht einfach mal Tips holen dürfen? Vermutlich, weil ich mir dann nicht von dir so eine Scheiße anhören, beziehungsweise Lesen, müsste.

    Ich hoffe es hat dir jetzt geholfen, dich auf diese Weise zu profilieren und zu zeigen was ein geiler Hecht du doch bist und ich hoffe ebenfalls, dass wir irgendwann einmal normal miteinander kommunizieren können....
     
    #19
    Sit|it|ojo, 8 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  20. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Er wollte doch gar keine (pseudo-)wissenschaftlich fundierten Fütterungspläne, sondern einfach mal nur hören, was andere so reinschaufeln, oder hab ich das ganz falsch verstanden?

    Wie auch immer. Mir ist noch was eingefallen: mein Freund hat, als er noch mehr trainiert hat, Folgemilch mit zur Arbeit genommen. Für mich wär's nix, schmeckt doch arg nach Baby, aber mit Kaba ist es wohl ganz okay. Ist ne gute Alternative, wenn man Vollmilch nicht verträgt und lange nicht so teuer wie die diversen Shakes, die es so gibt.
     
    #20
    Miss_Marple, 8 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - alle Hardgainer [Ernährungsplan]
Killerlocke
Lifestyle & Sport Forum
5 Mai 2007
21 Antworten