Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

An alle unglücklichen Singles

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von DaYDreaM, 8 Dezember 2004.

  1. DaYDreaM
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    So, Leute! Ich bin nun schon seit geraumer Zeit ein aufmerksamer Leser jedes Ich-bekomm-nie-eine-ab-Threads. Dazu will ich nun auch einfach mal was loswerden. Vielleicht erst mal was zu meiner Person:

    Ich bin 18, männlich, mach bald Abi und hab mich bei der Bundeswehr für 12 Jahre verpflichtet (Offizierslaufbahn). Ich hatte noch nie eine Freundin. Meine einzige Erfahrung zu dem Thema war mal ein Kuss in der 8. Klasse. Klar war ich schon des öfteren verliebt und zwar so richtig mit allem drum und dran aber es ist nie etwas draus geworden. Entweder war ich nur der Kumpeltyp oder es bestand seitens des Mädchen überhaupt kein Interesse. Eigentlich kann ich ganz gut mit Mädchen umgehen, leider irgendwie nur auf freundschaftlicher Basis.
    Ich bin eigentlich mit mir zufrieden, bin selbstbewusst, kann sehr lustig sein und sehe auch net grad hässlich aus. Leider bin ich etwas dünn, das gefällt mir wirklich nicht an meiner Person und damit hab ich vielleicht auch ein paar Probleme bzw. wahrscheinlich auch Mädchen, keine Ahnung.

    So jetzt zu dem, was ich loswerden will:
    Hier schreiben ständig alle möglichen Jungs, wie unglücklich sie seien, dass sie noch nie eine Freundin hatten (von 13 – 30 Jahren alles dabei) und fragen nach Tipps, wie man am besten das richtige Mädchen für sich findet. Dazu sind sie gerne bereit, ihre Persönlichkeit weiter zu formen (mehr Selbstbewusstsein entwickeln, offener werden etc.) und viele Anstrengungen in kauf zu nehmen (abnehmen, Bodybuilding, blabla).
    Es scheint auch nur selbstverständlich zu sein, dass man ab einem gewissen Alter nun mal eine Freundin haben will, dass man sich nach Liebe und Geborgenheit sehnt. Wenn man dann noch hier in diesem Forum liest, wie 13-Jährige ihr erstes Mal hatten und wie viele glückliche Paare es gibt, wird das Verlangen, auch endlich jemanden lieben zu dürfen, ihm nahe sein zu dürfen, nur noch größer. Verständlicherweise!
    In meiner Stufe (13. Klasse) „mussten“ mindestens 40% aller Jungs bisher auch ohne Freundin auskommen. Die Quote scheint an unserer Schule irgendwie besonders hoch zu sein, keine Ahnung woran das liegt.
    Es gibt so viele, die keinen Partner finden und zwar aus den unterschiedlichsten Gründen. Aber alle haben irgendwo das Ziel oder zumindest den Wunsch, eine Freundin zu haben. Und wenn man sie nach ihren Zukunftsplänen fragt, steht ganz klar die Karriere im Vordergrund und die Gründung einer Familie oder zumindest eine feste Beziehung/Ehe.

    Leider gibt es keine, wirklich gar keine, Garantie dafür, dass man jemals den richtigen Partner, oder überhaupt erst mal einen Partner finden wird.
    Das Leben ist hart und ungerecht! Manche Idioten schleppen eine nach der anderen ab (aus zig verschiedenen Gründen) und manche lieben, tollen Typen gehen immer leer aus. Kann manchmal aber auch genau umgekehrt sein. Ist aber auch egal!

    An alle unglücklichen Einsamen: Hört einfach auf Euch über Mädchen Gedanken zu machen. Lasst Euch nicht aus der Bahn werfen durch so eine so unsichere Sache wie die Liebe/Verliebtheit. Es ist es einfach nicht wert! Wenn Euch das richtige Mädchen über den Weg läuft, dann wird es auch klappen und wenn nicht, dann halt nicht. Es gibt so vieles, das erstrebenswert ist im Leben und das nichts mit Beziehung zu tun hat. Wer hat Euch bitte erzählt, dass man ein Mädchen braucht um glücklich zu sein? Alles pure Einbildung.


    Kirby, ich hab viele Deiner Beiträge gelesen und muss sagen, dass Du ein gutes Beispiel dafür bist, wie man sich nicht verhalten sollte. Mann Junge, Du machst Dich nur unnötig selbst fertig! Na und? Dann studierst du nun mal Informatik, wo es kaum Mädels gibt und dann bist du halt etwas dicker als andere. Hör auf, dein Leben daran zu messen, ob du eine Freundin findest oder nicht!
    Du hast bestimmt schon alle möglichen Selbstmitleidsphasen durchgemacht, oder? Also ich schon! Und ich muss sagen, irgendwie war es ganz angenehm, sich selbst als das Opfer zu sehen. Aber irgendwann hab ich mir gesagt: Leckt mich ma alle! Hab kein Bock mehr. Ich hab mir nie Illusionen gemacht, dass ich mich groß ändern kann oder will. Wenn der Prophet net zum Berg will, gibt’s halt keine Predigt, so einfach ist das! Mädchen sind nur ein ganz kleiner Teil im Leben. Man muss nur mal versuchen, das Ganze mit ner gewissen Distanz zu beobachten. Ich war unglücklich wegen nem Mädchen, dem ich scheißegal war?!?! Hallo? Geht’s noch? Zeitverschwendung und nichts als unnötiger seelischer Ballast!

    Wahrscheinlich kommen jetzt viele an und meinen:
    OHHH ich möchte nie mehr im Leben darauf verzichten Sex zu haben oder ich kann ohne meinen Freund nicht leben.
    Es liegt doch in der Natur des Menschen blabla
    Alles schön und gut! Ich gratuliere Euch, dass ihr Euer Glück gefunden habt! Wirklich, ihr seid irgendwo schon zu beneiden!
    Den anderen kann ich nur sagen: Wenn ihr in Sachen Liebe/Beziehung Euer Glück scheinbar vergebens sucht und sich auch nach Jahre verzweifelter Anstrengungen nichts bewegt hat, DANN SUCHT EUER GLÜCK WOANDERS!!!
    Und wer weiß, vielleicht passiert es ja, wenn man am wenigsten damit rechnet, wobei ich das für ein Gerücht halte, erfunden, um die armen Unglücklichen bei der Stange zu halten.

    Hoffnung ist gut und wichtig! Man sollte immer hoffen. Aber man sollte auch erkennen können, wenn es keinen Sinn macht.

    Ich glaub, ich konnte mich nicht ganz so ausdrücken, wie ich es gerne getan hätte, aber ich hoffe, Ihr versteht, was ich meine. Danke fürs Lesen.

    Gruß DayDream
     
    #1
    DaYDreaM, 8 Dezember 2004
  2. Rob19
    Rob19 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    101
    0
    Single
    hallo! Sehr schöner Beitrag!
    Leider sind deine Ansichten zummindest für mich schwer zu verwirklichen, obwohl sie mir gefallen!
     
    #2
    Rob19, 8 Dezember 2004
  3. Jan K.
    Gast
    0
    Hi.
    Also ein sehr schöner Beitrag. Bin Größtenteils auch deiner Meinung und wende es sogar an :smile:. Also ich konzentrier mich lieber darauf meine Schule so gut wie möglich zu machen um dann noch weiter zu kommen, hab ein hohes Ziel. Ich habe viele Hobbies und Interessen. Also ich komme zur Zeit ohne Freundin klar, hab nicht gesagt super, perfekt o.ä. es fällt einem nach einer gewissen Zeit schon mal in´s Auge, wenn z.B. Bruder/guter Freund(...) eine Freundin hat und sehr glücklich ist. Mir wurd mal gesagt, dass man es nicht zwangshaft versuchen soll eine Freundin zu kriegen. Man soll man selbst bleiben und Spass mit Mädchen haben (z.B. in der Schule) uvm. Alles weitere kommt dann von ganz alleine. Man kann es einfach nicht erzwingen, und sollte es auch nicht versuchen, weil man sich sonst umsomehr unter Druck setzt und wie schon gesagt sich eine Menge versauen kann (Schule/Beruf...).
    Gibt halt wirklich wichtigeres. Ein Freund von mir hat mal auf die Frage, was er sich für sein neues Lebensjahr vornehmen würde (er wurde 17) folgende Antwort gegeben:"Dieses Jahr werd ich meine zweite richtige Freundin kriegen.", ich hab sooo gelacht. Allerdings ist er mitlerweille schon 18 und hatte KEINE zweite richtige Freundin. Tja, da sieht man mal, dass es halt Schicksal, Zufall,.... ,ist was einem das Glück beschert oder nicht. Ich wünsch jedenfalls allen viel Erfolg in dem Bereich, lasst euch davon nicht beeinflussen. Und finde es sehr gut, dass DaYDreaM diesen Thread eröffnet hat, noch mal ein Lob an deinen Text :smile:. mfg Jan K.
     
    #3
    Jan K., 8 Dezember 2004
  4. DaYDreaM
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    hehe danke jan :smile2:
    ja ich hab auch jede menge spaß mit mädels auf partys un so aber es wird leider net mehr un damit find ich mich ab. mir is auch schon aufgefallen, dass, wenn ich nicht mit der idee das mädchen "rumzukriegen" rangeh ich mich viel besser und leichter mit ihr unterhalten kann weil kein druck da is. konsequenz: nur freundschaft.
    aber wie gesagt: mein ziel is bundeswehr will ein guter offizier werden, alles andere is sekundär.
     
    #4
    DaYDreaM, 8 Dezember 2004
  5. muRmLtieR
    Gast
    0
    und irgendwann als Alter, reicher offizier in seinem neuen sportcabrio durch die städte flitzen und frauen abschlebbn die auf dein geld aus sind, hat zwar nich viel mit liebe zu tun aber auf die weise kann man auch nachholen was man verpasst hat, gibt genügend beispiele :grin:
     
    #5
    muRmLtieR, 8 Dezember 2004
  6. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Naja, ich finde, dass deine Ansicht im Grunde genommen sehr viel Ähnlichkeit hat mit der, ein glückliches und erfülltes Leben an der Partnerschaft zu messen. Mit dem Unterschied, dass du die Erfüllung hier größenteils selbst in der Hand hast.

    Aber ich gebe dir völlig Recht, dass man sich selbst nicht so fertig machen soll nur weil man keine Freundin hat. Ich hatte so eine Phase auch, ich denke dass jedem eine Selbstmitleidsphase zusteht, oder? :smile:
    Aber da muss man wirklich auch einmal rauskommen. So sehr ich mir wieder einen Menschen an meiner Seite wünsche, es ist mir einfach wichtiger mir selbst treu zu sein.

    Ich persönlich würde mein Leben aber auch nciht nur an meiner Karriere messen. Ich denke dass es hier einfach die richtige Mischung sein muss. Und die Mischung ist beinahe so individuell wie unsere Fingerabdrücke.

    Findet ihr denn überhaupt, dass es richtig ist sich in so jungen Jahren schon diese selbstvernichtenden Gedanken zu machen? Also ich mache mir solche Gedanken und ich finde, dass es vollkommen falsch ist. Man ist ganz einfach noch so jung und es kommen noch so viele Möglichkeiten auf uns zu, die wir gar nicht wahrnehmen, wenn wir lieber ein Bad aus Selbstmitleid nehmen. Und das meine ich jetzt nicht nur in Liebesdingen.

    Ciao!
     
    #6
    User 16687, 8 Dezember 2004
  7. Gnarf
    Gnarf (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    46
    91
    0
    Single
    stimme dir voll zu hast schon recht mit deinem beitrag.
    Aber leider lassen sich unsere unterbewussten Triebe nicht so einfach ausschalten und es wird immer mal wieder nen starkes verlangen nach ner freundin da sein :/
     
    #7
    Gnarf, 8 Dezember 2004
  8. deBergerac
    deBergerac (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Single
    Na, des Soldaten Braut ist schließlich das G36, da hat sich der Rest ja schon erledigt. SCNR.
     
    #8
    deBergerac, 8 Dezember 2004
  9. EvilDevil
    EvilDevil (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    Single
    Ein wahres Wort! Werd mich mal daran halten auch wenn es nicht unbedingt einfach ist! Endlich hat mal einer das geschrieben, was man hätte eigentlich schon früher hätte tun sollen!

    R-E-S-P-E-C-T

    Guter Beitrag :smile:
     
    #9
    EvilDevil, 8 Dezember 2004
  10. 0x2B|~0x2B
    Gast
    0
    Also bis zum 23-Jahr hab ich mir nie irg. sorgen gemacht... hab nie gesucht... ok, freundin wäre schön, aber hat sich nix ergeben und ich hab da nie viel nachgetraut...

    Ab dem 24-Jahr ist bei mir eine Art "Sicherung" durchgeknallt und ich hab nur gedacht: verdammt nochmal - du bist ja immer noch solo. Einige beginnen schon mit Familiengründung usw... und ich hatte nicht mal einen Kuss.

    Wenn ich mir vorstelle mit 50 Jahren oder so ohne Frau und Familie zu leben, dann wird mir einfach nur schlecht... So ein Leben will ich nicht haben. Wofür lebt man hier auf dieser Welt??? Nur um zu arbeiten? Nein - bestimmt nicht. Ich finde man sollte sein Leben genießen und ausleben... Arbeit ist sekundär.

    Es gibt doch kaum was schöneres, als eine Person die dich liebt und es dir zeigt... Zumindest habe ich das Gefühl, dass mir etwas fehlt und dass ich bereits so viel verpasst habe...
     
    #10
    0x2B|~0x2B, 8 Dezember 2004
  11. Vitamin C
    Gast
    0
    Bin auch der Meinung, wie im Post über mir.
    Ich werde im Februar auch 26 und hab noch
    rein gar nichts erlebt.
    Dazu die typischen Merkmale: nett, nicht zu
    schlecht aussehend, ... (von anderen bestätigt)
    So langsam mach ich mir auch Gedanken, eine
    Familie zu gründen, denn ich will ja nicht uralt sein,
    wenn meine Kinder gerade 15 sind.

    Ich erlebe gerade, wie schwer und zufällig es ist,
    daß sich zwei Menschen wirklich lieben.
    Bin total verliebt, sie hat mich sehr gerne, aber
    es wird nie zur Liebe reichen.
    Es fehlt so wenig, aber es reicht nicht.
    Hab schon oft
    den Gedanken an eine Familie mit ihr gehabt.

    Natürlich hat auch der Threadstarter recht,
    doch ich glaube nicht, daß es viele gibt, denen
    das so sehr gelingt. Und Du bist ja erst 19.
    Da war es bei mir auch noch nicht so schlimm.
     
    #11
    Vitamin C, 8 Dezember 2004
  12. Homer1984
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Single
    Hi Daydream,

    wunderschöner Text und es steckt so viel Wahres drin! Ich war momentan eine lange Zeit sehr verknallt aber durch gewisse Umstände glaub ich bin ich weitgehends über sie hinweg, denk zwar noch oft an sie aber meine grösseren Gefühle sind Enttäuschung und ein bisschen Wut über sie :angryfire . Hab mr auch sehr lange Zeit gedanken gemacht ob ich jemals die richtige finden werde und war auch lange Zeit sehr deprimiert. Aber jetzt bin ich wieder so halbwegs aus meinem Loch rausgekrochen und widme mein Leben anderen Dingen nicht mit dem primären Ziel die große Liebe zu entdecken. Hoffe ich fall nicht wieder ins Loch rein aber momentan schauts ganz gut aus. Und dein Text hilft mir zu verstehen das ich nicht der einzige bin der sich Gedanken über solche Sachen macht und zu einem ähnlichen Schluss kommt.

    THANKS!!
     
    #12
    Homer1984, 8 Dezember 2004
  13. Lichttänzer
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    Single
    Wohl dem, der seine Gefühle in solchem Maße unter Kontrolle hat.
    Ich persönlich gehöre nicht zu euch; ich bin weder in der Lage, mein Verlangen nach Liebe und Geborgenheit zu unterdrücken, noch bin ich der Meinung, dass es etwas gibt, was ein Menschenleben erfüllter machen könnte.

    Eins muss euch bei eurer Argumentationsführung aber unbedingt klar sein: Man kann Liebe unmöglich von all den angeprangerten Begleiterscheinungen trennen. Selbstmitleid, Verfluchen des eigenen Schicksals, Trauer, Wut, Hass, Eifersucht, all dies sind Bestandteile der Liebe, und als solche sind sie nichts, was man unterdrücken sollte oder müsste. Niemand kann kontrollieren, wen oder auch nur ob er liebt; folglich hat auch jeder das Recht darauf, seinem Unmut in voller Bandbreite Luft zu machen.

    Wie man sich mithilfe von Zielsetzungen von einem bestimmten Zustand freimachen kann, ist mir vollkommen unbegreiflich. Mir scheint es eher so, als wäre das nicht ein Sichaussöhnen, sondern vielmehr ein Ignorieren der Liebe, eine erzwungene Kälte gegenüber etwas, was eine solche Behandlung nicht verdient hat.

    Um zu meiner Kritik am Beitrag des Threadstarters zu kommen: Bösartig ausgelegt zeugt eine solche Einstellung von Unverständnis gegenüber all den "Jammerern". Wenn das für dich funktioniert, kann ich dich nur beglückwünschen, aber wäre das Lösungsmittel so einfach und naheliegend, wäre dieses Forum nicht halb so stark frequentiert.
     
    #13
    Lichttänzer, 8 Dezember 2004
  14. Rob19
    Rob19 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    101
    0
    Single
    ich würde sagen, gerade das "Verlangen" nach Geborgenheit bzw. Liebe ist mein jetziges Problem. Es wird einfach nicht erfüllt. Dadurch entsteht Kummer, selbstzweifel, Komplexe usw. Gerade (trotz großem Kraftaufwand) weil ich dieses Verlangen nicht befriedigenen kann habe ich auch Pech im restlichen Leben bzw. bleibt auf der Strecke (Schule, Beruf usw...)

    Lösung hab ich bis jetzt leider keine Gefunden :frown:
     
    #14
    Rob19, 8 Dezember 2004
  15. chiquo
    chiquo (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    280
    103
    1
    nicht angegeben
    danke für den beitrag...
    ich hab mich zweimal in diesem jahr so richtig verliebt.(muss dazu sagen. dass ich vorher noch nie verliebt war)
    und zweimal:" ja du bist ein echt guter kumpel, aber....
    -du bist nich mein typ und ich liebe einen anderen(das war ein guter freund von mir)
    und die zweite:
    -und ich hab dich auch total gern, aber mehr is da wirklich nich. außerdem muss ich mich auf die schule konzentrieren, weil ich im moment damit probleme habe(sollte mich wohl trösten...aber nich von der klassenbesten...)

    auf jeden fall, hab ich mir auch schon gesagt:
    "junge vergiss erstmal die mädchen und konzentrier dich auf die schule. mach erst dein mini-abi und wenns gut läuft auch dein abi."

    aber dein text hat mir noch mal motivation gegeben das auch durchzuziehen.
     
    #15
    chiquo, 8 Dezember 2004
  16. DaYDreaM
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    erst mal danke, dass ihr meinen post so lobt :smile2: hätt ich garnicht erwartet.

    @lichttänzer:
    naja so gesehen hast du auch recht!
    ich meine, ich unterdrücke meine bedürfnisse nicht, das kann ich garnicht, aber ich versuche, den wünschen und vorstellungen, die für mich scheinbar unerreichbar sind, einfach weniger raum in meinen gedanken zu geben, weil ich gemerkt habe, dass es mich einfach nur unglücklich macht. ich konzentriere micha uf das, was mir hilft glücklich zu werden.

    und im endeffekt ist das ganze leben doch nur die suche nach glück, was auch immer "glück" für jeden einzelnen bedeutet. irgendwann kommt der punkt, an dem sich jeder diese frage stellen muss: was bedeutet glück für dich.
     
    #16
    DaYDreaM, 8 Dezember 2004
  17. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    Genau das denke ich auch.
     
    #17
    cranberry, 8 Dezember 2004
  18. shabba
    Gast
    0
    same with me - bin auch'n spaetzuender, aber ich koennte nicht mehr "ohne" :smile:

    ich finde auch, man sollte nicht aufgeben. nur hast du insofern recht, als dass man nicht versuchen sollte, seine persoenlichkeit aufzugeben, nur um jemanden zu finden. lebe dein leben und alles andere wird sich ergeben, aber die hoffnung stirbt zuletzt :zwinker:
     
    #18
    shabba, 8 Dezember 2004
  19. La Vita è bella
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    101
    0
    nicht angegeben
    guter beitrag. jetzt wisst ihr, wieso ich ein glücklicher singel bin. ich teile die meisten ansichten mit daydream.

    gruss la vita ... :cool1:
     
    #19
    La Vita è bella, 8 Dezember 2004
  20. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Seh ich auch so. Früher als ich noch jung war (jaja, lacht nur...) da hatte ich auch nur ein Ziel im Leben, immer zu den Besten gehören, dann mal unseren Betrieb übernehmen und richtig viel Geld verdienen.

    Immer nur Arbeit lernen Arbeit etc. Hobby war der Beruf den ich später mal ausüben wollte. Schule? Alles nur ein Baustein in meiner Karriere.

    Habe mein Fachabi mit null Anstrengung mit 2,irgendwas bestanden, dann Ausbildung gemacht, verkürzt und mit 1,irgendwas (sag ich nicht) abgeschlossen.

    Habe aber am Ende der Ausbildung gemerkt, dass es das irgendwie nicht sein kann, sein ganzes Leben nur zu malochen. (muss dabeisagen, dass ich in der Ausbildung über 60 Std. die Woche gemacht habe; ist halt in dem Sektor so üblich, da man als späterer Betriebsleiter ja auch nicht einfach um 5 Feierabend machen kann, deswegen hab ich es halt in Kauf genommen)

    Habe aber festgestellt, dass ich überhaupt kein Privatleben habe, kaum Freunde, Freundin erst recht nicht; ja wie denn auch, wenn man keine Zeit hat.

    Sein ganzes Leben nur zu arbeiten wie blöd?? Nee, danke! Privatleben, dass ist das was einen glücklich macht. Nachdem ich einmal eher unglücklich verknallt war (erst mit 20) dann später von einer anderen auch mal ein bisschen was zurückkam, habe ich festgestellt, dass ich vorher noch NIE so glücklich war, wie in den Tagen, wo ich dachte, dass sie mich auch liebt.

    Man freut sich über jede Nachricht von ihr, liest sie sich auch später noch 10 mal durch, weil man gar nicht fassen kann, dass jemand sowas liebes schreibt.

    DAS ist Glück! Nicht Geld; Macht oder sonstwas. Guck sie dir an, die richtig beruflich erfolgreichen: Kein Privatleben, gescheiterte Beziehungen. Meinst du die sind glücklich????

    Klar ist der Job wichtig, aber glücklich wir man (oder ich) damit jedenfalls nicht.

    Bin jetzt am Studieren, aber nicht wirlich überzeugt davon, toll, dann hab ich meinen Dipl. Ing. ja und??????

    Karriere gemacht, aber glücklich? Nee, und das ist das Kunstück im Leben.

    Habe schonmal überlegt, ob mich jemand vermissen würde, wenn ich mich mit nem Auto um nen Baum gewickelt habe. Bin zu dem Ergebnis gekommen, dass es kaum jemandem auffallen würde...

    Toll nicht? Daran arbeite ich jetzt, an einem Privatleben. Etwas was nicht mit Arbeit zu tun hat. Damit man auch was anderes zu erzählen hat.
     
    #20
    Henk2004, 8 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - alle unglücklichen Singles
askim23
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Oktober 2016
1 Antworten
Papa15
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2016
6 Antworten
Zauberkind
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 April 2016
1 Antworten
Test