Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

An alle Zusammenwohnenden

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Chocolate, 7 September 2006.

  1. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Mal wieder eine Frage zum Thema Zusammenwohnen. :schuechte

    Wie regelt ihr die Finanzen?

    Wir wollen natürlich beide jeweils 50% der anfallenden Kosten tragen.

    Miete von 470 €, Strom von 60 € und GEZ von 3-monatlich 50 € gehen von meinem Konto ab, Internet (ca. 30 €) von seinem.

    Nun brauchen wir ja auch noch eine Haushaltskasse. Wieviel habt ihr dafür monatlich zu zweit veranschlagt?

    Und wie regelt man das am besten? Wer überweist wem was wohin?
     
    #1
    Chocolate, 7 September 2006
  2. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Schon wieder ne Umfrage...:zwinker:


    Wir haben jeder unser eigenes Konto und ein Gemeinschaftskonto - dort gehen alle gemeinsamen Sachen ab. Das empfehle ich auch. Per Dauerauftrag jeden Monat einen Betrag rauf, von dem alles abgeht. Der Betrag müsste vorerst grob über den Daumen gepeilt werden. Wir machen immer mehr als wir brauchen, denn a) Falls Nachzahlungen kommen ist man gewappnet und b) falls man was ausser dem Plan braucht ist das auch nicht so wild..
     
    #2
    Gilead, 7 September 2006
  3. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Das ist natürlich eine gute Idee...

    Wieviel plant ihr als Haushaltsgeld z.B. für Essen monatlich ein?
     
    #3
    Chocolate, 7 September 2006
  4. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Die Idee ist sogar so gut, dass die bestimmt 3/4 der zusammenwohnenden hier ähnlich bis gleich lösen :zwinker:

    Nein, im Ernst. Da gibts keine Streitigkeiten, jeder hat trotzdem sein Vermögen, ist ideal
     
    #4
    Gilead, 7 September 2006
  5. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Und trotzdem bin ich bisher noch nicht drauf gekommen... :schuechte
     
    #5
    Chocolate, 7 September 2006
  6. FreeMind
    Gast
    0
    Hi,

    genauso machen wir es hier auch. Wir haben ein gemeinsames Konto wo beide drauf Zugriff haben. Dort gehen die geteileten Fixkosten jeden Monat per Dauerauftrag drauf.
    Die weiteren variablen Kosten (Lebensmittel, etc) muss man austarieren. Wir haben am Anfang glaube ich 150eu dafür überwiesen und dann entsprechend immer mal wieder verändert. Keine Ahnung wo das jetzt liegt ;-) aber wir kommen damit aus.

    AleX
     
    #6
    FreeMind, 7 September 2006
  7. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Wir werden uns auch ein gemeinschaftliches Konto anlegen, ist zwar spießig aber man erspart sich Konflikte. :zwinker:
     
    #7
    die_venus, 7 September 2006
  8. FreeMind
    Gast
    0
    Erspart vorallem doppelte Buchführung (jeder für sich) und das ganze hinundher, zusammen und auseinanderrechnen.

    AleX
     
    #8
    FreeMind, 7 September 2006
  9. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    150 €
    In der Woche? Im Monat? Pro Person? Zusammen?
     
    #9
    Chocolate, 7 September 2006
  10. FreeMind
    Gast
    0
    Monat pro Person war das glaube ich. Dazu kommt dann jeweils anteilig Miete+Strom+Wasser+Gas+GEZ+Versicherungen (denkt daran Hausratsversicherungen anzupassen!) +sonstige Fixkosten.

    AleX
     
    #10
    FreeMind, 7 September 2006
  11. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Wir haben keine Haushaltskasse... Jeder kauft ein, trägt die Ausgabe
    in eine Excel-Liste ein, das wird dann verrechnet und am Monatsende
    wird der Differenzbetrag dem anderen überwiesen oder in die neue
    Liste übernommen. Klappt eigentlich sehr gut so und ist mir lieber
    als ne Haushaltskasse.
     
    #11
    Auricularia, 7 September 2006
  12. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Versicherungen?

    Ich hab jetzt ne Hausrat und ne Haftpflicht.

    Ich dachte die werden pro Person gezahlt und nicht per Haushalt?

    Ist dem nicht so?
     
    #12
    Chocolate, 7 September 2006
  13. FreeMind
    Gast
    0
    Typischerweise wird deine jetzige Hausratsversicherung auf deine jetzige Wohnung eingetragen sein. Es steht vermutlich die direkte Adresse, Quadratmeterzahl und Anzahl Personen im Haushalt mit drin.

    Wenn du umziehst mußt du das anpassen lassen. Für eine gemeinsame Wohnung (WG ausgenommen) sollten nicht mehrere Hausratsversicherungen bestehen. D.h. ihr sollte eine gemeinsame Versicherung machen mit genügend Schadensumme für die gesamte Wohnung.

    Bzgl. der Schadensumme geht da recht hoch ran. Man muss dort mit dem "schlimmstmöglichen" Schaden rechnen. Also angenommen die Wohnung brennt ab und alles ist verloren. (Möbel, Teppiche, Kleidung, technische Geräte, weiteres). Bedenkt dabei das es sich um die Kosten zu Wiederbeschaffung und nicht um den reinen Materialwert handelt. Es kostet ja immer auch Geld die Sachen neu kaufen zu können (Fahrkosten, Zeit/Arbeitsausfall, usw.).

    Für meine 35qm Single Wohnung (2 Zi) hatte ich eine Versicherungssumme von glaube ich 50.000eu. (bin nicht mehr ganz sicher)

    Die Haftpflichtversicherung hingegen ist personenbezogen, da braucht also jeder weiterhin seine Eigene.

    Gruss
    AleX
     
    #13
    FreeMind, 7 September 2006
  14. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Danke für die Info.

    Falls dir noch irgendwas einfällt, was ich vergessen haben könnte, immer raus damit... :zwinker: :schuechte
     
    #14
    Chocolate, 7 September 2006
  15. FreeMind
    Gast
    0
    Hi,

    - rechtzeitig (1 Woche) beim Einwohnermeldeamt ummelden, sonst kanns teuer werden

    - Strom/Gas/Wasser/Telefon/Internet/ Verträge können nur auf eine Person abgeschlossen werden (sofern ihr nicht verheiratet seid). Vorher entscheiden wer das macht (am besten nicht aufteilen, sonst gibs nachher Chaos). Auch vorher informieren welcher Anbieter am günstigsten ist und dort schonmal Verträge holen. Dabei bedenken Telefon/Internet kann einige Wochen dauern, wenn der Anschluss nicht vom Vormieter übernommen wird (mit diesem Absprechen). Ist der Anschluss erstmal "tod" brauchts meist länger.

    - grosse Sachen die doppelt sind (Waschmaschine, TV, ...) vorher nachgucken und dann das besser geeignete wählen, andere am besten verkaufen. Wenn nachher alles doppelt in der Wohnung rumsteht kostet es nur Platz und Kraft beim Umzug.

    - Bzgl. Nebenkosten. Die jetzigen in Relation zur jeweiligen Wohnungsgröße zusammenrechnen. Meisten kann man da ein wenig abziehen.

    - Vorher abklären was vom Hauskonto alles bezahlt werden soll. Sind z.b. persönliche Kosmetika-Artikel mit drin? Was ist mit Lebensmitteln die nur einer mag (Bier für den Herrn)? Gibt es einen selbstregelden Ausgleich oder soll das anderes gemacht werden?

    - Bei einige Sachen kann es vorkommen das jemand aus seiner Geldbörse bar bezahlen muss. Wie wird das ausgeglichen? (Bzw. solange das Konto noch nicht "aktiv" ist).

    Wir sammeln z.B. in einer Kiste alle Kassenzettel wo jemand Bar von seinem Geld bezahlt hat. Jeder Kassenzettel hat ein Namenskürzel drauf. Wenn die Kiste recht voll ist wird das in einer Tabelle gegengerechnet und dann ausgeglichen. (Es war mal Monatsryhtmus geplant, war aber unpraktisch.)

    - Eventl. gemeinsamen größeren Umzugswagen mieten und alles auf einmal machen.

    - Genügend Freunde als Umzugshelfer einspannen (Versprechung von anschliessendem Essen und Bierchen helfen meist). Oder du meldest dich vorher im Fitnessstudio an und flirstest ein bissle ,-))

    So .. das waren ersma die AleXischen Umzugs/ZusammenzugsTipps

    Viel Erfolg..
    AleX

    PS. Das erinnert mich an übernächstes Wochenende, da helf ich einem Kumpel von Mainz nach Hamburg zu ziehen ;-)
     
    #15
    FreeMind, 7 September 2006
  16. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ich hab da noch nie gerechnet. Jeder hat sein "eigenes" Konto, der eine zahlt dieses, der andere jenes. Das war auch nie 50:50, derjenige der gerade mehr hat, zahlt eben auch mehr.

    Was die Hausratversicherung angeht, ist das wahrscheinlich noch nicht mal in Ordnung, den selben Hausrat mehrfach zu versichern. Wenn die Bude abgebrannt ist und ihr das bei mehr als einer Versicherung einreicht, werden die Euch ein paar unangenehme Fragen stellen. :cool1: :tongue:

    Bei vielen Haftpflichtversicherungen ist es möglich, den Lebenspartner günstig mitzuversichern.
     
    #16
    metamorphosen, 7 September 2006
  17. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Danke! :smile: Dann werde ich mal deine Liste abarbeiten.
    Ich muss mich nicht ummelden, bleibe im gleichen Haus. Mein Freund muss das schon.

    Strom läuft ja schon über mich, muss nur die Wohnung ändern, Gas / Wasser läuft über die Nebenkosten, also den Vermieter, Internet macht er.

    Nur der Fernseher ist doppelt. Er bringt nur persönliche Sachen mit. Und Technik, da hab ich so gut wie nix.

    - macht der Vermieter. Haben uns beim Vormieter schon informiert.

    Persönliche Kosmetika nur Dinge, die man haben MUSS, wie Duschgel, Shampoo. Dinge die nur einer mag kommen auch aus der Kasse bzw. gibt es gar nicht, mögen beide alles. :zwinker:

    Gute Idee. Oder sich den Betrag halt beim nächsten Sparkassenbesuch vom gemeinsamen Konto nehmen.

    Nicht nötig, da ich nur eine Etage tiefer ziehe und er keine Möbel mitbringt.

    Gar nicht nötig. Müssen nur ein bisschen streichen, das geht ja ruckzuck. Möbel bekommen wir, bis auf Einzelteile, alle neu und geliefert und aufgebaut. :grin:
     
    #17
    Chocolate, 7 September 2006
  18. Tweety
    Gast
    0
    Das stimmt so nicht (immer). Ich wohne z.Z. in einer WG und da läuft sowohl der Telefon-/Internetanschluss als auch der Stromvertrag auf mich und meine Mitbewohnerin. So ist jeder berechtigt, die Dinge zu klären, falls mal etwas nicht ok sein sollte.

    Als ich noch mit meinem Freund zusammen eine Wohnung hatte, hatten wir auch ein Gemeinschaftskonto, vom dem alle gemeinsamen Kosten wie Miete, NK, Telefon,... abgebucht wurden. Zusätzlich hatten wir noch ein gemeinsames Portmonnaie, in das jeder am Anfang des Monates eingezahlt hat, und das dann bei kleineren Lebensmitteleinkäufen mitgenommen wurde. So mußten wir nie extra etwas auseinanderrechnen.
     
    #18
    Tweety, 7 September 2006
  19. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Das ist auch ne gute Idee...

    Wobei ich da eigentlich auch kein Problem sehe. Beträge ab 10 € könnte man dann auch z.B. mit EC-Karte vom gemeinsamen Konto zahlen und alles was darunter liegt, da bin ich nicht so pingelig, das kommt schon irgendwie hin.
     
    #19
    Chocolate, 7 September 2006
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Mein Freund zahlt Abtrag und Nebenkosten, weil es eben sein Haus ist. Ich zahl' Internet und zusätzlich 100 € für Strom, Wasser usw.

    Essen kaufen wir abwechselnd. Haushaltskasse fände ich unsinnig. Jeder zahlt mal einen Einkauf und so regelt sich das ohne Probleme. Sonstige Anschaffungen teilen wir so auf, dass sie die Person macht, die den Gegenstand haben will. Bei mir sind das Dekogegenstände und bei ihm z.B. eine neue Eckbank.

    Für Essen aus dem Supermarkt geben wir monatlich ca. 250 € aus und fürs Essengehen wohl nochmal so 50 - 100.

    Es wundert mich, wie penibel hier einige mit dem Hin- und Herüberweisen und den exakten Buchführungen sind. Ist doch egal, wenn einer mal 20 € mehr zahlt. Ungefähr hat man es automatisch im Blick und auf ein paar Euro kommt es uns nicht an.

    In einigen Jahren werden wir mal ein gemeinsames Konto haben, aber das wäre jetzt noch zu früh. Solange geht es auch so. Buchführen über meine Ausgaben möchte ich gar nicht und es muss auch nicht sein, dass mein Freund sieht, wieviel Geld ich immer in Solarium, Friseur und Klamotten investiere. Dann kriegt er bestimmt einen Schreck und ich ebenso.
     
    #20
    User 18889, 7 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - alle Zusammenwohnenden
rowan
Umfrage-Forum Forum
21 Oktober 2010
37 Antworten
krava
Umfrage-Forum Forum
7 Juni 2010
46 Antworten
Test