Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

An die Frauen: Würden euch folgende Hobbies abschrecken?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Analytiker, 12 August 2009.

  1. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    103
    8
    Single
    Ja, ich weiß, ich stelle wieder viele dumme Fragen, aber das ist mir schon wichtig.

    Stellt euch vor, ihr würdet einen Typen Anfang 30 kennen lernen, der offensichtlich an vielen Aktivitäten interessiert ist, sich häufig mit Freunden und Bekannten trifft, sei es zum gemeinsammen Joggen, Stammtisch, Grillen, etc. und er interessiert sich auch für einen Sportverein (als Zuschauer)

    Dann erfahrt ihr, wofür er sich sonst noch interessiert: Filme/Serien, Science Fiction, Rollenspiele, Miniaturenspiele.

    Würden euch solche Nerd-Interessen abschrecken, erscheint euch das zu "unerwachsen"? Oder ist euch das egal?
     
    #1
    Analytiker, 12 August 2009
  2. sAnderl
    sAnderl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    103
    1
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Nerd [nɜːd] (engl. für Langweiler, Sonderling, Streber, Außenseiter) steht für besonders in Computer oder andere Bereiche aus Wissenschaft und Technik vertiefte Menschen. Manchmal wird auch ein überdurchschnittlicher Intelligenzquotient (IQ) als begleitende Eigenschaft genannt.

    Die moderne Bezeichnung für Computerfreak ist Nerd, wobei diese Bezeichnung in Computerkreisen als echtes Kompliment gilt,[1] darüber hinaus aber auch abwertende Anklänge im Sinne von Eigenbrötler aufweisen kann


    damit Ihr was damit anfangen könnt :smile:
     
    #2
    sAnderl, 12 August 2009
  3. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Hihi, ich muss ehrlich sagen, ich fand gerade den Stammtisch und den Sportverein viel schlimmer als die "Nerd-Interessen"...

    Naja, Spaß beiseite: Es kommt - wie immer - drauf an. Wenn jetzt jemand mit 32 larpt und sich bspw. ernsthaft als Ritter aufführt, dann kommen mir persönlich Zweifel am gesunden Menschenverstand. Ich z.B. finde es grauselig, wenn ich irgendwo eingeladen bin, wo sich die Menschen in Mittelaltersprache begrüßen und bald darauf jemand die Klampfe rausholt - da es aber genügend Mädels gibt, die auf DIESER Seite der Veranstaltung sitzen und laut mitsingen, kann ich mir nicht vorstellen, dass sowas pauschal abschreckend wirkt.

    Für mich wäre es jedenfalls wichtig, dass derjenige trotzdem mit beiden Beinen im Leben steht und auch mal "normal" ist - d.h., dass er auch normal angezogen rumläuft, dass man sich auch über andere Sachen mit ihm unterhalten kann. [bspw. nicht unbedingt meine Freundinnen oder die Schwiegermutter in spe mit "Hoho, holde Maid!" begrüßt :zwinker: und auch nicht unbedingt mit Messer und selbstgebasteltem Hocker, Lederstiefeln und Rüschenhemd in der Vorlesung sitzt - alles schon gesehen]

    Manchmal ist es ja leider so, dass die sog. "Nerds" dann auch komplett in dieser Welt bleiben und Montags bis Freitags kleine Armeen anmalen, abends mit Freunden Pen und Paper veranstalten und am Wochenende Ritter sind - das wäre mir dann zuviel.

    Insgesamt finde ich diese Menschen aber immer noch deutlich sympathischer, als den typischen Discogänger. Also mach dir mal nicht so viele Sorgen - es gibt für jedes Grüppchen auch die passenden Gegenstücke!
     
    #3
    User 20579, 12 August 2009
  4. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Du machst dir zu viele Gedanken. Aber ich glaube, das hast du hier schon öfter gehört :zwinker:

    Meine Partner hatten die verschiedensten Hobbies, mein Kerlchen spielt leidenschaftlich Rollenspiele, wenns doof kommt bis zu 3x die Woche und du weißt ja sicherlich, dass es da mit 2 Stunden kaum getan ist. Er spielt auch auf LARPs, näht seine Gewandung selbst. Dazu kommen natürlich noch Stunden der Charakter- und Geschichtengenerierung (er meistert auch). Außerdem guckt er Star Trek ebenso gern wie Herr der Ringe, betreibt einen recht außergewöhnlichen Kampfsport.

    Ich finds toll, dass er Hobbies hat, die ihm so viel Spaß machen und aktuell befindet sich auf meinem Brettchenwebrahmen sein neuer Gewandungsgürtel - mein Faible sind nämlich mittelalterliche Handwerkstechniken.

    Hobbies wie jagen, angeln, Komasaufen am Wochenende etc. fände ich dagegen deutlich unangenehmer.


    Menschen sind verschieden, es dürfte kaum ein Hobby geben, das alle Frauen abschreckt. Aber die eigentliche Frage ist doch, ob es die Frau abschreckt, die du haben willst.
     
    #4
    User 505, 12 August 2009
  5. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Wär mir egal da ich mich selbst auch für einige dieser Dinge interessiere.
     
    #5
    capricorn84, 12 August 2009
  6. Teresa
    Teresa (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Ich denke, das ist individuell verschieden... die einen Frauen können was damit anfangen, die anderen nichts. Ich selbst habe kein Problem damit, vorausgesetzt, derjenige macht diese Hobbys nicht zu seinem Lebensinhalt (wie Hexe schon geschrieben hat)....
     
    #6
    Teresa, 12 August 2009
  7. User 40336
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    103
    6
    nicht angegeben
    Ich find auch, dass es auf die Frau ankommt, ne Frau, die deine Hobbies abschreckend findet, passt halt einfach nicht zu dir, du willst ja auch nicht wegen einer Frau deine Hobbies aufgeben und dich verbiegen. Andererseits gibts auch massig Frauen mit ähnlichen Interessen oder Frauen, die sich halt nicht für die gleichen Dinge interessieren, aber sie quasi tollerieren und sie nicht abstoßend finden.
     
    #7
    User 40336, 12 August 2009
  8. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    also mir wären das ja eher prinzipiell zu viele interessen/hobbies, weil ich selbst einfach schwer für irgendwas zu begeistern bin.

    bei deinen aufgezählten interessen kommt es dann darauf an, in welchem umfang das ausgeübt wird. es gibt ja leute, die leben da fast in einer anderen welt. und sind rollenspiele nicht v.a. in der metalszene verbreitet? also einen szene-typen möchte ich nicht als freund. wenn das aber nicht der fall ist und er es eben nicht übertreibt, sind mir deine aufgezählten interessen ansich egal.
     
    #8
    wellenreiten, 12 August 2009
  9. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Nach meiner Erfahrung wenn dann eher Gothik, mein Kerlchen gehört aber keiner Szene an - ebenso wie die meisten Spieler, die ich kenne. Ich werde auch nicht mit "hoho, holde Maid begrüßt", es sei denn, der Herr hatte Clown zum Frühstück, Auf dem Camp kamen einige in den Genuss seiner rollenspielerischen Fähigkeiten und es hat eher für deutliche Erheiterung gesorgt. Er spielt gern, er kann tolle geschichten erzählen - wenn er mit zum Babysitten kommt, bin ich abgeschrieben :grin:

    Ich denke diejenigen, die wirklich im Spiel leben, sind eher selten - und die haben dann auch keine anderen Hobbies mehr. Das wäre mir auch nicht recht und das dürfte auch tatsächlich auf die meisten Frauen ebenso abschreckend wirken wie ein Kerl, der jeden Tag 3 Stunden sein Auto poliert, nochmal 2 Stunden auf der Suche nach neuen Teilen ist oder über Monate die neue Lackierung austüftelt.
     
    #9
    User 505, 12 August 2009
  10. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Wenn ich den Typen mag sind die aufgezählten Hobbys alle ok, wenn ich ihn nicht mag kommt es darauf eh nicht an.
    Deine Hobbys finde ich gar nicht so ungewöhnlich wenn ich ehrlich bin...
     
    #10
    happy&sad, 12 August 2009
  11. User 78543
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Gehe jetzt zwar nicht den oben genannten Hobbies nach, aber meine Freundin ist auch nicht so mit meinem Hobby einverstanden...
    Bin von Beruf Pilot und fliege auch privat, bin im Flugverein engagiert, mache Kunstflug, spiele Golf und hab eine Leidenschaft für alte Autos...
    Alles sehr zeitintensiv, aber sie wusste das alles vorher und wir versuchen, Kompromisse zu finden...
    Lediglich beim Kunstflug versucht sie immer wieder, mich davon abzubringen, auch im Hinblick darauf, dass sie meint, es wäre gefährlich und wegen der Kinder... Ob ich es denn mit mir vereinbaren könnte, dass etwas passiert und sie dann alleine mit den Kindern dasteht.
    Aber solange man nicht übermutig wird, ist´s ja ziemlich sicher...
     
    #11
    User 78543, 12 August 2009
  12. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    [x] Mir egal.

    Und dir sollte es auch egal sein ? Was interessiert es dich schon, was ein paar Frauen von deinen Hobbies halten ? Sie füllen einen Teil deiner Freizeit und gehören zu dir, wenn dich eine Frau mag wird sie damit klar kommen, wenn nicht, dann ist sie ja eh keine von den Richtigen.
     
    #12
    xoxo, 12 August 2009
  13. MsThreepwood
    2.424
    Die Hobbies schrecken mich nicht ab.

    Was allerdings abschreckt ist jemand, der zu viel nachdenkt und jeden Schritt, jedes Wort analysiert. Du solltest dringend aufhören, dir über jeden Kleimkram Gedanken zu machen und im Vorfeld alles durchzukauen. Das bringt dir in entsprechenden Situationen nämlich nichts, da können deine Hobbies noch so toll sein :zwinker:
     
    #13
    MsThreepwood, 12 August 2009
  14. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Kommt es immer darauf an: Solange es im Rahmen bleibt habe ich damit keine Probleme - also einmal die Woche Rollenspielen oder jeden Tag zwei Stunden Training oder wie auch immer finde ich sogar gut! Nur wenn sich das ganze Leben nur noch um irgendein Fantasy-Sonstwas-Online-Rollenspiel (oder was auch immer) dreht und man über nichts anderes mehr redet, habe ich damit ein Problem.

    Deine Nerd-Hobbys finde ich da nicht viel anders als extensives Sporteln oder Freiwillige Feuerwehr oder was auch immer. Solange es okay ist, wenn ich das Ganze nur in Ansätzen verfolge und mich nicht in die Details einarbeiten muss, schreckt mich das alles nicht ab! Ich finde eh, dass eigene Hobbys in einer Partnerschaft durchaus dazugehören und man nicht alles miteinander teilen muss!
     
    #14
    Zantedeschia, 12 August 2009
  15. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    Dann bin ich ja beruhigt.

    Ich bin immer etwas gehemmt, wenn die Sprache auf meine Interessen kommt. Vor ein paar Jahren war ich so jemand, der in seiner eigenen Welt gelebt hat, aber das ist zum Glück nicht mehr der Fall.

    Irgendwie denke ich immer, die tollen Frauen würden wegen meiner "uncoolen" Hobbies auf mich herabschauen.

    Aber ich muss verdammt noch mal damit anfangen, mir keine Gedanken dazu zu machen. Ist unglaublich schwer (ist ja meine "Krankheit"), aber ich muss es versuchen.

    Liegt alles wohl daran, dass ich in meiner Jugend für solche Aktivitäten häufig belächelt wurde, aber wahrscheinlich war ich da einfach ein Vorreiter und das ganze ist jetzt im Mainstream angekommen und sozial akzeptiert.
     
    #15
    Analytiker, 12 August 2009
  16. Lynette
    Lynette (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    46
    33
    4
    Verlobt
    Die "tollen" Frauen, die wegen deiner Hobbies auf dich herabschauen, sind eh nicht die Richtigen für dich!

    In einer Partnerschaft sollten - meiner Meinung nach - zumindest gewisse gemeinsame Interessen bestehen, auch wenn man selbstverständlich nicht alles miteinander teilen muss.

    Wenn eine Frau ernsthaftes Interesse an dir hat, dann wird sie deine Hobbies/Interessen entweder teilen (komplett oder teilweise) oder sie zumindest akzeptieren und nicht auf dich herabschauen.

    Deswegen macht es keinen Sinn, deine Hobbies beim Kennenlernen geheim zu halten, besser Frau weiß gleich woran sie ist und kann dann entscheiden ob sie das gut findet oder nicht. Das erspart Enttäuschungen und Überraschungen.

    Außerdem scheinen deine Hobbies eine Mischung aus sozialen Aktivitäten mit anderen Menschen/Freunden zu sein und Aktivitäten daheim, das ist doch an sich nicht schlecht! Du bist wenigstens nicht auf ausschließlich eine Sache fixiert und ich denke, für "die Richtige" wird da schon was dabei sein, was ihr auch Spaß macht.

    Lynette
     
    #16
    Lynette, 12 August 2009
  17. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Ja - da ist durchaus was dran. Wenn in einer Beziehung meine Freundin mich ständig für meine Hobbys, die einen Teil meiner Leidenschaft und Persönlichkeit sind, kritisiert, dann ist sie wohl in der Tat nicht die Richtige. Sie muss ja nicht mitmachen, aber eine gewisse Akzeptanz und Anerkennung sollte erkennbar sein.

    In Analytikers Fall geht es aber eher ums Kennenlernen von Frauen und da kann man verschiedener Ansichten sein. Man kann natürlich die "klare" Linie befolgen und hemmungslos dazu stehen, ein Vollblutfreak zu sein und alle weiblichen Wesen, die damit nicht umgehen können, schon von vornherein damit aussortieren. Das Problem an der Sache ist meiner Erfahrung und meinen Eindrücken nach, dass man damit so gut wie alle Frauen in der Realität verjagdt (die, welche bleiben sind dann bereits vergeben... :grin:)

    Man kann auch das genaue Gegenteil machen, und seine Hobbys einfach leugnen, oder sich im schlimmsten Fall was zurechtlügen, was überhaupt nicht stimmt ("ja, ich gehe voll gern Tanzen!" - "Ach wirklich? Ich auch! :smile:"). Würde ich niemanden raten, genausowenig, wie die eigenen Hobbys verleugnen. Wenn die Sprache drauf kommt, immer dazu stehen und niemals dafür schämen: das bist nun einmal du - und Authenzität erzeugt bei Frauen Anziehung, egal ob du ein echter Rocker, ein echter Künstler oder ein echter Nerd bist. Es kommt hier auf Echtheit an. Niemals lügen oder verleugnen.

    Es gibt jedoch auch noch eine dritte Möglichkeit, und die ist meiner Ansicht nach am "sozialverträglichsten", nämlich, dass du diese Dinge nicht an die große Glocke hängst. Ich habe auch die ganze Nerd-palette von exzessiven Computerspielzocken, über Rollenspiel, Fantasy, Sci-Fi und LARP zu bieten, aber solange ich noch nicht einschätzen kann, ob das Mädel, mit dem ich gerade spreche eine "Affinität" für soetwas besitzt, lenke ich das Gespräch einfach davon weg. Wenn sie auf meine Interessen zu sprechen kommt, sag ich ihr nicht, dass ich mich einmal im Monat als Vampir verkleide und mit anderen Kainiten in einer düsteren Gesellschaft Intrigen schmiede. Ich erwähne was "Unverfänglicheres", meistens Musik, Schreiben - irgendetwas Künstlerisches kommt meistens sehr gut, denn ich lebe in vielen Welten und die der Nerds ist nur eine davon... :zwinker:

    Viele Frauen haben - ob bewußt oder unbewußt - leider Vorurteile gegen solcherlei geartete Hobbys und ich bin es Leid, gegen irgendwelche Mauern zu rennen. Ich laufe lieber drumherum! :engel:

    Sie wird meine "Nerdhaftigkeit" eh' früher oder später noch feststellen, wenn sie mich näher kennenlernen sollte - aber bis dahin, ist sie mir womöglich gewogener und ich bin in einer etwas besseren Schublade bei ihr gelandet. Sicher, viel besser (im übrigen auch heißer) sind Frauen, die sich derlei grundlose Selbstbeschränkungen nicht aufgebaut haben, aber sie sind einfach viel zu selten. Allein, um andere Erfahrungen und einen anderen Typus Mensch kennenzulernen, ist es völlig legitim, ein wenig Tarnung zu betreiben und sich anzupassen, solange man sich nicht über alle Maßen selbst dabei verrät.

    Meine Meinung.
     
    #17
    Fuchs, 12 August 2009
  18. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    Hallo Analytiker,
    du hast doch recht normale Hobbies :zwinker: Rollenspiel und so ist recht verbreitet und sportbegeistert, egal ob aktiv oder passiv ist auch nicht sooo unüblich.
    Schlimmer finde ich solche Hobbies wie "Bahnheftchen sammeln" oder "Soundkarten von alten PCs sammeln" und als Musikgeschmack "Musik von Computerspielen"...ein solches Exemplar habe ich zuhause sitzen - er macht sich regelmäßig lächerlich damit und selbst für mich ist das schon too much....
    Also: es gibt Menschen mit weitaus exotischeren Hobbies als dich :smile:
     
    #18
    JackyllW, 12 August 2009
  19. ElisaLiebtDich
    Sorgt für Gesprächsstoff
    159
    41
    0
    nicht angegeben
    Wenn man sojemanden in nem club oder in ner kneipe kennenlernt, dann weiss man ja, dass er auch andere interssen hat, sonst würd er ja nich feiern gehen, oder?

    also ich find da andere hobbies viel abstossender, wäre z.b. niemals mit nem jäger zusammen oder so
     
    #19
    ElisaLiebtDich, 12 August 2009
  20. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    Vielleicht liegt es auch daran, dass die Frau, in die ich mich verschossen habe, diese Dinge leider etwas anders sieht und sich immer wieder darüber wundert, dass man mit so etwas Zeit verbringen kann. Das tut halt irgendwie etwas weh zu sehen, dass es unter anderem daran liegt, dass wir einfach nicht zusammen kommen werden.

    Ich weiß, es macht keinen Sinn, sich zu verstellen, aber schmerzhaft ist es halt schon.
     
    #20
    Analytiker, 12 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frauen Würden euch
Sabrin2001
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 Dezember 2016 um 23:10
15 Antworten
ProxySurfer
Liebe & Sex Umfragen Forum
8 Dezember 2016 um 06:19
257 Antworten
Bernd9769
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 November 2016
24 Antworten