Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • milchfee
    Gast
    0
    1 Oktober 2007
    #1

    An die Grammatik-Genies

    Kann mir jemand in diesem Satz jedes einzelne Wort bestimmen? Das heisst, mit allen 5 Wortarten und Unterkategorien, also auch Personalpronomen, Adverbien etc.

    Wo du beliebt bleiben willst, lass dich nicht zu oft sehen.

    Danke!
     
  • User 16351
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Oktober 2007
    #2
    Ich hoffe, es macht niemand.:zwinker: Versuch es doch eigenständig, da lernt man sogar noch was bei!
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    1 Oktober 2007
    #3
    Wenn du einen eigenen Vorschlag abgibst, werde ich ihn gerne kommentieren, aber die ganze Arbeit will ich dir dann doch nicht abnehmen.:tongue:
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    1 Oktober 2007
    #4
    seh ich auch so :jaa:
     
  • stega
    stega (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    8
    Single
    1 Oktober 2007
    #5
    kleiner Anstoßtipp:

    "du" = Subjekt :zwinker:
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    1 Oktober 2007
    #6
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    1 Oktober 2007
    #7
    Es geht doch um Wortarten, nicht um Satzkonstituenten.:zwinker:
     
  • milchfee
    Gast
    0
    1 Oktober 2007
    #8
    Vielen Dank für die teilweise so liebreizenden Antworten..
    Ich hatte nicht vor, jemandem die Aufgabe zu überlassen und selber nichts zu überlegen, das dürfte mir herzlich wenig bringen.
    Nach langem hin und her überlegen, dachte ich mir, ich suche hier mal um Rat.


    WO - realtivpronomen
    DU - personalpronomen
    BELIEBT - adjektiv
    BLEIBEN - vollverb, infinitiv
    WILLST - modalverb, präsens
    LASS - vollverb, imperativ, präsens
    DICH - personalpronomen
    NICHT - partikel, adverb
    ZU - partikel, adverb
    OFT - partikel, adverb
    SEHEN - vollverb, infinitiv
     
  • Frater
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    nicht angegeben
    1 Oktober 2007
    #9
    War mir nicht sicher, ob du noch Hilfe brauchst. Nicht klar waren mir die Angaben hinter den Verben...entweder Verbalkategorien alle hinklatschen oder weglassen, willkürlich ein oder zwei rausgreifen finde ich seltsam.
     
  • milchfee
    Gast
    0
    1 Oktober 2007
    #10
    Danke für deine Hilfe.

    Grundsätzlich wichtig sind die Angaben Voll-, Modal- oder Hilfsverb bei den Verben. Meinst du bleiben und lassen sind beides Modalverben? Könnte sein, da war ich mir nicht sicher.
    Von Negationspartikel und Steigerungspartikel hab ich hingegen noch nie was gehört. Ich muss die Partikel in Interjektionen, Adverbien, Konjunktionen und Präpositionen gliedern.
     
  • Frater
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    nicht angegeben
    1 Oktober 2007
    #11
    Wenn es nur um Voll-, Modal- oder Hilfsverb geht, dann hast du ja alles Nötige. Mich haben nur die Angaben "Imperativ" und "Präsens" verwirrt, die jeweils einmal aufgetaucht sind, weil dann theorethisch "Genus Verbi", "Person" und "Numerus" für eine vollständige Aufzählung gefehlt hätten, aber das beiseite.

    Auf den Rest komme ich gar nicht klar: Ich weiß zwar nicht, woher du die vier Subgruppen der Partikel hast, aber die sind entweder aus einer absolut unbekannten Minderheitentheorie von Wortarteneinteilungen oder schlicht Unsinn, denn alle vier sind Wortarten, die parallel zu Partikeln existieren kein(!) Untertyp davon. Die Partikel selber sind zwar, was Einteilung und Untergruppen angeht, etwas umstritten in der Germanistik, aber die genannten Wortarten zählen auf jeden Fall nicht dazu.
     
  • milchfee
    Gast
    0
    1 Oktober 2007
    #12
    Hmm, ich hab das so in der Schule gelernt, musst bedenken, dass es nicht gerade sehr hohes grammatisches Niveau ist :zwinker: . Denkste man könnte das so stehen lassen?
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    1 Oktober 2007
    #13
    ....
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Oktober 2007
    #14
    lassen ist kein Modalverb, wenn man Wikipedia vertrauen darf:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Modalverb

    "zu" ist ein Adverb und leitet den Exzessiv ein.
    "nicht" ist ein Adverb
     
  • Frater
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    nicht angegeben
    1 Oktober 2007
    #15
    WO - Relativpronomen
    DU - Personalpronomen
    BELIEBT - Adjektiv
    BLEIBEN - Vollverb
    WILLST - Modalverb
    LASS - Vollverb
    DICH - Personalpronomen
    NICHT - Partikel
    ZU - Partikel
    OFT - Adverb
    SEHEN - Vollverb

    Dann würde ich es so stehen lassen, damit bist du auf der Linie der gängigen Wortarteneinteilung, ohne dich mit vielleicht strittigen Details aufzuhalten.

    Bei genauerer Überlegung gefällt mir "zu" als Adverb sogar besser als Partikel. Begründung: "Adverben" sind erfragbar (wie oft? -> zu oft). Auch bei den Modalverben scheinst du richtig zu liegen. Dafür ist "nicht" auf jeden Fall ein Negationspartikel - selbe Begründung wie oben, "nicht" ist nicht erfragbar.
     
  • medice
    medice (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    1 Oktober 2007
    #16
    ... was man nicht alles können sollte :grin:
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Oktober 2007
    #17
    na sicher können Partikel Adverbien sein. aber natürlich nicht alle Adverbien sind Partikel.
     
  • Frater
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    nicht angegeben
    1 Oktober 2007
    #18
    Wie soll ein Partikel ein Adverb sein? Ein Wort kann nur eine Wortart haben, also sind entweder alle Wörter einer Kategorie eine Unterkategorie einer anderen oder nicht. Wenn man mir zeigt, wie Wörter mehrere Wortarten besitzen können,lasse ich mich gern eines Besseren belehren.

    Auf deinen anderen Post habe ich übrigens in meinem letzten geantwortet, wurde etwas reineditiert.
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Oktober 2007
    #19
    Ich hab mich an die weitere Definition hier gehalten:

    hierzu auch aus der Diskussion im Wikipedia-Artikel eine Quallenangabe (die ich mangels Duden nicht verifizieren kann :grin: )

    http://de.wikipedia.org/wiki/Diskus...Differenzierung_unterschiedlicher_Bedeutungen

    Außerdem daran: http://www.canoo.net/services/OnlineGrammar/Satz/Negation/Stellung/index.html

    Aber ok, wenn man Partikel als eigene Wortgruppe definiert, sieht die Sache natürlich anders aus.
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    1 Oktober 2007
    #20
    ....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste