Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

An die Mamas/Papas und Kinder

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Linguist, 25 Januar 2008.

  1. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Würdet ihr sagen das ihr jung geblieben seit? Auch heute noch verrückte Aktionen wie vor 20 Jahren reißt? Da der Großteil hier wohl noch nicht so betagt ist, dürft ihr alternativ auch selber über eure Eltern richten :tongue:
     
    #1
    Linguist, 25 Januar 2008
  2. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Ich antworte mal für meine Eltern:
    Ja! Sind sie.
    Und ich bin sehr froh darum.
     
    #2
    User 72148, 25 Januar 2008
  3. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich bin heut mittag erst mit meiner Tochter Tretroller gefahren :grin: ...das heißt: Ich auf ihrem kleinen Puky Roller und Kleinchen stand auf der schmalen Fläche(mit auf dem Roller, haben uns also zu zweit draufgequetscht) und hat sich kaputt gelacht als ich Speed gegeben hab :tongue:
    ...ich bin ja noch nicht alt, aber mit fast 28 , als 2 fache Mama wird man dann schon öfters mal belächelt. Steh ich drüber. :zwinker:
    Meine Eltern sind selbst oft noch ziemlich ulkig.
     
    #3
    User 75021, 25 Januar 2008
  4. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich würd mal eher sagen nein. Meine Eltern machen sicher nicht die Aktioinen die sie früher shcon gemacht haben. Ich finds schade.
     
    #4
    capricorn84, 25 Januar 2008
  5. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Ich glaube meine Eltern inzwischen nicht mehr, aber früher waren beide ziemlich aktiv. Mein Vater war ein bekannter "Super-Aufreißer" hier im Ort, meine Mutter Model!:cool1: Da habe ich schon geschichten gehört...:grin:
    Ich selbst werde wohl auch noch in 20 Jahren so verrückt sein wie ich heute bin, da wird sich wohl wenig ändern...:grin:
     
    #5
    User 56700, 26 Januar 2008
  6. cynthia_ann
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    103
    12
    nicht angegeben
    Nein, sie haben sich beide "beruhigt". Sie verhalten sich viel lebhafter und "verrückter" als der Durchschnitt in ihrem Alter, haben jedoch, im Gegensatz zu früher, deutlich zurück geschaltet. Alleine schon, weil sie zu vielen Aktionen aus physischen Gründen nicht mehr in der Lage wären.
     
    #6
    cynthia_ann, 26 Januar 2008
  7. Starla
    Gast
    0
    Also ich möchte nicht, dass sich meine Eltern wie Halbwüchsige benehmen und auf dem Spielplatz die Rutsche belegen oder in Discos gehen :ratlos:

    Bzw. würde ich DAS nicht als "jung geblieben" bezeichnen, sondern eher als einen krampfhaften Versuch.

    "Jung geblieben"... das bedeutet für mich (geistige) Agilität, Offenheit und Neugier und wenn sich das "hochbetagte" erhalten, dann ist das bewundernswert.
     
    #7
    Starla, 26 Januar 2008
  8. gyurimo
    gyurimo (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    666
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also ich gehe ja schon straff auf die 40 zu. aber ich fühle mich innerlich eigentlich immer noch wie 18. ich würde den selben quatsch nochmal mitmachen. meine musik ist so wie früher. und mein denken eigentlich auch. und irgendwie macht man auch immer wieder die selben fehler.
    meine tochter ist 12 und wir reden wirklich über alles. wenn ich mit ihren mädels zusammensitze dann bin ich eine unter ihnen. ich singe bei singstar mit wie ne bekloppte tanze mit ihnen. alle mädels sagen immer....deine mutti ist cool.
    natürlich hat man mehr wehwechen als früher und der zahn der zeit nagt an einem, das die figur nicht mehr so ist oder die ein oder andere falte sein bestes gibt. aber mein geist ist noch wie früher würde ich sagen.
     
    #8
    gyurimo, 26 Januar 2008
  9. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Hm... Meinen Vater würde ich auf jeden Fall als "jung geblieben" bezeichnen. Er macht zwar nicht mehr die gleichen verrückten Aktionen, o.ä., wie vor 20 Jahren, aber er ist immer noch für fast jeden Spaß zu haben, was ich sehr gut finde :grin:.

    Von meiner Mutter kann ich das aber eher nicht behaupten...
     
    #9
    User 44981, 26 Januar 2008
  10. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Mein Vater ist heute noch wie ein Kind, meine Mutter eher nicht. Und ich.. ja ich fühl mich wie 12
     
    #10
    Pornobrille, 26 Januar 2008
  11. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    für meine grossmutter (64):

    sie ist sehr jung geblieben :smile:
    nur schon wier 4 kinder, von meiner mutter, halten sie immer jung! :tongue:
    wir bringen ihr alles bei, handy und pc kommt auch bald.
    sie findets natürlich gut :zwinker: wenn auch selten mal bisschen "anstrengend".
    mit ihr kann man sogar um die wette saufen! :eek: mann die verträgt FAST mehr als ich...
    den beweis hatte ich als ich mit ihr nach barcelona flog und auch mit ihr, meiner mum und meinem bruder nach mallorca.

    sie sagt whyskey ist gesund (für s herz) und hanf ist gesund (für die die msn haben :grin:. eigentlich wollte sie MS (die krankheit) sagen. :engel: )
    deshalb heisst sie auch "grasi" statt "grosi" :zwinker: eher betont "graaasi" :grin: den namen hat sie sicher schon 5 jahre und fast alle sagen ihr schon so :zwinker:.
    finde sie echt jung gehalten und mehr als cool :cool1: ...

    mein vater? den lass ich mal weg.


    meine mutter ist auch geil :smile:
    auch sehr jung erhalten.
    nach dem sie sich von meinem vater getrennt hat (sie waren 30 jahre zusammen) ist sie wie neu geboren! sie macht dinge, die sie vorher nie gemacht hat, echt verrückte sachen. die eine andere 45 jährige frau evt nicht mehr machen würde.
    wir kinder giengen auch schon paar wenige male mit ihr in den ausgang. etc
    ah ja, letztes jahr, hab ich mit ihr ein unterwäsche shooting gemacht. (also ich sie fotografiert) war witzig, hat echt tolle bilder gegeben.
     
    #11
    Sheilyn, 26 Januar 2008
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Sowas hätte ich bei meiner Mutter mehr als peinlich gefunden...

    Ganz ehrlich: Meine Eltern sind toll! Aber deshalb, weil sie ELTERN sind - und keine Kumpels oder besten Freundinnen. Ich verstehe nicht, wieso so viele Mütter darauf aus sind, eine der Freundinnen ihrer Tochter zu sein. Ich will eine Mutter, und keine Freundin, die suche ich mir schon selbst. Punkt.

    Ich denke schon, daß meine Eltern in gewisser Weise "jung geblieben" sind. Sie machen keine "verrückten Aktionen", aber sie unterstützen mich in allem, was ich tue, mein Vater ist extrem fit, was alles im Zusammenhang mit Computern angeht, und meiner Mutter würde ich bedenkenlos jedes Kind anvertrauen, sie hat einen tollen Draht zu Kindern.

    "Jung geblieben" bedeutet für mich nicht, daß Eltern krampfhaft versuchen, sich wie 20-Jährige zu benehmen, sich wie ihre Kinder anzuziehen und mit fast 50 noch mit engen Jeans und Nasenpiercing in der Disco rumzurennen oder sich jedes Wochenende bei einer anderen Veranstaltung zu betrinken und dabei Abstürze zu erleben, die die meisten irgendwann mit spätestens 18 hinter sich bringen.

    "Jung geblieben" bedeutet für mich, daß Eltern offen sind für das, was ihre Kinder erleben und was in der Kindergeneration anders ist als in ihrer eigenen. Daß sie noch neue Dinge ausprobieren, in jeder Hinsicht - sei es exotisches Essen, Reisen, Technik oder was auch immer.

    Ich finde auch, es ist nichts Schlimmes daran, wenn Eltern sich erwachsen benehmen - sie SIND es ja schließlich auch, und das ist gut so! Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wieso das (vermeintliche) Ideal heute das Jungbleiben ist - Anti-Aging-Cremes, Mütter, die sich anziehen wie ihre 15-jährigen Töchter, die beste Freundin statt Mutter sein wollen, WOZU das ganze?! Ich bin froh, daß meine Eltern sich nicht betont jugendlich geben sondern zu ihrem Alter stehen.
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 28 Januar 2008
  13. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    Naja verrückte Aktionen habe ich vor 20 Jahren noch nicht gerissen, daher antworte ich mal für meine Eltern (zumindest so wie ich deren Entwicklung mitbekommen habe).

    Früher sind wir oft als Familie irgendwohin gegangen, Kino, Austellungen, etc. . Seit ich aber älter bin (ca 16-17) haben sie sich vom öffentlichen Leben weitestgehend zurückgezogen (wenn man mal von ihrem jährlichen Urlaub in Meissen absieht, der ihnen immer gefällt, sie aber hinterher doch nichts daran ändern an Wochenenden mehr zu unternehmen). Daher versuchen meine Brüder und ich sie ab und an doch mal auf den Geschmack zu bringen, wieder mehr Dinge zu unternehmen in dem wir zum Beispiel zu Weihnachten Musicalkarten o.ä. verschenken.

    Ich finde es sehr schade, dass meine Eltern so sind (auch wenn sie zufrieden damit sind), da mein Vater sich immer über meine Oma aufgeregt hat, dass sie nichts unternimmt obwohl sie Zeit und Geld hätte. Nun wird er selbst so und ich sehe mich in 10 Jahren schon mit ihm meckern, weil er genau so ist.
     
    #13
    Mephorium, 29 Januar 2008
  14. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.898
    398
    4.241
    Verliebt
    Hmmm, körperlich hat alles seine Grenzen, wenn ich 6 Stunden auf einem Konzert stehe meldet sich meine Bandscheibe, ich vertrage wieder weniger Alkohol, d.h. der Kater wird mächtiger:ratlos: und ich kann nicht mehrere Nächte hintereinander durchmachen.
    Schon allein weil es nie einen Tag zum Ausschlafen gibt, so oder so ist die Nacht um spätestens 7 Uhr zu Ende.

    Es hält mich/uns aber dennoch micht ab, all dies regelmäßig zu tun.:grin:
    Wir sind eigentlich jedes Wochenende irgendwo eingeladen, feiern selber Partys oder gehen auf Konzerte (und heben da den Altersdurchschnitt:grin: ) oder hängen mit Freunden (und deren jugendlichen Kindern) in unserer Stammkneipe rum. Jeder Für sich allein, trifft sich natürlich auch noch mit seinen Kumpels oder Freundinnen.
    Diskos waren nie unsere Welt.:ratlos:

    Es gibt einige Altersgenossen von mir, die haben sich wirklich aufgegeben und hocken nur noch Zuhause und vor dem Fernseher und sind ganz Papa und Mama, ich finde denen sieht man das aber auch schon von weiten an.

    Seltsamerweise haben wir beide sehr freundschaftliche Beziehungen zu den "Kindern" (15-24) unserer Freunde und werden von denen gar nicht zur "Elterngeneration" dazugerechnet obwohl ihre Eltern maximal 3-5 Jahre älter sind:ratlos: , vielleicht weil wir sie nicht als "Kinder" behandeln, sondern offen und geraderaus mit ihnen reden.
    Woran das liegt weiß ich nicht, aber gerade mein Mann ist bei den jungen Mädels sehr beliebt.:grin:

    Alle Dummheiten aus meiner Jugend möchte ich heute gar nicht mehr machen wollen, vieles erscheint einem heute doch sehr albern (und damit meine ich auch Aktionen, die man mit Mitte 20 noch gestartet hat:grin: ), man muss auch nicht mehr alles machen.

    Was ein bisschen ätzend ist, ist das man als Eltern zwangsläufig sehr oft getrennt weggeht, weil ja immer einer Zuhause bei den Kindern bleiben muss. Babysitter (Opa und Oma) gönnt man sich eher fürs Wocheende.
    Dieses "Strohsingle" sein, muss man erst mal wieder lernen.
     
    #14
    User 71335, 29 Januar 2008
  15. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich muss mich Sternschnuppe_x voll und ganz anschließen.

    Ich finde es sehr schön, dass ich mit meinem Vater viele lustige Dinge machen kann (wir haben z.B. einen ähnlichen, etwas seltsamen Humor :grin:), aber ich hätte sicher ein Problem mit pseudo-jugendlichen Eltern.

    Ein paar "kindische", bzw. "jugendliche" Aktionen zwischendurch sind auch bei Eltern völlig in Ordnung, aber normalerweise sollten sie schon erwachsen sein.
    Allerdings finde ich es überhaupt nicht schlimm, wenn man etwas von seinem "kindlichen Spieltrieb" bewahrt... ich kenne genug Eltern, die Spielsachen nicht nur für ihre Kinder kaufen :tongue:.
     
    #15
    User 44981, 29 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mamas Papas Kinder
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
11 Januar 2009
24 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
11 Oktober 2008
12 Antworten
Test