Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

An die Raucher: Würdet ihr für euren Partner das Rauchen aufgeben!?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von IsDochEgal, 26 April 2007.

  1. IsDochEgal
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey,

    wie der Titel schon sagt: Würdet ihr das Rauchen aufgeben, wenn euer Partner euch vor die Wahl stellt-> sie/er oder die Zigaretten?
     
    #1
    IsDochEgal, 26 April 2007
  2. _kaddü
    Gast
    0
    guter thread, würde mich auch mal interessieren ^^
     
    #2
    _kaddü, 26 April 2007
  3. angelgirly1991
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    vergeben und glücklich
    mein freund raucht. ich glaube er wuerds nicht aufgeben fuer mich. da bin ich 100% sicher :angryfire :cry: :zwinker:
    (er ist wirklich rauchsuechtig...:kopfschue )


    Off-Topic:
    der thread ist wirklich gut. :zwinker:
     
    #3
    angelgirly1991, 26 April 2007
  4. User 64332
    Verbringt hier viel Zeit
    630
    103
    1
    nicht angegeben
    Mein Freund hat mich zwar nicht vor die Wahl gestellt, aber ich habe gleich nachdem ich mit ihm zusammen gekommen bin, mit rauchen aufgehört.
    Er ist Nichtraucher, aber das war nicht der einzige Grund wieso ich aufgehört habe, es war mir einfach zu teuer und zum selber drehen war ich zu faul.
     
    #4
    User 64332, 26 April 2007
  5. Monte
    Verbringt hier viel Zeit
    236
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ..hab ich schon vor drei jahren...
     
    #5
    Monte, 27 April 2007
  6. Mirabelle
    Gast
    0
    Nein, ich würde für ihn das rauchennicht aufgeben,mein Freund ist zwar Nichtaucher und ich stehe auf dem Standpunkt, dass er mich nun mal so kennengelernt hat, er wusste von Anfang an, worauf er sich einlässt und dann im Nachhinein zu versuchen, den Partner zu ändern, da würde er bei mir auf Granit stoßen.

    Wennich mt dem Rauchen aufhöre dann nur, weil ICH es will.

    LG
    Mira
     
    #6
    Mirabelle, 27 April 2007
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    also, mehrere konjunktive... ich rauche nicht.
    wär ich raucher und mein partner hätte mich so kennengelernt, dürfte er mich nicht vor die wahl stellen.

    er könnte mir sagen, dass ihn das rauchen stört, und fragen, ob ich nicht doch mal darüber nachdenken will aufzuhören.

    aber aufhören wollen müsste ich schon, weil ich das rauchen selbst nicht gut finde bzw. erkenne, dass die nachteile gegenüber den vermeintlichen vorteilen überwiegen. :engel:

    bei schlechten gewohnheiten oder verhaltensmustern ist es der eigene wille, der entscheidet, ob man sich von alten gewohnheiten löst. druck und fremdbestimmung nutzen da nix.

    ich würd mich nicht sofort trennen, weil ich ja kapiere, dass der andere es gut meint... aber ich würd ihm nahelegen, das thema zu lassen und sich zu überlegen, ob er mit mir zusammen ist, um mich zu missionieren - oder weil er mich liebt. wie ich bin. und wie er mich kennengelernt hat...

    --

    ich hab selbst meinen damaligen freund nicht zum aufgeben bringen wollen, weil ich mitbekommen habe, dass raucher selbst nicht mehr rauchen wollen "müssen", um wirklich aufzuhören. zwang bringt nichts. ultimatum von außen auch nicht. .--
     
    #7
    User 20976, 27 April 2007
  8. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Aufgeben?
    Naja. Wenn man sich wirklich liebt, liebt man den anderen so wie er ist. Etwas aufgeben ist eine Sache. Kompromisse schließen eine andere! Man muss nicht gleich alles für einen hinschmeißen, man muss auch auf sich schauen. Und sehen, was für beide eine akzeptable Lösung ist!
     
    #8
    *Luna*, 27 April 2007
  9. Wolfherz
    Wolfherz (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    nicht angegeben
    In meiner Beziehung bin ich der Raucher und meine Partnerin raucht nicht.

    Ich glaube kaum, dass sie mich vor die Wahl stellen würde a la "entweder du hörst auf zu rauchen oder es gibt Konsequenzen in unserer Beziehung".
    Das wäre in meinen Augen eine Charakterschwäche. Denn das Rauchen ist leider meine "Macke", die meine Partnerin akzeptieren sollte.

    Wenn es wirklich soweit kommen würde, täte ich wohl aufhören.
    Denn mir liegt mehr an meiner Beziehung als an der Befriedigung meiner Sucht.

    Aber ich versuche, in ihrer Gegenwart nicht oder nur sehr wenig zu rauchen. Das schließt dann auch ein, dass in unserer Wohnung ein absolutes Nichtrauchen-Verbot herrscht, welches ich respektiere.

    Es ist nicht gerade sehr angenehm, als Nichtraucher einen Raucher zu küssen. Und auch die Klamotten stinken. :wuerg:
    Leider sitze ich in einem Büro mit lauter Raucher, was meinen Willen, mit dem Rauchen aufzuhören doch starkt behindert...!
     
    #9
    Wolfherz, 27 April 2007
  10. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Ich würde mich nicht vor die Wahl stellen lassen.

    Aber wenn mein Partner Nichtraucher wäre, würde ich es freiwillig aufgeben. Aber solange mir der Wille oder der Anreiz fehlt wird das wohl nichts.
     
    #10
    User 67627, 27 April 2007
  11. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    nein
     
    #11
    bunnylein, 27 April 2007
  12. Duplo19
    Duplo19 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    Single
    ich würde es für meine partnerin tun
     
    #12
    Duplo19, 27 April 2007
  13. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Hab's versucht, bringt nix...
    Wenn ich aufhöre, dann für MICH. :smile:
     
    #13
    Auricularia, 27 April 2007
  14. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Erstens würde mein Freund mich nicht vor so eine idiotische Wahl stellen und NEIN, würde ich nicht, ich höre wenn für MICH auf und nicht für meinen Freund.
     
    #14
    User 30735, 27 April 2007
  15. taitetú
    taitetú (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    nicht angegeben
    wenn er mich vor die wahl stellt - er oder das rauchen, das fänd ich ziemlich bescheuert. ich gebs von mir aus (hoffentlich) irgendwann auf und nicht weil mich irgendjemand zwingt.
     
    #15
    taitetú, 27 April 2007
  16. glashaus
    Gast
    0
    Ich würde das Rauchen einschränken und in seiner Gegenwart nicht rauchen wenn es ihn stören würde. Ganz verbieten lassen würde ich es mir nicht.
     
    #16
    glashaus, 27 April 2007
  17. Misoe
    Misoe (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.433
    123
    5
    vergeben und glücklich
    Nein, ich glaube nicht das ich das Rauchen für den Partner aufgeben werde. Aufhören tue ich, weil ich es möchte und dem Laster gar nichts mehr abgewinnen kann.
    Einzig, sollten wir ein Kind erwarten, würde ich das Rauchen zunächst verlagern oder sogar komplett aufhören, denn Kindern dem passiv Rauch auzusetzen finde ich absolut unverantwortlich und zum :wuerg:
     
    #17
    Misoe, 27 April 2007
  18. emkay83
    emkay83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    vergeben und glücklich
    also mir hat sich die frage bisher nie gestellt, aber wenn mir wirklich wichtig ist, wie es der partnerin geht und ich auch nicht gerade 4 schachteln am tag rauch und hoffnungslos süchtig bin, würde ich zumindest versuchen aufzuhören. und ich würde auch aufhören, wenn die freundin schwanger wird, denn sie muss dann auch aufhören und erstens will ich sie dann dabei unterstützen und zweitens ist es für sie und somit auch meinen nachwuchs dann gesünder
     
    #18
    emkay83, 27 April 2007
  19. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    ehrlich gesagt würde es mich wundern, wenn ich aus dem grunde aufhören sollte nur weil jemand anders das will und ich hätte mir den falschen partner ausgesucht.
    natürlich würde ich nicht aufhören.

    hätte mein schatz jetzt beispielsweise irgendein gesundheitliches problem, dann würde die sache schon ganz anders aussehen, wobei ich sagen muss, das es da nicht reichen würde, wenn sie sagt, das es sie stört und sie keine luft bekommt.
    dann würd ich eben auf der terasse rauchen und gut ist.

    hätte sie aber beispielsweise irgendeine krankheit, dann würde ich selbstverständlich damit aufhören.

    allerdings wird sich diese frage nicht stellen, denn mein schatz raucht selber und ist vieeeel süchtiger als ich. :tongue:
     
    #19
    User 38494, 27 April 2007
  20. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.926
    nicht angegeben
    Ich rauche zwar selber nicht wirklich (vielleicht alle paar Monate mal auf ner Party), hatte aber einen Exfreund, der geraucht hat.
    Da er es nie in meiner Gegenwart tat und auch nie nach Rauch schmeckte, kam ich damit gut klar - das einzige, was mich daran gestört hat, waren sie gesundheitlichen Risiken, schließlich will ich, dass mein Partner gesund bleibt!
     
    #20
    User 12900, 27 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Raucher Würdet euren
schuichi
Liebe & Sex Umfragen Forum
21 November 2016
177 Antworten
Attraits
Liebe & Sex Umfragen Forum
20 November 2016
31 Antworten
starshine85
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 Februar 2006
38 Antworten