Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

An die Vergebenen: Wieviel weiss euer Partner über/von euch?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Sunny2010, 14 April 2008.

  1. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Hallo :winkwink:

    Sagt mal, wie offen und ehrlich seid ihr eigentlich zu euren Partner? Erzählt ihr eurem Partner wirklich alles und zwar wirklich alles? Also auch was die beste Freundin euch so über ihre Beziehungsprobleme erzählt, Geldfragen, Gespräche mit Freunden, Probleme am Arbeitsplatz, etc.?
    Oder gibt es auch Sachen, die ihr für euch behaltet?
    Erzählt ihr z.B. eurem Partner von jedem Flirt oder erzählt ihr ihm gar das ihr z.B. den Tennislehrer anhimmelt?

    Wie steht ihr zu der Thematik?
     
    #1
    Sunny2010, 14 April 2008
  2. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.902
    398
    4.243
    Verliebt
    Er darf alles essen, aber nicht alles wissen.:grin:

    Muss er auch nicht, will er auch nicht, es gibt auch in der Partnerschaft eine Intimsphäre und was meine beste Freundin zu mir im Vertrauen sagt, geht ihn logischerweise nichts an.

    Geldfragen sind bei uns eh immer gemeinsame Fragen, das wird natürlich schon angesprochen, wobei keiner dem anderen wirklich Rechenschaft schuldig ist, wieviel und wofür er was ausgibt.
    Es gibt beispielweise immer zwei Möglichkeiten, das ein Mann neue Klamotten bemerkt, entweder am Körper der Frau oder am Kontoauszug, übersieht er das erste, ist das zweite die unweigerliche Strafe.:zwinker: :grin:

    Probleme am Arbeitsplatz bespricht er schon mit mir, ich habe keine.:grin:

    Flirts würde ich ihm aber nicht verheimlichen, das weiß und sieht er, letzt wurde ich auch mal rüde angemacht eigentlich, belästigt:ratlos: und da bin ich auch sofort zu ihm gerannt, um es ihm zu erzählen. Wobei er das erstmal zum totlachen fand.:eek: :ratlos:

    Man muss sich einfach die Waage halten, "nicht erzählen" darf kein verheimlichen sein, man muss aber auch nicht alles breittreten, sei denn man hat sich sonst nix zu sagen.:zwinker:
     
    #2
    User 71335, 14 April 2008
  3. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich erzähle ihm eigentlich alles, was mir nicht von Dritten als vertraulich zugetragen wird.
    Also z. B. wenn meine beste Freundin sich bei mir ausheult wegen Problemen, in welcher Richtung auch immer, dann bleibt das natürlich unter ihr und mir. Das geht meinen Mann nichts an. Ich möchte ja auch nicht, dass sie meine Probleme in die Welt hinausposaunt.

    Über alles andere kann man reden, muss man aber nicht.
    Ich würde also nicht beim Abendessen sagen: Du, da war heute so ein Typ im Cafe, der war süß und wir haben uns auch angelacht, wenn es überhaupt nicht zum Thema passt. Das Ereignis ist in meinen Augen nicht so weltbewegend, dass er es unbedingt wissen muss.
    Kommt das Gespräch allerdings darauf, dass ich im Cafe war und er fragt: Und, wie war es? Dann würde ich ihm das schon erzählen mit dem Flirt.
     
    #3
    Schmusekatze05, 14 April 2008
  4. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich erzähle ihm schon sehr viel, aber nicht alles.
    Probleme, die mir Freunde anvertrauen, bleiben auch bei mir. Geldfragen kläre ich auch alleine. Klar, man redet schon mal drüber, wenn man Geldsorgen hat, aber ich mach das ungern, weil mein Freund dazu neigt mir dann unbedingt helfen zu wollen und das möchte ich nicht :schuechte Ich will es dann alleine regeln.
    Von der Arbeit erzähle ich ihm fast alles, Kollegen die mich nerven, Bewohnerschicksale die mich bewegen...all das hört er sich dann an.
    Den "kleinen Flirt" im Cafe würde ich ihm auch nicht auf die Nase binden :grin: Ist ja unwichtig, da ich niemals so heftig flirte, das es zum Austausch von Telefonnummern oder ähnlichem kommt. Von daher habe ich den kleinen Flirt oft schon wieder beim verlassen des Cafes vergessen.
    Übrigens werde ich öfter auf der Arbeit angeflirtet, als irgendwo anders:tongue:

    Ich gehe aber davon aus, das all dieses Sachen bei ihm ähnlich sind. Ist auch okay.
     
    #4
    User 75021, 14 April 2008
  5. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Ich erzähle ihm alles, was mich bewegt, außer Dinge, die mir im Vertrauen mitgeteilt wurden.

    Das sind z.B. Arbeitsprobleme, bis vor kurzem noch Probleme im Studium, Geldsorgen, Ärgernisse in der Familie etc.
    Und ich erzähle ihm auch, wenn jemand was von mir will. Aber über Flirts weiß er nicht bescheid, wobei das eigentlich auch gar nicht so richtig vorkommt.

    Also ich erzähle ihm wirklich viel. Teilweise auch Kleinigkeiten, die eigentlich nicht wirklich interessant für ihn sind ;-).
     
    #5
    Sunflower84, 14 April 2008
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Er weiß mehr über mich als jeder andere.
    Trotzdem gibt es mal Dinge, aus denen ich ihn lieber raushalte oder die ich ihm vielleicht erst später erzähle.
     
    #6
    krava, 14 April 2008
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also, sie weiss in einigen Dingen recht viel über mich, über andere Dinge weiss sie eigentlich gar nix. Schwierig zu erklären.....Aber allgemein haben wir alle beide den Eindruck, als sei der andere ein Buch mit 7 Siegeln......:schuechte
     
    #7
    User 48403, 14 April 2008
  8. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Vieles, aber nicht alles und er wird auch nie alles wissen. Es gibt keinen Menschen, der alles von mir weiss und das wird sich auch nie ändern. Ich bin kein offenes Buch, war ich nie, und ich muss auch nicht jedes Detail über mich preisgeben, egal wer mir gegenüber sitzt. Ich mache vieles mit mir selbst aus und das war schon immer so - ich bezweifle auch, dass sich das je ändert. Mein Partner und alle anderen Leute, die sehr wichtig für mich sind, wissen das, was sie wissen müssen und das, was mich insgesamt tatsächlich ausmacht, mehr aber auch nicht oder nur selten.
     
    #8
    Samaire, 14 April 2008
  9. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Natürlich wie oben schon mal erwähnt, der Partner weis nie komplett alles. Jeder, auch ich, hat doch kleine Dinge oder Geheimnisse die nur sie/ihn was angehen. Oder eben Inhalte von Gesprächen die so persönlich sind das sie keinen anderen was angehen.

    Aber ansonsten verzählen wir uns alles. Warum sollte ich etwas aus meiner vorherigen Beziehung etwas verheimlichen. Wenn ich gefragt werde bekommt sie eine offene ehrliche Antwort. Und umgekehrt auch (denk ich mal ganz ganz sicher).
     
    #9
    Kenshin_01, 14 April 2008
  10. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    das kann ich so übernehmen.

    es braucht überhaupt sehr viel zeit bis ich mal mehr über mich erzähle und: lieber zu wenig als zu viel!
     
    #10
    wellenreiten, 14 April 2008
  11. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Für mich ist Vertrauen das allerwichtigste in einer Beziehung, aber das bedeutet für mich nicht, dass man sich alles erzählen müsste.
     
    #11
    User 31535, 14 April 2008
  12. glashaus
    Gast
    0
    Ich erzähl nicht alles. Private Dinge meiner Freunde gehen meinen Freund im Prinzip nichts an. Die erzähle ich nur wenn es mich selbst auch irgendwie stark belastet. Ansonsten gibt es auch mehrere Dinge aus meiner Vergangenheit die er (noch) nicht weiß...
     
    #12
    glashaus, 14 April 2008
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Wir wissen nicht ALLES voneinander und streben das auch gar nicht an. Alles, was uns und unsere Liebe zueinander betrifft, bereden wir auch miteinander. Und ganz klar erzählen wir einander viel, was im jeweiligen Alltag vor sich geht. Was mir jemand im Vertrauen erzählt, erzähle ich nicht weiter. Sonst erfährt er aber schon, was zum Beispiel im Leben einer guten Freundin von mir los ist - soweit es ihn interessiert, und er fragt schon nach, wie es denn C. geht, wenn ich von einem Treffen mit ihr nach Haus komme. Und das interessiert ihn sogar wirklich. :grin:

    Der große Flirter bin ich nicht. Da gibts nix "zu verschweigen", aber nicht viel zu erzählen. Blind für charmante, intelligente andere Männer bin ich nun nicht - mal als Beispiel: Dass letzte Woche nach dem Konzert der Musiker, mit dem ich seit ein paar Jahren in Mailkontakt stehe und der mir mit Bitte um Resonanz letztes Jahr eine CD mit Demos für die neue CD geschickt hat, noch mit mir was trinken war und mich nach Haus gefahren hat, weiß mein Freund, das hab ich ihm nämlich enthusiastisch erzählt.
    Dass er sich deswegen nicht sorgen muss, weiß er auch :zwinker:. Dass ich bei dem Gedanken an den Abend ziemlich grinsen muss, weils halt sehr schön war, kann mein Freund jedenfalls verkraften, immerhin hat er mich zum Konzert "geschickt" - er selbst konnte wegen seiner Arbeit nicht mit, wollte aber, dass ich hingehe, so oft gibt besagter Musiker keine Konzerte. Ich denke, dass manch anderer Mann da ziemlich eifersüchtig wäre, wenn die Freundin begeistert nach Haus kommt nach einem Konzert und auch noch privat mit dem Sänger was getrunken hat.

    Von meinem Freund weiß ich Einiges, aber nicht alles; er erzählt mir von seiner Arbeit, die meisten Kollegen kenne ich; er berichtet auch von seinen Sportkursen (viele junge Frauen machen da mit :zwinker:). Ich hab schon Exfreundinnen von ihm kennengelernt. Trotzdem weiß ich nicht alles, gerade bezogen auf seine Vergangenheit nicht, aber das muss auch nicht sein.

    Wir wissen, dass wir mit Problemen und Sorgen jeweils beim anderen ein offenes Ohr finden, dennoch machen wir manches erst mit uns selbst aus - Option auf Zuhören besteht aber immer.
     
    #13
    User 20976, 14 April 2008
  14. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    er weiss fast alles...ausser so sachen die meine beste freundin mir erzählt...das sind zu private sachen als das ich sie weitererzählen würde...
     
    #14
    kagome, 14 April 2008
  15. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    also ich meinte er weiss alles.

    ich erzähl ihm auch alles.

    ich muss mir teilweise so auch selbst "luftmachen" :zwinker:
     
    #15
    Sheilyn, 14 April 2008
  16. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    naja was heisst alles? Von meiner arbeit darf ich ihm vieles garnciht erzählen. er weis zwar eh shcon zuviel aber vieles darf ich einfach nciht. und wenn ich mit ner freundin rede und ihr verpsreche etwas niemandem zu erzählen dann sicher auch nciht meinem freund :-/ ansonsten weis er denke ich das meiste...
     
    #16
    SunShineDream, 14 April 2008
  17. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich hab in meinen letzten Beziehungen gemerkt, dass man mit Ehrlichkeit einfach besser fährt. Darum erzähle ich ihm fast alles. Es gibt ein großes Geheimnis in meinem Leben, was ich ihm vielleicht in einigen Jahren mal mitteilen würde, aber ansonsten kann er alles wissen. Ich erzähle ihm manchmal auch Dinge, die mir Freundinnen sagen, einfach, weil sie mich beschäftigen und ich gerne seine Meinung höre, immerhin ist er nicht nur mein Liebhaber, sondern gleichzeitig auch mein bester Freund.
    Ich unterscheide dennoch immer in Sachen, die man ohne Probleme erzählen kann oder auch sollte und in Sachen, die es nicht wert sind, dass er sie weiß und die eventuell nur für Missverständnisse oder schlechte Gedanken seinerseits sorgen würden.
    Aber im Großen und Ganzen bin ich jemand, der seinem Freund echt alles sagt, egal was es ist.
     
    #17
    LiLaLotta, 14 April 2008
  18. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ich erzähle, was ich gerade auf dem Herzen habe. Und natürlich berichtet man beim Wiedersehen von Dingen, die man erlebt hat, aber nicht zwangsläufig im Detail.
    Wenn ihn etwas besonders interessiert, also auf Nachfrage, verheimliche ich aber auch nichts.
     
    #18
    User 12616, 14 April 2008
  19. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Er weiß eigentlich alles. Er weiß von meinem Arbeitsplatz und was es manchmal für Probleme gibt.
    Er weiß zb auch wenn mich mal einer anflirtet. Mit wem ich wann wo was mache. Über meine finanzielle Lage weiß er auch immer Bescheid.

    Über meine Vergangenheit (Ex, Ex-beste Freundin etc.) weiß er auch alles.

    Es gibt denke ich nichts was er nicht weiß. :smile:
     
    #19
    capricorn84, 14 April 2008
  20. Bla-Bla-Bla
    Benutzer gesperrt
    498
    0
    9
    Verlobt
    Mein Freund weiß eigentlich alles.
    Manche Sachen sind aber nicht für seine Ohren bestimmt, z.B. die Beziehungsprobleme meiner besten Freundin. Das geht ihn nichts an und ich würde es auch nicht wollen, dass meine beste Freundin ihrem Freund meine Probleme erzählt. Sowas gehört sich nicht.

    Sonst erzähl ich ihm hin und wieder schon, über was ich mich mit Freunden unterhalten habe, nur halt nicht so persönliche Sachen, wo meine Freunde nicht wollen würden, dass sie mein Freund weiß.

    Geldfragen und Probleme am Arbeitsplatz, ja, sowas erzähle ich meinem Partner auch. Mein Freund ist ein Mensch, mit dem ich über meine Probleme und Gedanken sprechen kann und ich möchte mein Leben mit ihm teilen, da geht es ihn schon an, was ich mit meinem Geld mache oder wenn es Probleme am Arbeitsplatz gibt.

    Flirts habe ich nicht und den Tennisleher himmle ich auch nicht an, da ich meinen Freund liebe und keinen andren Kerl haben will. Aber ich erzähl ihm schon, wenn mich en Typ angemacht hat oder so.

    Das einzige was meinen Freund überhaupt nichts angeht sind meine früheren Beziehungen. Es geht ihn nichts an, was ich mit meinem Ex im Bett gemacht habe oder auch nicht. Ein paar Kleinigkeiten sind ok, so weiß er z.B. dass mich mein Ex nur verarscht hat, wie lange wir zusammen waren und sowas. Aber nicht, was wir im Bett gemacht haben und die Länge seines Penisses geht ihn erst recht nichts an :zwinker:. Ich hoffe, ihr wisst was ich damit sagen will... Solche Sachen erzähle ich ihm nicht. Sonst eigentlich alles :smile:.
     
    #20
    Bla-Bla-Bla, 14 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vergebenen Wieviel weiss
Harry76
Liebe & Sex Umfragen Forum
17 Oktober 2016
35 Antworten
FireJonas
Liebe & Sex Umfragen Forum
1 Juli 2016
27 Antworten
Lord C.
Liebe & Sex Umfragen Forum
4 Januar 2016
8 Antworten