Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.317
    298
    994
    Verheiratet
    10 August 2007
    #1

    an die weiblichen "anal-profis" ....

    :schuechte
    Ich hab da mal ein paar Fragen.

    Welche Stellung ist für den Anfang beim Analsex am besten geeignet? Ich dachte immer, doggy wär gut aber man sagte mir jetzt, das es bei doggy deutlich schwieriger wäre, mich zu entspannen (hab da eh noch so schwierigkeiten) . Ist Reiter (mit kissen unterm po, oder beinen auf seinen schultern) besser? Oder lieber doch reiten?

    Und sollte man mit den Fingern oder Dildo vordehnen? Oder ist das quatsch?

    Gleitgel benutzen wir da eh!
    Achja, ist es wirklich vorteilhafter für mich, wenn ich vorher einen Orgasmus hatte? ( vielleicht bin ich dann etwas entspannter)

    Fragen über fragen.......... :-D danke im voraus!

    Sweety
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. analsex
    2. Analsex
    3. Analsex
    4. Analsex
    5. analsex
  • Chris84
    Chris84 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.199
    123
    11
    vergeben und glücklich
    10 August 2007
    #2
    erstaunlich, dass jemand der so lange hier im Forum ist so eine Frage noch stellt. Dabei sollte die Suchfunktion doch so viel sinnvolles abwerfen.

    Soweit ich das hier im Kopf habe soll wohl Missionar ganz ok sein. Reiter hat den Vorteil, dass du es in der Hand hast und nicht dein Freund. Vordehnen sollte auf jeden Fall gemacht werden. Am besten auch über einen längeren Zeitraum, sprich mehrere Wochen, mal was einführen. (Ein Finger, dann vielleicht 2 irgendwann 3 oder Plug/Dildo/Vib. Aber achtung, es hat nen Grund warum Plugs hinten dick sind. Sonst heisst es irgendwann: Arsch fras Dildo.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.273
    398
    4.526
    Verliebt
    10 August 2007
    #3
    Ein, zwei Gläser Sekt vorher, einen richtig geilen Orgasmus und ein paar anale Fingerspielerein vorher (oder beim Orgi) sind schonmal eine hervorragende Grundlage.
    Das wichtigste, man muss richtig geil drauf sein, vielleicht auch mal eine anale Lieblingsphantasie aus dem Archiv des Kopfkinos heranziehen und abspulen lassen.

    Also ich hatte AV fast nur in Doggy, aber allein von den FA Untersuchungen, kann ich nur sagen das Missionar (Rückenlage mit Kissen unterm Becken) völlig wiederstandsloses Eindringen ermöglicht, ausserdem sieht da der Partner einem ins Gesicht und kann die Reaktionen besser deuten (kann er aber auch falsch interpretieren, Lust und Schmerz liegen ja nah beeinander:zwinker: ), das wäre mein Favorit für den Anfang.

    Ich hatte mein erstes Mal Av natürlich auch in Doggy, weil ahnungslos, war aber so offen und unvoreingenommen für die Sache das es ohne große Vorbereitung nur mit Gleitmittel, super und schmerzlos geklappt hat.

    Es ist einfach eine Kopfsache, man muss ja in der Kindheit antrainierte Verhaltensweisen, bewußt zuwiederhandeln.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.317
    298
    994
    Verheiratet
    10 August 2007
    #4
    :rolleyes: -das hättest du dir sparen können. Und ausserdem hab ich keine lust stundenlang zu suchen! :cool1:

    ach ja, vielleicht solltest du auch erst mal lesen, bevor du solche kommentare ablässt......ich wollte Tips von den Mädels!!!
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    10 August 2007
    #5
    Zehn Sekunden hätten eindeutig gereicht...
    Link wurde entfernt

    Mein Tip: Löffelchen ging eindeutig an einfachsten. Hatte ich vorher einen Orgasmus wurde es gar nichts und toll wurde es nie :grin:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.317
    298
    994
    Verheiratet
    10 August 2007
    #6
    Danke :-D :schuechte da werd ich mich mal durcharbeiten.........

    Löffelchen wurde mir auch empfohlen, aber geht er so denn richtig rein? :ratlos:
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.767
    298
    1.832
    Verheiratet
    10 August 2007
    #7
    Off-Topic:
    Ich darf hier gar nicht schreiben :cry:
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.317
    298
    994
    Verheiratet
    10 August 2007
    #8
    Ich will es aus weiblicher sicht hören. Oder weisst du, wie sich ein penis im hintern anfühlt? :ratlos:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    10 August 2007
    #9
    Löffelchen oder Missionar. Keinesfalls Reiter wenn du noch ungeübt bist.
     
  • User 42853
    Verbringt hier viel Zeit
    457
    103
    6
    vergeben und glücklich
    10 August 2007
    #10
    Wir wechseln von Doggy in so eine Art Löffelchen, also nicht seitlich, sondern er über mir und das find ich ist die beste Stellung überhaupt.
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    10 August 2007
    #11
    wenn du auf dem bauch liegst und er dann von hinten eindringt. das geht auch noch gut.
    doggy wenn du dich auf dem unterarmen aufstützt ist schlecht weil du bei der position automatisch verkrampfst.
    ansonsten halt missionar mit kissen drunter.
     
  • wundergibtes
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 August 2007
    #12
    Löffelchen fand ich für den Anfang auch sehr gut und ja, der Schwanz geht ganz rein.
    Wenn ihr auch erstmal dabei seid, dann könnt ihr euch trauen die Stellung zu wechseln.
    Denn Doggy fand ich danach um einiges geiler! :link_alt:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.354
    898
    9.199
    Single
    10 August 2007
    #13
    Ich fand Doggy absolut nicht schlecht. Ich weiß natürlich nicht, wie es in einer anderen Stellung gewesen wäre, aber unentspannt war ich bei Doggy nicht.
    Mein Freund hat gut "vorgearbeitet", nicht nur an dem Tag, auch vorher schon, sodass ich überhaupt auf den Geschmack von analen Spielereien gekommen bin.
    Es war dann ganz spontan, war absolut nichts geplant und das war vielleicht auch ganz gut so. Ich war ganz unverkrampft und wir haben einfach mal probiert. :smile:

    Unspannend ist es nicht, aber ich muss es nicht jeden Tag haben (hatte es jetzt schon mehrere Monate nicht mehr und leb sehr gut damit). In der Muschi find ichs nach wie vor besser!:tongue:
     
  • i_need_sunshine
    Verbringt hier viel Zeit
    601
    103
    8
    nicht angegeben
    10 August 2007
    #14

    Würde ich so nicht unterschreiben. Der Vorteil von Reiter ist, dass man es komplett selbst kontrolliert.
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    10 August 2007
    #15
    Denk ich mal auch....ich hab so angefangen und fands eigentlich ganz gut. :engel:
    Aber eigentlich war das mehr ein Zufall, dass es passiert ist. :drool: Geplant war das nicht.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.317
    298
    994
    Verheiratet
    10 August 2007
    #16
    :ratlos:
    alles unterschiedliche Vorschläge. hmmm also ich fand doggy zumindest für analsex nicht so toll...er kam nicht tief rein und es tat nach ein paar cm schon weh. dabei haben wir echt viel gleitgel benutzt und ich hab mich entspannt (oder glaub es zumindest)

    Vielleicht ist es einfacher, wenn er gleichzeitig meine klitoris stimuliert? :drool:

    Wie ist das nun mit analsex nach dem orgasmus :smile: ....gehts dann besser? Ich mein, ich werd ja beim analsex eh nicht kommen. Da könnte man ja vorher ne runde "normalen sex" für mich einlegen und danach dann anal z.B. ......

    :engel:
    falsches loch getroffen? :-D
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    10 August 2007
    #17
    Beinahe.....ich sass eben auf ihm und bin etwas nach vorne gerutscht. Dann hab ich gefühlt, dass da irgendwas nicht so ist wie es sein sollte. Ich fands aber angenehm und hab dann weitergemacht. Wie gesagt, bei Reiter liegt es an Dir was Du daraus machst :zwinker:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    10 August 2007
    #18
    Und der Nachteil ist, dass man sich meiner Meinung nach gerade zu Anfang nicht richtig entspannen kann, weil die Haltung dabei unbequem ist und man alles selbst "regeln" muss.

    Aber es muss halt jeder für sich ausprobieren.
     
  • Laja
    Laja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.173
    123
    3
    in einer Beziehung
    10 August 2007
    #19
    Das würde ich auch so sagen.
    Allerdings ist die Stellung, meiner Meinung nach, relativ egal.
    Wirklich entscheidend ist wirklich ausgiebiges Vordehnen und echte Lust dazu.
    Wenn's auch nur ansatzweise unangenehm ist, würd ich's gleich lassen und gegebenenfalls auf ein andermal verschieben, denn bereits leichtes Unwohlsein ist kontraproduktiv.

    Versucht's aber doch mal, wenn du auf dem Bauch liegst, mit einem dicken Kissen unter dem Becken und den Beinen weit gespreizt.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.317
    298
    994
    Verheiratet
    10 August 2007
    #20
    Ist vielleicht ne gute idee :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste