Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    8 November 2006
    #1

    An einer Uni in verschiedenen Studiengängen bewerben?!

    Joa, die Frage steht ja im Betreff! ich hatte es heute mit einer klassenkameradin darüber und sie meinte, das sowas eine eher schlechte Idee ist. Ihr Bruder hat sich an einer Uni für die Gänge Ingenieurwissenschaften und Meteorologie beworben und dann für beides eine Absage bekommen, aus dem Grund das er sich für beide Studiengänge beworben hat und er würde ja angeblich nicht wissen, was er will...

    Ist sowas denn eine Begründung? Ich hatte eigentlich vor, mich evtl. in verschiedenen Studiengängen einzuschreiben :ratlos:

    Hat also jemand von euch damit Erfahrung?
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    8 November 2006
    #2
    Du kannst dich nur für einen Studiengang einschreiben, aber verschieden Studienfächer wählen. Oft muss man das ja sogar, weil man zwei Hauptfächer oder Haupt- und Nebenfach braucht. Also z.B. Lehramt oder Magister mit Fächern x,y,z.

    Wenn du dich aber für verschiedene Studiengänge bewirbst und es ein Auswahlverfahren gibt, sieht es schon komisch aus wenn du dich für Jura, Medizin und Theologie (um ein krasses Beispiel zu nennen) an der gleichen Uni bewirbst. Da kann ich mir schon vorstellen, dass man als orientierungslos abgestempelt wird.
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    8 November 2006
    #3
    Die meisten Plätze in zulassungsbeschränkten Studiengängen werden allein über die Wartesemester und den NC vergeben, da spielt es keine Rolle, wer sich wo bewirbt. Da viele Fächer nur noch mit einem örtlichen Zulassungsverfahren vergeben werden, bewirbt man sich zwangsläufig schon mal an mehreren Unis für den gleichen oder einen ähnlichen Studiengang, manchmal ist es sogar sinnvoll sich für zwei ähnliche Studiengänge an derselben Uni zu bewerben, weil es die Chancen erhöht am Ende doch den Abschluss machen zu können, den man sich wünscht. - Wie Raven48 aber schon sagte trifft dies nicht zu, wenn du durch ein Auswahlgespräch oder eine Kandidatenvorauswahl musst, wo so etwas berücksichtigt werden könnte. Du solltest also abklären, wie das bei dem Studiengang ist, den du studieren möchtest!

    Das ist schlicht falsch.
     
  • physicist
    physicist (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    8 November 2006
    #4
    Das ist vielleicht von der jeweiligen Uni abhängig, aber ich bin für zwei Studiengänge eingeschrieben.
    In meinem Fall ist es für das gleiche Fach einmal für Lehramt und einmal für Bachelor. Somit ist es vor allem eine Formsache, da ich für beides die gleichen Veranstaltungen besuche. Zwei wirklich verschiedene Studiengänge/Fächer gleichzeitig zu studieren wäre vom Arbeitsaufwand her nicht machbar, aber rein Formal auch kein Problem.
    Sich für zwei gleichzeitig zu bewerben und am Ende eins zu wählen, dürfte also eigentlich auch kein Problem sein. Wenn du allerdings vorhast sowieso nur einen von beiden zu studieren, dann sehe ich aber keinen praktischen Nutzen darin.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    8 November 2006
    #5
    Vielleicht ist es inzwischen anders? Ich durfte mich nur für einen Studiengang einschreiben. Ich habe mich damals nämlich auch erkundigt. Ich hätte nicht Anglistik auf Diplom und Magister gleichzeitig studieren dürfen.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    8 November 2006
    #6
    Erkundige dich vorher an der betreffenden Uni. z.b. in Bremen und Duisburg-Essen durfte ich jeweils nur eine Bewerbung für einen Studiengang abgeben.
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    8 November 2006
    #7
    Ich durfte mich auch nur für einen Studiengang bewerben (FU Berlin).
    Aber z.B. wenn du noch ein Nebenfach hast, das zulassungsbeschränkt ist, kannst du eine Proritätenliste abgeben mit mehreren verschiedenen Fächern.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    8 November 2006
    #8
    na das ist ja super ätzend! :mad: Bei mir dauert es zwar noch eine Weile aber ich wollte mich eigentlich hier in uni gleich für unterschiedliche studiengänge einschreiben... das liegt aber auch wirklich daran, dass ich mir nicht recht sicher bin, was ich machen soll und so interessieren mich mehrere Bereiche!

    Ist das also von Uni zu Uni verschieden?
     
  • fleißige biene
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    1
    Single
    8 November 2006
    #9
    Ich hab mich an vielen Unis beworben und fast überall stand auf der Homepage, dass man sich nur für einen zulassungsbeschränkte Studiengang bewerben darf. Sollte man sich für zwei bewerben, zählt die letzte eingegangene Bewerbung.
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    8 November 2006
    #10
    Das mag sein, dass es früher anders war. Es kann sogar sein, dass es an einzelnen Unis so ist, aber es gibt zumindest Unis, an denen man sich für mehrere Studiengänge einschreiben kann, der Einschreibebogen unserer Uni beispielsweise hat Platz für drei Studiengänge.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    8 November 2006
    #11
    Mehrere Fächer ist ja klar. Ich habe ja auch Anglistik und Wiwi gemacht und nicht nur ein Fach, aber beides zusammen war ein Diplom Studiengang. Genauso gut hätte ich z.B. Physik, Philosophie und Englische Philologie als Magister machen können. Was aber eben nicht ging war sich für einen Magister und einen Diplomstudiengang gleichzeitig einzuschreiben und am Ende praktisch gleichzeitig zwei Abschlüsse zu bekommen.
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    8 November 2006
    #12
    Off-Topic:
    Sorry, ist schon etwas spät: mehrere Studiengänge habe ich gemeint. - habs korrigiert.
     
  • ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    103
    6
    nicht angegeben
    9 November 2006
    #13
    Bei uns geht/ging? definitiv Doppeldiplom. Ich kenne einige, die haben es gemacht. Also kann man sich für 2 Studiengänge direkt einschreiben.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    9 November 2006
    #14
    Also wäre es doch am besten, mal in der entsprechenden Uni anzurufen und nachzufragen ob das funktioniert? Als konkretes beispiel nenne ich jetze einfach mal, ob man sich denn einschreiben kann für lehramt und für psychologie. Das Eine ist zulassungsbeschränkt und das Andere nicht.
     
  • QuendaX
    QuendaX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    nicht angegeben
    9 November 2006
    #15
    An meiner Uni (LMU München) darfst Du dich bei NC-beschränkten Fächern nur einmal bewerben. Zwei Bewerbungen werden nicht angenommen. Sonst würde sich jeder womöglich für 5 Fächer bewerben und da man 4 davon nicht nehmen wird, blockiert man somit Studienplätze, die dann über Nachrückverfahren wieder vergeben werden müssten. Und Nachrückverfahren will man soweit es geht vermeiden, daher diese Regelung.
    Was aber erlaubt ist, dass Du dich einmal bei einem NC-Fach bewirbst, das zweite Mal bei einem Fach, wo es einen Einstellungstest gibt und ein drittes Mal bei einem zulassungsfreien Fach. Jedoch nicht mehr als einmal in einer "Disziplin".
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    9 November 2006
    #16
    aja interessant! Das klingt auch wirklich logisch... Danke für deine Antwort. Ich werd mich auf jeden Fall mal erkundigen.

    Allerdings hat mir eine Freundin erzählt, ihr Bruder hätte sich für 2 studiengänge beworben (diese waren nicht zulassungsbeschränkt) und er wurde dennoch nicht genommen. Allerdings gab es wohl bei dem einen Gang nen Einstellungstest, alles sehr merkwürdig.
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    9 November 2006
    #17
    Für zulassungsfreie Studiengänge muss man sich weder bewerben noch kann man abgelehnt werden. - Entweder war in dem Fall des Bruders deiner Freundin der andere (auch "Einstellungstests" nenne ich jetzt mal Zulassungsbeschränkungen) auch zulassungsbeschränkt oder deine Freundin hat das was nicht richtig verstanden (oder ihr Bruder).
    Es sollte kein Problem sein sich für Psychologie zu bewerben und bei Erfolg gleichzeitig ein Lehramtsstudium zu beginnen.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    15 November 2006
    #18
    das hört sich ja schonmal besser an! ich hatte jetzt nämlich vor, mich auf jeden fall an der einen uni für ein zulassungsbeschränktes fach einzuschreiben und für ein anderes... ich hoffe halt, dass sie mich dann nehmen, obwohl ich mich gliech für 2 gänge interessiere!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste