Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Haben Sich Deine sexuellen Grenzen im Laufe der Zeit verschoben?

  1. Ich bin meine Grenzen treu geblieben

    10,7%
  2. Meine Grenzen sind enger gesteckt als zu Beginn

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Meine Grenzen haben sich nur geringfügig erweitert

    14,3%
  4. Meine Grenzen haben sich rasant erweitert

    35,7%
  5. Ich würde gerne noch weiter gehen, als ich es heute tue

    39,3%
  • papamobil
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #1

    An Erfahrenere: Wie haben sich Eure Grenzen verschoben?

    Vornhemlich an die, die schon etwas älter sind, etwas mehr Erfahrung haben, möchte ich die Frage richten, wie und wodurch sich Eure sexuellen Grenzen verschoben haben.

    Als ich noch bedeutend jünger war, mochte ich gewisse Dinge nicht, die ich heutzutage sehr genieße. Manches ertrug ich früher kaum, z.B. Berührung der Hoden, heute kanns kaum heftig genug sein. Anderes hielt ich schlicht für pervers, z.B. Analsex, Dreier, SM-Spielchen. Heute weiß ich wie normal und wünderschön solches sein kann.

    Ein Beispiel: Eine meiner ersten Freundinnen wollte von mir -natürlich gespielt- vergewaltigt werden. Die Szene dazu: Ich war manuell bei ihr zugange, sie pitschnass, bricht aber auf einmal barsch ab. Ich verwirrt, sage und tue erst mal nichts und frage sie am nächsten Tag was denn gewesen sei. In solchen Momenten solle ich sie einfach nehmen wie ich Lust hätte, mich nicht um sie kümmern. Ich fand das pervers und schon war Schluß. Heute würde ich sagen: Wenn`s weiter nichts ist...

    Wie ist es Euch ergangen, wie und wodurch habt Ihr Euch im Laufe der Zeit besser kennengelernt? Gab es "Schlüsselerlebnisse", wie sahen die aus?
     
  • BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Dezember 2006
    #2
    Ich denke das dies nicht unbedingt etwas mit, Grenzen stecken und sie dann über Bord werfen, zu tun hat.

    Sondern eher mit immer größer werdender Offenheit der Sexualität.
    Man entwickelt sich doch von Jahr zu Jahr weiter.
    Lernt immer Neues dazu, spürt was einem noch alles gut tut und gefällt.

    Hätte damals auch nie gedacht, dass ich beim Sex soweit gehen würde.....aber eine Grenze war das nicht.

    Eine Grenze setze ich mir doch erst dann, wenn ich an einem Punkt angekommen bin, wo ich sag: Stop!

    Natürlich haben die meisten, im Alltag, gewisse Grenzen, die sich ein Lebtag nicht durchbrechen lassen.

    Aber in der Sexualität, finde ich, gibt es diese erstmal nicht.


    lg Jana
     
  • freutsich
    freutsich (29)
    Benutzer gesperrt
    934
    0
    2
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #3
    Ich weiß nicht, ob ich zu den Erfahrenen zähle.

    Ich habe erst seit 3Jahren Sex, das allererste Mal war aber wohl mehr Neugierde und mit einer Sie. Seit 2 1/2 Jahren nun habe ich Sex mit einem Er. Das aber fast täglich:herz: :herz: :herz: :herz: :herz:

    Dinge, die ich mir vor 2 1/2 Jahren nicht im Traum hätte vorstellen können, sind für mich jetzt selbstverständlich.
     
  • sonja_maus
    sonja_maus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    103
    2
    Single
    1 Dezember 2006
    #4
    Ich bin auch der Meinung, das man sich mit der Zeit einfach verändert und aufgeschlossener wird.
    Es ist ja auch so, das man nicht jedesmal wenn man Sex hat an seine Grenzen geht. Und wenn man eben ab und zu etwas weiter geht, und auchnoch mit dem gleichen Partner, verschiebt sich so einiges.

    Ich bin mir sicher, das ich noch einiges zu erleben habe :engel:
     
  • Butterbrot
    Gast
    0
    1 Dezember 2006
    #5
    dem kann ich zustimmen :jaa:
     
  • papamobil
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    89
    91
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #6
    Ich will mich hier nicht an Begrifflichkeiten festhalten. Wir können die "Grenzen" deswegen gerne vergessen und deswegen z.B. fragen: Wie, wodurch und in welche Richtungen hat sich Euer Horizont im Laufe der Zeit erweitert?

    Ich denke, jede/r weiß wie das gemeint ist, oder? :ratlos:
     
  • BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Dezember 2006
    #7
    können wir gerne :zwinker:
    aber die Frage dann ohne "Grenzen" hat dann eine komplett andere Bedeutung :tongue:
     
  • BoeseLiz
    BoeseLiz (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    1
    Single
    1 Dezember 2006
    #8
    vor z.b. 2 jahren konnte ich mir analsex echt nicht vorstellen, fand das z.t. derbst eklig (den gedanken), inzwischen ist es echt angenehm, ich freu mich drauf, wenn ich das mal wieder machen kann.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #9
    Wenn mans Horizont erweitern nennt, würde ich ganz klar ja sagen.
    Aber das ist denke ich mal normal. Man muss sich halt erstmal ausprobieren und an die Sache rantasten. Manche Vorlieben entdeckt man eben erst später.
    Und von Anfang an gleich Analverkehr, SM, ... zu praktizieren... nun ich denke, das ist sehr selten. Denn am Anfang ist ja der Sex an sich sogar noch was ganz neues :zwinker:

    Mein Sexleben hat sich durch diese "Horizonterweiterung" auf jeden Fall verbessert. Ich kenne mittlerweile meine Vorlieben, da ich einiges ausprobiert habe und kann diese auch ausleben.
     
  • Schokokeks
    Verbringt hier viel Zeit
    917
    103
    25
    Verheiratet
    1 Dezember 2006
    #10
    ich glaube ich hab mich eher zurück entwickelt...:ratlos: :geknickt:
     
  • Tscheggi
    Tscheggi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    121
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #11
    So direkt von den Praktiken her gab es da jetzt noch keine so große Veränderung...

    ...eher vom grundsätzlichen her...vor meinem ersten Mal hab ich gesagt, daß ich niemals Sex ausserhalb einer Beziehung haben will...danach hab ich das nicht mehr so eng gesehen :grin:
     
  • david24j
    david24j (38)
    Ist noch neu hier
    571
    0
    0
    nicht angegeben
    1 Dezember 2006
    #12
    Naja ich hab mir schon früher viel vorstellen können. Aber ich hab wohl schon einige Dinge gemacht, die mir auch gefallen, die mir so früher nicht hätte vorstellen können.
    Und ja es gibt noch viel, dass ich ausprobieren möchte, falls ich die Gelegenheit dazu hab.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste