Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • glied
    glied (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    9 Januar 2007
    #1

    Anal Dildo aus Jelly, gefährlich?

    Hey

    Ich hab einen (Anal)Dildo von Beate Uhse, wie dieser: Link wurde entfernt

    Er ist aus Jelly und ich hab erst gelesen daß viele davon gesundheitsgefährlich sind. Weis jemand ob es zu diesem vllt einen Test gibt/gab? Oder sollte man besser bei allen Jelly Sextoys einen Gummi drüberziehen?

    Ich verwende ihn nur für mich hin und wieder bei der Selbstbefriedigung anal.
    Ist das nur bedenklich wenn man ihn oft und lange im Po hat, oder auch schon wenn man in hin und wieder mal 10min drinnen hat?

    Vielen Dank für Antworten!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Analsex Anal Dildo
    2. Wie gefährlich ist Analsex eigentlich?
    3. Analsex
    4. Analsex
    5. Anal - was einführen außer Dildo ect.
  • Erzengel
    Erzengel (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2007
    #2
    das was daran angeblich gefährlich ist sind irgendwelche stoffe in dem plastik - weichmacher und so.....
    ich würd sagen, dass da du das ding ja nicht ständig gebraust das kein problem ist (hab selber eins und meine freundin hat einige weiche dildos) - aber bei anal-sachen ziehen wir immer ein gummi drüber - ist halt auch hygienischer!
    können uns ja auch mal per messages drüber austauschen - würd nich freuen!

    Viel Spaß damit und bis denn!
     
  • typ1980
    typ1980 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    Single
    12 Januar 2007
    #3
    Ich hatte Spielzeug aus Jellymaterial und habe dieses ehrlich gesagt weggeschmissen, als ich gelesen habe, dass das Zeug Krebserregende Stoffe enthält. Mir kommt nur mehr Zeug mit Silikonüberzug, aus Acrylglas oder Metall ins Haus. :schuettel

    Übrigens helfen Gummis nicht unbedingt gegen die Weichmacher, weil die Weichmacher durch das Latex durchdiffundieren können.

    (Siehe auch meine Signatur)
     
  • Erzengel
    Erzengel (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    12 Januar 2007
    #4
    nur wie krebserregend ist das zeug wirklich - man beutzt es ja nicht jeden Tag stundenlang --> bei so vielen abgasen, wie wir täglich einatmen, kann man es ja auch mal hin und wieder benutzen, oder nicht? ;-)
     
  • typ1980
    typ1980 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    Single
    13 Januar 2007
    #5
    Das mag schon sein, aber das muss jeder selbst wissen.
    Und wenns vermeidbar ist, dann spare ich mir das Risiko. :zwinker:
     
  • BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    nicht angegeben
    13 Januar 2007
    #6

    wo wir ja alle wissen das Silikon so überaus Frei von Schadstoffen ist....hrhrhr*

    lieber Jelly als Silikon
     
  • crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    13 Januar 2007
    #7
    Komisch nur, dass die Produkte aus Silikon zum Beispiel die von FunFactory bei ÖkoTest als unbedenklich eingestuft wurden und Produkte aus Jelly durchgefallen sind...

    http://www.oekotest.de/cgi/ot/otgp.cgi?doc=41299

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23542/1.html

    http://www.lovetoytest.net/knowhow-tipps-tricks/sexspielzeug-materialien.html

    Als ich das gelesen hatte, war mein Fazit ganz klar: Jelly kommt mir nicht mehr ins Haus!
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    13 Januar 2007
    #8
    von jelly wird ja auch immer mehr und mehr abgeraten......so stehts bei vielen tests.....weiß die aber nimmer auswendig wo ichs gelesen hab.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste