Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Anal-Sex und superschmal gebaut :-/

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von BacardiFeeling, 14 September 2007.

Stichworte:
  1. BacardiFeeling
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Leute,

    meine Freundin und ich wollen in der nächsten Woche gerne mal Anal-Sex ausprobieren. Sie ist total schlank und schmal gebaut und normaler Sex muss schon eher vorsichtig angegangen werden:-/ Jetzt habe ich Sorge, dass diese Probleme beim Anal-Sex doppelt auf uns zukommen werden. Hab Sie beim Massieren am Rücken,Po und den Beinen auch schon mal etwas am Poloch gestreichelt und sie fand das auch total gut. Also ihr Po ist zwar total knackig (was ich ja auch toll finde), aber hab halt Angst, dass ich ihr beim Anal-Sex weh tue. Nun meine Frage an alle Erfahrenen hier: Wie kann ich es machen, dass es klappt und auch für sie schön ist? Dann haben wir überlegt, ob wir das nun besser mit oder ohne Kondom machen? Was meint ihr? Sie hat Angst,dass ihr das Sperma dann den ganzen Abend so nach und nach herausläuft *hiiiiilfe* Welche stellung bietet sich an?

    Wäre dankbar für ein paar Tipps:zwinker:

    Bacardifeeling
     
    #1
    BacardiFeeling, 14 September 2007
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Warum muss es dann Analsex sein? :ratlos_alt:

    Ob mit oder ohne Kondom müsst ihr wissen. Wenn deine Freundin nicht hormonell verhütet, wäre es angebracht, da der Weg vom After bis zur Vagina nicht sehr weit ist.
    Gleitgel besorgen, viel Zeit lassen, Suchfunktion nutzen - das Thema gibts nämlich sehr, sehr oft.
     
    #2
    krava, 14 September 2007
  3. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Geht alles langsam und entspannt an. Die Löffelchenstellung ist dafür gut geeignet. Benutzt Gleitgel, dehnt ggf vor. Benutzt ein Kondom, denn wenn sie sich schon vorher Gedanken macht, ob alles nach und nach wieder rausläuft, verspannt sie sich womöglich.
     
    #3
    User 52655, 14 September 2007
  4. Kelsey
    Kelsey (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Als ich und meiner Freundin das 1. Mal Analsex versuchten, hat die Löffelchenstellung nicht funktioniert. Ich hab mich dann mit dem Rücken aufs Bett gelegt, meine Füße standen auf dem Zimmerboden. Sie hat sich dann auf mich gesetzt und konnte ganz vorsichtig und langsam alles selbst kontrollieren. So hat das dann auch geklappt und war echt schön. Aber sie hat gemeint dass es am Anfang ein ziemlich gewöhnungsbedürftiges Gefühl sei.

    Viel Spaß beim Ausprobieren.

    Grüße
     
    #4
    Kelsey, 15 September 2007
  5. einTil
    einTil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.888
    123
    2
    vergeben und glücklich
    #5
    einTil, 15 September 2007
  6. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    1) Kondom: Ja. Hilft beim Eindringen, und Sperma im Hintern ist, O-Ton Freundin "ein Gefühl wie Durchfall im Endstadium".
    2) Gleitmittel: Jede Menge. Beim Vordehnen wie beim Eindringen.
    3) Apropos Vordehnen: lange, ausführlich, geduldig, in mehreren Stufen (Finger, Plug, Dildo, idealerweise).
    4) Entwarnung: die "Enge" des Hintertürchens ist normalerweise nicht mit der "Enge" der Vagina zu vergleichen. Soll heißen: nur weil sie vorne eng ist, muss sie hinten nicht auch besonders eng sein.
    ...
    Also: Hilfmittel parat haben, schön Zeit lassen, dann passt das.
     
    #6
    many--, 15 September 2007
  7. mystica87
    mystica87 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Da muss ich deiner Freundin recht geben - empfinde ich genauso.:wuerg:

    Was wichtig ist: vor dem eindringen gaaanz langsam mit Gleitgel vordehnen, alles ohne hektik, viel zeit lassen.

    Erst wenn du mal zwei finger in ihren po stecken kannst ohne dass es ihr weh tut dann kannst mit dem eindringen beginnen.
    Hier ist wichtig: gaanz langsam, und frag sie dabei wie es ihr damit geht.

    Von meiner Erfahrung her kann ich sagen, dass das anale Eindringen trotz langem Vordehnen sehr gewöhnungsbedürftig und nicht unbedingt angenehm ist.
    Bei mir war es so, dass ich eher gegen Analsex war.
    Das hatte den Grund, weil mir mein Ex damals beim normalen Sex in Doggy Style aus Versehen zu weit raus und mir dann mit voller Wucht hinten rein ist. Das hat extrem geschmerzt. :eek:
    Dennoch hat er mich nach ein paar Monaten dazu gebracht mit ihm Analsex zu haben. Ich hab aber nur unter der Bedingung mitgemacht, dass er ganz vorsichtig und langsam einzudringt.
    Das erste Mal war etwas unangenehm, sehr gewöhnungsbedürftig und am nächsten Tag war das Sitzen unangenehm.
    Umso öfter ich es mit meinem damaligen Freund aber gemacht habe, umso leichter ging es mit der Zeit auch, man gewöhnt sich daran und beim vielleicht 10. mal hat es mir dann sogar!!! auch gefallen.
     
    #7
    mystica87, 15 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Anal Sex superschmal
theoneandonly87
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
7 Dezember 2016 um 15:17
25 Antworten
Queen.Bee
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
9 Januar 2016
8 Antworten
hannah96ha
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
6 Juni 2015
22 Antworten