Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Anatomie

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von lisak, 18 Dezember 2009.

  1. lisak
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo,
    ich habe gerade dieses Forum entdeckt und finde es toll, dass es so etwas gibt.
    Mir brennt auch etwas auf der Seele, und zwar die Größe meiner inneren (haha, von wegen!) Schamlippen. Sie hängen an guten Tagen 3-4cm heraus, an schlechten noch deutlich weiter. Mir ist das wahnsinnig unangenehm obwohl ich weiß, dass es eine ungefährliche Laune der Natur ist. Trotzdem kann ich nicht damit umgehen. Bisher habe ich nur mit Männern geschlafen wenn sie so betrunken (o.ä.) waren, dass es ihnen nicht auffallen konnte. Wovor ich am meisten Angst habe ist, dass mein Umfeld davon erfahren könnte. Dazu bedürfte es ja nur mal einer etwas redseligen Zunge, schon habe ich den Salat. Ich wünsche mir so sehr, eine gewöhnliche Beziehung führen zu können... nur was mache ich, wenn es zur Trennung kommt? Ich fühle mich so unwohl.
    Meine Freunde gehen gerne in die Sauna oder spontan an einem See schwimmen, auch wenn keiner Badebekleidung bei sich hat. All so etwas mache ich nicht mit, weil ich nicht möchte, dass jemand meine riesig-monströsen Fleischlappen sieht.
    Nicht nur aus ästhetischer Sicht empfinde ich meinen Intimbereich als störend, sondern auch beim Fahrradfahren hatte ich häufiger Probleme. Darüber hinaus fühlen sich die Lappen leicht gereizt - kein Wunder, es ist ja auch genügend Reibungsfläche vorhanden.
    Das klingt jetzt wahrscheinlich völlig bescheuert, aber durch dieses Gehänge fühle ich mich auch irgendwie "männlich". Bei Frauen hängt da für gewöhnlich nun einmal nicht so viel, bei mir schon.

    Was ich nun von euch hören will weiß ich auch nicht so genau. Ich weiß nur, dass ich mich so verdammt unwohl fühle und gerne andere Meinungen hätte - Kritik, Zuspruch, Erfahrungsberichte, whatever: Bitte, immer her damit!
    Danke im Voraus!
     
    #1
    lisak, 18 Dezember 2009
  2. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    mach dir mal keinen kopf, die meisten männer stört das nicht, und es gibt sogar welche, die drauf stehen. mein freund hat damals als er mich zum ersten mal geleckt hat (das war bei unserem ersten treffen, also er kannte mich untenrum noch nicht) auch gemeint, da unten wäre was, was er nicht einordnen könnte und er frage sich was das wäre. ich hab zuerst nicht verstanden was er meint, aber dann war mir klar, dass es meine inneren schamlippen sind, die etwas lang sind. er meinte dann, es wäre ungewöhnlich, weil er das so nicht kenne, aber auf jeden fall findet ers gut so. er würde sich keinen anderen intimbereich an mir wünschen. und letztenendes ist das auch eher nebensächlich. in einer Beziehung sind andere sachen wichtiger. gerade auch bei sex. vertrauen, sich fallen lassen, wünsche äußern, kommunikation... wer das nicht macht, wird probleme kriegen, aber nicht jemand, der denselben "makel" hat wie tausende von anderen frauen. mittlerweile ist es mir auch egal, wie ich unten aussehe, obwohl es mich früher auch enorm gestört hat. ich dachte auch, dass was nicht in ordnung ist mit mir. aber fakt ist: das ist quatsch. man redet sich ein hässlich zu sein, aber man ist es nicht. jeder mensch ist für sich genommen individuell und schön. auch du.
     
    #2
    CCFly, 18 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. lisak
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Hey CCFly, vielen Dank für deine Antwort. Schön, dass es sich bei dir in (relativen) Wohlgefallen aufgelöst hat. Wie hast du es geschafft, dich mit deinem Aussehen anzufreunden? Schön? Klar, ich bin dankbar, dass alles so funktioniert wie es sollte, aber SCHÖN finde ich diese dunklen, runzligen Dinger ganz sicher nicht. Mit 15 oder vielleicht auch noch 16 Jahren habe ich gedacht ich würde mich irgendwann mal damit anfreunden, aber das ist bis heute noch nicht geschehen.
    Vor einigen Jahren hat ein durchaus erfahrener Mann mich mal in halb-angezogenem Zustand (als er durch den Stoff meines Tangas das Hautvolumen spürte) gefragt, ob ich eine Windel trage. Das war einer der unschönsten Momente. Zum Glück war klar, dass wir uns aufgrund der Entfernung zu meinem Wohnort nie wieder sehen werden. Das hier zu erleben wäre der absolute Horror für mich.
    Ich möchte gar nicht dahin kommen, dass ich dieses Gewächs da schön finde, es zu akzeptieren würde mir völlig genügen...nur wie?!
     
    #3
    lisak, 18 Dezember 2009
  4. User 17565
    Benutzer gesperrt
    603
    113
    69
    nicht angegeben
    Auch ich habe etwas ausgeprägtere/größere innere Schamlippen. Gehe offen damit um und ich verstecke sie auch nicht hinter Schamhaaren (sie sind immer blank rasiert). Ich bin sehr sehr zufrieden mit meinen Schamlippen, sie sehen heiß aus, sie passen zu mir und mein Freund findet sie auch sehr schön. :engel: Gehe auch gerne in die Sauna und zum Nacktbaden (da sind übrigens auch alle Varianten zu sehen). Früher hat es mich auch gestört, aber jetzt nicht mehr. Ganz im Gegenteil.

    Übrigens - sooo erfahren kann der Mann nicht gewesen sein, wenn er nach einer Windel fragt. :schuettel: Es gibt eine ganze vielfalt von Schamlippenformen/-farben. Und ich habe noch nie "hässliche" Schamlippen gesehen. :grin:

    Bisher hat auch kein Mann komisch darauf reagiert, sondern finden sie eher geil. (Ich denke wenn Du selbstbewusst damit umgehst, finden die Männer das auch nicht komisch oder so.)

    Liebe Grüße.
     
    #4
    User 17565, 18 Dezember 2009
  5. lisak
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Dankeschön! :smile:
    Nun wieder meine Gegenmeckerei (in der Hoffnung, du könntest
    und würdest sie entkräften): Verstecken? Wenn sich da noch ansatzweise etwas hinter den Schamhaaren verstecken lässt (bzw. ließe) würde ich es nicht als ZU lang bezeichnen. Bei mir wäre das hoffnungslos. Ich rasiere mich übrigens auch, aber mehr aus dem Grund, dass es noch bescheuerter aussieht, wenn unter den Haaren noch was Undefinierbares baumelt.
    Früher hat es mich nicht so sehr gestört wie jetzt. Warum? Keine Ahnung, das verstärkte sich in den letzten Jahren schleichend.
    Ich weiß, dass der Herr ein nicht ganz "unbewegtes" Leben führte und altersmäßig über 40 anzusiedeln ist, Genaues ist mit jedoch nicht bekannt. Ich weiß auch nicht, wie ernst er das nun wirklich meinte. Die Information sollte vielmehr dazu dienen euch deutlich zu machen, dass die Größe kein Produkt meiner überkritischen Augen ist.
    Ich glaube nicht, dass jemand vermuten würde, was für ein Problem ich damit habe. Ohne zu übertreiben kann ich wohl behaupten, eine ganz gute Schauspielerin zu sein. Selbstbewusstsein vorzutäuschen ist keine sonderlich schwierige Sache für mich, da ich in den meisten Bereichen des Lebens ausgeglichen(er) bin und mir besonders bei meinen Makeln keine Blöße geben wollen würde... ich weiß, dass das alles nicht zusammen passt, aber ich versuche im Moment mich einfach irgendwie mit keinem Körper auseinander zu setzen, vielleicht fruchtet ja doch was...
     
    #5
    lisak, 18 Dezember 2009
  6. JoeDante
    Verbringt hier viel Zeit
    395
    113
    68
    Single
    Wenn du so darunter leidest, kannst du natürlich auch eine operative Verkleinerung deiner Schamlippen in Betracht ziehen. Das ist keine besonders aufwändiger oder teure Sache.
     
    #6
    JoeDante, 19 Dezember 2009
  7. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    wäre es es nur das selbstbewusstsein, das fehlen würde um solche extravaganten schamplippen zu tragen, würde ich den anderen zustimmen, aber da du auch erwähnt hast, das du probleme beim fahrradfahren hast usw, kannst du ja mal mit deiner krankenkasse reden. das ist nämlich wirklich störend, wenn es dich so einschränkt.

    aber grundsätzlich sind lange innere schamlippen nichts, wirklich nichts, wofür man sich schämen braucht. einige frauen haben dir eh schon geschrieben, dass sie damit eher positives feedback bekommen haben. und dein erfahrener-windel-mann, hat seine erfahrungen wohl beim filmchen schauen gesammelt, als im realen leben :zwinker: von sowas darfst du dich gar nicht verunsichern lassen.
     
    #7
    kickingass, 19 Dezember 2009
  8. Stephan17
    Gast
    0
    Also ich hab ja schon mehrere Pussys gesehen und in der Hand gehabt .

    Und ich hatte überwiegend Frauen wo die inneren Schamlippen doll ausgeprägt sind..


    Und stell dir vor, ich find es total sexy, es zieht mich magisch an.

    Wenn ich könnte, möchte ich nur solche Muschis haben. Es macht mich einfach nur total geil.
     
    #8
    Stephan17, 19 Dezember 2009
  9. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    auch ich reihe mich zu den Frauen ein, deren innere Schamlippen (in meinen Augen neckisch) hervorschauen, nur habe ich im Gegensatz zu dir überhaupt keine Probleme damit oder irgendwelche Beeinträchtigungen.
    Ganz ehrlich: Ich machte mir darüber noch nie Gedanken oder empfand das als "unnormal", bis ich auf dieses Forum stieß und nahezu verwundert feststellte, wie viele Frauen (aber nicht Männer!) das zum Thema machen und extrem unglücklich darüber sind.

    Ich vermute, wir können dir hier nicht helfen, deine Schamlippen zu akzeptieren, denn dazu braucht es mehr als Zuspruch, Erfahrungsberichte oder schöner Worte.
    Es wird dir wohl auch nichts nützen, wenn ich schreibe, dass ich meine Pussy attraktiv finde - auch deshalb, weil ich immer nur positive Resonanz von Männern erfuhr, die sie als wunderschön und einfach nur geil/antörnend einstuften...viele Männer finden es nämlich erregend, wenn sie z. B. etwas zum Dransaugen haben oder sich meine Erregung dort auch optisch zeigt.
    Aber glaube mir: Männer definieren eine Frau doch nicht an ihren Schamlippen...sie finden es wesentlich schlimmer und trauriger, wenn sich manche Dame aufgrund fehlender Identifizierung und Akzeptanz ihrer Körperlichkeit schämt und sich um die Freuden einer gesunden, selbstbewussten, lustvollen und befriedigenden Sexualität bringt.

    Bevor du tatsächlich über eine Operation nachdenkst und dich gewissen Risiken aussetzt, (es ist auch nicht immer gewährleistet, dass bestimmte Dinge hinterher attraktiver aussehen und es besteht obendrein die Gefahr, dass das Lustempfinden in Mitleidenschaft gezogen wird) solltest du m. E. einfach den Männern eine faire Chance geben, dich ohne "Sinnestrübung" wie Alkohol erleben zu dürfen...nur weil du einmal an einen unsensiblen Idioten geraten bist, heißt das noch lange nicht, dass ALLE Männer so sind und es auch noch gutheißen, wenn der Körperkult mittlerweile ungeahnte Dimensionen annimmt.
    Für mich sind auch Pornos kein Maßstab...ganz egal, ob sich da nur "Schlitzpussys" tummeln oder Riesenschwänze ab 20 Zentimeter Länge, denn die Realität sieht einfach anders aus und immer noch spielen zum Glück ganz andere Dinge an einem Menschen eine viel größere Rolle als die Geschlechtsteile...

    Es klingt vielleicht abgedroschen, aber wenn du dich selber magst und akzeptierst, wirst du auch gemocht und akzeptierst werden...mit all deinen Stärken, Schwächen und Makeln.
    Kein Mensch ist perfekt, aber für nahezu jeden gibt es den perfekten Partner und der sieht mit ganz anderen Augen wie du dich selbst und da sind längere, innere Schamlippen einfach kein Thema...auch nicht nach einer eventuellen Trennung vom Partner, die sicherlich nicht deswegen zustande kam, weil er irgendwann den Anblick nicht mehr ertragen konnte.


    Off-Topic:
    Kennst du schon diesen Thread? Umfrage Größe innere Schamlippen
     
    #9
    munich-lion, 19 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. donmartin
    Gast
    1.903
    Danke!
    Dem ist (mal wieder :smile: ) Nichts mehr hinzuzufügen.

    Meine ersten sexuellen Erfahrungen liegen nun auch schon über 30 Jahre zurück. Als junger Mann / Jugendlicher habe ich einige Freundinnen gehabt.Ich habe den Eindruck, dass es damals gar nicht so ein Problem war. Sicher wird es das auch gegeben haben, aber durch die heute dauernde Präsenz "nackter Tatsachen", Internet und Pornoindustrie wird versucht, die Menschen alle über einen Kamm zu scheren, wird versucht, eine NORM zu schaffen die es nicht gibt. Den Menschen wird so in ihre Persönlichkeit bis in intimste Details "hineingeredet", das ist nicht mehr feierlich.
    Die Einzigartigkeit, die Persönlichkeit reduziert sich auf den Griff in die Geldbörse. Egal, ob es operative Eingriffe sind, Cremes oder sonstiges.
    Wenn ich einen Menschen gern habe, lieb habe - dann mit "Haut und Haaren".
    Die Menschen (Männer) die dich reduzieren auf die Größe deiner Schamlippen, haben in der Regel ein zur Größe deiner Schamlippen proportional kleines Hirn.

    Du wirst bestimmt einen Mann kennenlernen, der dich so akzeptiert, wie du bist. Wenn er es Dir sagt, solltest du auch nicht daran Zweifeln sondern es als Bestätigung Deiner Einzigartigkeit für dein Selbstbewusstsein festhalten.

    Wenn du betrunken Sex hast, belügst du den Partner, der dich in dem Moment der Zweisamkeit so haben möchte wie du bist. Der dich so nimmt wie du bist.
    Du verkleinerst nicht deine Schamlippen, sondern verringerst und betäubst das Gefühl in Dir, dich hinzugeben und das zu genießen, was man mit ausgeprägten Schamlippen und Deinem Körper bei dieser schönsten Sache der Welt "anstellen" kann.

    Genau so, wie man über die Kunst, über ein Gemälde streiten kann, über den Begriff "schön" und "Schönheit", genauso gibt es die unterschiedlichsten Meinungen und Vorlieben des Menschen.

    Wenn du dir sagst, dass DU ein "Kunstwerk der Natur" bist, es einen "Maler" gab, der Dich als Gemälde mit einem besonderen "Pinselstrich" perfekt in Szene gesetzt hat dann ist das so und dann kannst DU DICH auch so zeigen und ohne Alkohol und Zweifel einem Mann hingeben den Du magst und der Dich als gesamtes Werk annimmt und mag.

    Diese 4 cm Deines Körpers sind NICHT Ausschlaggebend - im Gegensatz zu den (im Ø ) 80 cm langen Beinen, einem bei weitem vielfachen des Brustumfanges UND vor ALLEM, deiner PERSON, deinem Charakter und deines WESENS - Dinge, die nicht in "cm" oder in "groß" oder "klein", "schön" oder "nicht schön" gemessen und beschrieben werden können.

    Off-Topic:
    Solltest du wirklich körperliche oder gesundheitliche Probleme und Schmerzen haben, oder wirklich Seelisch nicht damit klar kommen, kannst du dich immer bei der Krankenkasse oder einem Arzt beraten lassen. Ein operativer Eingriff ist keine Garantie für besseren Sex, einen besseren, liebenden Mann usw. Sicher "machst" du etwas an dir für Dich - aber ich hätte immer im Hinterkopf, dass ich an mir als "Gesamtkunstwerk" etwas verändere. Etwas, was zu mir gehört, etwas "das mir gegeben wurde" und worauf ich bisher keinen Einfluss gehabt habe.


    :smile:
     
    #10
    donmartin, 19 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. unnamed
    Gast
    0
    Wie alt bist du eigentlich? Wenn ich fragen darf
     
    #11
    unnamed, 19 Dezember 2009
  12. Welpie
    Welpie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    319
    103
    21
    Single
    Hallo lisak,

    viele Frauen sind nicht perfekt und machen sich Gedanken ob uns Männer das stören würde, wie auch meine Freundin angst hat das mir Ihre brüste nicht gefallen aber darüber brauch sie sich eigentlich gar keine gedanken zu machen denn ich finde sie so schön wie sie ist und möchte sie auch nicht anders haben wollen. Du solltest dir nicht weiter drüber Gedanken machen damit verunsicherst du dich nur und ich denke wenn du merkst das wir Männer euch Frauen so mögen wie ihr seid dann siehst du die Sache anders. Sicher gibt es Männer/ Jungs die dumme Kommentare ablassen aber denen kannst du die Kalte Schulter zeigen. Ich würde es dir sehr wünschen deinen Körper so zu akzeptieren wie er ist.
     
    #12
    Welpie, 19 Dezember 2009
  13. Amalia
    Amalia (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    122
    43
    11
    in einer Beziehung
    Ich kann auch nur sagen: Längere Schamlippen sind wirklich normal.

    Auch ich habe sie. Anfangs habe ich mich auch sehr verunsichert gefühlt deswegen, weil ich sie aus Filmen auch immer nur klein und kurz kannte.
    Aber mal ehrlich - Im Film sind auch alle Frauen dünn, haben feste Brüste, glänzendes Haar, etc., doch die Realität ist eine ganz andere.
    Und das wissen wir mittlerweile auch. Stars sind nicht die Wirklichkeit und die Norm.
    Und so sind kleine Schamlippen auch nicht die Norm.

    Frauen mit kurzem Haar sind schön, aber auch Frauen mit langem Haar sind schön. Und so sind auch deine Labien schön so wie sie sind. :jaa:
     
    #13
    Amalia, 19 Dezember 2009
  14. User 63483
    User 63483 (36)
    Sehr bekannt hier
    1.758
    198
    614
    vergeben und glücklich
    Ich machs mal kurz:
    Längere Schamlippen sind doch nicht schlimm - ich denke sogar, dass das sehr schön aussehen kann :smile: *Punkt*
     
    #14
    User 63483, 19 Dezember 2009
  15. Vito2000
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    Wie munich-lion schon gesagt hat, sicher können wir dich nicht überzeugen oder sonst wie dazu bringen, deine lippen zu akzeptieren, aber ich bin auch ein Kerl und ich kann dir sagen das ich nichts geiler finde als solche lippen!!!
    Die sind einfach der Wahnsinn weil sie so geil aussehen so geil zu verwöhnen sind und einfach hammer erotisch sind!
    Wie alles schon sagten, jeder Mensch ist so unterschiedlich das auch die Lippen unterschiedlicher garnicht seien könnten...ich denke das wichtigste ist erstmal das du in dem Bezug Selbstvertrauen bekommst!!! Denn...wenn du dann nochmal einen so großen Ar... begegnest, der dich so sehr beleidigt (Stichwort Windel) dann sagst du ihm einfach ganz selbstbewusst ins Gesicht: F... dich und gehst! Sowas brauchst DU nicht!!! ich hoffe du lernst einen Mann kennen, der genauso begeistert von solchen PrachtLippen ist, denn dann bekommst du ihn nicht mehr von dir los ;-)
     
    #15
    Vito2000, 19 Dezember 2009
  16. Anderu
    Verbringt hier viel Zeit
    331
    103
    15
    nicht angegeben
    Ich stehe auf Frauen, die im Intimbereich rasiert sind (einfach weil das lecken dann schöner ist). Und wenn dann noch die inneren Schamlippen zu sehen sind, dann macht das die Muschi für mich noch schöner. Dann sieht sie wenigstens nicht so aus wie von einem Mädchen.

    Abgesehen davon verstehe ich absolut nicht, warum man das beim FKK-Baden oder bei Saunagängen verstecken sollte. Es ist absolut nicht selten, dass die inneren Schamlippen zu sehen sind. Steh doch einfach dazu. Die sieht man bei dir eben. Wo ist das Problem?

    Ich habe als Mann vielleicht weniger Probleme. Ich kann meine Geschlechtsteile dummerweise nicht verstecken, wenn ich irgendwo nackt bin.
     
    #16
    Anderu, 20 Dezember 2009
  17. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    Ich finde längere innere Schamlippen viel erotischer als wenn da nur ein kindlicher "Schlitz" zu sehen ist...
     
    #17
    ProxySurfer, 20 Dezember 2009
  18. lebenswut
    lebenswut (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    28
    1
    vergeben und glücklich
    Ohje, nur aus ästhetischen Gründen würd ichs auch nicht operieren lassen! Ich bin mir bei mir daunten auch immer nicht ganz sicher ob alles so toll ist aber ich sag mir halt immer..wer das daunten zu sehen bekommt is entweder n ONS dem es eh nur um Sex geht oder ein Partner der mich so liebt wie ich bin, andernfalls bekommt er n arschtritt...
    also ich hab grad mal nach schamlippenkorrektur gegoogelt und da wird einem ja ganz anders..da lassen sich frauen mit (in meinen augen winzigen) schamlippen das operieren danach isses genäht und blutig also die vorher nachher bilder das is echt nicht schön..gruselig.

    steh zu deinem körper, das is doch nun wirklich nix schlimmes!! die ganzen muschis in den pornos entsprechen nunmal nicht der realität, du könntest ja auch einen mann schön finden der nicht son schwanz hat wie im porno und das sind nunmal die meisten
     
    #18
    lebenswut, 20 Dezember 2009
  19. lisak
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Zuerst einmal vielen Dank für die zahlreichen, netten Antworten. Ich versuche im Folgenden mal auf einige Punkte einzugehen, die mir aufgefallen sind:
    Ehrlich gesagt könnte ich das mit meinen Moralvorstellungen nicht vereinbaren. Ich gebe Geld für solche Nebensächlichkeiten, während anderswo Menschen sterben?

    Danke für deine Antwort.
    Tja, ich mir schon. Das war aber auch zu Beginn der Pubertät der Fall.

    Da bin ich mir sicher, aber das hilft mir leider nicht weiter, schließlich habe ich dieses Problem in erster Linie mit mir selbst und erst in zweiter Linie in der Interaktion mit einem anderen.
    Das ist sicherlich wahr. Ich würde nur gerne am Horizont irgendwo die Chance erkennen, die Kluft zwischen "akzeptieren" und "mögen" zu überspringen. Nicht, dass der erste Punkt mir gelungen sei, aber das halte ich für möglich. Beim zweiten allerdings wirds sehr, sehr schwierig…

    Danke auch dir. Ich hatte zwei Beziehungen, die ich oben nicht erwähnte, bei denen ich über meinen Schatten gesprungen bin und keinerlei negative Reaktionen folgten. Diese liegen allerdings schon länger zurück. Wie es mir damals gelang weiß ich nicht. Im Moment wäre ich nicht dazu in der Lage, mich jemandem auf diese Weise hinzugeben.
    Doch genau da lag der Unterschied: Es waren Beziehungen, die aus einer längeren, unsexuellen Vertrautheit heraus entstanden. Ich konnte also sicher sein, dass mir respektvoll begegnet wird. Kurzfristige Abenteuer? Nicht, ohne mögliche Konsequenzen in Form von Tratscherei abwägen bzw. eindämmen zu können. Außerdem möchte ich das eigentlich auch niemandem zumuten, wenns nur um Sex geht. Man könnte mich wohl als attraktiv bezeichnen, da ahnt doch niemand, was sich unter der eventuell recht interessanten Schale verbergen mag. Ich mutmaße, dass die meisten Herren augenblicklich das Interesse verlieren würden...

    Geschmackssache. Und doch, sie sind unnormal. Wenn etwas von der Norm abweicht ist es erst mal unnormal. Unnormal muss jedoch nicht negativ konnotiert sein. Mir gefallen sie nur einfach nicht. Kurze Haare gefallen mir übrigens auch an den wenigsten Frauen :zwinker:.

    Eben bei Lesen eines anderen Threads wurde immer wieder darauf verwiesen, dass lange Schamlippen häufig seien und die Frauen sie nur zwischen den äußeren Labien verstecken würden. Leute, ich spreche von LANGEN Schamlippen. Da gibt es nichts mehr zu verstecken. Da braucht man nicht genauer hinzugucken, die fallen einfach auf. Haare helfen in so einem Fall auch nicht mehr.
    Ich weiß auch nicht was ich von euch erwarte. Wahrscheinlich bringt das sowieso nichts, auch wenn es befreiend ist, diese Gedanken aufzuschreiben und vielleicht Antworten zu lesen. Vielen Dank noch mal dafür an alle.
     
    #19
    lisak, 22 Dezember 2009
  20. dingens
    dingens (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi,
    also wenn ich das richtig gelesen habe, bist Du nicht komplett rasiert? Können die Probleme beim Radfahren vielleicht daher kommen? Hast Du es mal mit einer Komplettintimrasur versucht? Vielleicht waren es auch die Haare...?

    Sag mal, wie würdest Du eigentlich reagieren, wenn Du einen attraktriven Mann kennen lernst und der nen Mega-Sack oder ne ewig lange Vorhat hat? Würdest Du das Reisaus nehmen? Das hoffe/denke ich doch nicht.
    Makel machen den menschlichen Körper doch gerade interessant. Weißt Du wie langweilig "perfekte" Körper sind? Für einen ONS ist so ein "perfekter" Körper ja mal interessant, aber danach wird das schnell langweilig.

    Mich reizt an der Vagina gerade, dass da nicht alles super fest und straff sitzt - hab ja selber da unten was, das hart ist. Gerade die weiche Haut und das Gewebe drumherum finde ich total geil. Da kann ich mein Gesicht ewig drin verstecken. Und mit größeren Schamlippen kann man doch unglaublich geil mit dem Mund spielen.
    Langweilig wird das nicht. Und nen Kerl, der deswegen abhaut, willste doch nicht wirklich, oder?

    Und der Windel-Kerl war wohl geistig selber noch nicht so wirklich aus dem Alter raus. Sorry, das war echt ein selten dämlicher Kommentar.

    LG Adrian
     
    #20
    dingens, 25 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten