Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2005
    #1

    andere länder, andere sitten

    erfahrungen damit gemacht?
    erzählt mal!
     
  • Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.304
    121
    0
    Verheiratet
    18 Mai 2005
    #2
    Mir fällt in anderen (südlicheren) Ländern oft der brutale Fahrstil auf - da frag ich mich immer, ob Zebrastreifen überall auf der Welt eine andere Bedeutung haben :ratlos:
     
  • SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    870
    103
    2
    nicht angegeben
    18 Mai 2005
    #3
    is zwra kein anderes land sondern eher eingecshränkt andere nationalität..aber mir fällt auf dass die türken in deutschland das wort "nein" nicht kennen...und wenn man ihnen dann eine scheuert dühlen se sich ungerecht behandelt und glauben das liegt daran dass sie türken sind..naja da schließt sich der kreis wieder :zwinker:

    ansonsten..so nen trara wie in italien wenn beim fußball grade wm odre em spiele sind..hab cih in deutschland noch nciht erlebt..liegt vielelciht auch daran dass cih nicht inner großstadt wohne..
     
  • Edge
    Edge (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    nicht angegeben
    18 Mai 2005
    #4

    Ein Glück, dass du alle Türken kennst die hier leben. :eek:
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    18 Mai 2005
    #5
    Hm... In Irland waren die Leute schon ziemlich anders als hier...
    viel freundlicher halt. Und ich fand die Pubs cool - jeden Abend
    irgendwo Live-Musik, das war echt geil!

    Dann war ich letztens für ein paar Tage in Kairo... Also, das war
    schon ein ziemlicher Kulturschock für mich Landei... *g* Die
    Menschen da waren so viel offener (was mir persönlich teilweise
    schon fast aufdringlich vorkam) und fröhlicher als hier... Naja, ich
    war ja schon skeptisch, in ein islamisches Land zu reisen (jaja, die
    blöden Vorurteile :grrr: ), aber es war echt schön! Laut und
    hektisch, aber grade das hat halt auch irgendwie seinen Reiz.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    18 Mai 2005
    #6
    2 Beispiele:

    POSITIV:
    In Irland ist in fast jeder Kneipe abends Livemusik zu hören (irish Folk Music). Die Musiker spielen meist ohne Honorar, nur für Bier und um die Besucher zu erfreuen. Durch die täglichen Auftritte (=Training) ist das Niveau sehr hoch. Frage bei uns mal deutsche Musiker, ob sie umsonst spielen - vergiß es.

    NEGATIV:
    In Frankreich und Italien bin ich schon 3 mal wegen Streiks der Eisenbahner o.a. Arbeiter ewig lange auf Bahnhöfen sitzengeblieben. Ich verstehe ja die Probleme dieser Leute, aber muß man immer die Touristen zu Opfern machen? Absolute Unsitte, bei jedem bißchen gleich zu streiken.

    @ Auricularia:
    Deinen Eintrag hatte ich noch nicht gelesen, als ich hier über Irland schrieb!
     
  • columbus
    columbus (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    360
    103
    2
    Single
    19 Mai 2005
    #7
    Hab da Glück schon ein bißchen herumgekommen zu sein,da lönnte man Bände drüber schreiben.

    Generell ist es so das ich noch nie so was wie eine "Angst" oder ein Unbehagen gegenüber Menschen aus anderen Erdteilen kenne-weil ich als Kleinkind in den USA lebte, da selber also Ausländer war und anfangs in einem Kindergarten war, wo die Kinder ebenfalls alle von irgendwoher kamen.

    Also jedesmal wenn ich eine neue Mentalität wirklich besser kennenöerne, nehme die coolen Facetten sofort in mein persönliches "Sortiment", bei den weniger coolen versuche ich heraus zu finden, warum die Menschen dann so sind.

    ein Bsp: les Francais
    das wirklich geniale an den Franzosen ist ihr Sinn für das Schöne, die Kunst etc., die Esthetik. Das eine gesellschaft das födern und stützen sollte um sich damit zu schmücken anstatt Künstlern als wohlstandsparasiten anzusehen, das habe ich in Frankreich gelernt.
    Was mich an den Franzosen ankotzt ist ihre Arroganz, die durch schein-unwissen ausgedrückt wird, quasi "was ich nicht kenne oder weißist sowieso unwichtig." zB können ALLE franzosen englisch, nur stellen sie sich blöd wenn man sie darauf anspricht. Der Grund ist eine Einstellung die alle Leute haben die aus großen oder wichtigen Ländern kommen:blinde Selbstliebe und Stolz. Zu finden bei Franzosen, Amis, Russen, den Deutschen, den Chinesen. interessante Ausnahmen sind da die kanadier und die Engländer, die wissen was Understatement heißt.

    die kanadier sind für mich die Engel auf erden schlechthin. Da hab ich nch kaum Unsympathler getroffen aus dem LAnd, 2 zählen zu meinen besten freunden.

    und so könnte man Seitenweise weiter aufzählen...
     
  • MiWe2105
    MiWe2105 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    Verheiratet
    19 Mai 2005
    #8
    Singapore: Mein Bruder lebte und arbeitete eine zeitlang dort. Ich habe ihn dort mal besucht. Asiaten haben alle Handys, koennen nicht richtig laufen, sie "schlorpen" und haben keine Essensmanieren, ihr Hobby ist einkaufen, darum haben die Geschaefte 24/7 geoeffnet. Es ist kein Witz, dass es so viel Strafen in Singapore gibt. Die Gesetze sind so streng, weil die Asiaten richtige Dreckschweine sein koennen und nicht unbedingt nett sind zu nicht Asiaten.
    Deswegen gibt es sogar eine Art Behoerde, wo nicht Asiaten hingehen koennen um sich zu beschweren ueber schlechte Behandlung.

    Australien: Meine Eltern haben dort ca. 6 Jahre gelebt, ich bin dort geboren und lebe jetzt seit Januar hier. Mischung aus Englaender und Ami, teilweise sehr oberflaechlich aber es gibt auch sehr nette. Dieses "How are you" ueberall, kann ich nicht mehr hoeren. Die meisten Australier sind verschuldet, es lebe die Kreditkarte. Es wird alles auf Pump gekauft. Es gibt die Australier, die noch nie aus Australien rausgekommen sind, dementsprechend ist ihr Weltbild, oder die Australier, die sehr "westlich" orientiert sind. Die saubersten sind sie auch nicht, was Haushalt etc. anbelangt. Sie ziehen sehr oft um. Sie sind nicht die schnellsten, was einersteits ein Vorteil ist, sie geraten weniger in Stress, der Nachteil ist aber, dass wenn du auf etwas wartest, dann kannst du warten...

    Kanada: War ich schon x-mal im Urlaub, habe ca. 6 Monate dort gelebt. Meine Mutter lebt seit etwa 14 Jahren dort. Schwer zu sagen, was typisch ist fuer die Kanadier. Da es ja wie die USA und Australien ein Einwandererland ist.

    USA: Mal im Urlaub gewesen, Verwandtschaft lebt dort, Bruder hat mal eine zeitlang in NY gelebt und gearbeitet. Er empfand die New Yorker als recht oberflaechlich und arrogant. Von der Bildung her, fehlt vielen Amis was. Z.B. wussten welche nicht wo Deutschland ist, oder wie weit es weg ist und dann dachten sie es sei noch Krieg bei uns, weil ihre Soldaten in Deutschland stationiert waren.

    So, ich denke dass reicht erstmal.

    Das hier sind NUR meine persoenlichen Erfahrungen und damit will ich auch nicht verallgemeinern.
     
  • User 17556
    User 17556 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    103
    2
    vergeben und glücklich
    19 Mai 2005
    #9
    in den USA habe ich erlebt, dass sie echt noch denken wir leben ohne elektrischen strom und fließend wasser. die haben sich echt gewundert, als ich ihnen erklärt hab, wir haben auch einen kühlschrank und leben nicht in zelten. :grin:
     
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    19 Mai 2005
    #10
    was fällt einem da noch zu ein :rolleyes2
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.595
    248
    716
    vergeben und glücklich
    19 Mai 2005
    #11
    ja die iren sind definitiv sowas von toll drauf :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste