Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    16 September 2005
    #1

    andere "manipulieren"

    Ich bin der Auffassung, dass ein ziemlich großer Teil von zwischenmenschlichen Beziehungen aus gegenseitiger Manipulation besteht.
    Meine das nicht negativ, aber jeder beeinflusst irgendwie jeden, manche beeinflussen allerdings ungleich mehr als andere, manche bewusst, manche unbewusst.

    Ich habe jedenfalls in den letzten Jahren festgestellt, dass ich immer alles bekomme, was ich will. Mag sein: Glückskind. Wurde mir immer schon nachgesagt.
    Aber langsam beschleicht mich das Gefühl, dass ich ein ziemlich guter Psychologe bin und Menschen einfach dazu bringe, zu tun, was ich will. So gesehen manipuliere ich die anderen in ziemlich großem Ausmaß.

    Jetzt fühle ich mich irgendwie fies, dabei weiß ich gar nicht, was ich tue.

    Frage:
    Wie beeinflusst ihr andere? Wie werdet ihr beeinflusst?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Manipulierung
  • largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    16 September 2005
    #2
    mach dir nichts draus. das ganze zwischenmenschliche miteinander besteht aus gegenseitiger manipulation. ob nun bewußt oder unbewußt.

    welche sie wollte ihren freund nicht einmal eifersüchtig machen oder hat versucht durch ihre weibliche reize etwas zu erreichen?

    und natürlich gibts menschen die habens besser drauf als andere und wissen nichtmal wirklich, dass sie es machen. natürlich gibts auch menschen die wissen genau wie man manipuliert. so schwer ist das nicht. das sind oft kleinigkeiten.

    es ist auch schwer es nicht einzusetzen, wenn man weiß wie der hase läuft. man kann ja nicht plötzlich sein ganzes menschliches miteinander kappen nur weil man weiß, dass ein ganz bestimmtes verhalten bei einem anderen menschen eine ganz bestimmte reaktion oder ein bestimmtes gefühl entsehen lassen kann.

    ich find das nicht verwerflich. darüber kann man erst nachdenken, wenn man anderen damit vorsätzlich schaden will.
     
  • BOSCO
    Gast
    0
    16 September 2005
    #3
    Na du,

    ist das ein Wunder?
    Bei dem Aussehen!

    Also ist doch wohl klar, das du da immer bekommst was du willst.
     
  • largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    16 September 2005
    #4
    ich wollte grad auch zuerst das bild sehen. ließ sich aber nicht laden. ja deine optik ist eher positiv und deswegen hast du es sicherlich auch leicht besonders jungs zu positiv zu beeinflußen. das ist auch eine form von manipulation. mach dir nichts draus... du kannst nichts dafür, dass jungs sehr sehr schnell manipulierbar sind nur, weil eine sie...
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    16 September 2005
    #5
    Glaub nicht, dass das jetzt etwas miteinander zu tun hätte :grrr: Ist ja sogar innerhalb meiner Familie so. Die werden sich ja wohl nicht vom Ergebnis ihrer eigenen Gene so blenden lassen :ratlos:

    :grin:
     
  • largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    16 September 2005
    #6

    bestimmt hast du noch andere eigenschaften, die es dir besonders leicht machen auch deine familie zu beeinflußen. für deinen vater bist du bestimmt immer noch das kleine süße mädchen und so.

    eltern sind sowieso leicht zu manipulieren.

    es gab ja noch ne andere frage: ich beeinfluße andere auch. eher einfach nur so mit meiner art. aus berechnung mach ich es weniger. ist auch nicht nötig. vielleicht ist die einfachste form von manipulation meinerseits immer erstmal eher ruhig zu sein oder so zu wirken. mich finden dann viele prinzipiell erstmal süß oder sonstwas.

    ich selbst bin eher von frauen manipulierbar.
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    16 September 2005
    #7
    Ich weiß nicht genau, ob ich berechnend bin. Eigentlich schon, weil ich immer blitzschnell sehr weit vorausdenke. Bin aber trotzdem ein Gefühlsmensch, mit sehr spontanen Reaktionen - nur gehören selbst die zu meinem Berechnen dazu, zumindest bin ich mir immer bewusst, was ich damit erreichen kann und was nicht.

    Hmm, ich glaube, manipulierbar bin ich auch eher von Männern, speziell von Männern in mir übergeordneter Position. Aber auf eine Art, dass ich am Ende weiß, dass ich jetzt alles von ihnen haben kann :engel:
     
  • BOSCO
    Gast
    0
    16 September 2005
    #8
    Na gut, deine Familie wird sich nicht vom Aussehen Manipulieren lassen.

    ABER...! DIE AUGEN!
    Also dein Blick... Diese Ausstrahlung....
    Wer da nicht alles erfühlt was du willst, na dann weiß ich echt nicht mehr....!
     
  • largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    16 September 2005
    #9

    mit berechnung meine ich dieses vorrausdenken. dazu gehört zum beispiel auch einen anderen menschen mal ganz spontan eifersüchtig zu machen um ihn im endeffekt näher an sich zu binden. berechnung ist aber nicht prinzipiell negativ in dem von dir zitierten zusammenhang.

    der letzte abschnitt klingt danach, dass es dich reizt männer in höheren positionen letztendlich doch kontrollieren zu können. dazu gehören bestimmt dann auch die coolen immer selbstbeherrschten männer.
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    16 September 2005
    #10
    Sag das nicht.. jeder egal ob Famile oder sons wer spricht auf schöner Optik immer positiver an..

    Am besten beweisen das doch die Pannentests, wo alle (auch Frauen) bei schöneren Frauen eher halten als wenn da ne 40jährige im müllsack steht ^^

    Generell ist in jeder Beziehung manipulation.. selbst wenn man einen Kompromiss eingeht steckt manipulation dahinter.. auch wenn man es nicht böse meint :smile:

    vana
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    16 September 2005
    #11
    Kontrollieren... hartes Wort. Aber irgendwie hast du glaub ich recht. Zwar nicht in dem Sinne, dass ich die Kontrolle über sie übernehme, aber bei jedem dieser Männer, die ich bis jetzt kennelernte, fiel mir irgendein Ziel ein, dass ich erreichen könnte (bei einem Lehrer wollte ich unbedingt, dass er mich erstens mal als Person wahrnimmt - ich hatte ihn nicht im Unterreicht - mich zweitens auf einen Kaffee einlädt und drittens meine Maturapräsentation ansieht). Und leider braucht mir so was nur einfallen und schon ist es irgendwann so.
    Das macht mir im Moment Angst, weil ich mich manchmal frage, ob mir mein Freund mal einen Heiratsantrag machen wird. Ich wills zwar nicht :!: Aber das sind die Art innere Fragestellungen, die ich leider schon viel zu gut kenne :grrr:
     
  • largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    16 September 2005
    #12
    ich denke es gibt da wiederum einen kleinen unterschied, wenn ich alles richtig verstanden habe. bei deinem lehrer warst du die agierende. du wirst in diesem fall halt nur sehr schnell aktiv sobald dir etwas in den sinn kommt. das ist wie wenn ich dinge eigentlich schon gekauft habe wenn ich nur kurz denke: das ist schön und würde mir bestimmt gut stehen...

    bei deinem freund ist es aber nötig, dass er selbst aktiv wird. du kannst dich möglicherweise so verhalten, dass er eher den mut fasst und dich fragt oder halt andersum.
    auf jeden fall wirst du so nicht opfer deines eigenen manchmal möglicherweisen vorschnellen aktionismus.
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    16 September 2005
    #13
    Eigentlich will ich bei meinem Freund lieber verhindern, dass es so läuft.
    Aber das sind diese winizgen "Kann ich erreichen, dass"-Fragen, die ihre eigene Dynamik entwickeln...
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    16 September 2005
    #14
    Ohne Kommentar... :eckig:
     
  • largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    16 September 2005
    #15
    mit dem anderen hab ich mich schon beschäftigt. aber wie du einen antrag halbwegs verhindern oder verzögern kannst ohne die beziehung zu belasten/gefährden, weiß ich nicht. kommt auch darauf an wie er so ist. stell dir vor du versuchst durch eingestreute unstimmigkeiten zu verhindern, dass er auf die idee kommt, dass heiraten doch klasse wäre, weil alles so klasse läuft. wenn es schlecht läuft will er dann das was er gefährdet sieht, eure beziehung, durch einen antrag festigen. außerdem wäre das dann wirklich manipulativ. der nebeneffekt von solchen unstimmigkeiten wäre schnell, dass er mit der zeit nur noch mehr auf dich abfährt.

    und selbst wenn alles schief geht du hast ja noch bosco und wirst schnell zwei drei neue boscos finden.
     
  • Toyguru
    Toyguru (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 September 2005
    #16
    Das hab ich jetzt auch gedacht, so süss und lebenslustig wie du aussiehst kann dir niemand etwas verweigern :grin:

    Ich denke du hast ne ganze Menge Charisma.
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    16 September 2005
    #17
    *lol* :grin:

    Bosco ist mein Planet-Liebe-Verlobter. Aber im "wirklichen" Leben hab ich einen anderen Freund *g*

    @ lagerthan

    Also tu ich nichts. :zwinker:
    Müsste eigentlich funktionieren :schuechte In nächster Zeit mach ich mir da eh keine Sorgen. Lange zusammen sind wir noch nicht. Aber grundsätzlich wär es mir in den nächsten Jahren auch noch zu viel. Und es gibt da ein paar Dinge, die mir... gewisse Sorgen bereiten.
     
  • BOSCO
    Gast
    0
    16 September 2005
    #18
    :cry: LEIDER!!!! Aber ich arbeite drann! :grin:
     
  • largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    16 September 2005
    #19
    und wenn sag einfach "nein", "mal sehen" oder "vielleicht morgen".

    wenn deine sorgen auf zeichen basieren, die dir suggerieren, dass er heiratswillig ist, dann kannst du ihm vielleicht indirekt zu verstehen geben, dass du nicht früh heiraten willst. und mit indirekt meine ich sehr indirekt. wenn es aufgesetzt indirekt ist wird das alles nämlich wieder direkt. ich denke du weißt was ich meine!
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    16 September 2005
    #20
    Das Indirekte ist das geringste Problem *g*
    Ich hab halt das Gefühl bei ihm, dass er mir zeigen will, dass es ernst ist. Und noch ernster. Und noch mehr und noch mehr. Noch sind wir dort nicht angelangt.
    Aber irgendwann wird das seine letzte Möglichkeit sein und ich sollte ihn vielleicht schon ein paar Stationen vorher aufhalten.

    @ BOSCO

    Ach nö :engel:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste