Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

andreas türck und seine folgen

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von relevantz, 2 Mai 2003.

  1. relevantz
    Gast
    0
    dunkel wars kein mond am himmel
    staubbedeckt des bodens holz
    und im kühlschrank kriecht der schimmel
    schleicht entlang und riecht recht stolz

    manch getier liegt tot im keller
    stinkt wie käse aus holland
    war die langeweile schneller
    als die fliege an der wand

    der bewohner dieser zimmer
    liegt schwer atmend im gewand
    schlimmer geht es wirklich nimmer
    schaben auf dem tellerrand

    und der fernsehn flimmert leise
    jede einzlne talkshow ab
    und die talkshowmaster weise
    bringen jeden gast ins grab

    auf dem tisch die fernbedienung
    die batterien sind schon leer
    jeden tag, show nach sendung
    der zuschauer will nicht mehr

    doch er liegt in seinem sessel
    kann den powerknopf nicht drücken
    kein kaffeewasser mehr im kessel
    er bleibt faul liegen auf dem rücken

    vera, britt, türck und konsorten
    pro7,arte und sat1
    laufen tags an vielen orten
    so psychologisch wie sonst keins

    fesselnd jeder schicksalsschlag
    jeder schaut die talkshows an
    weil ein jeder diese mag
    schaltet er den fernsehn ein

    doch der mensch in seinem sessel
    atmet kaum noch vor der glotze
    radiowellen werden fessel
    und aus dem mund rinnt seine rotze

    er weiss er wirds nie wieder los
    die nachmittäglich fernsehzeit
    denn diese ist für ihn famos
    und jeden tag ist er bereit

    zieht vor den fernsehn sitzt gespannt
    mit chips und bier und zigaretten
    die fernbedienung in der hand

    ich selbst tu sehr viel lieber chatten:grin:
     
    #1
    relevantz, 2 Mai 2003
  2. kaninchen
    Gast
    0
    Find ich cool das Gedicht... Weils so luschtig geschreiben is mit den Schaben und so.. Aber is schon irgendwie was dran...
     
    #2
    kaninchen, 2 Mai 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - andreas türck folgen
Fee-chen
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
28 Juli 2006
4 Antworten