Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Anee ohevet otkha

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von tiefighter, 4 September 2008.

  1. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    685
    103
    1
    Verlobt
    Die folgende Story habe ich ja schon in einem anderen Thread veroeffentlicht. Allerdings war eine sehr bedeutende Erfahrung, die ich machen durfte.

    Na ja, es war bei mir also am vergangenen Sonntag soweit. Bei uns im Wohnheim war die Abschlussparty der Erasmusstudenten und dort war auch Rahel mit ihren israelischen Kommilitonen, die dann am Montag wieder nach Haifa zurrueckgeflogen sind.

    Wir sind ueber meinen italienischen Zimmernachbarn ins Gespraech gekommen. Schnell haben wir ein paar interessante Gespraeche gefuehrt, unter Anderem ueber unseren Wehrdienst, da ja in Israel auch Frauen fuer 2 Jahre zur Armee eingezogen werden. Ausserdem war meine Mutter in jungen Jahren mal in dem Kibbuz, in dem Rahel auch schon gearbeitet hat. Waehrend wir uns so unterhielten floss zugegebenermassen auch etwas Alkohol.
    So gegen 2 Uhr morgens wollte ich dann ins Bett gehen, da ich ja wieder arbeiten musste.
    Na ja, und dann hat mich Rahel gefragt, ob sie nicht bei mir uebernachten koenne. Ich sagte spontan zu und machte ihr den Vorschlag, dass ich dann in dem Aufenthaltsraum auf dem sofa schlafe.
    Oben in meinem Zimmer angekommen, meinte sie dann nur, dass neben ihr in meinem Bett noch ein Platz frei waere und dass sie nichts dagegen haette, wenn ich neben ihr einschlafen wuerde.
    Wir lagen dann in meinem Bett, sahen uns nocheinmal tief in die Augen und dann kuesste sie mich einfach.
    An Sex habe ich in diesem Moment noch nicht gedacht aber ich fand es natuerlich sehr nett, dass auch mich mal eine liebe und gutaussehende Frau gekuesst hat. Erst als sie mir mein Shirt auszog war mir klar, was gleich passieren wuerde.
    Sie kuesste mich am ganzen Koerper, ich entkleidete sie ebenfalls und sie holte ein Gummi hervor. Das hat mich schon etwas stutzig gemacht, dass jemand sozusagen "allzeitbereit" mit Kondomen rumlaeuft aber in dem Moment war es mir auch voellig egal.
    Sie hauchte mir nur noch ins Ohr:"You have a great body". Und dann fing sie auch shcon an mich zu reiten. Ich musste mich schon sehr zurrueckhalten, dass ich nicht zu frueh komme, was mir wohl auch ganz gut gelungen ist . Als Gentleman habe ich ihr natuerlich den Vortritt gelassen und war sehr froh, dass mein Zimmernachbar wohl noch unten auf der Party war, denn unsere Waende sind sehr hellhoerig. Nur Sekunden spaeter liess auch ich mich fallen.

    Am naechsten Morgen ging es dann unter der Dusche in die zweite aber leider auch letzte Runde.

    Ich empfand es als pures Glueck, dass wir uns dort getroffen hatten und dass auch ihre Libido mitspielte. Allerdings fand ich es schon etwas schade, dass zwischen meinem ersten Kuss und dem ersten Sex nur etwa 30 Minuten lagen und dass mein erstes Mal ein ONS war.


    Es war wirklich wunderbar, nur leider ist die Entferung nach Haifa viel zu gross. Trotzdem werde ich Rahel wohl so schnell nicht wieder vergessen.

    Viele Gruesse
     
    #1
    tiefighter, 4 September 2008
  2. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Eine sehr schöne Geschichte...
     
    #2
    Shiny Flame, 11 September 2008
  3. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    685
    103
    1
    Verlobt
    Danke :smile:
     
    #3
    tiefighter, 13 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten