Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Mirabelle
    Gast
    0
    5 Oktober 2006
    #1

    Angeblich bin ich immer schuld

    Hallo ihr Lieben,

    nun muss ich mich mal mit nem Problem an euch wenden, denn ich verstehe meinen Freund überhaupt nicht mehr.

    Ich versuche es kurz zu fassen, heute morgen habe ich mit ich tele. Habe ihm gesagt, dass es unserem Hund sehr schlecht geht, die TÄ heute am späten Nachmittag vorbei kommt und ich nicht weiß, ob sie ihn einschläfern muss oder nicht. Er sagte dann zu mir, ich solle ihn auf jeden Fall anrufen, wenn ich etwas weiß. Gesagt getan, seit halb sieben habe ich ihn versucht anzurufen, bis jetzt. JETZT habe ich ihn mal erreicht und ihn gefragt, wo er denn sei. ANTWORT: „Auf einer SPD-Sitzung.“
    Ich: „Wann bist du denn wieder zuhause?“
    ER: „Das kann noch dauern.“

    Okay, ich gebe zu, dass ich dann ein wenig zickig war, von wegen ist ja schon komisch, dass du jeden Tag in der Woche so spät noch auf Sitzungen rumhängen musst. Was ist los, sind die alle arbeitslos, dass die morgen nicht arbeiten müssen?
    War nicht die feine englische Art, aber zur Vorgeschichte, er hat mich vor einem Jahr betrogen und eben auch gerne erzählt er wäre auf einer Sitzung, wenn er „anderweitig“ beschäftigt war.

    Nach unserem Hund hat er gar nicht gefragt, was mich wirklich verdammt wütend gemacht hat. Das habe ich ihm dann auch so gesagt, worauf er wissen wollte, was denn nun sei. Ich ihm also gesagt, dass sie Herzmittel und Mittel für den Bewegungsapparat gekriegt hat, aber das wir jeden Tag mit ihr genießen sollen, da sie wohl nur noch ein paar Wochen hat.
    Seine Antwort: „Aha,okay.“ Und diese Antwort hat mich erst Recht wütend gemacht, er zu seiner Verteidigung: „So wie du dich heute morgen angehört hast, habe ich damit gerechnet, dass sie eingeschläfert wird, da ist das doch besser.“

    So, wenn er also DAS gedacht hat, ist es doch wohl noch viel unverständlicher, dass er sich nicht mal gemeldet hat, oder mir eine SMS geschrieben hat, dass es wesentlich später wird.

    Nun versucht er natürlich mir den Schwarzen Peter zu zuschieben, nach dem Motto, ich würde alles kaputt machen mit meiner Streitsucht.

    Uns so ist es immer, er vergisst immer Dinge, die mir wichtig sind und will mir aber hinterher immer weiß machen, ich hätte falsch reagiert.

    Seht ihr das auch so, dass ICH falsch reagiert habe?
     
  • Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.696
    0
    2
    Single
    5 Oktober 2006
    #2
    Ja das sehe ich so.

    Ich glaube genau dieser Punkt ist es, mit dem du dich zum einen rechtfertigen willst, zum anderen, immer noch nicht klar kommst...
     
  • BamBam026
    BamBam026 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.101
    123
    2
    vergeben und glücklich
    5 Oktober 2006
    #3
    Kann man sehen, wie man will...ich sag teils, teils...

    Aber ich versteh dich voll und ganz, dass du skeptisch darauf reagierst, dass er halb 10 immernoch in ner Sitzung is und vorher gar nich erreichbar is...vor allem, weil er die "Sitzung" schonmal "umfunktioniert" hat...versteh ich voll und ganz, wäre ich auch äußerst skeptisch...dann auch zickig...bloß das zickige gibt halt den Ton an und ihn scheint es zu nerven...

    Dass er nich auf dich eingeht und nich "sieht" was dir wichtig is, is von IHM nich schön...und klar, da wirst du wieder zickig...

    Dich kann ich aber auch verstehen, wenn das IMMER so is, dann würde mich die Interessenlosigkeit auch wütend machen...

    Fazit: Manchma hättest etwas feinfühliger zicken können, aber im Grunde geb ich dir recht...
     
  • Prinzesschen :)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    Single
    5 Oktober 2006
    #4

    Seh ich ganz genau so. Ich hätte glaub ich nicht anders reagiert... Vor allem wegen den Sitzungen..
     
  • Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    848
    0
    0
    vergeben und glücklich
    6 Oktober 2006
    #5
    ich habe auch "zickig" reagiert als mein Freund sagte " is ja nur eine Blöde katze die alle zerkratzt" er hätte doch nett sagen können" die wird schon ein anderes schönes zuhause bekommen"
    Männer sind nicht feinfühlig.
    Sie sagen alles locker und Hart ohne nachzudenken das dieses Stück vieleicht eine Bedeutung hat.
    Aber mein Freund hat jetzt nicht weiter gemeckert sondern als er gesehen hat ich hab tränen kam er zu mir und hat sich endschuldigt. :engel: weil er eigentlich weiß das diese Katze eine Bedeutung hat und ER mit der Katze oft genug auch spielt.

    Ich finde IHR verhalten völlig richtig und verständlich zumal er sie schon betrogen hatte. Da ist man nach stundenlanger täglicher "Sitzung" misstraurisch und grad wenn das Tier krank ist oder ein Mensch braucht man den anderen. Sie war wütend und traurig zugleich.

    Was hätte sie sonst tun solln etwa das" Ach schatz bleib nur so lang du willst mir gehts gut dem Tier gehts gut danke das DU "Angerufen" hast "
    Es ist normal das man das hernimmt was schon mal passierte.
    Man tut es nicht als Vorwurf sagen sondern "Er könnnte doch wieder....."
    Das ist eine normale Reaktion die bei Angst aufkommt.
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    6 Oktober 2006
    #6
    Abgesehen davon, dass ich Dich schon verstehe, wie Du reagiert hast...

    ....da würde ich gerne wissen, wieso Du noch mit ihm zusammen bist. Bei so ner Aktion hätte ich nie mehr Vertrauen zu meinem Partner und hätte mich von ihm getrennt.

    Und ansonsten gibt mir sein Benimm gegenüber Dir zu denken, ob er eigentlich der richtige Partner für Dich ist. Lass Dir das mal durch den Kopf gehen.
     
  • Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    848
    0
    0
    vergeben und glücklich
    6 Oktober 2006
    #7
    Weil man hofft das es nimmer vorkommt..
     
  • ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.655
    123
    20
    Single
    6 Oktober 2006
    #8
    Hast du mit ihm da schonmal drüber geredet? Ich meine das kann ja auch nicht das ware sein, dass du immer als die Streitsüchtige hingestellt wirst. Klar es gibt immer zwei Seiten nur wenn es wirklich so ist, dass er für dich wichtige Termine immer vergisst ist das auch nicht so toll.
    Also rede mit ihm darüber und wenn er es nicht einsieht, muss du halt konsequenzen ziehen, ich meine er hat ja damals den Fehler gemacht und nicht du.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    6 Oktober 2006
    #9
    Ich kann dich total verstehen. Als es unserem Hamster vor einigen Monaten sehr schlecht ging und der Tierarzt sie fast eingeschläfert hätte, habe ich meinen Freund angerufen und er ist sofort nach Hause gekommen. Immerhin brauchte ich da jemanden zum Reden, weil es unserer Süßen so schlecht ging. Da erwarte ich von meinem Partner, dass er für mich da ist.

    Wenn er nicht kommen konnte, wird er jawohl wenigstens eine Sms schicken können, was denn nun ist, um dir im schlimmsten Fall beizustehen. Ich finde es sowieso ziemlich mies von ihm, dass er nicht gleich bei der Nachricht zu dir gefahren ist. Ein Hund ist ein Familienmitglied und das ist sicher zehnmal schwerer für dich als "nur" ein kleiner Hamsti.

    Deine Angst wegen seiner Sitzung verstehe ich ebenfalls. Es war schon mal seine Ausrede und diese Veranstaltungen scheinen sich in letzter Zeit zu häufen. Er wusste, dass du dich bei ihm melden wirst und dann könnte er ein bisschen auf ein Handy achten.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste