Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

anglizismus

Dieses Thema im Forum "Stammkneipe" wurde erstellt von unbekannte, 9 Februar 2007.

  1. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    hallo

    hab grad nen bericht über anglizismus in der deutschen sprache gesehen und da gab es welche (studenten) die ohne solche auskommen wollen

    für wörter die es im deutschen so nicht gibt haben sie sich dann was ausgedacht

    zb toaster ist jetzt brotröster
    scanner lichtabtaster


    wie findet ihr die idee würdet ihr ohne anglizismen auskommen

    und habt ihr vorschläge für bestimmte anglizismen?
     
    #1
    unbekannte, 9 Februar 2007
  2. unsinnig, ich mag anglizismen :grin:
     
    #2
    Chosylämmchen, 9 Februar 2007
  3. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    293
    113
    20
    Single

    du magst eh alles ausm amiland =P
     
    #3
    unbekannte, 9 Februar 2007
  4. Flatsch
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    Single
    Ich find das gut...

    Ich finde es dabei aber egal, welchen Bildungsgrad man hat. In Deutschland wird viel zu wenig auf die Sprache geachtet. Alles in Englisch und die älteren kommen garnet mehr mit. Wenn ich alleine an meine Eltern denke, 55 und 61 und manche Sachen hören sich schlimm an. Wenn dass so weitergeht, dann Sprechen wir hier als amtsprache nur noch englisch.
    Ich sag schon dauernd zu meiner Sunny: "das geht auch in Deutsch" und sag dann den Begriff. Das schlimme ist ja, das die meisten nur anglizismen verwenden, weil es sich angeblich besser anhört. Dabei ist das garnicht so. Ich mag ja Dinge, die mit Frankreich zu tun haben nicht so sonderlich, aber da gibts ne Regelung fürs Radio das überwiegend französische Musik gespielt wird, sowas sollte man hier auch einführen mit deutscher Musik (aber bitte nicht aller Bushido und sido oder so), dann kommt man davon auch mal runter!

    Hast du nen link zu dem Bericht? Wäre mal schön zu lesen!
     
    #4
    Flatsch, 9 Februar 2007
  5. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Also es kommt drauf an.
    Generell find ich übermäßigen 'Anglizismengebrauch nicht so toll, allerdings gibt es auch englische Wörter, die sich zum einen eingebürgert haben und zum anderen auf Deutsch seltsam klingen.
    Beispiel: T-Shirt -> T-Hemd.
     
    #5
    Félin, 9 Februar 2007
  6. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Die englische Sprache killt die deutsche nicht, sie erweitert sie und vereinfacht sogar das Verständnis.
    Wenn ich sage "schick mir eine Mail", dann ist klar, dass ich keinen Brief an meine Postaddress will, sondern eine eMail.
    Durch Anglizismen wird der Wortschatz grösser und genauer.
    Ausserdem passen die Sprachen nicht schlecht zusammen, es hört sich nicht mehr seltsam an, wenn in einem deutschen Satz englische Wörter zu finden sind. Wir haben uns daran gewöhnt und ich kann gut damit leben.
     
    #6
    BenNation, 9 Februar 2007
  7. flip1977
    Verbringt hier viel Zeit
    1.422
    123
    3
    Single
    Auf ein Minimum beschränken, den die Sprache ist die Seele einer Nation, dadurch bleibt sie Lebendig.

    Außerdem finde ich Kinders besser als Kids und eien Kurzmittleilung kann man auch mit KMK abkürzen und E-Brief klingt auch nicht so schlecht. Zu Computer sagt man ehr in Fachkreisn Rechner und ein Notebook kann man auch Klapprechner als bezeichnen.

    Ich freue ich eher über Worte wie Gammel was auf dänisch alt bedeutet, das klingt gut. City mag ich nicht ich gehe lieber in die Stadt oder Innenstadt.
     
    #7
    flip1977, 9 Februar 2007
  8. Powerbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    101
    0
    nicht angegeben
    lustig sind die regionalen Wörter wie zB statt gebratenes Hähnchen --> Gummiadler sagen.

    Gegen Taoster, Scanner & Co. hab ich aber nichts. Der deutschen Sprache schadet man mehr, wenn man immer noch nicht begriffen hat, wann man seit und seid sagt.
     
    #8
    Powerbienchen, 9 Februar 2007
  9. StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.273
    0
    0
    nicht angegeben
    Den Bericht hab ich vor nem Jahr auch schonmal gesehen!

    Ich finde das gut. Mich kotzen diese ganzen Anglizismen dermaßen an....pfui pfui! :wuerg:
     
    #9
    StolzesHerz, 9 Februar 2007
  10. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    auf übermäßigen anglizismengebrauch verzichten mag ja okay sein. aber wenn man sowas konsequent durchziehen will, sollte man auf alle aus anderen sprachen entlehnten wörter verzichten. nur kann man sich da auch streiten, was als entlehnt gilt. wörter aus anderen sprachen übernehmen ist kein phänomen der letzten jahre, sondern zieht sich wie ein roter faden durch die geschichte aller sprachen. also - wozu auf entlehnungen verzichten, wo es doch als natürliches element zur sprache selbst gehört?
     
    #10
    diamond in love, 9 Februar 2007
  11. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    293
    113
    20
    Single

    ähm das war auf ard glaub ich =D


    also mit der deutschquote beim radio find ich nicht so gut weil das ja eher isolation bedeutet nach dem motto

    wir hören keine anderen sprachen


    aber zb sind wörter öfters missverständlich oft genommende beispiele

    viele ältere leute sollen in kaffeeröstereien gefragt haben was eine kaffee togo (wie das land gesprochen) sein soll weil sie nicht wissen das to go zum mitnehmen heißt

    die frühere werbung von douglas "come in and find out" hat sogut wie jeder mit "kommen sie rein und finden sie wieder raus" übersetzt was keinen sinn macht.

    aufgrund dieser ergebnisse haben ja schon viele marken ihre werbung jetzt in deutsche "slogans" sprüche geändert. unter anderem douglas

    schlimm finde ich es an der uni wo man nur noch anglizismen verwendet werden weil das internationaler ist

    ich frag mich im moment wie es zb in nanibia ist wo die deutschen von vor 1914 und ihre nachfahren leben und ihre sprache unabhängig von der hier gesprochenende sich weiterentwickelt hat
     
    #11
    unbekannte, 9 Februar 2007
  12. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Mich stören nur solche Wörter wie Beamer, bei denen die Leute dann glauben, dass die Wörter im englischsprachigen Ausland die gleiche Bedeutung haben und sich dann blamieren.

    Ich hätte aber z.B. keine Lust Klapprechner, Brotröster, Lichtabtaster etc. sagen zu müssen, wenn ich in Deutschland bin.
     
    #12
    User 29290, 9 Februar 2007
  13. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Hast Du etwas gegen BMW? :grin:
     
    #13
    Trogdor, 9 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten