Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

angst davor meine wohnung zu kündigen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von tedeloina, 28 Juni 2009.

  1. tedeloina
    Gast
    0
    Irgendwie, weil ich dann angst hab, dass ch das nicht schaff mein Zeugs da wegzuschaffen. Müsste wie beim hinziehen das alles mit der regionalbahn machen und ich glaub, ich packe das nicht. Es sind ja immer noch mehr Sachen geworden. Das wächst mir einfach über den Kopf und ehrlich gesagt finde ich diese Bahnfahrt schon ohne Gepäck total stressig und brauche danach erst mal einen Tag lang zum ausruhen, das geht einfach nicht...
    Was würdet ihr tun?
     
    #1
    tedeloina, 28 Juni 2009
  2. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Warum musst/ willst du deine Wohnung kündigen?
    Hast du niemanden der einen Transporter fahren kann? Wenn da jemand ist, warum mietest du nicht einen und machst den Umzug an einem Tag?
    Oder Freunde mit Autos, die ein paar Kisten in den Kofferraum werfen würden?
     
    #2
    Schmusekatze05, 28 Juni 2009
  3. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Umziehen ist immer aetzend, aber hast du keine Freunde, Bekannten, Kollegen oder Eltern, die dir dabei helfen koennen (evtl. gegen eine kleine Belohnung)? Einen kleinen Transporter mieten kostet auch nicht die Welt.
     
    #3
    User 29290, 28 Juni 2009
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    mmh - warum möchtest du deine Wohnung kündigen?

    Fakt ist das du deine Wohnung kündigen musst wenn du umziehen magst:zwinker:

    Wie weit möchtest du wegziehen?

    Die beste Lösung wäre wohl sich einen LKW zu mieten oder durch Bekannte/Freunde zu organisieren und den Hausrat dann da rein zu laden. Ein Umzug benötigt im besten Fall viele Helfer - evtl. kannst du da auf Eltern, Verwandte, Bekannte, Freunde zurückgreifen...

    Ansonsten gäbe es nöch die Möglichkeit das sich einen Monat lang die Mieten "überschneiden" d.h. das du einen Monat lang zwei Wohnungen bezahlst - das verschafft Zeit beim aus- bzw. einräumen ist aber aufgrund des finanziellen eher "unglücklich".
     
    #4
    brainforce, 28 Juni 2009
  5. tedeloina
    Gast
    0
    ich will da wegziehen, weil diese stadt mich auf dauer umbringt.... naja, klingt jetzt vielleicht übertrieben aber ich finde es so schrecklich da und halte es keine sekunde lkänger aus.
    die sachen würde ich dann erstmal 100km entfernt hinbringen, wo ich dann und momentan die nächste zeit verbringe.

    nein, ich wüsste niemanden, der mir dabei helfen würde. meine eltern wohnen zu weit weg, ebenso andere verwandte. und in der stadt hab ich sonst eigentlich kaum kontakte, sonst nur noch seltenst zu meinem exfreund.

    was kostet denn so eine transportermiete?
    für einen tag?

    geld geb ich zwar ungern aus, aber wenns nich anders geht,...
     
    #5
    tedeloina, 28 Juni 2009
  6. Grottenolmin
    Benutzer gesperrt
    313
    0
    1
    nicht angegeben
    Ein Transporter für einen Tag kostet nicht die Welt.

    Ansonsten musst du ja auch nicht unbedingt deine Wohnung so kündigen, dass du den ganzen Umzug an einem Tag machen musst. Ich weiß ja nicht, wo du hinziehst, aber ggf. wird ja die neue Wohnung schon ein paar Tage früher frei und du musst nicht ALLES an einem Tag machen.

    Hast du denn viele Möbel, die du abbauen und transportieren musst?
     
    #6
    Grottenolmin, 28 Juni 2009
  7. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Das frag ich mich auch... zumindest sind doch einige Möbel vorhanden und ich kann mir nur schwer vorstelle wie man mehr als "ein Brett" im Zug transportieren kann - und dann noch alleine...:ratlos:
     
    #7
    brainforce, 28 Juni 2009
  8. tedeloina
    Gast
    0
    das sind alles dinge, die man mehr oder weniger schlecht transportieren kann - es geht, wenn es muss, hat auf dem Hinweg ja auch geklappt!!!!! :wuerg:

    dementsprechend müsste ich dann öfter hin un her :wuerg:

    naja, viel ist es nicht, ich denk ich würd am liebsten auch das meiste einfach wegschmeißen, aber auch wenn ich so kündige, dass ich wochenlang zeit habe, ich find diesen BERG der da vor mir liegt so groß, das schaff ich einfahc nicht!!! :wuerg:
     
    #8
    tedeloina, 28 Juni 2009
  9. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Andere schaffen es doch auch alleine umzuziehen, warum findest du das jetzt soooo schlimm? :ratlos: Klar isses nervig und n Haufen Arbeit, aber das wird dir wohl keiner abnehmen. Setz halt ne Anzeige in die Zeitung, es gibt immer ein paar Schüler die einem fürn paar € beim Tragen helfen.
     
    #9
    Asti, 28 Juni 2009
  10. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    hmm irgendwie hast du schon eine sehr seltsame Vorgehensweise...:ratlos: ich mein klar ist ein Umzug beschwerlich und mit Ärger verbunden - aber man kann es auch übertreiben...

    Ansonsten frag deinen Mann - lt. Status bist du ja verheiratet.:ratlos:
     
    #10
    brainforce, 28 Juni 2009
  11. Grottenolmin
    Benutzer gesperrt
    313
    0
    1
    nicht angegeben
    Irgendwie versteh ich das alles nicht so ganz. :schuechte

    Du willst aus der Stadt weg, hast du denn gar nichts in Richtung Studium/Ausbildung/Job? Normalerweise kann man doch nicht "einfach so" wegziehen.

    Und wo ziehst du hin? In eine neue Wohnung? Hast du die schon, oder musst du sie erst suchen? Oder zu Freunden/Bekannten? ("wo hinbringen" klang irgendwie nicht nach neuer Wohnung, sondern eher nach Unterschlupf für begrenzte Zeit...) Wenn ja, können die dir nicht helfen?

    Wenn du viele Sachen gerne wegwerfen möchtest, was hindert dich daran? Für Klamotten gibt's eine Altkleidersammlung, bei Möbeln könntest du mal in einem Sozialkaufhaus anrufen, wenn's das in deiner Gegend gibt, die holen Möbel, die nicht mehr gebraucht werden, umsonst ab und verkaufen sie weiter, sofern sie noch in Ordnung sind.

    Einen ganzen Hausstand bei 100km Strecke im Regionalzug zu transportieren, halte ich nicht für optimal. Kleinkram vielleicht, einen Koffer mit Klamotten, okay, aber Kartons mit Büchern oder gar ganze Möbelstücke? Da ist es doch viel einfacher (und vermutlich sogar günstiger, wenn du nicht grade kostenlos Zug fahren kannst), einfach mal einen Transporter zu mieten für einen Tag und alles in einem Rutsch zu transportieren.

    Wie viele Sachen hast du denn, wie hast du jetzt gewohnt? Hast du eine Wohnung für dich alleine, wenn ja wie groß ist sie? Oder ist es "nur" ein WG-Zimmer, das leergemacht werden muss?
     
    #11
    Grottenolmin, 28 Juni 2009
  12. tedeloina
    Gast
    0
    nein, ich bin nicht verheiratet - der status ist nicht aktuell!!!!

    ja, ich kann hier einfach so weg, weil das studium, was ich hier angefangen hab gleich wieder beende! ich kanna lso einfach so weg und muss mir dann für etwas längerfristig dann nur überlegen, wo cih hinziehen kann.

    naja, da wo ich die sachen hinbringe, das ist schon mehr ein unterschlupf. da kenn ich auhc ein paar, die wohnen aber wie gesagt 100km weit weg ud können mir nicht helfen, haben sie bisher auch nicht so wirklich getan.
    ja, das bahnfahren wäre umsonst!#

    ich möchte die sachen nicht wegwerfen. aber vieleicht befreit das wegwerfen ja? und wenn erleichtert es die abreise...

    alos ich liste mal auf:
    es sind
    3 gästematratzen (diese die man so zusammenklappen kann) leider saublöd zu tragen, da tragegriffe kaputt
    2 kleiderschränke zum zusammenklappen
    2 regale zum klappen
    3 koffer
    2 stühle
    minitisch

    und haufenweise klamotten und bücher, unikram etc.


    wie ist das mit der kündigung wenn die wohnung shcneller weggeht kann ich früher raus (wurde mir gesagt), aber was schreibe ich in die kündigung rein? schreibe ich schnellstmöglich ausziehen?
     
    #12
    tedeloina, 28 Juni 2009
  13. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    irgendwie schreibst du ziemlich wirr und jeder Post von dir wirft neue Fragen auf...:ratlos:

    Du hast also ein Studium angefangen, willst es nun nach kurzer Zeit beenden und ohne Plan B "irgendwo" hinziehen...:ratlos:
     
    #13
    brainforce, 28 Juni 2009
  14. tedeloina
    Gast
    0

    ja, so in etwa. ich halte das in dieser stadt, wo ich die wohnung habe einfach nicht aus! das weiß ich definitiv, es geht einfach nicht! und ich muss da so schnell wie möglich raus!
     
    #14
    tedeloina, 28 Juni 2009
  15. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    sorry da kann ich echt nur noch mit dem Kopf schütteln - du hast keinerlei Plan, wirfst dein Studium nach kurzer Zeit ohne Alternative hin und bekommst zusätzlich nichtmal einen Umzug geregelt der aus nicht nachvollziehbaren Gründen geschieht...:ratlos: :kopfschue

    Sorry aber das kann ich persönlich nicht gutheißen...
     
    #15
    brainforce, 28 Juni 2009
  16. Grottenolmin
    Benutzer gesperrt
    313
    0
    1
    nicht angegeben
    Warum denn nicht, was ist da so schlimm?

    Ich halte es nicht für sinnvoll, von jetzt auf nachher "irgendwohin" umzuziehen, ohne irgendeine Ahnung zu haben, was du überhaupt da machen willst bzw. wo du hinwillst. :ratlos:

    Wie wär's, wenn du dir erstmal überlegst, was du statt deines Studiums machen willst und wo das sein soll, und dann, wenn du was Neues hast, DORTHIN ziehst in einem richtigen Umzug und nicht in so einer merkwürdigen Nacht-und-Nebel-Aktion?
     
    #16
    Grottenolmin, 28 Juni 2009
  17. tedeloina
    Gast
    0
    was ist denn daran nicht nachvollziehbar? vielleicht kann ichs dir genauer erklären? bzw es versuchen.

    was sollte ich denn deiner menung nach tun?

    @grottenolm:
    naja, das mit dem umzug will ich ehrlich gesagt sp schnell wie möglich über die Bühne kriegen. als ich da ingezogen bin, hab ich mich von anfang an extrem unwohl gefühlt, keinen richtigen anschluss gefunden und das studium ist nichts für mich. die alternativen studienfächer in der stadt sind nicht so das wahre für mich. wohin ich ziehe entscheidet sich allerdings auch erst ein bisschen später und dann stört wieder die kündigungsfrist für die wohnung, die ich dann ja doppelt bezahlen musste. zudem ist die mometnane wohnung auch viel zu teuer eigentlich und deswegen wollte ich sowieso so schnell wie möglich weg.
     
    #17
    tedeloina, 28 Juni 2009
  18. glashaus
    Gast
    0
    Die günstigste und schnellste Möglichkeit wird sein, sich für einen Tag 'nen Sprinter zu mieten und das Zeug in einem Rutsch rüberzufahren.
     
    #18
    glashaus, 28 Juni 2009
  19. Grottenolmin
    Benutzer gesperrt
    313
    0
    1
    nicht angegeben
    Na ja, dein Studium war das falsche und du hast nicht richtig Anschluss gefunden, okay. Das ist nicht toll, aber doch auch nicht SO dramatisch, dass du jetzt sofort und Hals über Kopf abreisen und umziehen müsstest.

    Du klingst nicht wirklich, als hättest du das so richtig durchdacht... du musst doch irgendeine Vorstellung haben, wann, wie und vor allem wo es weitergehen soll.

    Wenn du jetzt z.B. schon weißt, dass du meinetwegen ab Oktober woanders studieren wirst, kannst du doch deine Wohnung jetzt schon zu Ende Spetember kündigen (3 Monate Kündigungsfrist hat man in der Regel, das könnte gerade noch so reichen). Dann hast du 3 Monate Zeit, dir zu überlegen wo du hinwillst und dir dort eine neue Wohnung suchen, ggf. findest du auch schon früher einen Nachmieter, mit dem der Vermieter einverstanden ist, und kannst schon früher ausziehen. Und du sparst dir diesen total chaotischen Umzug (zumal du dann ja in ein paar Wochen oder Monaten nur WIEDER umziehen müsstest!).
     
    #19
    Grottenolmin, 28 Juni 2009
  20. User 42447
    User 42447 (31)
    Meistens hier zu finden
    583
    128
    206
    nicht angegeben
    Dort, wo du jetzt momentan unterkommst..wenn ich das richtig verstanden hab....da wohnst du doch sicher bei einer person oder so? Kann dir diese person nicht helfen?

    Das zeug was du da alles hast, ist ja nun wirklich nicht grade sperrig..alles falt- und zusammenklappbar....da könnte man doch echt mit auto umziehen?
     
    #20
    User 42447, 28 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - angst davor wohnung
Pinklady789
Kummerkasten Forum
26 März 2016
61 Antworten
Madeleinchen
Kummerkasten Forum
9 Mai 2013
23 Antworten
Shiny Flame
Kummerkasten Forum
8 Oktober 2009
14 Antworten
Test