Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst davor, zu zudringlich zu sein

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Analytiker, 10 August 2009.

  1. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    103
    8
    Single
    Bei den letzten paar Frauen, bei denen ich versucht habe, Kontakt aufzubauen, hatte ich im Nachhinein immer den Eindruck, ich wäre zu aufdringlich gewesen. Wir standen übers Internet (genauer gesagt über ein Community-Portal) in Kontakt und immer, wenn mir eine Frau eine Nachricht geschrieben hatte, habe ich im Laufe der nächsten 24 Stunden darauf reagiert, in der Hoffnung das Gespräch am Laufen zu halten.

    Jetzt ist es so, dass ich in meiner Freizeitgruppe in der letzten Zeit (ich kenne sie eigentlich ein halbes Jahr) hin und wieder gesprochen habe und wir verstehen uns eigentlich richtig gut. Im Gegensatz zu der Frau, in die ich unglücklich verliebt bin, geht sie teilweise selbst auf mich zu und beginnt ein Gespräch, hat mich auch gefragt, ob ich mit der Gruppe ins Kino will und bot auch an, mich in einer Fahrgemeinschaft zu einer Party mitzunehmen. Ich denke also, sie findet mich etwas sympathisch.

    Gestern hat sie ihr Profilbild im Community-Portal erneuert und ich finde das Bild klasse (also jetzt nicht nur wegen ihr, das Motiv ist sehr gut, das Bild sieht echt professionell aus). Einen entsprechenden Kommentar habe ich ihr auch geschrieben und bekam recht schnell eine dankende Antwort zurück, mit der Frage, ob es mir gut gehe und Grüßen aus ihrem Urlaubsort (sie ist 2 Wochen unterwegs).

    Jetzt weiß ich nicht, ob diese "Ich hoffe es geht dir gut?"-Frage rhetorisch betrachten und ignorieren soll (wir haben uns ja erst letzte Woche gesehen), oder soll ich mich (wie ich es am liebsten machen würde), dafür bedanken und ihr einen schönen Urlaub wünschen?

    Ich habe irgendwie den Eindruck, sie findet mich unter anderem auch deswegen sympathisch, weil ich mich nicht gleich auf sie stürze und bisher eher einen uninteressierten Eindruck gemacht habe. Was, wenn sie meine Antwort nervt?

    Keine Ahnung, ob ich mich verständlich ausdrücke, ich fühle mich momentan extrem unsicher in solchen Dingen und Nuancen.
     
    #1
    Analytiker, 10 August 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich würde eine Woche mit der Antwort warten, dann kannst du ein bisschen erzählen, was du gemacht hast, sie fragen, was sie im Urlaub bisher erlebt hat, ihr einen schönen Resturlaub wünschen. Außerdem rechnet sie bis dahin nicht mehr mit einer Antwort und freut sich sicher doppelt.
     
    #2
    xoxo, 10 August 2009
  3. User 85539
    User 85539 (33)
    Meistens hier zu finden
    815
    128
    97
    vergeben und glücklich
    ich würde mir da nicht so viel Gedanken drüber machen und einfach zurück schreiben, wenn mir danach ist...
     
    #3
    User 85539, 10 August 2009
  4. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Analytiker die vierundzwanzigste. :grin:

    Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen oder nur das zu wiederholen, was auch viele viele andere schon zu dir gesagt haben. Aber ich mache es trotzdem mal, vielleicht riskierst du es ja einfach mal bei einer deiner 28 Frauen die du im Durchschnitt pro Monat gut findest. :zwinker:

    Ob du zu anhänglich bist (ich habe dein zudringlich mal mit anhänglich ersetzt), das weiß ich nicht. Ein einfaches reagieren in 24h finde ich nicht anhänglich, in Zeiten des Internets finde ich das ganz normal. Dein zudringlich oder anhänglich interpretiere ich allerdings vielleicht auch anders als du selbst. Was sicherlich einige Frauen stört ist, wenn du quasi jede Chance mit ihr zu sprechen nutzen möchtest (gerade bei Online-Dingen, also sofort anschreiben, sobald sie in ICQ online kommt... beleidigt sein, wenn sie eine Nachricht bei StudiVZ nicht sofort beantwortet, etc.).
    In diesem speziellen Fall seh ich da allerdings noch nichts, was in die Richtung geht. Du hast ihr ein Kompliment gemacht, sie hat sich bedankt und hat etwas Online-Smalltalk angefangen. Wenn sie jetzt schon genervt wäre, weil du auf eine Frage von ihr antwortest, dann kannst du die Frau gleich abhaken.

    Ansonsten der gleiche Rat wie immer: Geh etwas aggressiver ran. Du willst nicht nur der Kerl zum Labern sein, sondern von der Frau auch als sexuelles Wesen wahr genommen werden!
     
    #4
    Subway, 10 August 2009
  5. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Ah...der Herr aller Zweifler meldet sich mit einem neuen Thread.

    Darf ich dir mal eine persönliche Frage stellen? Liest du dir eigentlich durch, was wir dir zu deinen Threads schreiben? Irgendwie habe ich das Gefühl, du nimmst rein gar nichts für dich mit/an, das dir nur ansatzweise helfen kann.
    Immer wieder dieselbe Problematik, immer die gleichen Fragen...

    Nett erscheint mir ja deine mittlerweile festgefahrene Einstellung, dass sich die Mehrzahl der Männer wie die Geier auf die Frauen stürzen und sie plump anbaggern und anblubben...klar, ist ja auch bequem, sich das einzureden, weil man dann nichts an sich ändern muss, weil nur der "brav-sympathische" Typ wirklich gefragt ist.

    Es ist doch völlig egal, ob diese Frau ggf. nur etwas Rhetorisches von sich gegeben hat...schreib ihr etwas Nettes und Witziges zurück (und nicht langweilig, bieder oder nichtssagend) und dann lass dich ganz einfach überraschen.
    Mensch, dein Problem ist doch, dass du jede nur einigermaßen interessante Frau als potentielle Kandidatin für das Ende deines Single-Lebens ansiehst...dafür tust du aber zu wenig und beschäftigst dich viel zu viel mit theoretischen Dingen, die dich scheinbar nicht motivieren, sondern weiter verunsichern und verzetteln lassen.

    Ich schlage dir vor, dass du dich für einen Flirtkurs anmeldest...denke, da bist du gut aufgehoben und lernst vielleicht etwas.
     
    #5
    munich-lion, 10 August 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. pelendur
    Öfters im Forum
    265
    53
    27
    nicht angegeben
    Dazu kann ich eigentlich nicht mehr hinzufuegen, denn es stimmt ja auch. Ausser, dass ich mir wuensche es wuerde an deinem Gehirn einen Aus-Schalter geben. Du darfst wirklich nicht so viel darueber nachdenken. Entweder sie mag es oder nicht. Im Endeffekt was ist schon an einer Nachricht schlimm. Wenn dir danach ist, dann mach es!

    Off-Topic:
    Irgendwie kann man den Threadtitel auch als allgemeine Ansage auf die ganzen Threads sehen.
     
    #6
    pelendur, 10 August 2009
  7. AquAticO
    AquAticO (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    42
    31
    0
    Single
    Off-Topic:
    Hab den Threadtitel gesehen und wusste, von wem er ist... Sagt das nicht alles? ^^
     
    #7
    AquAticO, 10 August 2009
  8. glashaus
    Gast
    0
    Sag mal, wäre eigentlich Speed-Dating oder sowas unkonventionelles mal was für dich? Ich denke bei dir immer du müsstest einfach mal den Stock ausm Arsch nehmen und was starten, dann findet sich schon eine Frau, und vielleicht eine, die nicht eine von vielen für dich ist.
    Gerade diese Internetkontakterei erscheint mir so, als wenn sie dir immer unglaublich viele Fragen aufwirft, jede Woche liest man hier "soll ich jetzt antworten, oder ist das jetzt zu aufdringlich" blabla. Antworte doch einfach, wenn du antworten möchtest. Wenn nicht, dann nicht! Ist doch alles okay, ist doch alles "du"!
    Mal ehrlich, wer will denn mit einem Mann zusammensein, der so arg unspontan ist und womöglich noch Nostradamus und den chinesischen Tierkadaverkalender befragt, wann der richtige Zeitpunkt ist, um anzurufen.
     
    #8
    glashaus, 10 August 2009
  9. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    Mein Problem ist, dass ich Angst habe, dass ich einen Defekt habe, etwas das verhindert, dass ich eine Partnerin finde, weil ich einfach in mir drin anders bin als die anderen Menschen. Und diesen Defekt versuche ich ständig zu ergründen, was ich falsch mache und wie ich diese Fehler abstellen kann.
    Und ja, deswegen bin ich in Therapie.
     
    #9
    Analytiker, 10 August 2009
  10. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.055
    nicht angegeben
    Hört sich jetzt blöd an, aber versuch doch erst mal den Gedanken abzustellen, dass du unbedingt eine Partnerin brauchst. Dann verschwindet hoffentlich diese Angst. Und wenn du dann ungezwungener deine Freizeit mit anderen Leuten verbringst, ergibt sich vielleicht etwas. Du musst doch zuerst mal mit dir ins Reine kommen, bevor du dich auf andere konzentrierst.
     
    #10
    User 91095, 10 August 2009
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Du bist unsicher. Wie viele andere Menschen auch. Das ist aber kein außergewöhnlicher "Defekt", Du bist nicht anders als alle anderen, sondern Unsicherheit ist eine gar nicht mal so seltene Eigenschaft, an der Du arbeiten kannst.

    Weniger denken, weniger grübeln, weniger analysieren, mehr leben, mehr handeln.
     
    #11
    User 20976, 10 August 2009
  12. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Warum versuchst du dann nicht einfach mal das hier umzusetzen, was dir fast alle einheitlich sagen? Es ist ja ok, wenn man am Anfang ein paar Tipps und HowTos möchte, doch benutzen und beherzigen musst du sie halt alleine.
     
    #12
    Subway, 10 August 2009
  13. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    Mit 32 habe ich nur das Problem, dass ich glaube etwas verpasst zu haben. Wenn ich noch 22 wäre, hätte ich nicht so eine Torschlusspanik. Und dagegen ist nur schwer anzukommen.

    Ich versuche ja Tipps umzusetzen, habe den Zettel abgegeben, etc. Aber das sind alles sehr schwere Schritte für mich.
     
    #13
    Analytiker, 10 August 2009
  14. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.055
    nicht angegeben
    Nun ja, so ist es aber nun mal und das kannst du auch nicht mehr ändern. Du hast eben einige Jahre so verbracht, wie du eigentlich nicht wolltest. Das ist jetzt vorbei. Du hast deine Phobie behandelt, du arbeitest an dir und an deinen Schwächen, hast guten und regen Kontakt zu anderen Leuten, hast Freunde und kannst mit anderen Menschen (solange du nichts von ihnen willst) gut umgehen. Das ist doch schon mal sehr, sehr viel und kann durchaus auch erfüllend sein. Schau halt, dass du eine positive Einstellung gegenüber dir selbst und deinem Leben hast. Versuche, weniger verbissen an das ganze heranzugehen und dich mehr über deine Erfolge zu freuen :smile2: Vielleicht tust du das eh, aber in deinen Threads hier liest sich alles nur wie Panik, Verbissenheit und Verbitterung. Und das schon, bevor irgendwas überhaupt passiert ist (-> "schluck", etc.).
     
    #14
    User 91095, 10 August 2009
  15. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Ach der Analytiker - Manchmal habe ich regelrecht das Gefühl, du suchst nur so Gründe um nicht in Kontakt mit Menschen treten zu müssen. Das kann ich auch nachvollziehen, bei mir ist das nicht so schlimm wie bei dir, aber ziemlich schüchtern war ich früher auch. Meiner Meinung nach gibt es drei Sachen, die du beachten solltest:
    1. Trotzdem machen! Es hilft alles nichts, um Ängste zu überwinden muss man einfach trotzdem machen. Und du hast eben Angst vor sozialen Kontakten. Also such sie!
    2. deine Erwartungen klein halten. (Das ist übrigens die einzige Methode wie ich überhaupt je zu Beziehungen gekommen bin - wenn ich jemand Interessantes treffe, versuche ich mich abzulenken und sag mir Sachen wie "Das ist ja jetzt nur eine E-Mail/eine Einladung zum Essen/Sex/... , also keine große Sache" - klappt bei mir ganz gut!) Gerade bei dir: du sollst eine Frau auf ein Getränk einladen, nicht sie heiraten!!!
    3. Nicht überdenken! Mach einfach mal OHNE dir vorher alle Eventualitäten zu überlegen. Wenn dir jemand gefällt, dann frag sie ohne dass du dafür drei Monate detaillierte Planungen machst. Wenn es dann nicht klappt ist die Enttäuschung auch nicht so groß!
     
    #15
    Zantedeschia, 10 August 2009
  16. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Das schlimme dabei ist.... Du suchst hier mach Ratschlägen, nach Ideen was Du machen kannst um an eine Frau zu kommen.
    Das ist im Prinzip ja auch ok, wenn man "einmalig" unsicher ist. Aber bei Dir ist das ein Dauerzustand. Und selbst wenn Du das alles umsetzen würdest, was man Dir rät, dann wärst das doch nicht mehr DU!
    Dann müssten wir Dir jeden Schritt vorkauen und das wäre doch nicht sehr spontan :zwinker:

    Du bist ein Denker, ein Analytiker.... und Du suchst auch eine Frau, die Dir da auf der Ebene entgegenkommt.

    Such den realen Kontakt mit anderen Frauen, aber bleib dabei wie Du bist. Wenn Du unsicher bist, dann bist Du das eben. Wenn Du bei einer Einladung zu einem Date stotterst, dann mach das eben. Deswegen reisst Dir keine Frau den Kopf ab. Wenn Du rot wirst - na und???
    Ich denke Frauen, die Du suchst, stehen sowieso nicht auf Machos :zwinker:

    Schreib Dir meinetwegen kleine Merkzettel, was Du sagen möchtest (aber bitte nicht ablesen, wenn Du jemanden einladen willst :grin:).

    Alles in allem... Du bist nicht "Defekt" - Du bist nur unsicher.

    Such Dir am besten einen Mann aus Deinem Bekanntenkreis, mit dem Du mal weggehst. Jemanden, der offen ist und viele Leute kennt. Versuch Dich im Smalltalk auch mit Leuten, die Dir unbekannt sind.

    Ich weiss jetzt nicht mehr alles von Dir.... aber hattest Du schonmal eine Freundin?
     
    #16
    User 67627, 10 August 2009
  17. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    Bis vor 8 Monaten hatte ich mich noch nicht mal privat außerhalb von Studium/Beruf unter 4 Augen mit einer Frau unterhalten.

    Das kranke ist, ich habe NULL Probleme damit, mit fremden Leuten ins Gespräch zu kommen. Diese bedeuten mir nichts, es ist mir völlig egal, was sie von mir halten. Bei einer attraktiven Frau sieht es komplett anders aus. Hier fühle ich mich minderwertig, unwürdig, gehemmt und belächelt/bemitleidet.
     
    #17
    Analytiker, 10 August 2009
  18. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Aber wie können wir dir die Angst nehmen, wenn es scheinbar nicht mal dein Therapeut schafft?
    Der muss doch wissen, was zu tun ist und wie weit du bereits bisher gekommen bist.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 16:48 -----------

    Dann versuche erst einmal, bei weniger attraktiven Frauen ins Gespräch zu kommen, so dass du gewisse Sicherheit erlangst.
    Und wehe du fängst wieder damit an, dass sie es ja missverstehen, dich für einen geilen Bock halten oder du ihr vielleicht falsche Hoffnungen machen könntest.
     
    #18
    munich-lion, 10 August 2009
  19. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    Es geht mir nicht darum, dass ihr mir die Angst nehmt, ich verstehe blos viele Dinge nicht, wie man sich sozial verhält. Ich befürchte ständig, dass so etwas wie ein Anschreiben im Internet ein böser Fehler ist, den ich auf Grund mangelnder Erfahrung nicht erkenne, auch später nicht erkenne und immer und immer wieder mache.

    Ich denke, ich habe in meiner Therapie große Fortschritte gemacht, aber ich fühle mich immer noch ziemlich hilflos in vielen Situationen.

    Mit Frauen, für die ich kein Interesse habe, kann ich auch völlig problemlos umgehen, mittlerweile. Sobald ich mir aber mehr erwünsche, kommt die absolute Blockade. Und es hilft auch nichts, wenn ich mir versuche einzureden, nicht mehr bei der Frau zu wollen, denn wenn das gelingt, dann will ich auch nichts von der Frau und die könnte sich breitbeinig vor mich hinlegen und ich würde nichts tun.

    Ich wurde in den 10 Jahren vorher ein oder zwei mal von Frauen angeflirtet. Und es kam von meiner Seite aus nichts zurück, weil mein Gehirn einfach nicht in einem Modus gearbeitet hat, in dem es solche Signale verarbeiten konnte. Ich habe es ignoriert und erst Wochen später kapiert.
     
    #19
    Analytiker, 10 August 2009
  20. glashaus
    Gast
    0
    Die Sache ist die: Soziales Verhalten wirst du nicht durch Anleitung hier im Forum lernen, jedenfalls nicht bis zur Perfektion. Du musst deine Angst vor "Fehlern" ablegen, das ist ganz normal, aus denen lernt man und "verbessert" sich bzw. ändert sich.
    Trial and Error ist das Prinzip...
     
    #20
    glashaus, 10 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst davor zudringlich
schneeeule
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 April 2016
35 Antworten
schuichi
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 März 2016
4 Antworten
vroniii_1997
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 November 2014
9 Antworten