Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst den richtigen zu verlieren...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kleene nana, 26 Januar 2006.

  1. kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    680
    101
    0
    Es ist kompliziert
    hallo ihr!!
    ich hätt da ma so ne frage und zwar:
    habt ihr auch ständig so das gefühl dass man angst hat den richtigen für sich,zu verlieren???
    ich hab das in letzter zeit oft obwohl bei uns alles perfekt läuft warscheinlich weils so perfekt läuft hab mit ihm auch schon darüber gesprochen er meinte ich würde ihn nie verlieren und weil wir auch schon sicher und viel mitgemacht haben will er mich wenn wir älter sind heiraten...ok jetzt denkt ihr 15 die weiß doch gar nicht was richtige liebe ist...Doch ich weiß es mit ihm könnte ich alt werden:herz:
    aber naja bitte meldet euch mal
    lg kleene
     
    #1
    kleene nana, 26 Januar 2006
  2. r.nuwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    103
    1
    Single
    Ich glaube das Gefühl wirst du noch öfters entwickeln und unterstellen, dass du nicht weisst was Liebe ist ... wie käme ich dazu :zwinker:

    Aber ich glaube nicht, dass ihr in 2 oder sogar einem Jahr noch genauso denkt und darüber hinaus bedeutet eine Heirat (im Optimalfall), dass ihr den Rest eures Lebens zusammen bleibt - das wäre eine Zeitspanne die (hoffentlich) mehr als drei mal dein jetziges Alter ist.

    Ich denke in so einer Zeit kann und wird noch viel passieren.
     
    #2
    r.nuwieder, 26 Januar 2006
  3. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    ehrlich gesagt hatte ich solche Verlustängste bisher nicht. Ich hatte natürlich beim Nachdenken die Angst und den Hintergedanken, dass meine Beziehung aller Wahrscheinlichkeit nicht ewig halten wird, umso intensiver habe ich sie eben genossen und ge- und erlebt.

    Du bist "erst" 15, allerdings spreche ich dir nicht ab, wahre Gefühle zu empfinden. Ganz und gar nicht, vielmehr muss man dazu sagen, dass du immer noch in einer Entwicklung und einem Reifeprozess bist. Positive und Negative Erfahrungen gehören zum Heranwachsen hinzu, allerdings soll das nun keine Hiobsbotschaft sein.

    Ich denke, diese Gedanken gehören mehr oder weniger/mal stärker, mal schwächer dazu und solange du keine konrekte Angst aufgrund gegebener Umstände haben musst, deinen Partner zu verlieren, solltest du nun nur aufpassen, nicht in eine zu erdrückene Anhänglichkeit zu verfallen, sondern gemeinsam die Zeit zu genießen.
     
    #3
    User 8944, 26 Januar 2006
  4. starlight.fire
    Verbringt hier viel Zeit
    778
    103
    1
    Single
    Hey du!
    Mit 15 kann man sehr wohl schon wissen, was die wahre Liebe ist! Ich habs auch schon gewusst :herz:
    Und ich glaub, dass dieses Denken ganz normal ist. Also ab und zu Angst zu haben, den Partner zu verlieren. Du denkst einfach immer, dass es überhaupt nicht so wunderschön weitergehen kann, wie es gerade ist oder? Und so lange du das nur ab und zu denkst, ist das völlig in Ordnung. Du solltest dich halt nur nicht zu sehr reinsteigern, denn es kann für immer so wunderschön weitergehen und man kann auch mit 15 seinen Traummann schon gefunden haben und mit ihm für immer zusammen bleiben.
     
    #4
    starlight.fire, 26 Januar 2006
  5. Pitti
    Pitti (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    502
    103
    1
    vergeben und glücklich
    nanana, das kann man so nicht sagen. ich bin mit meinem freund zusammen seit ich 15 bin und wir unterhalten uns schon über die zukunft und kinder und heirat. klar, wir planen das alles nicht, es sind halt noch träume. aber wir wünschen uns beide, dass wir irgendwann heiraten werden, und das gefühl hatte ich auch schon mit 15 und es wird von tag zu tag stärker. einige finden halt ihren parnter fürs leben früher als andre.
    meine mutter hat meinen vater auch mit 17 kennengelernt. das Alter sagt gar nichts aus.
     
    #5
    Pitti, 26 Januar 2006
  6. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Dein eigenes Zitat sollte schon die Antort zu Deinem Problem liefern:zwinker:
    Aber mal im Ernst. Das Gefühl, den Richtigen eines Tages zu verlieren, hat wohl jeder von uns einmal. Ich unterstelle Dir jetzt nicht, dass Du keine Ahnung von Liebe hast. Aber wenn Du noch nicht viele oder keine Beziehung vorher hattest, kannst Du eigentlich keinen richtigen Vergleich stellen. Ich will damit sagen, dass Du Deinen Freund als den Richtigen empfindest, weil Du einfach dieses Gefühl hast. Aber genausogut könnte Dir jemand anders über den Weg laufen, wo noch alles besser passt.
    Aber im Moment solltest Du Deine Beziehung mit Deinem Freund geniessen und Dir nicht zuviele Sorgen um die Zukunft machen, denn im Leben kommt eh meist alles anders als man denkt.
    Also zerbrich Dir nicht zuviel den Kopf darüber:zwinker:
     
    #6
    User 48403, 26 Januar 2006
  7. kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    680
    101
    0
    Es ist kompliziert
    erstmal danke an alle:zwinker:
    ich denke auch das bei jeder Beziehung die liebe stark sein kann oder auch nicht bei uns ist sie sehr eng und irgendwie gibts mir auch dieses gefühl zum heiraten(wobei ich nicht sage dass ich sofort heiraten werde wenn ich 18 bin :tongue: das wäre in der tat für mich noch was zu früh abwarten und weitersehn aber ich wollte nur mal wissen wies bei euch so aussieht weil die angst bei mir halt auch teilweise begründet ist da ich schonmal jmd verloren habe(der mich betrogen hat)bei dem ich mir zwar nicht 100% sondern 50% sicher war naja egal aber ich hab vllt deshalb schiss meinen schatz zu verlkieren wobei ich ihm das auch nicht unterstellen will,dass er fremdgehen würde dazu liebt er mich zu sehr das sagen all meine und seine freunde und er könnte es mir nicht antun weil er auch weiß was ich für ne vergangenheit hatte mit familie freunde und und und und ich ihm mein ganzes beschissenes leben anfvertraut hab...:flennen: bevor er kam wars beschissen:zwinker:
     
    #7
    kleene nana, 26 Januar 2006
  8. Pitti
    Pitti (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    502
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ha, ich glaub ich hab das problem entdeckt:engel: . jedenfalls war ich mal in einer ähnlichen situation: es gab mal ne zeit, in der alles scheiße gelaufen ist und jeder, wo ich dachte, er sei mein freund, mich belogen und hintergangen hat. mein freund war der einzige, mit dem ich über alles reden konnte. es gab wirklich niemanden anderen. zu diesem zeitpunkt hatte ich sehr starke verlustängste und hab gedacht bald wird er mich auch noch verlassen, weil er halt der einzige in meinem leben war.
    ich denke mal du konzentrierst dich grad zu stark auf deinen freund und alleine der gedanke ihn zu verlieren lässt diese gefühle in dir wirken. hast du denn freunde mit denen du auch über deine probleme reden kannst und nicht nur deinen freund?
     
    #8
    Pitti, 26 Januar 2006
  9. kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    680
    101
    0
    Es ist kompliziert
    ja hab sogar viele freunde nur nen paar vertrau ich was an.ich denke einfach das es auch daher kommt weil man schon soviele wichtigen personen verloren hat ihn auch noch zu verlieren ich zerbrech mir den kopf obwohls nicht hilft:zwinker:
     
    #9
    kleene nana, 26 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst richtigen verlieren
Boy96
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Februar 2016
2 Antworten
Kugyotenshi
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 März 2014
5 Antworten
mandarine1818
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 November 2012
9 Antworten
Test