Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

angst etwas zu verpassen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von K!tty, 14 Mai 2008.

  1. K!tty
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    103
    10
    Verliebt
    hey ihr!

    mal ne allgemeine frage, als ihr beziehungen eingegangen seid, habt ihr euch da eigtl mal gedanken gemacht etwas "zu verpassen"? ich kanns nicht genau erklären, ich bin in der situation, fast ne Beziehung zu nem tollen menschen einzugehen..allerdings wohnt er mit zug anderthalb stunden weg..ist aber eigtl kein problem, man muss ja kompromisse eingehen und es ist nicht teuer für mich, dorthin zu kommen..

    aber irgendwie kämpfe ich die ganze zeit schon mit dem gedanken,etwas zu verpassen! hier in meiner nähe, ich kenn so viele nette kerle,aber ich mag IHN ja soo sehr! mhh schwer zu erklären halt..

    kennt ihr das? angst etwas zu verpassen wenn ihr ne beziehung eingeht,bezogen auf männder und neue bekanntschaften?
     
    #1
    K!tty, 14 Mai 2008
  2. Bliss
    Verbringt hier viel Zeit
    433
    103
    7
    nicht angegeben
    Hi, das kenne ich nur dann wenn mir der Mann nicht viel bedeutet und somit ersetzbar ist ........ aber mit so jemanden gehe ich auch keine Beziehung ein.

    Vielleicht ein Zeichen, dass du noch nicht soweit bist?
     
    #2
    Bliss, 14 Mai 2008
  3. ZoeWaldorf
    ZoeWaldorf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm,kenne ich eigentlich nicht,denn wenn ich ja kurz davor bin eine Bezihung einzugehen,bin ich ja verliebt und da interessieren mich andere dann nicht.
    Und mir scheint,wenn du dir jetzt schon darüber Gedanken machst,was du verpassen könntest,nur weil du eine Beziehung dann hast,scheinst du nich richtig verleibt zu sein,oder?
    Du magst ihn,aber jemanden mögen,auch vielleicht mehr als andere männer,reicht ja nicht für eine beziehung aus.
     
    #3
    ZoeWaldorf, 14 Mai 2008
  4. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich kenn das auch nicht. Etwas zu verpassen würde für mich bedeuten mit jedem Kerl was zu haben oder jeden Kerl auszuprobieren. Und das will ich nicht. Also verpasse ich auch nichts.

    Wenn du allerdings diesen Gedanken hegst bist du vielleicht noch nicht bereit für eine Beziehung.
     
    #4
    capricorn84, 14 Mai 2008
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Nö kenn ich gar nicht. :ratlos:
     
    #5
    krava, 14 Mai 2008
  6. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Kenn ich nicht wirklich, ich bin aber gern mal von Zuhause weg.
     
    #6
    Kiya_17, 14 Mai 2008
  7. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Angst was zu verpassen... Gier, zu leben, zu erleben, viel zu erleben, mich mit jeder Faser meines Körpers lebendig zu fühlen...

    Und ob ich das kenne!

    Aber meine Biographie ist trotz langer, stabiler Beziehungen darin (bin also keineswegs unfähig zum Führen einer solchen!) auch immer ziemlich bunt gewesen. Ich brauche Abenteuer, Prickeln, neue Dinge, Romantik, Herzrasen. Inzwischen habe ich mir das eingestanden.

    Der Trick für mich ist inzwischen, mir das Abenteuer nicht mehr unbedingt über Männer holen zu müssen. Nachts im See schwimmen gehen kann ich auch mit einer Freundin, wenn der Mann an meiner Seite nicht willens ist, solche Dinge mit mir zu teilen. Extatisches High-Gefühl kann ich beim Tanzen mit einem unbekannten Mann erleben, ich kann auch zwei Stunden Inliner in strahlender Sonne fahren gehen.

    Na ja, und im Moment, wo ich Single bin, kann ich mir auch den Luxus gönnen, in drei Männer gleichzeitig verliebt zu sein, wenn ich das möchte. Oder in gar keinen. Whatever I want.

    Liebe Kitty, ich glaube, deine Angst davor, etwas zu verpassen, richtet sich gar nicht so sehr auf das "Ausleben" oder darauf, dass ein Kerl bei dir in der Nähe geeigneter sein könnte. Du hast einfach zu Recht Angst vor einer Fernbeziehung. Denn bei einer Fernbeziehung verliert man zwangsläufig immer ein bisschen den Kontakt zu den Freunden in der Nähe... Man kann am WE nicht mehr einfach spontan mit auf irgendwelche Parties gehen, weil man entweder nicht zu Hause oder eben nicht alleine zu Hause ist.

    Mit dieser Angst solltest du dich auseinander setzen. Es ist ein gewisses Opfer, was du da bringen müsstest, und du solltest dir wirklich überlegen, ob es dir das wert ist. Andererseits hat man in einer Fernbeziehung unter der Woche dafür meistens mehr Zeit für Freunde und Hobbies.

    Letztendlich muss man in jeder Beziehung die Balance zwischen Nähe und Distanz auszubalancieren versuchen, finde ich. Und jede Entscheidung heißt auch, dass andere Dinge dadurch nicht mehr möglich sind. Das Problem hättest du auch mit einem Freund in der Nähe.

    Und macht Zugfahren nicht manchmal auch einfach Spaß?
     
    #7
    Shiny Flame, 14 Mai 2008
  8. Insolvenz
    Insolvenz (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, diese Erfahrung kann ich leider nicht teilen. Als ich kurz davor stand eine Beziehung einzugehen, war ich davon voll und ganz überzeugt.
    Du sollstest davon überzeugt sein, dass was du auch immer tun willst, dass absolut richtige ist. Von allem anderen kann ich nur abraten.
     
    #8
    Insolvenz, 14 Mai 2008
  9. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Nein.
    Ich bin seit 8 Jahren mit meinem ersten Freund zusammen und hatte nie Angst, was zu verpassen. Was auch?
     
    #9
    User 52655, 14 Mai 2008
  10. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    in gewisser weise kenne ich das gefühl - ich bin quasi seit ich 16 bin ununterbrochen vergeben...es war mal ne pause von 2 monaten drin, aber das ist vernachlässigbar.
    manchmal habe ich auch das gefühl was zu verpassen...in einer beziehung ist immer rücksichtnahme gefragt (ist ja auch normal), man hat eben auch seine verpflichtungen. man ist nicht so unbeschwert...manchmal vermisse ich auch das prickeln der verliebtheit in der beziehung, das mit der zeit weniger wird.
    ich kenne das gefühl gar nicht richtig single zu sein...aber es ist letztenendes immer so: das was man hat reicht nicht und das was man nicht hat will man
     
    #10
    JackyllW, 14 Mai 2008
  11. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Oh ich kenn das Gefühl nur zu gut...
     
    #11
    Subway, 14 Mai 2008
  12. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Als ich die Beziehung eingegangen bin nicht. Das finde ich auch ehrlich gesagt etwas ungewöhnlich. Man ist doch eigentlich total verliebt, hat Schmetterlinge im Bauch und will gar keinen anderen.

    Ich kenne das Gefühl nur aus späterer Zeit. Mein jetziger Mann ist auch mein erster Freund gewesen, und so nach 3 oder 4 Jahren hatte ich schon mal das Gefühl, dass ich etwas verpasst habe. Was genau kann ich gar nicht sagen: Einfach das Gefühl, man hatte nie einen anderen Partner, man weiß gar nicht, wie es ist mit einem anderen zusammen zu sein, zu reden, Spaß zu haben, auch Sex zu haben. Damals habe ich mir ganz ganz kurz überlegt, ob ich Schluss mache. Zum Glück habe ich mich dann aber darauf besonnen, dass ich ihn über alles Liebe und mir vorstellen kann mit ihm alt zu werden. Was sollen andere Männer schon haben, was ich bei ihm nicht habe...
    Wir haben darüber geredet und ihm ging es ähnlich, aber auch er wollte unsere Beziehung nicht aufs Siel setzen für ein "Abenteuer". Tja, inzwischen sind wir verheiratet und ich würde ihn gegen keinen Mann der Welt eintauschen.
    Ich glaube, dass dieses Gefühl, gerade wenn man irgendwann den ersten Freund auch heiratet, nicht so unnormal ist.
     
    #12
    Schmusekatze05, 14 Mai 2008
  13. BornToHaveFun
    0
    Diese Angst wohl weniger, denn wenn ich eine Beziehung einging, dann mit dem vollen Bewußtsein, auf was ich mich einlasse. Welche Träume, Wünsche und Hoffnungen ich damit verbinde. Welche lustvollen Momente, aber auch verantwortungsvollen Aufgaben auf mich warten. Aber immer, immer bin ich mit Haut und Haaren bei der Sache. Verpassen geht anders. :zwinker:

    Die einzige Angst, die ich habe ... nein, besser: Die einzige Forderung, die ich an mein aktuelles Handeln, Fühlen und Denken stelle ist, dass ich mit 70 zufrieden und glücklich auf das Erlebte zurückblicken kann.
     
    #13
    BornToHaveFun, 14 Mai 2008
  14. engelchen88
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ein bisschen kenn ich das..bin auch noch nie wirklich single gewesen..die längste zeit dzwischen warn etwa 1 1/2monate. klar manchmal dacht ich mir hm ich kann nie mitreden wies als single is un ob ich net was verpasst habe aber wenn ich mirs überlege: nein, denn ich kann alles machen was ich will im prinzip. ich kann auch mit freunden alleine weggehen, komplimente kriegt man von männern auch als vergebene frau^^ ....alles wodrauf ich verzichte is mit einem andern kerl rumzumachen aber für sowas wäre ich auch nicht der typ wenn ich single wäre von dem her.
    und wegen der entfernung musst du dir halt überlegen ob mit klar kommst. aber du musst dafür nicht deine freunde aufgeben das lässt sich regeln wenn man will.er kann ja auch zu dir kommen un ihr macht gemeinsam was mit deinen freunden :zwinker:
    wenn du wirklich verliebt bist sollte dich das erstmals nicht stören un ich glaub der gedanke mit dem verpassen legt sich auch je stärker deine verliebtheit für ihn wird :zwinker:
     
    #14
    engelchen88, 14 Mai 2008
  15. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Das Gefühl etwas zu verpassen hatte ich meines Erachtens nach noch nie, da ich mich solo meist sehr austobe, genug neue Bekanntschaften gemacht habe, alte vertieft usw … sodass ich mich locker auf eine Beziehung einlassen kann, ohne Sorge um andere Männer oder so.
     
    #15
    xoxo, 14 Mai 2008
  16. Luby
    Luby (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    also zu anfang einer beziehung hatte ich das noch nie. dann bin ich so verliebt, dass ich garkeinen anderen mehr will und auch keine zweifel hege. ich fuehre jetzt auch eine we-beziehung und habe von anfang an nicht gezweifelt.

    ich kenn das gefuehl auch eher, wenn man schon laenger zusammen ist. so war es bei meinem ex. wir waren 1 1/2 jahre zusammen, als es das erste mal auseinander ging, da waren wir dann ca drei monate getrennt und in der zeit hatte ich dann auch ein paar kurze, nennen wir es mal affaeren gehabt. dann waren er und ich nochmal ca. die gleiche zeit zusammen und gegen ende kam mir irgendwann das gefuehl, dass ich was verpassen wuerde. wir kamen zusammen, da war ich 16, ich habe quasi den groeßten teil meines erwachsenwerdens mit ihm verbracht und habe nie die erfahrungen machen koennen, die andere gemacht haben, sprich ausprobieren, das kribbeln am anfang einer beziehung etc pp. obwohl eine lange beziehung auch SEHR toll ist! das ist also nicht das ding. nur irgendwann kam mir der gedanke, dass ich nicht mit meinem ersten freund fuer immer zusammenbleiben moechte, eben weil ich dann etwas "verpassen" wuerde. allerdings weiß ich nicht, ob der gedanke kam, weil es bei uns eh schon so gut wie aus war und ich absolut ungluecklich war.

    ich denke mal, es lag zum groeßten teil daran, dass ich ungluecklich war. naja, dann haben wir uns auch kurz drauf getrennt und in der zeit zwischen meinem ex und meinem jetzigen freund habe ich nochmal was mit zwei oder drei kerlen gehabt, hoert sich jetzt nach megaschlampe an, ich weiß, so bin ich eigtl garnicht, aber ich hatte den drang, mich "auszutoben" und das war alles in einer sehr kurzen zeit passiert.

    ich weiß nicht, ob die gedanken jetzt bei meinem freund nochmal kommen wuerden, da ich wirklich sehr gluecklich mit ihm bin und nicht mehr das gefuehl habe, mich nochmal austoben zu muessen...

    also kurzum: am anfang einer beziehung kenne ich sowas nicht, eher nach einer laengeren zeit. vllt hast du auch einfach nur angst, eben weil ihr eine große entfernung zwischen euch habt.
     
    #16
    Luby, 14 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - angst etwas verpassen
Freya89
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Juni 2013
4 Antworten
Zokora
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Januar 2013
6 Antworten
samstag1992
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Oktober 2012
15 Antworten