Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst ihn zu verlieren

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Isabel1989, 2 März 2009.

  1. Isabel1989
    Isabel1989 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hey Leute,

    bin jetzt bald mit meinem Freund 2 Jahre zusammen, es läuft eigentlich gut, ja eigentlich. Es war noch nie so, dass wir viel gestritten haben, sind würd ich sagen ein harmonisches Paar.

    Zurzeit ist es leider anders. Da mein Freund sehr viel Stress auf der Arbeit hat, sehen wir uns wenig und wenn wir uns sehen, bin ich meist beleidigt, dass er kaum Zeit hat (ich weiß, dass es nicht richtig ist, weil er ja nichts dafür kann) und dann heule auch viel. Bin selbst von mir genervt, dass ich so nahe am Wasser gebaut bin!!

    Na ja, und wir streiten auch häufiger, weil ich einfach gereizt bin. Ich will ihn öfters bei mir haben, obwohl ich weiß, dass es momentan einfach nicht so möglich ist.

    Nun... jetzt hab ich halt diese scheiß Angst ihn zu verlieren. Er hat echt saumäßig Stress, das ist noch untertrieben und ich denk mir immer "Bin ich ihm zuviel?" Wir haben wenig Sex (wahrscheinlich wegen seinem Stress), aber ich denk mir auch wieder "Liegt's an mir? Hat er ne andere?" Damit löcher ich ihn auch ständig. Es kommt halt auch schon lange kein "Du siehst gut aus." mehr, wenn ich mich für ihn schick gemacht hab (er bemerkt es nicht mal oder er sagt einfach nichts dazu) und wenn er dann zu Frauen im TV seine Kommentare abgibt (obwohl er das bestimmt nicht böse meint), dann verletzt mich das natürlich.

    Wisst ihr, ich frag mich einfach, ob es nur an seinem Stress liegt oder an mir, dass er mich evtl. nicht mehr so sehr liebt wie am Anfang? Echt, ich hab Scheißangst ihn zu verlieren, weil er wegen meinen Eifersüchteleien genervt ist und lieber seine Ruhe will... Vielleicht will er auch eine andere? Er hat länger nicht mehr gesagt, dass er mich liebt. Sollte ich mir deswegen Gedanken machen? Und warum macht er mir keine Komplimente mehr? Ich weiß ich bin nicht die mit der perfekten Figur, aber das hat ihn noch nie sonderlich gestört und bin auch dabei sie zu ändern... Oder ist es einfach nur der Stress??? :kopfschue

    Was würdet ihr mir raten, soll ich mir Gedanken machen, weil er so ist? Ich mein, ich versuch echt für seine viele Arbeit Verständnis zu haben, aber für mich ist es halt auch nicht leicht...

    Danke!
     
    #1
    Isabel1989, 2 März 2009
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    du solltest einsehen das dein Freund nichts dafür kann das er wegen seiner Arbeit momentang weniger Zeit für dich hat!

    Du schreibst doch auch das du weißt das es wegen seiner Arbeit ist für die er nichts kann... deshalb ist es äußerst kontraproduktiv wenn du ihm (unterbewusst) für Sachen "verurteilst" für die er nichts kann!

    Würde sagen reden mit ihm über deine Sorgen aber ohne ihm Vorwürfe zu machen... vielleicht hängt nämlich genau deswegen der Haussegen bei euch ein wenig schief...
     
    #2
    brainforce, 2 März 2009
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Bereite einen ruhigen, entspannenden Abend vor (Restaurant? Saunabesuch?) und dann sprich mit ihm über deine Ängste und stelle ihm deine Fragen. Wir können doch bloß Vermutungen anstellen, warum er dir keine Komplimente mehr macht und so weiter. Nur er kennt die wahren Antworten, als sprich mit ihm.
     
    #3
    xoxo, 2 März 2009
  4. phineaaa
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    vergeben und glücklich
    hey, versteh dich total gut, mir gehts fast ähnlich zurzeit, bin nur erst ein jahr mit meinem Freund zusammen und er hat auch mega viel Arbeit zurzeit..

    Am Anfang dieser Phase hab ich ihn wirklich gestresst, ob er mich noch wirklich liebt, mir fremdgeht, mich nicht sehen will etc. und da ist dann oft ein Streit daraus geworden, weil er müde und genervt von der Arbeit war.. Und da hat mich dann auch jeder Kommentar sofort rasend und wütend gemacht..

    Mittlerweile versuche ich ihn zu unterstützen, indem ich mich nicht darüber aufrege, manchmal einfach "nur lieb" bin und ihn in Ruhe lasse.. Hat gut "geholfen", die ganze Grundstimmung bei uns ist besser.. Haben uns auch hingesetzt und über alles geredet, weil ich ihm schon gesagt habe, dass sich etwas ändern muss zwischen uns.. Mittlerweile versteht er, dass ich ihn nur mehr sehen will und seine Arbeit nicht verurteile, und ich verstehe, dass er arbeitet um zb unsere Wohnung umzubauen..

    Also, ansprechen, gegenseitiges Verständnis zeigen und dann sollte das klappen, ich bin wieder total happy :smile:
     
    #4
    phineaaa, 2 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst ihn verlieren
ThePlaya
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Mai 2016
4 Antworten
_schlaflos_
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 März 2016
3 Antworten
tim16
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Januar 2016
6 Antworten