Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst, ihn zu verlieren...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sweetypuh, 26 August 2005.

  1. sweetypuh
    Gast
    0
    Hi Leute!

    Ich habe da ein ziemlich großes Problem, was mich sehr belastet. Ich bin mit meinem Freund jetzt schon fast 1,5 Jahre zusammen. Am Anfang der Beziehung hat er mir ein für ihn sehr wichtiges Geheimnis verraten. Es war ziemlich heftig, so dass ich mit meiner besten Freundin (der ich 100% vertrauen kann) darüber reden musste. Vor etwa einem halben Jahr hab ich meinem Freund dann halt gebeichtet, dass ich mit ihr darüber geredet habe. Er hat erst ziemlich heftig reagiert, aber er konnte es irgendwo verstehen nach ein paar Tagen. Jetzt war danach auch alles wieder soweit ok.

    Ihr müsst wissen, dass ich ein kleines Alkoholproblem habe. Nicht extrem, aber am Wochenende trinke ich schon echt teilweise so viel, dass ich mich nicht unter Kontrolle habe und nicht ich selber bin. Und jetzt habe ich Angst, dass ich das Geheimnis vielleicht in diesem Zustand noch jemandem erzählt haben könnte. Ich kann mir es auf der einen Seite zwar nicht vorstellen, da ich sowas nüchtern NIE machen würde, aber ein Restrisiko bleibt. Jetzt mach ich mich mit dieser Ungewissheit halt ziemlich fertig, dass ich es vielleicht erzählt haben könnte und dadurch (wenn es dann auch noch rauskommen würde) meinen Freund sehr verletzen oder ihn im schlimmsten Falle verlieren könnte.

    Ich hab mit ihm auch gestern darüber geredet, dass ich davor Angst habe. Ich liebe ihn wirklich über alles und er mich auch. Wir haben auch schon geplant, wie wir uns unser Leben vorstellen. Es ist also keine 0815-Beziehung. Wir hoffen, dass wir für immer zusammenbleiben können.

    Er meinte, dass (falls ich es gesagt haben sollte) es nicht einfach wäre, da das Vertrauen erstmal weg wäre, er mich aber trotzdem liebt und denkt, dass er darüber weg kommen würde, weil es ja in jeder Beziehung gute und schlechte Zeiten (auch in Zukunft) geben wird.

    Aber ich weiß nicht, ob er mir das nur sagt, um mich zu beruhigen, oder er das ernst meint. Es macht mich wirklich fertig, da ich es nüchtern wirklich nie sagen würde und er mir wirklich vertrauen kann. Ich hoffe, dass ich ihn nie verletzen werde!

    Was denkt Ihr? Könntet Ihr mir verzeihen und wieder vertrauen mit der Voraussetzung, dass ich mit dem Alkohol aufhöre? Ich möchte da wirklich weg von und würde alles dafür tun, um mit ihm alt zu werden! Bitte helft mir!!!!!!

    Danke!
     
    #1
    sweetypuh, 26 August 2005
  2. david24j
    david24j (36)
    Ist noch neu hier
    571
    0
    0
    nicht angegeben
    Also ich kann dazu nur sagen, wenn du sofort mit dem Alkohol aufhören würdest (also in Maßen trinkst), dann könnte ich dir schon im Moment vertrauen.
    Aber wenn es irgendwann wirklich rauskommt, könnte ich nicht sagen, was ich tue.
    Kommt auf die Person und das wie und so weiter an, die es dann weiß.

    Du steckst da schon in der Klemme. Aber einen einfachen Weg heraus gibt es nicht.
    Auch wenn er die jetzt etwas verspricht kann er nicht wissen, wie er sich fühlen wird, wenn es dann wirklich passiert.

    So long
    David
     
    #2
    david24j, 26 August 2005
  3. Wüstensand
    Verbringt hier viel Zeit
    409
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ist schon ein schlimmes gefühl seiner freundin nichts privates erzählen zu können, aus angst, sie plaudert es vor fremden am nächsten freitag abend im besoffenen zustand aus!

    das nur mal so zugespitzt gesagt, wenn du dir wirklich ernste gedanken darüber machst und dir selbst ein so exzessives trinken bzw. verlust der selbstkontrolle zutraust, würde ich sehr in massen alkohol konsumieren - deinem freund zuliebe.

    mach dir aber keine gedanken über das was passiert ist, eine Beziehung testet sich erst, wenn man durch die kalten seiten geht - so wie die gefühle zwischen euch anscheinend stehen, kommt ihr da durch!

    zur letzten frage bekommst du von mir ein uneingeschränktes ja, ich würde dir in diesem fall vertrauen, komme was wolle
     
    #3
    Wüstensand, 26 August 2005
  4. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Mal ganz grundsätzlich: Wenn du in betrunkenem Zustand nicht mehr weißt, was du tust und sagst und dich später auch nicht mehr dran erinnerst, dann solltest du vielleicht in Zukunft die Finger vom Alkohol lassen. Und zwar KOMPLETT!

    Mag vielleicht übertrieben klingen, aber wenn du selbst schon von einem "Alkoholproblem" redest und davon, daß du das ganze nicht "unter Kontrolle" hast... dann ist es das einzig richtige, diesen Situationen komplett aus dem Weg zu gehen. Also nicht zu sagen: "Ich passe auf, daß es heute nicht zu viel wird", denn das geht eh schief, sondern ganz klar sagen: "Heute trinke ich NICHTS!". Wenn du Alkohol keinen Spaß hast, dann läuft nämlich sowieso was schief...

    Sternschnuppe

    Off-Topic:
    Wäre es vielleicht möglich, beim Antworten auf diesen Thread den Unterschied zwischen "in Maßen" und "in Massen" auch orthographisch zu berücksichtigen? :tongue: :schuechte
     
    #4
    Sternschnuppe_x, 26 August 2005
  5. kingkong1980
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    macht sie doch nicht so fertig! so könnt ihr nich helfen! sie will sich doch ändern..... also ich würde ihr noch ne chance geben...
     
    #5
    kingkong1980, 26 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst ihn verlieren
ThePlaya
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Mai 2016
4 Antworten
_schlaflos_
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 März 2016
3 Antworten
tim16
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Januar 2016
6 Antworten