Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst in der Klasse

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Fallendevil, 1 Februar 2009.

  1. Fallendevil
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    26
    0
    Single
    Hi an alle Leute hier ich habe ein Problem was die Klassengemeinschaften angeht.Ich bin von Natur aus ganz normaler Typ.Freundlich,nicht schüchtern,ganz gesprächig manchmal erzähle ich soviel dass man mir den mund nicht zuhalten kann und bin eigentlich ein fröhlicher Mensch,der aber ein Problem mit Klassengemeinschaften hat.Und zwar war es seit der 1. Klasse so dass ich in der Klasse total verplant,zurückhaltend,öde und traurig bin.Ich weiss nicht warum.Draussen bin ich ein ganz anderer Mensch aber in der Klasse gehts einfach nicht.Und in 1 Woche muss ich ein Referat halten wovor ich Angst hab.Was würdet ihr mir raten bzw was könnt ihr zu meinem Problem sagen?
     
    #1
    Fallendevil, 1 Februar 2009
  2. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    üben üben üben !

    Man wird nur gut darin vor Menschen zu sprechen wenn man es oft genug macht.
    Gibt es denn etwas in der Klasse was dich traurig machen könnte ?
     
    #2
    Pink Bunny, 1 Februar 2009
  3. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Versuch mal durch genauere Betrachtung herauszufinden wieso du dich - laut deiner Beschreibung - in der Klasse ganz anders verhälst. Im ersten Augenblick würde ich mutmaßen, dass du mit gewissen Leuten nicht klarkommst und lieber in der Masse untergehen möchtest, als dich selbstbewusst zu geben.

    Was das kommende Referat angeht, so finde ich das das oben geschilderte Problem ein völlig anderes als dieses ist. Es sind zwei Paar Schuhe. Es ist "einfacher" mangelndes Selbstbewusstsein in einem Fachreferat zu kompensieren als im normalen Gespräch mit Klassenmitgliedern. Bereite dich vor, strukturiere deinen Vortrag auch so, dass du keine Probleme hast und dich verzettelst. Mir hilft es immer, einzelne Stichworte zu lesen und dann frei vor der Klasse zu stehen und zu versuchen alles aus dem Stehgreif zu erzählen. Es ist wirklich so: Wenn du nicht ständig abließt, entspannst du dich ganz automatisch. Trage nicht zu schnell vor und atme in Momenten der Unsicherheit tief durch und warte 10 Sekunden ab! Das erscheint dir viel schlimmer als den Zuhörern. Die sind dankbar für jede Pause, um den Stoff zu verdauen. Ich habe auch oft Muffensausen vor Referaten, aber bisher war es immer unbegründet, entsprechende Vorbereitung vorrausgesetzt.
     
    #3
    Linguist, 1 Februar 2009
  4. Fallendevil
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    Single
    naja ich komme eigentlich mit allen leuten in der klasse klar blos weiss ich nicht..ich hab echt ka:ratlos:
     
    #4
    Fallendevil, 1 Februar 2009
  5. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Ich komme auch mit allen gut aus, trotzdem bin ich nicht sehr gesprächig. Es sind eben "nur" Bekannte, mit denen man sich nicht ständig unterhalten muss.
     
    #5
    Linguist, 1 Februar 2009
  6. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    naja das ist doch schonmal gut...:smile: dachte zuerst als ich den Threadtitel gelesenhab das du "gemobbt" wirst o.ä.

    Ehrlich gesagt kann ich dein Problem jetzt nicht nachvollziehen da ich nicht verstehe wo dein Problem ist:zwinker: :ratlos:

    Hast du Freundschaften innerhalb der Klasse bzw. erhoffst du sie dir von der Klassengemeinschaft?

    Warum hast du vor deinem Referat Anst? Angst vor der scheinbaren Blamage ausgelöst duch evtl. Schüchternheit?

    Sicher geht es vielen so und du bist nicht der einzige. Das ist eigentlich nichts schlimmes und ich glaube kaum das sich andere darüber lustig machen (nicht mehr in dem Alter).
     
    #6
    brainforce, 1 Februar 2009
  7. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Warum du dich in der Klasse anders verhältst als sonst, kann ich dir auch nicht sagen...

    Aber zum Thema Referat:
    Obwohl ich nie ein übermäßiges Selbstbewusstsein hatte und auch kein Alleinunterhalter bin, hatte ich noch nie ein Problem mit einem Referat.
    Warum?
    Weil ich immer gut vorbereitet war und mir sicher war, dass ich Ahnung von meinem Thema habe. - Ich wussste, dass ich auch auf Fragen der Zuhörer eine Antwort parat haben werde, weil ich immer deutlich mehr wusste, als ich in dem zeitlich begrenzten Referat unterbringen konnte.

    Also: Bereite dich so gut vor, dass du überzeugt davon bist, dass du das Thema beherrschst.
     
    #7
    User 44981, 1 Februar 2009
  8. Atemfrei
    Atemfrei (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    46
    31
    0
    Single
    kann es sein dass dich einfach dieser "schulzwang" anders macht? es müssen garnicht mal die leute sein, aber vielleicht ist es der rahmen, der dich in der schule nicht glücklich sein lässt..
     
    #8
    Atemfrei, 3 Februar 2009
  9. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Das hätte ich auch getippt.

    Bei mir ist es ähnlich. Ich fühle mich in der Schule total unwohl, oft ist mir sogar richtig schlecht. Obwohl ich mit allen gut klar komme, sogar gute Freunde dort habe und mich allgemein gemocht fühle. Woher das kommt, ich weiß es nicht. Ich bin (zunächst Mal aus anderen Gründen) in Therapie und meine Therapeutin meint dazu, dass es an der Situation liegt. Die Schule ist ein autoritärer Ort und gerade dieses "ich kenne die Leute ganz gut, sie spielen eine Rolle im Leben aber nicht DIE Rolle und sie sind auch keine engen Vertrauten", dieser Zwiespalt kann auch dazu beitragen. Laut ihr ist das garnicht selten, aber oft sehr unterschiedlich stark. Die Ursprünge liegen oft außerhalb der Schule und haben mit Schule/Mitschülern überhaupt nichts zutun, es kommt nur dann in diesen Situationen auf und wird durch diese Menschen ausgelöst.

    Das ist was mir gesagt wurde. Aber ich kann dich gut verstehen und fühle mit dir :zwinker:
     
    #9
    Película Muda, 3 Februar 2009
  10. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Kann es sein, dass du dich zwar mit allen verstehst, aber du dich selbst vielleicht nicht als so "intelligent" einstufst wie die anderen? Also ich meine, dass du dich irgendwie selber etwas schlechter machst als du bist?

    In meinem Studiengang komme ich auch mit allen gut zurecht, mit 2/3 Leuten hab ich engeren Kontakt. Mit dem Rest red ich quasi nie. Im normalen Leben bin ich eigentlich nicht so zurückhaltend, aber ich öffne mich eher erst, wenn ich jemanden besser kenne. Vielleicht ist das bei dir auch so?

    Vielleicht findest du die Kontakte einfach zu oberflächlich um so zu sein wie du bist und verhälst dich deswegen anders als sonst.

    Und hast du Angst ein Referat zu halten, weil du dann denkst, dass die dich "blöd" finden, da du angeblich dein Referat nicht so toll gemacht hast? Wenn du das denkst, dann verwirf bitte sofort diese Gedanken! Wenn du dich mit denen verstehst und du nicht gemobbt wirst oder so, brauchst du dir überhaupt keine Gedanken zu machen.

    Ich musste letzte Woche auch 2 Referate halten und ich war schon sehr nervös, da ich ja mit allen keinen engeren Kontakt hatte, außer zu den 2 - 3 Personen. Aber die eine hat mit mir zusammen referiert und die zwei anderen saßen im anderen Seminar! :grin: Aber es war gar nicht so schlimm wie ich dachte. Da manche von meiner Hörbehinderung und Schüchternheit wissen, haben sie mich hinterher sogar gelobt, was mich wieder etwas motiviert hat! :smile: Und ich denk, dass das bei dir auch so sein wird. Da die dich vermutlich alle akzeptieren, brauchst du gar keine Angst vorm Referat zu haben...

    Was kann man tun?

    1. Referat gründlich vorbereiten

    2. Einen Notfallplan parat haben, falls du irgendwie merkst, dass es zeitlich nicht klappt (du brauchst zulange etc.)

    3. Üben! Präsentiere dein Referat vorher der Wand oder deinen Eltern oder sonst wem. Aber mach das auf jeden FAll! Da wirst du mit Sicherheit noch einige Stellen finden, die man ausbessern könnte oder verkürzen könnte. Einige Unsicherheiten könntest du mehrmals wiederholen, so dass du dann nicht beim Referat blöd da stehst und nicht weißt, wie du jetzt das gemeinte formulieren sollst.

    4. Am Abend vorher nochmal in Ruhe durch lesen. Verbildlichen, wenn du magst, nochmal präsentieren. Und dann machst du dein Ding. Also fernsehn, schlafen etc.

    (4.a - Wenn du weißt, wie der Humor der Klasse ist, kannst du ja noch eine kurze Videosequenz oder ein Bild oder so was in die Präsentation einbauen, damit die Stimmung etwas aufgelockert wird)

    5. Kurz vorm Referat tief einatmen, ein Schluck Wasser trinken, Gedanken sammeln und an was positives denken! Natürlich nicht vergessen das Publikum anzuschauen. Am besten schaust du öfters zu jemanden, der dir sympathisch ist, oder zu jemanden, wo du das Gefühl hast, dass sie/er dir auch wirklich zuhört! Wenn du merkst, dass du dich zu oft verhapselt, dich kurz entschuldigen, sammeln und weitermachen! Nicht zu schnell sprechen, dann wirkst du zu nervös, außerdem braucht dein Publikum immer etwas Zeit um die neue Information zu verarbeiten! Mein Dozent hat gesagt: Pro Folie maximal 2 Minuten, Minimum 1 Minute reden!


    Du schaffst das! Jeder schafft das, auch du! :smile:
     
    #10
    Drachengirlie, 3 Februar 2009
  11. *kitkat*
    Verbringt hier viel Zeit
    624
    103
    2
    vergeben und glücklich
    na du,

    dass du dich mit allen einigermaßen verstehst, ist ja schonmal was. aber ich selber brauche auch immer einen augenblick, bis ich mich leuten gegenüber öffnen kann. wenn man sich dann ein bisschen kennt, ist alles okay. aber in letzter zeit versuche ich öffter über meinen schatten zu springen und einfach gespräche anzufangen. manchmal klappts, machmal nicht.

    zum referat:
    auf jeden fall kannst du dich ja gründlich vorbereiten, so dass du dir inhaltliche keine gedanken machen brauchst, weil du das einfach drauf hast.
    wenn ich ein referat mache, schreibe ich mir das meistens auf karteikarten und nummeriere die - dann komme ich nicht ins schleudern und weil da nur stichworte draufstehen, rede ich automatisch frei und lese nicht ab (so soll es ja sein).
    außerdem stelle ich mir immer eine flasche wasser vorne mit hin. denn auch wenn ich eigentlich gerne referate halte, kriege ich kurz vor dem sprechen doch immer einen trockenen mund^^

    vorher entspanne dich, mach dich nicht verrückt. referate halten und vor anderen leute sprechen muss man erst lernen und immer wieder üben. keiner in der klasse bei dir beherrscht das wahrscheinlich perfekt.

    viel erfolg.
     
    #11
    *kitkat*, 3 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst Klasse
Love96
Kummerkasten Forum
6 November 2016
13 Antworten
Hip Hop Girl
Kummerkasten Forum
1 Februar 2007
20 Antworten
Test