Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst, obwohl unbegründet

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tanglong, 25 Dezember 2008.

  1. Tanglong
    Tanglong (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Jo, jeder Mensch hat Angst, so auch ich, der diese eigentlich immer versucht hat zu überspielen...

    Ich bin jetzt seit 8 Monaten mit meiner Traumfrau zusammen, sie ist einfach perfekt und ich kann mir mein ganzes Leben mit ihr vorstellen. Wir lachen viel, machen die verrücktesten Dinge(Wie sie selber sagt) etc.. Unsere Beziehung läuft bis jetzt einfach mega gut und ich hätte eigentlich keinen Grund diesen Thread zu erstellen.

    Südländisches Aussehen, perfekte Figur und einfach klasse, ich könnte weiter schwärmen. :herz:

    Ich habe ich sie nie einen Tag auf den Händen getragen, wie manche Weicheier, wenn ich es mal so nennen kann. Wir respektieren uns gegenseitig, dennoch bin ich nach ihrer Aussage ein kleiner Macho. Habe mich nie betaisieren lassen und immer den Ton angegeben.
    Sie findet das ja sooooo toll, dass ich anders bin als alle Männer vor ihr:engel:

    ABER:

    Ich heule mir fast jeden Abend die Augen aus vor Angst, dass diese Beziehung irgendwann kaputt gehen könnte. Ich meine, wie viele EHEN brechen heute auseinander? Es ist schon so schlimm, dass ich zum Alkohol greifen muss, damit diese scheiss Angstgefühle verschwinden:kopfschu Ich merke hier an, dass ich ziemlich hart Kampfsport betreibe und da zum Alkohol zu greifen ist für mich schon ein starkes Stück. Sie merkt von dem allem nichts und meint immer zu mir, dass ich so ein gelassener, cooler Typ sei. Meine Freunde meinen, dass ich nicht mehr der glückliche und ausgelassene Partytyp von vor ein paar Monaten sei...

    Ich hatte in meinem bisherigen Leben schon viele( 5)Beziehungen und keine hat länger als 6 Monate gedauert. Vielleicht lag es an meinem jugendlichen Leichtsinn, meiner kalten Art oder, oder oder. Ich habe vieles geändert und dazugelernt, bin aber immer alpha-geblieben(Im Pick up Jargon), weiss was ich will und so weiter.

    Ich habe nur einfach keinen Bock mehr, mir wieder und WIEDER eine neue Frau klarmachen zu müssen und diese erst kennenzulernen etc., damit ich mich letztendlich wieder von ihr trenne, weil die Beziehung ja nicht hält. Mein Ziel ist es 1 Frau für das ganze Leben zu haben und nicht zig neue immer kennenzulernen. Meine Bilanz für 2008: Vor meiner Beziehung habe ich 4 Frauen intensiver kennengelernt, wo teilweise mehr lief(Rummachen, mehrmalige Treffen), aber Beziehung ist nicht entstanden. Selbt damit könnte ich zufrieden sein, wenn ich nicht so ein damn-Beziehungsmensch sein würde...

    ONS sind auch nicht mein Ding man... Öfters ausprobiert und ich habe gemerkt, da fehlt das Gefühl der Liebe. Das kann man bestimmt mit Puff oder so vergleichen: Sex ohne Emotionen, nur eine schnelle Nummer zur Befriedigung des Einzelnen.

    Im Pick Up Forum konnte mir keiner geziehlt helfen und nun versuche ich es hier... Habe auch einen meiner besten Freunde gefragt und der meinte ich solle die Zeit mit ihr geniessen und nicht an später denken... Was kann ich tun, damit eine Beziehung ein Leben lang hält? Ich weiss, immer wieder neuen Wind reinbringen. Und da ich kreativ bin und kein Langweiler, wird niemals der Wind raus kommen, aber trotzdem habe ich Angst ey.......... Ich will nicht alleine sein später und nur von ONS und kurzen Beziehungen leben... Zu allem Übel kann ich mich nicht einmal mehr 100% auf mein Wirtschaftsstudium konzentrieren, welches ich dieses Semester begonnen habe und aufgrund meiner Probleme wohl nicht mehr erfolgreich beenden werde... Ist eine Frau aus dem Ausland vielleicht das beste? Das hält immerhin für ewig und ich brauch keine Angst mehr vor einem möglichen Beziehungsende zu haben?

    Meine jetzige Beziehung hat keinerlei Anhaltspunkte, dass sie zerbrechen könnte. Meiner Freundin sieht man die Verliebtheit deutlich an und andere merken es auch an ihrem Verhalten, wenn sie mit mir zusammen ist.

    Hilfreiche Ratschläge sind mehr als erwünscht.
     
    #1
    Tanglong, 25 Dezember 2008
  2. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Also ich versteh nicht so ganz, was du jetzt hören willst? Wenn es das Patentrezept geben würde ala "so hält deine Beziehung ein Leben" lang wäre das Forum hier nicht so gut besucht...

    Du wirst wohl oder übel akzeptieren müssen, dass du zwar Anteil daran hast, dass deine Beziehung gut läuft, es aber nicht zwangsläufig so kommt wie du willst! Wie dir dein Freund schon geraten hat: genieße den Moment- freu dich daran, dass du so eine tolle Freundin hast, die dich offensichtlich auch liebt und dass ihr eine tolle Beziehung führt!

    Ich würde dir allerdings- auch in Hinblick auf deinen Alkoholkonsum im Zusammenhang mit deiner Verlustangst- raten, dich mal psychologisch beraten zu lassen! Denn ich denke, dass dies auf langer Zeit deiner Beziehung mehr schaden könnte, als du es dir vorstellen kannst, vorallem wenn deine Freundin dies vl. zufällig herausfindet und sich dadurch unter Druck gesetzt fühlt! Auch solltest du mit ihr darüber reden, wenn du dir das zutraust- ich denke das würde dir bereits sehr helfen ihre Meinung dazu zu hören!

    Lg
     
    #2
    Moonlightflower, 25 Dezember 2008
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    An deiner Stelle würde ich mir meine Freundin in einem ruhigen Moment schnappen, die Maske fallen lassen und über meine Ängste und Befürchtungen sprechen. Sie sollte es zu schätzen wissen, dass du ihr vertraust und ihr die Wahrheit sagst.
     
    #3
    xoxo, 25 Dezember 2008
  4. Sancy
    Sancy (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    93
    4
    vergeben und glücklich
    Alles was du schreibst hört sich meiner Meinung nach an, als hättest du sonst für jedes Rätsel die passende Lösung. Als ich deinen Text gelesen hab hab ich mir immer wieder gedacht

    " Was für ein Hengst"

    aber auf dieser Schiene wollte ich dir eigentlich nicht antworten. Wissen lassen wollte ich es dich jedoch trotzdem, wie es auf mich wirkt.

    Ich glaube, dass die Angst, eine Beziehung zu verlieren, auch unbegründet bei vielen vorkommt. Mich eingeschlossen.
    Das du deine Angst allerdings in Alkohol ertränkst, sagt mir, dass es bei dir über das normale Maß hinaus geht.
    Was meiner Meinung nach auch das einzig richtige wäre, ist, dass du ihr deine Gefühle gestehst. Es ist doch keine Schande sich soetwas einzigestehen, es zeugt doch eher von Größe auch mal Schwäche zugeben zu können.
    Und auch der größte Macho hat eben Gefühle wenn er das für sich richtige Mädchen gefunden hat.
    --- So hört es sich für mich an.
    Sie wird dir doch nicht weglaufen, nur weil sie weiß, dass du sie so sehr schätzt. Die brauchst ja keinen Seelenstrip hinlegen, aber wenigstens mal die harte Schale fallen lassen :smile:

    Wünsche dir viel Glück!

    ... das Patentrezept für lebenslange Beziehungen gibt es ja leider noch nicht, deshalb sollten man sich wohl im gegenseitigen Respekt und mit vielen Gesprächen versuchen :herz:
     
    #4
    Sancy, 25 Dezember 2008
  5. Tanglong
    Tanglong (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Gefühle vor einer Frau auszuschütten, dann noch solche behämmerten(Was ich einsehe, denn Angstgefühle vor etwas, was vielleicht garnicht passiert ist behämmert) entsprechen nicht meinem Charakter und sind daher nicht zu vereinbaren. Ist für mich einfach ein unmännliches Verhalten vor einer Frau rumzuheulen und "Ich habe offen und ehrlich Angst, dass ich irgendwann nicht mehr mit dir zusammen sein könnte." zu sagen. Und dazu kommt noch, dass diese Angst unbegründet ist und nur in meinem Kopf ist und versucht mich platt zu machen.

    Den Alkohol habe ich schon weggelegt, da ich doch über die Schwelle geschlagen habe und einen ziemlich dicken Kopf hatte. Bisher habe ich mich immer Ängsten und Problemen gestellt, auch wenn es teilweise schmerzhaft und hart war. Und jetzt greife ich zur Flasche? Nee, ich bin ein Kämpfer und keine Pussy und werde diesen Müll auch ohne Trinken verarbeiten, ab jetzt.

    Das klügste ist es einfach, in der Gegenwart zu bleiben mit dem Denken. Weder der Vergangenheit nachtrauern, noch die Zukunft fürchten. Klingt einfach, ist aber oft schwer umzusetzen.

    Und heute habe ich nach einigen(5) Tagen auch wieder gute Laune, vermutlich weil Weihnachten ist, ich meine grosse Familie nach 1 Jahr komplett wiedergesehen habe, gute aufheiternde Musik höre, mich sportlich betätigt habe, eingesehen habe, dass Alkohol niemals eine Lösung ist, ich Freunde habe, die mich unterstützen, es mir gut geht und das ich eine wunderschöne Frau an meiner Seite habe mit der es 1A läuft. Und am Wochenende kommt sie bis Neujahr zu mir:smile:

    Es ist heftig, wie sehr eine unbegründete Angst, und die Betonung liegt auf unbegründet, auf einen Menschen Einfluss nehmen kann... Vielleicht habe ich hiermit auch anderen geholfen, die ebenfalls so wie ich drauf waren.

    Ein Patentrezept für eine Lebenslange Beziehung gibt es nicht, sehe ich ein und für mich steht jetzt fest, dass ich den Moment geniessen werde und die Zukunft ganz entspannt auf mich zukommen kann.
     
    #5
    Tanglong, 26 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst obwohl unbegründet
Ordnung_der_Dinge
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 September 2016
3 Antworten
Minttu
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Februar 2012
4 Antworten
Tränchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 August 2007
3 Antworten