Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst trotz Pille...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Daichi, 21 Mai 2008.

Stichworte:
  1. Daichi
    Daichi (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hallo Leute..

    laut Packungsbeilage und laut meinem Frauenarzt (und vielen Informationen aus dem Netz ^^) wirkt ja eigentlich die Pille ab dem allerersten Tag, wo man sie einnimmt, solange dieser der erste Zyklustag ist

    allerdings war ich vorgestern beim Arzt, beim impfen und als ich ihn gefragt habe, ob denn der Impfstoff eventuelle Auswirkungen auf die Pille haben könnte meinte er nein, fragte mich dann noch, wielnage ich sie denn bereits nähme..
    nja, ich sagte halt zwei Wochen und da meinte er, ich sollte natürlich auch immer schön drauf achten, dass wir in den ersten ACHT Wochen nur mit Kondom miteinander schlafen..

    das Problem.. wir habens bereits letzten Donnerstag ohne Kondom ausprobiert...

    jedenfalls bin ich jetzt sehr verwirrt..
    einerseits kann ja nichts sein, dennoch wird er wohl seine Informationen nicht aus dem Nichts herbeiziehn...
     
    #1
    Daichi, 21 Mai 2008
  2. büsi
    büsi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Die ersten 8 Wochen? Davon habe ich noch nie etwas gehört :ratlos:
    Wenn man mit der Pille am ersten Tag der Menstruation beginnt, ist man sofort geschützt.
     
    #2
    büsi, 21 Mai 2008
  3. Daichi
    Daichi (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    77
    91
    0
    vergeben und glücklich
    genau das dachte ich ja auch immer..
    dennoch verwirrts mich natürlich, wenn mein Hausarzt mir etwas anderes erzählt.. o__O
     
    #3
    Daichi, 21 Mai 2008
  4. büsi
    büsi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielleicht hat er etwas durcheinander gebracht oder er nimmt schon mal im Voraus an, dass man sie in der ersten Zeit mal vergisst :ratlos:
     
    #4
    büsi, 21 Mai 2008
  5. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Dann hat der Hausarzt keine Ahnung, sorry.

    Wenn man am ersten Tag der Blutung mit der Pille anfängt, wirkt sie sofort. Wer will kann natürlich die ersten 4 Wochen zusätzlich verhüten, aber nötig ist es an und für sich nicht - aber wenns bei der eigenen Beruhigung hilft, schadet es natürlich auch nicht :tongue: Dass 8 Wochen zusätzliche Verhütung ein Muss sind, stimmt hinten und vorne nicht.
     
    #5
    Samaire, 21 Mai 2008
  6. Daichi
    Daichi (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    77
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ach, guuuuuuut :smile2:
    ich hatte ja schon echt schiss, dass etwas passiert sein könnte..

    nja, danke für die schnellen antworten :smile2:
     
    #6
    Daichi, 21 Mai 2008
  7. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.339
    248
    627
    vergeben und glücklich
    je nachdem wie alt der arzt ist, hat er im studium mal was anderes gelernt.und wenn es nicht sein fachgebiet ist, dann ist er in sachen pille vermutlich nicht auf dem neusten stand.
     
    #7
    Sonata Arctica, 21 Mai 2008
  8. Flickflauder
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Verheiratet
    Das würde mir aber sehr zu denken geben, wenn mein Hausarzt nicht wüsste, wie der Schutz mit der Pille funktioniert... :ratlos: Wir reden hier schliesslich von einem Hausarzt, also Allgemeinmediziner. Der sollte sowas schon wissen, finde ich.
     
    #8
    Flickflauder, 21 Mai 2008
  9. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.339
    248
    627
    vergeben und glücklich
    ja und nun nimm an er ist 65 und hat was anderes gelernt.außerdem wüsste ich nicht wieso ein hausarzt umfassend über jedes arzneimittel informiert sein soll, insbesondere, wenn er in seiner tätigkeit nahezu nichts damit zu tun hat.wo kämen wir denn hin, wenn ein arzt ALLES wissen müsste.wie lang soll der denn studieren?
     
    #9
    Sonata Arctica, 21 Mai 2008
  10. Daichi
    Daichi (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    77
    91
    0
    vergeben und glücklich
    nja, allerdings is der auch wieder nich soo alt..
    (etwa.. 40..? kA...)
    aber was mich ja verwundert hat, is ja dass mein Frauenarzt (also ein Fachmediziner ^^ gesagt hat, dass sie ab dem ersten Tag sofort schützt...
    gerade DAS verwirrt mich ja..
     
    #10
    Daichi, 21 Mai 2008
  11. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich finde nicht, dass ein Allgemeinmediziner sowas wissen muss. Selbst Frauenärzte raten ja zum Teil noch die ersten 4 Wochen doppelt zu verhüten.
    Und, er hat ja nichts "falsches" gesagt. Wenn sie 8 Wochen lang doppelt verhütet passiert ja nichts. Schlimmer würde ich finden, wenn er sagt: Ja, du bist ab dem 1. Tag geschützt und das würde nicht stimmen. (Konnte ich deutlich machen, was ich meine?)
     
    #11
    Schmusekatze05, 21 Mai 2008
  12. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    naja, die aussage stimmt zwar nicht, aber ist jetzt keine, die schadet. ich denke, das ist es, was schmusekatze05 damit auch sagen sollte.

    einige meinten ja, dass er es vllt während dem studium anders gelernt hat. aber ärzte sind regelmäßig auf fortbildungen, wo sie neue dinge lernen. und ich denke, dass auch er da mal bei gewesen sein könnte, wenn es um die pille ging.
    apotheker gehen da schließlich auch hin, also ärzte wohl erst recht.

    wir wissen hier ja nicht, wie er sich exakt ausgedrückt hat, aber vielleicht hat er es wirklich nur zur sicherheit gesagt, damit du dich erstmal an die regelmäßige einnahme gewöhnst. vielleicht auch grade wegen deinem alter. erwachsene halt :zwinker: "die schlimme jugend von heute" blabla :tongue:

    achja: bist du richtig über die pille funktioniert? wann sie nicht wirkt? sonst lies dir die pb durch oder frag hier nochmal nach. du glaubst gar nicht, wie viele es gibt, die das nicht wissen und dann angst vor einer schwangerschaft haben.
     
    #12
    erbsenbaby, 21 Mai 2008
  13. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.339
    248
    627
    vergeben und glücklich
    was medikamente angeht eben nicht unbedingt.im edikt von salerno wurde ja die trennung der berufe arzt und apotheker festgelegt, eben um beide zu entlasten (und missbrauch zu vermeiden).die beiden berufe sollen sich gegenseitig absichern.und ich glaube ein alleinmediziner hat nicht die zeit sich über jedes medikament zu informieren.für dich ist es vielleicht slebstverständlich sowas zu wissen, aber du bist auch eine frau und nimmst wahrscheinlich selbst die pille.
    und wie gesagt, die aussage war ja nicht gefährlich.trotzdem hat der frauenarzt natürlich recht und du bist ab dem ersten einnahmetag geschützt gewesen.
     
    #13
    Sonata Arctica, 21 Mai 2008
  14. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    was ist denn der edikt von salerno? :schuechte
    in meiner familie sind viele aotheker, z.t. selbstständig. deswegen weiß ich das mit den fortbildungen. was die ärzte angeht, das war nur eine vermutung :zwinker:
     
    #14
    erbsenbaby, 21 Mai 2008
  15. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Und was genau verwundert dich nun?
    Der Arzt, dessen Fachgebiet es ist, hat dir das Richtige gesagt. Was ist daran verwunderlich?
     
    #15
    User 52655, 21 Mai 2008
  16. Daichi
    Daichi (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    77
    91
    0
    vergeben und glücklich
    nja, verwunderlich ist, dass zwei Ärzte, die beide die richtige Antwort kennen sollten grundverschiedene Sachen gesagt haben, das mein ich
     
    #16
    Daichi, 21 Mai 2008
  17. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Naja, der Arzt dessen Fachgebiet es ist, hat das korrekte gesagt.
    Der, der sich nicht unbedingt damit auskennen muss, hat etwas falsches, aber nichts gefährlich falsches gesagt. Ein Hausarzt ist nunmal kein Gynäkologe und kennt sich mit der Pille eben nicht so gut aus. Ist doch logisch, der kann ja nicht alle Medikamente auswendig kennen und da klammert man eben am ehesten die aus, die nicht in seinen Fachbereich fallen.

    Im Zweifel in die Packungsbeilage schauen, die weiß es auf jeden Fall.
     
    #17
    User 52655, 21 Mai 2008
  18. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.339
    248
    627
    vergeben und glücklich
    vielleicht auch mal.aber ich denke ärzte beschäftigen sich mehr mit diagnostik und medikamenten mit denen sie zu tun haben.und ein hausarzt hat ja nur in ausnahmefällen was mit pillenverschreibungen zu tun.

    das edikt von salerno ist eine 800 jahre alte gesetzessammlung, die auch heute noch vorbild für die medizinalgesetzgebung ist.
    Off-Topic:
    ich mach ne pta ausbildung und hab demnächst gesetzeskundeprüfung :tongue:
     
    #18
    Sonata Arctica, 21 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst trotz Pille
Andrea..
Aufklärung & Verhütung Forum
20 April 2009
9 Antworten
Laborfee
Aufklärung & Verhütung Forum
31 August 2008
7 Antworten
LittleCrow
Aufklärung & Verhütung Forum
11 März 2008
27 Antworten