Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Angst um beste Freundin

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Dreamerin, 24 Juni 2004.

  1. Dreamerin
    Gast
    0
    Meine beste Freundin und ich sind eigentlich ein richtiges 2er-Gespann. Wir sind immer an den Wochenenden zusammen fort gegangen, wir telefonieren täglich, wir können uns immer aufeinander verlassen… reden über alles… (Manchmal wurde es mir fast zu viel und ich hatte den Wunsch, einfach mal die Tür hinter mir zumachen zu können, wie bei meinen anderen Freunden).

    Jetzt ist es so, dass ich nen Freund habe. Sie hat mir sogar geholfen, mit ihm zusammen zu kommen. Die Beziehung ist noch nicht ganz „eingefahren“, aber das kommt sicher noch.

    Habe tierische Angst, dass sich an der Freundschaft jetzt was ändert. Ich habe schon oft mit ihr darüber geredet. Sie ist sogar mittlerweile schon genervt, wenn ich von dem Thema anfange. Aber ich zeige wenigstens, dass es mir wichtig ist.

    Ich möchte nicht, dass sich groß was verändert, möchte weiterhin den guten Kontakt mit ihr. Beim Weggehen können wir uns ja trotzdem treffen, auch wenn ich mit ihm unterwegs bin. Es wird halt das ein oder andere Mal geben, wo ich für sie keine Zeit habe, sondern bei ihm bin.

    Sie sagt auch, es ist klar und von ihrer Seite her ändert sich nichts. Aber ich möchte nicht, dass sie sich abgesägt vorkommt. Ich denke irgendwo, sie hat dafür Verständnis. Aber was, wenn sie dann beleidigt ist?? Einige unserer Freunde melden sich bei uns noch 1 x im Monat, seit sie in einer Beziehung sind.

    Es ist halt, weil wir echt jeden Schritt von uns wussten und 99 von 100 Schritten (außer den in die Arbeit halt) zusammen gemacht haben.

    Kann das jemand verstehen?
     
    #1
    Dreamerin, 24 Juni 2004
  2. 2Play
    2Play (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.025
    123
    21
    nicht angegeben
    ich persönlich kann dir da wenig hoffnung machen...

    bei mir persönlich ist es so....das ein freund von mir nach langer zeit wieder ne freundin hat...das ist nun schon ein jahr her glaub ich....auf jeden fall...seh ich ihn kaum noch....bzw. überhaupt nicht...

    nun bin ich selber seit kurzem selber in der position...aber durch meinen "verlorenen" kolleg eben vorbelastet....nun beschwert sich aber meine freundin, dass sie zu kurz kommt...

    tjoa ...n gesundes mittel scheint es wohl nicht zu geben oder nur sehr selten...leider :/
     
    #2
    2Play, 24 Juni 2004
  3. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Solange du die Einstellung hast weiter mit ihr den Kontakt zu halten und etwas dafür zu tun und dieses auch umsetzt kann euch nichts groß passieren.

    Leider hab auch ich schon oftmals das Gegenteil erleben müssen,dass es vorher groß erzählt wurde und dann hinterher ist kaum noch Kontakt da.

    Sie hat ja auch Verständnis dafür,also versuche das so gut wie möglich unter einen Hut zu kriegen,dann kann das auch so funktionieren.
     
    #3
    ~VaDa~, 24 Juni 2004
  4. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich bin jetzt 3 Monate mit meinem Freund zusammen - noch nicht ganz. Und habe mich immer total bemüht, den Kontakt zu halten.

    1.) Ich habe ihr zig mal gesagt, wie wichtig mir die Freundschaft ist. Ich hab sie ständig gefragt, ob sie sich vernachlässigt fühlt.

    2.) Ich bin einmal an einem Samstag Abend zu ihr gefahren! PS Sehe meinen Freund nur Donnerstag bis Sonntag, d. h. einen Samstagabend hab ich geopfert.

    3.) Ich bin einmal frühzeitig von meinem Freund weg, um zu ihr zu fahren, obwohl wir noch was unternehmen hätten können.

    4.) Ich hab sie weiterhin (fast) täglich angerufen und habe geschaut, dass wir uns mindestens einmal die Woche sehen! (Früher waren es halt 2 mal die Woche). Ich habe ihr zugehört usw.

    Der Dank:

    1.) Sie dachte, dass ich meine, sie ist von mir abhängig! Also hat sie immer nur gesagt "Ich hab heut keine Zeit!". Ich fragte sie, was sie macht und sie sagte "Seh ich schon!". Voll seltsam.

    2.) Als ich an dem Samstag Abend zu ihr bin, sagte sie "Ach... ich hab heut keine Lust mehr zum Weggehen!". Also saßen wir daheim. Ich war sooooo sauer, aber habe mich zusammen gerissen und war freundlich :wuerg:

    3.) An dem Tag hat sie mir gleich einen Anschiss erteilt, weil ich angeblich schon um 2 Uhr kommen wollte. Aber ich sagte, ich fahre bei ihr vorbei, wenn ich von meinem Freund heim fahre!! Eine Uhrzeit war nicht ausgemacht. Sie sagte "Ich fahr jetzt zu meiner Schwester, ich hab keine Zeit!". Da hab ich aber gesagt "Hey hör zu, ich bin extra früher gefahren, wir machen jetzt was!" :grrr:

    Aber dieses Wochenende, dieses Wochenende war der Hammer:

    Wir waren Freitag und Samstag auf einer Party. Ich war mit meinem Freund dort, sie mit ihrer Schwester. Dann wollte sie mit mir tanzen, ich bin mit ihr mit vor. Sie geht immer von 0 auf 100 ab und tanzt wie eine Wilde. Keine Sau war auf der Tanzfläche. Ich brauche immer etwas "Auftauzeit" und hab nicht gleich so losgelegt, wie sie es wollte, fühlte mich beobachtet. Hab aber versucht, mit ihr zu quatschen während dem Tanzen. Aber sie ist irgendwann bockig zurück zu den anderen, hat den ganzen Abend nur mir gegenüber gezickt und mich ignoriert, nicht mal tschüss gesagt. Was sie sagte war, dass ich mich nicht wundern muss, wenn sie mit mir nichts mehr machen will :angryfire (Sie mit MIR?)

    Ich habe mit meinem Freund drüber geredet, auch ein paar Vorfälle aus der Vergangenheit hab ich ihm geschildert.

    Am nächsten Tag hat sie nicht mal hallo gesagt. Ich bin trotzdem zu ihr und fragte sie, ob sie echt sauer ist. Sie meinte, dass ich die ganzen 3 Jahre (unsere Freundschaft) immer tanzen wollte nur jetzt nicht und dass die andere, mit der sie immer weg geht, schon tanzt. Und sie mit mir nie wieder tanzen geht und es mit der anderen wohl viel mehr Spaß macht.

    Das beste war aber, als sie an mir und meinem Freund vorbei ging, IHN antupfte und ganz freundlich gewunken hat, während sie mich weiter ignorierte.

    Mein Freund meinte, dass sie das mit Absicht gemacht hat, dass ich mich ärger. Er meinte, ich soll sie einfach ignorieren. Aber das schaff ich nicht.

    Jetzt hab ich ihr wieder ne SMS geschrieben, erst mit Blabla. Und dann, dass ich halt nicht so von 0 auf 100 kann, aber dass ich ja mit vorgegangen bin. Dann hab ich geschrieben, dass ich ihr 3 Monate lang zeigen wollte, dass mir die Freundschaft was wert ist, aber dass ich mir bei ihr nicht mehr so sicher bin. Und dass ich es halt schade fände, wenn das bald aus ist. Und dass ichs ihr überlasse, wie oft wir weiterhin was machen. Dass ich sowas wie am Samstag nicht mehr haben will.

    Ich kann doch nicht mehr mehr machen als das? Und wegen so ner blöden Sache - TANZEN - so einen Aufstand?!

    Ich hab einen superlieben, traumhaften Freund... Seine Freunde mögen mich alle (die Wichtigsten auf jeden Fall, bei den anderen weiß ichs nicht sicher, aber die akzeptieren mich). Dann hab ich meine eigenen Freunde. Trotzdem hab ich noch das Gefühl, dass ich von ihr abhängig bin. Wenn sie nicht da ist, dann fehlt was. Ich fühl mich scheiße. Hätt die Sache gern bereinigt und dann etwas weniger Kontakt zu ihr... :frown:
     
    #4
    Dreamerin, 5 September 2004
  5. Dreamerin
    Gast
    0
    Jo... wär schön, wenn sich er zu Wort meldet... :grrr:
     
    #5
    Dreamerin, 6 September 2004
  6. ChrisK.
    ChrisK. (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    Hast du vielleicht dann ein wenig gestresst gewirkt wenn du jedesmal zu ihr gefahren bist? Hast du dann vielleicht ständig an deinen Freund gedacht und standest dann immer neben dir oder vielleicht sogar ständig von ihm erzählt? Dann kann es sein dass sie vielleicht denkt dass du garnicht wirklich zu ihr wolltest und lieber bei deinem Freund bleiben wolltest. Außerdem kann sowas dann doch sehr nervig sein, zumal man ja dann vielleicht doch ein wenig eifersüchtig ist.
    Vielleicht brauch sie allerdings auch ein wenig Abstand. Du hast ja selber gesagt, dass auch du dir manchmal gewünscht hast einfach nur mal deine Ruhe zu haben. Vielleicht brauch sie das auch. Ich denke es war richtig erstmal ihr die Entscheidung zu überlassen, wann ihr euch treffen wollt. Vollkommen unverständlich ist mir allerdings, wieso sie dann gleich so aggressiv und unleidlich wird :grrr:
     
    #6
    ChrisK., 6 September 2004
  7. Dreamerin
    Gast
    0
    Sie hat mir doch geholfen, dass ich mit ihm zusammen komme! Wieso dann jetzt eifersüchtig sein? Selbst schuld! :grrr:

    Und ja, ich habe an ihn gedacht. Aber versucht, so wenig wie möglich von ihm zu reden. Ob es gelungen ist, weiß ich nicht. Und wenn schon - Wozu hab ich ne beste Freundin, wenn ich dann nicht erzählen darf, dass es mir gut geht oder was wir so machen und bla.

    Muss dazu sagen, dass ich ihr auch immer zugehört habe.

    Ich hab ihr erst mal eine dicke SMS geschrieben. Habe keine Antwort bekommen. Vielleicht hat sie die gar nicht ganz gelesen, weil sie immer ihr Handy so voll Mails hat und nur eine löschen will, dass sie die anderen lesen kann.

    Also hab ich sie noch aufgeschrieben und schick sie ihr zu. Damit sie die auch sicher zu lesen bekommt. Mehr mach ich nicht mehr!
     
    #7
    Dreamerin, 6 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst beste Freundin
Bester Freund
Kummerkasten Forum
20 Mai 2013
15 Antworten
Ashley1989
Kummerkasten Forum
31 August 2007
7 Antworten